Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Torhüter THW Kiel: Weltmeister Landin sorgt sich um Handball-Saison

Torhüter THW Kiel  

Weltmeister Landin sorgt sich um Handball-Saison

08.02.2021, 09:45 Uhr | dpa

Torhüter THW Kiel: Weltmeister Landin sorgt sich um Handball-Saison. Sorgt sich um die verbleibende Handball-Saison: Torhüter Niklas Landin.

Sorgt sich um die verbleibende Handball-Saison: Torhüter Niklas Landin. Foto: Petr David Josek/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Kiel (dpa) - Weltmeister Niklas Landin vom THW Kiel fürchtet angesichts der Corona-Pandemie und der zunehmenden Terminnot um die Handball-Saison.

"Wie wir das schaffen wollen die ganze restliche Saison, das ist fraglich. Das wird stressiger und stressiger mit unserer Terminplanung", sagte der dänische Torwart des deutschen Rekordmeisters in der Sendung "Sportclub" im NDR-Fernsehen. "Ich hoffe, dass wir nicht wieder die Saison abbrechen müssen. Das kann schlimmstenfalls das Thema sein."

Aufgrund eines positiven Corona-Tests bei einem Spieler des THW Kiel war das für Sonntag angesetzte Bundesliga-Spiel gegen den SC DHfK Leipzig ausgefallen und muss verlegt werden. Der betroffene Kieler Spieler wurde sofort isoliert. Auch die Champions-League- Partie der Kieler beim HC Motor Saporoschje in der Ukraine am 10. Februar wird aller Voraussicht nach von der Europäischen Handball-Föderation abgesagt. Allein in der Bundesliga muss der THW noch drei Partien nachholen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: