Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Kampf gegen Leukämie: Carl Ikeme beendet Karriere

Premier-League-Torwart  

Kampf gegen Leukämie: Ikeme beendet Karriere

27.07.2018, 15:07 Uhr | t-online, sid

Kampf gegen Leukämie: Carl Ikeme beendet Karriere. Mit 32 Jahren ist Schluss: Wolverhamptons Carl Ikeme. (Quelle: imago images)

Mit 32 Jahren ist Schluss: Wolverhamptons Carl Ikeme. (Quelle: imago images)

Wenn es um die Gesundheit geht, wird Sport schnell zur Nebensache. Für Carl Ikeme wurde die Leukämie-Diagnose zum Grund für das Karriereende.

Der nigerianische Torhüter Carl Ikeme hat seine Karriere nach seinem anhaltenden Kampf gegen Leukämie beendet. "Ich habe mit meinem Arzt gesprochen und er hat mir empfohlen, dass ich aufhöre, weil die Behandlung meinen Körper stark belastet hat", sagte Ikeme: "Meine Gesundheit ist das Wichtigste", fügte der 32-Jährige hinzu.

Spieler Nummer 24

Jeff Shi, Eigentümer von Ikemes Klub Wolverhampton Wanderers, sagte: "Carl ist in unseren Augen weit mehr als nur ein Spieler – er ist unser Bruder und ein wichtiger Teil unserer Familie."

Der in England geborene Torhüter stand seine gesamte Karriere über bei Premier-League-Aufsteiger Wolverhampton Wanderers unter Vertrag. Ikeme absolvierte fünf Länderspiele für die nigerianische Nationalmannschaft und stand bei der Weltmeisterschaft in Russland symbolisch als 24. Spieler im Kader der Super Eagles.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal