Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Popstar Pink will Strafe für Beachhandballerinnen zahlen

Kampf gegen Sexismus  

Popstar Pink will Strafe für Beachhandballerinnen zahlen

25.07.2021, 15:50 Uhr | sid

Popstar Pink will Strafe für Beachhandballerinnen zahlen. Pink: Die US-amerikanische Popsängerin will die Strafen der norwegischen Beachhandballerinnen zahlen. (Quelle: imago images/Gonzales Photo)

Pink: Die US-amerikanische Popsängerin will die Strafen der norwegischen Beachhandballerinnen zahlen. (Quelle: Gonzales Photo/imago images)

Die norwegischen Beachhandballerinnen kriegen in ihrem Kampf gegen sexistische Kleidungsregeln prominente Unterstützung. Popsängerin Pink will eine aufgebrummte Strafe für die Sportlerinnen zahlen.

US-Sängerin Pink will die norwegischen Beachhandballerinnen in ihrem Kampf gegen Sexismus unterstützen. Sie würde "gerne" die Geldstrafe für die Sportlerinnen bezahlen, die diese wegen des Tragens von Shorts bei der EM durch die Europäische Handball-Föderation (EHF) aufgebrummt bekommen hatten, schrieb die 41-Jährige bei Twitter.

Pink: EHF sollte "wegen Sexismus bestraft werden"

Sie sei "sehr stolz" auf den Protest der Beachhandballerinnen gegen "sehr sexistische Regeln", schrieb der Superstar weiter. Sie sei der Meinung, dass vielmehr die EHF "wegen Sexismus bestraft werde müsse", betonte Pink. Den Norwegerinnen rief sie zu: "Gut gemacht, Ladies. Macht weiter so!"

Die Strafe soll laut norwegischem Verband 15.000 Kronen (1.440 Euro) betragen. Es habe bereits mehrere Angebote gegeben, die Summe zu übernehmen, sagte der Präsident des norwegischen Verbandes, Kare Geir Lio. Allerdings wolle man sie aus eigener Tasche aufbringen.

Die Spielerinnen drängen auf eine freie Wahl der Spielkleidung "innerhalb eines standardisierten Rahmens". Die aktuell vorgeschriebenen Bikinis empfinden viele als unpraktisch oder sogar als erniedrigend.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: