Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-WM | England in Topbesetzung: Kane und Maguire im Training


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFußball-Ikone Pelé auf PalliativstationSymbolbild für einen TextKommt das E-Auto-Fahrverbot?Symbolbild für einen Text"Tatort"-Star posiert in NetzstrumpfhoseSymbolbild für einen TextEx-Profi mit 115 Kilo Kokain erwischtSymbolbild für einen TextSchweden liefert PKK-Mitglied ausSymbolbild für einen TextFranzosen bekommen Uran aus RusslandSymbolbild für ein VideoSatellitenfotos zeigen zerstörte UkraineSymbolbild für ein VideoMeuterei unter russischen SoldatenSymbolbild für einen TextGirokarte: Funktion wird abgeschafftSymbolbild für einen TextNovum in WM-HistorieSymbolbild für ein VideoDeutsche Erfindung beeindrucktSymbolbild für einen Watson TeaserDFB plant wohl personelle KonsequenzenSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

England in Topbesetzung: Kane und Maguire im Training

Von dpa
Aktualisiert am 24.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Kane und Southgate
Englands Harry Kane (l) und Trainer Gareth Southgate sitzen während einer Pressekonferenz auf dem Podium. (Quelle: Peter Byrne/PA Wire/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Englands Nationaltrainer Gareth Southgate kann für das zweite WM-Gruppenspiel gegen die USA mit einer Topbesetzung planen. 25 Spieler absolvierten am Donnerstag in Al Wakrah das Abschlusstraining.

Am Freitag (20.00 Uhr/ARD und MagentaTV) kann mit einem Sieg gegen die USA in Al-Chaur bereits der vorzeitige Einzug ins Achtelfinale gelingen. Auch Kapitän Harry Kane, der in dieser Woche mit leichten Fußproblemen zu kämpfen hatte, ist dabei und wird gegen das US-Team starten. Harry Maguire trainierte ebenfalls in der Sonne. Hinter Offensivmann James Maddison stehen weiter Fragezeichen, er nahm an der Einheit nicht teil.

Mit einem 6:2-Sieg über Iran hatten die Three Lions ihre Favoritenrolle unter Beweis gestellt. Southgate könnte trotz des Torfestivals Änderungen in der Offensive vornehmen. So sind Phil Foden und Jack Grealish Anwärter für die erste Elf. An Dortmunds Jude Bellingham dürfte im zentralen Mittelfeld erneut kein Weg vorbeiführen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Jetzt hat er, was er wollte
Von Benjamin Zurmühl, Doha
Von Stefan Effenberg
ARDEnglandUSAWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website