• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Leichtathletik
  • Deutsche Meisterschaften: Speerwurf-Meister Hofmann vermisst Chancengleichheit


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Querdenker" attackieren Drosten im UrlaubSymbolbild für einen TextSchüsse bei Geldtransporter-ÜberfallSymbolbild für ein VideoScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild für einen TextKomiker sollen Giffey reingelegt habenSymbolbild für ein VideoAbgetrennter Kopf in Bonn: neue DetailsSymbolbild für ein VideoBis zu 50 Liter Regen pro QuadratmeterSymbolbild für einen TextBusunfall: Fahrer stirbtSymbolbild für einen TextSensationstransfer vor AbschlussSymbolbild für einen TextSchülerin fehlt Punkt zum perfekten AbiSymbolbild für einen TextUngewohnt privat: neues Foto von MeghanSymbolbild für einen TextGeistig behinderte Frau misshandeltSymbolbild für einen Watson TeaserPrinz William ausgerastet: Palast reagiertSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Speerwurf-Meister Hofmann vermisst Chancengleichheit

Von dpa
Aktualisiert am 07.08.2020Lesedauer: 1 Min.
Vermisst vor den Deutschen Meisterschaften die Chancengleichheit: Andreas Hofmann.
Vermisst vor den Deutschen Meisterschaften die Chancengleichheit: Andreas Hofmann. (Quelle: Michael Kappeler/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Braunschweig (dpa) - Der deutsche Speerwurf-Meister Andreas Hofmann hat die ungleichen Voraussetzungen der Leichtathleten bei den Titelkämpfen in Braunschweig bemängelt.

"Auf der einen Seite bin ich froh, dass der DLV in diesen Zeiten eine Meisterschaft zustande bekommen hat - trotz Hygiene- und Abstandsmaßnahmen", sagte der 28 Jahre alte Mannheimer in einem Interview des Internetportals "Sportbuzzer". "Auf der anderen Seite muss man hinterfragen, ob es eine deutsche Meisterschaft ist, bei der jeder gleichberechtigt an den Start geht. Ich denke, das ist nicht der Fall."

Hofmann verwies darauf, dass manche Sportler während der Corona-Krise durchtrainieren konnten, weil Hallen und Plätze nicht geschlossen wurden. "Andere Athleten waren über mehrere Wochen ohne Trainingsstätte", sagte der Vize-Europameister von Berlin 2018. "Jeder ist anders auf den Wettkampf vorbereitet, die Routine im Training fehlt. Das macht bei uns im Speerwerfen Meter aus."

Hofmann kann zum dritten Mal hintereinander deutscher Meister werden. Allerdings gilt Ex-Weltmeister Johannes Vetter (Offenburg) als Favorit. Speerwurf-Olympiasieger Thomas Röhler aus Jena verzichtet auf eine Teilnahme.

Angesichts der reduzierten Starterfelder hätte man, meinte Hofmann, die Titelkämpfe "vielleicht als DLV-Gala bezeichnen können und nicht als deutsche Meisterschaft". Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat ein 45-seitiges Hygienekonzept erstellt, um die Veranstaltung durchführen zu können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
"Pure Aggression" – Unbekannter schlägt Athleten kurz vor Rennen
Braunschweig
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website