Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Maria Guadalupe Gonzalez: Mexikanische Weltklasse-Geherin wegen Dopings gesperrt


Maria Guadalupe Gonzalez  

Mexikanische Weltklasse-Geherin wegen Dopings gesperrt

10.05.2019, 14:55 Uhr | dpa

Maria Guadalupe Gonzalez: Mexikanische Weltklasse-Geherin wegen Dopings gesperrt. Wegen Dopings für vier Jahre gesperrt: Geherin Maria Guadalupe Gonzalez.

Wegen Dopings für vier Jahre gesperrt: Geherin Maria Guadalupe Gonzalez. Foto: Facundo Arrizabalaga. (Quelle: dpa)

Monaco (dpa) - Die mexikanische Weltklasse-Geherin Maria Guadalupe Gonzalez ist wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden.

Wie die unabhängige Integritätskommission des Leichtathletik-Weltverbandes (IAAF) in Monaco bekanntgab, wurden bei der 30 Jahre alten Olympia-Zweiten von 2016 anabole Steroide bei einer Trainingskontrolle nachgewiesen. Die Sperre der WM-Zweiten von London 2017 trat rückwirkend im November 2018 in Kraft und läuft bis 2022.

Zudem teilte das Internationale Olympische Komitee (IOC) mit, dass die armenische Gewichtheberin Meline Daluzyan und die lettische Weitspringerin Ineta Radevica bei erneut untersuchten Proben von den Sommerspielen 2012 in London positiv getestet wurden.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal