• Home
  • Sport
  • Sport-Star Alex Rodriguez will Panini übernehmen – Milliardensumme für Sammelbilder


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextDaniel Aminati: So starb seine SchwesterSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextTouristin auf Toilette vergewaltigtSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für einen TextFrau liegt sterbend auf GehwegSymbolbild für einen TextNeue Waldbrände in UrlaubsregionSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextNeues Mercedes-SUV ist daSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Sport-Star will Panini übernehmen

Von t-online, sid
Aktualisiert am 15.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Alex Rodriguez mit seiner Ex-Frau: Superstar Jennifer Lopez.
Alex Rodriguez mit seiner Ex-Frau: Superstar Jennifer Lopez. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Geld hat er genug, Zeit offenbar auch. Jetzt will sich Ex-Baseball-Star Alex Rodriguez ein neues Geschäftsmodell erschließen. Beliebte Klebebilder sollen es sein.

Der frühere Profi-Baseballer Alex Rodriguez hat offenbar über seine Gesellschaft A-Road ein Angebot für die Übernahme des italienischen Sammelbildchen-Produzenten Panini vorgelegt.

Sammelleidenschaft Panini: Die Bilder zur EM 2020.
Sammelleidenschaft Panini: Die Bilder zur EM 2020. (Quelle: Skata/imago-images-bilder)

Drei Milliarden Dollar (2,54 Milliarden Euro) bietet A-Rod für das Unternehmen aus Modena, berichtete die italienische Tageszeitung La Stampa. Der 45-Jährige war langjähriger Lebensgefährte der Schauspielerin Jennifer Lopez (51).

800 Millionen Euro Umsatz im Jahr

Das Angebot von Rodriguez wird derzeit von den Eigentümern Paninis, dem italo-argentinischen Unternehmer Aldo Hugo Sallustro und den Schwestern aus Bologna Anna und Teresa Baroni, geprüft. Der Umsatz des 1961 gegründeten Unternehmens liegt bei 800 Millionen Euro per annum.

Gegründet wurde das Unternehmen von vier Brüdern im norditalienischen Modena. Die Alben und die Sammelbildchen werden in 120 Ländern verkauft. Seit Jahrzehnten hat Panini einen Exklusivvertrag mit dem Fußball-Weltverband Fifa.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Eintracht-Präsident wütet gegen Fan: "Keinen Bock auf Idiotenscheiße"
Von Nils Kögler
Jennifer Lopez
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website