Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool: Schock für Klopp! Abwehrchef van Dijk muss operiert werden

Hiobsbotschaft für Klopp  

Liverpools Abwehrchef van Dijk muss operiert werden

19.10.2020, 07:14 Uhr | dpa, t-online

FC Liverpool: Schock für Klopp! Abwehrchef van Dijk muss operiert werden. Virgil van Dijk: Bei diesem Zusammenstoß mit Evertons Torwart Jordan Pickford verletzte sich der Niederländer schwer. (Quelle: imago images/PA Images)

Virgil van Dijk: Bei diesem Zusammenstoß mit Evertons Torwart Jordan Pickford verletzte sich der Niederländer schwer. (Quelle: PA Images/imago images)

Nach einem schweren Zusammenprall mit Evertons Torwart musste der Niederländer im "Merseyside Derby" ausgewechselt werden. Nun ist klar: Der Defensivstratege wird den "Reds" und Jürgen Klopp lange fehlen.

Der FC Liverpool muss voraussichtlich länger auf seinen niederländischen Abwehrstar Virgil van Dijk verzichten. Der Verteidiger der Reds wird nach der Verletzung, die er am Samstag im Derby beim FC Everton (2:2) erlitten hatte, am Knie operiert. Das gab der Verein am Sonntagabend bekannt. Vermutet wird ein Kreuzbandriss und eine damit verbundene Ausfallzeit von sechs bis acht Monaten.

Van Dijk hatte nach hartem Einsteigen von Everton-Torwart Jordan Pickford schon nach sechs Minuten unter Schmerzen den Platz verlassen müssen.  

Jürgen Klopp hatte nach der Partie moniert, dass der Videoschiedsrichter nach der Aktion von Pickford nicht eingegriffen hatte. "Ich bin der Meinung, das Foul hätte man sich anschauen müssen", sagte Klopp, "aber das ist nicht passiert."

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal