Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Free-TV: ARD zieht Option für Handball-Bundesliga

Free-TV  

ARD zieht Option für Handball-Bundesliga

23.06.2021, 06:12 Uhr | dpa

Free-TV: ARD zieht Option für Handball-Bundesliga. Axel Balkausky, ARD-Sportkoordinator.

Axel Balkausky, ARD-Sportkoordinator. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Live-Spiele der Handball-Bundesliga laufen auch in den kommenden beiden Spielzeiten bei Sky und bei der ARD.

Der öffentlich-rechtliche TV-Sender hat dafür eine Option gezogen, wie ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky der Deutschen Presse-Agentur bestätigte. Der ursprüngliche Vierjahresvertrag des Ersten endet nach dieser Saison und wird nun bis zum Ende der Saison 2022/23 verlängert.

Die frei zu empfangende ARD darf pro Saison bis zu zwölf Partien inklusive des DHB-Pokalfinales im Hauptprogramm und in den dritten Programmen live übertragen und zudem Ausschnitte zeigen. Der Pay-TV-Sender zeigt für Kunden mit dem Sport-Abonnement alle Spiele live.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: