Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

Fußball-WM | "Wir lieben Gareth": Trippier stärkt England-Coach Southgate


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ski alpin: Schwerer Sturz in Cortina
Symbolbild für einen Text"Tatort"-Star liebt 30 Jahre jüngere FrauSymbolbild für einen TextGeschwister tot in Stausee entdecktSymbolbild für einen TextEigene Frau im Bett: Mann ruft PolizeiSymbolbild für einen TextVanessa Blumhagen ungeschminktSymbolbild für einen TextSo soll das 49-Euro-Ticket funktionierenSymbolbild für einen TextWieder Terroranschlag – Angreifer erst 13Symbolbild für einen TextPamela Anderson erbt wohl MillionenSymbolbild für einen TextSupermarkt ruft Tiefkühlpizza zurückSymbolbild für einen TextSchauspieler gibt Orden der Queen zurückSymbolbild für einen TextZDF setzt gleich zwei beliebte Serien abSymbolbild für einen Watson TeaserBrötchen-Test: Billig-Produkt überraschtSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

"Wir lieben Gareth": Trippier stärkt England-Coach Southgate

Von dpa
09.12.2022Lesedauer: 1 Min.
Trippier und Southgate.
Steht zu 100 Prozent zu Nationaltrainer Gareth Southgate (r): Kieran Trippier. (Quelle: John Sibley/POOL Reuters/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Englands Fußball-Nationalspieler Kieran Trippier hat unmittelbar vor dem WM-Viertelfinale gegen Titelverteidiger Frankreich ein Plädoyer für Cheftrainer Gareth Southgate gehalten.

"Gareth hat Vertrag für zwei weitere Jahre. Wir alle lieben Gareth, er ist ein fantastischer Trainer", sagte der 32-Jährige englischen Zeitungen. "Wir stehen zu 100 Prozent hinter Gareth, zu 100 Prozent", fügte der Außenverteidiger an. England trifft am Samstag (20.00 Uhr/ZDF und MagentaTV) in Al-Chaur auf den Weltmeister.

Southgate und der Verband schieben das Thema Zukunft während des Turniers zur Seite. Seine Bilanz bei großen Turnieren ist bisher gut: Bei der WM 2018 erreichten die Three Lions das Halbfinale, bei der EM 2021 ging es bis ins Endspiel, das im Wembley-Stadion erst nach Elfmeterschießen gegen Italien verloren ging.

Vor der WM war der 52 Jahre alte Ex-Profi nach einem schwachen Jahr und sechs sieglosen Nations-League-Partien in die Kritik geraten. In Katar ist England aber bislang souverän unterwegs und erreichte problemlos die Runde der letzten Acht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
EnglandWM 2022
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website