Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr Sport

Olympiasiegerin Kira Walkenhorst muss Karriere beenden


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextUnfall: 17-Jähriger stundenlang unentdecktSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextPolens Trainer stichelt gegen DFB-TeamSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserFrankreich-Star bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Olympiasiegerin Walkenhorst muss Karriere beenden

Von sid
06.01.2019Lesedauer: 1 Min.
Der größte Moment ihrer Karriere: Kira Walkenhorst (rechts) und Laura Ludwig mit ihrer Goldmedaille in Rio de Janeiro.
Der größte Moment ihrer Karriere: Kira Walkenhorst (rechts) und Laura Ludwig mit ihrer Goldmedaille in Rio de Janeiro. (Quelle: Beautiful Sports/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im Februar 2019 sollte das Comeback steigen. Doch jetzt kommt alles anders. Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst muss überraschend ihren Rücktritt verkünden.

Beachvolleyball-Olympiasiegerin Kira Walkenhorst muss ihre Karriere aus gesundheitlichen Gründen beenden. Das meldete die "Bild"-Zeitung am Sonntag. Walkenhorst leidet unter anhaltenden Problemen an den Rippen, der Hüfte und der Schulter. Die Probleme seien "für alle Ärzte und Physios ein echtes Rätsel", hatte Walkenhorst zuletzt gesagt.

Ihre bisherige Partnerin Laura Ludwig wird ihre Laufbahn an der Seite einer neuen Spielerin fortsetzen. Aussichtsreichste Kandidatin könnte Margareta Kozuch sein. Die frühere Hallen-Nationalspielerin ist derzeit Partnerin von Karla Borger.

Größte Erfolge in Rio und Wien

Walkenhorst (28) und Ludwig (32) hatten nach Gold in Rio 2016 auch den WM-Titel 2017 in Wien gewonnen. Walkenhorst unterzog sich anschließend zwei Operationen, im Oktober 2018 brachte ihre Frau Maria Drillinge zur Welt. Auch Ludwig legte eine Baby-Pause ein, kehrte aber bereits wieder ins Training zurück. Ursprünglich war ein Comeback im Februar geplant.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur sid
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Iranisches Regime zerstört Haus von Protestikone Rekabi
Rio de Janeiro
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website