Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-WM | Zweiter Ruhetag vor Viertelfinale: Marokko schottet sich ab


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextMerz will Maaßen aus CDU werfenSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextNach Jagd durch Europa: Mert A. verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserIBES: Arroganz-Anfall verärgert ZuschauerSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Zweiter Ruhetag vor Viertelfinale: Marokko schottet sich ab

Von dpa
08.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Walid Regragui
Verordnete seinem Team einen weiteren Ruhetag: Marokko-Coach Walid Regragui. (Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das viel gefeierte Team von Marokko hat sich bei der Fußball-WM in Katar erst mal dem Trubel entzogen.

Die Mannschaft von Trainer Walid Regragui erklärte nach dem Mittwoch auch den Donnerstag zum Ruhetag und verzichtete im Quartier beim SC Duhail Sportsclub auf Medienaktivitäten.

Vor dem Viertelfinal-Spiel gegen Portugal am Samstag (16.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) im Al-Thumama-Stadion stehen der Chefcoach und ein Spieler erst wieder bei der Abschlusspressekonferenz am Freitag zur Verfügung.

Die Marokkaner hatten mit ihrem Achtelfinal-Sieg im Elfmeterschießen gegen Spanien für viel Aufsehen gesorgt und können nun als erstes afrikanisches Team in der WM-Geschichte ins Halbfinale einziehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
MarokkoWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website