Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Handball: Flensburg wieder Erster - Coburg steigt ab

Handball  

Flensburg wieder Erster - Coburg steigt ab

06.06.2021, 17:51 Uhr | dpa

Handball: Flensburg wieder Erster - Coburg steigt ab. Flensburgs Hampus Wanne jubelt über ein Tor.

Flensburgs Hampus Wanne jubelt über ein Tor. Foto: Uwe Anspach/dpa. (Quelle: dpa)

Flensburg (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt hat sich die Spitzenposition in der Handball-Bundesliga zurückerobert.

Die Norddeutschen gewannen ihr Heimspiel gegen die TSV Hannover-Burgdorf mit 28:24 (13:11). Hampus Wanne war mit sieben Treffern bester Werfer der Gastgeber, die nun seit 55 Ligaspielen in eigener Halle ungeschlagen sind. Für die Hannoveraner war Nejc Cehte sechsmal erfolgreich.

Der HSC 2000 Coburg steht dagegen als zweiter Absteiger nach TuSEM Essen fest. Die Franken verloren bei den Füchsen Berlin deutlich mit 20:32 (11:17) und haben damit keine Chance mehr auf den Klassenerhalt. Die Berliner bleiben durch den Sieg als Tabellenfünfter im Kampf um die Europapokalplätze, bester Werfer der Füchse war der dänische Routinier Hans Lindberg mit sechs Treffern.

Auch das Titelrennen bleibt spannend. In der Tabelle liegen die Flensburger mit 60:6 Punkten einen Zähler vor Titelverteidiger THW Kiel, der am Dienstag das schwierige Auswärtsspiel beim SC Magdeburg absolvieren muss.

Zwei Tage nach dem überraschenden Pokalsieg legte der TBV Lemgo in der Bundesliga nach und gewann bei der akut abstiegsbedrohten HSG Nordhorn-Lingen mit 32:25 (18:10).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: