Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

WM in Katar | Matthäus über DFB-Team: "Achtelfinale ist jetzt Pflicht"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFaeser will Hessen regierenSymbolbild für einen TextKultsänger fordert KarnevalsrevolutionSymbolbild für einen TextReanimierter Fan stirbt im KrankenhausSymbolbild für einen TextZDF dampft langjährige Filmreihe einSymbolbild für einen TextPolizei findet Leiche: Ist es Julia W.?Symbolbild für einen TextSchmuck-Magnat stirbt mit 90 JahrenSymbolbild für einen TextFredi Bobic zieht sich von Posten zurückSymbolbild für ein VideoMasturbation? Grünen-Frau zeigt TattooSymbolbild für einen TextAuf Autobahn: Neuer Tesla verliert LenkradSymbolbild für ein VideoLottomillionärin startet Erotik-KarriereSymbolbild für einen TextTrainerin gab sich als Jugenspielerin ausSymbolbild für einen Watson TeaserF1: Schumacher bekommt große ChanceSymbolbild für einen TextNiedliche Küken züchten - jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Matthäus über DFB-Team: "Achtelfinale ist jetzt Pflicht"

Von dpa
28.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Lothar Matthäus
Lothar Matthäus traut dem DFB-Team bei der WM noch viel zu. (Quelle: Federico Gambarini/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rekordnationalspieler Lothar Matthäus traut den deutschen Fußballern bei der WM in Katar nach dem Remis gegen Spanien viel zu.

"Das Achtelfinale ist jetzt Pflicht, trotz der Konstellation in der Gruppe. Wir haben es in der eigenen Hand, mit einem höheren Sieg gegen Costa Rica die Weichen aufs Weiterkommen zu stellen", schrieb der 61-Jährige in seiner Kolumne für den TV-Sender Sky. "Die Leistung gegen Spanien gibt viel Kraft, Energie und Selbstvertrauen im Hinblick auf die weiteren Aufgaben und hat Lust auf mehr gemacht", betonte der ehemalige Bayern-Profi.

Die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes hatte am Sonntag mit dem 1:1 gegen Spanien die Chance auf das Weiterkommen bei der WM gewahrt. Zum Auftakt hatte sich das Team beim 1:2 gegen Japan schwach präsentiert. "Die Leistung gegen Spanien und die Luft, die ich noch nach oben sehe, machen mir Hoffnung und deshalb zähle ich uns zum erweiterten Favoritenkreis", schrieb Matthäus: "Vielleicht haben andere Teams wie Brasilien besser performt. Aber ich glaube nicht, dass sie gerne auf Deutschland treffen würden."

Um den Einzug ins Achtelfinale geht es für das deutsche Team am Donnerstag (20.00 Uhr/ARD und MagentaTV) im letzten Gruppenspiel gegen Costa Rica. Die Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick muss die Begegnung gewinnen, um eine Chance zu haben und nicht - wie schon 2018 - in der Vorrunde auszuscheiden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
Costa RicaLothar MatthäusSpanienWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website