Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: Braunschweig - HSV 2:4

2. Bundesliga

Alle Wettbewerbe

Braunschweig

HSV

2:4
(2:1)
9. Felix Kroos
1:0
42. Marcel Bär
2:0
2:1
David Kinsombi 45.+2
2:2
Simon Terodde 51.
2:3
Aaron Hunt 59.
2:4
David Kinsombi 65.
Anst.: 23.01.2021, 13:00
Schiedsrichter: D. Kampka
Zuschauer: -
Stadion: EINTRACHT-STADION
Letzte Aktualisierung • 12:52:46 AM
Nach SpielendeFür heute soll es das aus der 2. Bundesliga gewesen sein. Wir danken für die Aufmerksamkeit und wünschen ein schönes Wochenende.
Nach SpielendeDank dieses Dreiers sichert sich der HSV aus eigener Kraft die Hinrundenmeisterschaft, ist von der Spitze vorerst nicht zu verdrängen. Zum Auftakt der Rückrunde müssen die Hamburger am Dienstag in Düsseldorf antreten. Die Eintracht bleibt Sechzehnter und empfängt in der englischen Woche Heidenheim.
Nach SpielendeAm Ende unterliegt Eintracht Braunschweig dem Hamburger SV nach einer 2:0-Führung noch mit 2:4, wobei vier der sechs Treffer krassen individuellen Fehlern entsprangen. 45 Minuten lang lief es aus Sicht der Hausherren perfekt. Die Niedersachsen standen hinten glänzend, ließen dem Gegner überhaupt nichts zu. Nach vorn lief zwar kaum etwas, doch zwei nennenswerte Aktionen hatte der BTSV doch - und nutzte die höchst effizient. Bis dahin blieb der HSV trotz großer optischer Überlegenheit harmlos. Doch in der Nachspielzeit der ersten Hälfte gelang den Gästen der Anschlusstreffer. Mit Wiederbeginn wurde endgültig zum Aufbruch geblasen. Plötzlich strahlten die Elbestädter Gefahr und grandiose Effizienz aus. Jetzt war bei den Hanseaten jeder Schuss ein Treffer. Mit dem Tor zum 2:4 nach etwas mehr als einer Stunde stellten die Rothosen den Spielbetrieb weitgehend ein, verwalteten nur noch. So durfte Braunschweig noch ein wenig wirken, entwickelte dabei aber nahezu keine Durchschlagskraft mehr.
Abpfiff
90. Minute (+4)Dann beendet Schiedsrichter Dr. Robert Kampka das Treiben auf dem Platz.
Gelbe Karte
90. Minute (+2) - Gelbe Karte
Yari Otto
Yari Otto
In dieser Schlussphase kommt noch Farbe ins Spiel. Dabei ist doch längst alles entschieden. Wegen einer Schwalbe verbucht nun noch Yari Otto seine vierte Verwarnung der Saison.
90. MinuteSoeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
Gelbe Karte
89. Minute - Gelbe Karte
Oumar Diakhite
Oumar Diakhite
Nun wird auch noch die zweite Neuverpflichtung verwarnt. Oumar Diakhite ist nach einem Foul an Manuel Wintzheimer fällig, fängt sich seine erste Gelbe Karte im deutschen Profifußball ein.
Gelbe Karte
88. Minute - Gelbe Karte
Brian Behrendt
Brian Behrendt
Eine Gelbe Karte gab es heute noch nicht. Dafür aber sorgt nun Brian Behrendt - mit einem Foul gegen Aaron Hunt. Der Winterneuzugang aus Bielefeld kassiert seine zweite Verwarnung der laufenden Spielzeit.
87. MinuteAuf dem Rasen hat man sich mit dem Spielausgang abgefunden. Das Geschehen plätschert derzeit ereignislos dahin.
Auswechslung
85. Minute - Auswechslung
Ogechika Heil
Ogechika Heil
Jeremy Dudziak
Jeremy Dudziak
Auf der Gegenseite geht Jeremy Dudziak runter. Ogechika Heil darf die Schlussphase bestreiten. Damit schöpfen beide Trainer ihr Wechselkontingent restlos aus.
Auswechslung
85. Minute - Auswechslung
Leon Bürger
Leon Bürger
Marcel Bär
Marcel Bär
Ein letztes Mal wird die Partie für Spielerwechsel unterbrochen. Marcel Bär macht Platz zugunsten von Leon Bürger.
83. MinuteSo spielt die Eintracht wacker nach vorn. Und erstmals in der zweiten Hälfte strahlen die Gastgeber Torgefahr aus. Njegos Kupusovic bedient mittig im Strafraum Martin Kobylanski. Dieser legt zurück zu Marcel Bär, dessen Linksschuss von Moritz Heyer im letzten Moment abgeblockt wird.
81. MinuteInzwischen befindet sich der HSV im Verwaltungsmodus. Seit dem letzten Treffer haben die Rothosen nicht mehr aufs Tor geschossen. Braunschweig muss also offenbar nicht fürchten, noch richtig abgeschossen zu werden.
Auswechslung
79. Minute - Auswechslung
Manuel Wintzheimer
Manuel Wintzheimer
Simon Terodde
Simon Terodde
Und bei den Gästen macht Torjäger Simon Terodde Schluss. Manuel Wintzheimer übernimmt.
Auswechslung
79. Minute - Auswechslung
Njegos Kupusovic
Njegos Kupusovic
Fabio Kaufmann
Fabio Kaufmann
Es gibt weiteres frische Personal. Anstelle von Fabio Kaufmann spielt bei den Hausherren ab sofort Njegos Kupusovic.
77. MinuteÜber einige Ecken bauen die Braunschweiger so etwas wie Druck auf. Nach einer der Hereingaben von Martin Kobylanski wird es unübersichtlich vor dem HSV-Tor. Die Gäste können zunächst nicht klären, es kommt aber auch kein Eintracht-Spieler zum Abschluss. Mehr als ein dritter Eckstoß in Folge ist nicht drin. Und der bleibt gänzlich ohne Ertrag.
Auswechslung
75. Minute - Auswechslung
Gideon Jung
Gideon Jung
David Kinsombi
David Kinsombi
Auf Seiten der Gäste beendet Doppeltorschütze David Kinsombi sein Tagwerk. Für die Schlussphase kommt Gideon Jung.
Auswechslung
75. Minute - Auswechslung
Yari Otto
Yari Otto
Nick Proschwitz
Nick Proschwitz
Darüber hinaus räumt Nick Proschwitz das Feld zugunsten von Yari Otto.
Auswechslung
74. Minute - Auswechslung
Nico Klaß
Nico Klaß
Lasse Schlüter
Lasse Schlüter
Auch Lasse Schlüter hat vorzeitig Feierabend. Dafür betritt Nico Klaß den Rasen.
Auswechslung
74. Minute - Auswechslung
Martin Kobylanski
Martin Kobylanski
Felix Kroos
Felix Kroos
Nun greift erstmals Daniel Meyer aktiv ein, tauscht dreifach. Für Felix Kroos kommt Martin Kobylanski.
71. MinuteBraunschweig entscheidet sich zunächst dafür, etwas nach vorn zu tun. Zwar erarbeiten sich die Hausherren jetzt einen Freistoß, wissen damit aber überhaupt nichts anzufangen. Nach wie vor stehen die Gastgeber bei den drei Torschüssen aus dem ersten Durchgang. Nach dem Seitenwechsel kam da nichts hinzu.
69. MinuteSo stellt sich beim Aufsteiger vielleicht auch die Frage, ob es eventuell nur noch um Schadensbegrenzug geht. Wenn die Hamburger noch richtig in Fahrt kommen, könnte es sonst noch ganz bitter werden für die Eintracht.
67. MinuteDamit scheint die Partie fast schon entschieden. Es spricht kaum noch etwas für den BTSV. Die Jungs von Daniel Meyer müssen erst einmal die Fehler verdauen, diese fortan abstellen. Und dann müssten überdies zwei Tore her. Wie soll das funktionieren gegen diesen bärenstarken und selbstbewussten Kontrahenten?
Tor!
65. Minute - TOOOR!
David Kinsombi

David Kinsombi

Toooor! Eintracht Braunschweig - HAMBURGER SV 2:4. Weiterhin sprechen die Hausherren Einladungen ohne Ende aus. Jetzt patzt Lasse Schlüter am eigenen Strafraum, verliert den Ball dort gegen Moritz Heyer. Dieser hat, von rechts kommend, freie Bahn in den Sechzehner, passt zielgenau zu David Kinsombi. Dieser hat im Zentrum keine Mühe, die Pille mit dem rechten Fuß aus gut fünf Metern zu versenken.
65. MinuteVorlage Moritz Heyer
63. MinuteWie wird die Eintracht nun reagieren? Die Niedersachsen müssen jetzt natürlich etwas tun, können nicht mehr alles über ihre starke Defensive regeln.
61. MinuteWas sich der Aufsteiger über mehr als eine Halbzeit lang aufgebaut hat, reißt er nun mit dem Hintern wieder ein. Und plötzlich zeigt der HSV eine wahnsinnige Effizienz, setzt beide Torschüsse nach Wiederbeginn in die Maschen.
Tor!
59. Minute - TOOOR!
Aaron Hunt

Aaron Hunt

Toooor! Eintracht Braunschweig - HAMBURGER SV 2:3. Links im Sechzehner erläuft Sonny Kittel nach einer Spielverlagerung den Ball, behält einmal mehr die Übersicht und bedient Aaron Hunt. Für diesen gestaltet sich der Winkel spitz. Dennoch haut der ehemalige Nationalspieler mit dem linken Fuß drauf. Und jetzt patzt Jasmin Fejzic. Den Ball muss der Keeper halten, lässt ihn aber durchrutschen und ärgert sich entsprechend maßlos.
59. MinuteVorlage Sonny Kittel
55. MinuteIn dieser Phase jedoch zeigen sich die Hausherren ungewohnt aktiv, unternehmen Einiges nach vorn. Zwei Ecken kurz nacheinader springen dabei heraus. Ein Torabaschluss allerdings bleibt aus.
52. MinuteÜber 50 Minuten hat der Aufsteiger zu hart gearbeitet, um die Führung nun so leicht herzuschenken. Dem HSV gefällt das! Nun bleibt den Gästen noch eine Menge Zeit, um die Partie für sich zu entscheiden und sich aus eigener Kraft zum Hinrundenmeister zu küren.
Tor!
51. Minute - TOOOR!
Simon Terodde

Simon Terodde

Toooor! Eintracht Braunschweig - HAMBURGER SV 2:2. Nun halten auch die Hausherren ein Geschenk für den Gegner bereit. Zunächst spielt Jeremy Dudziak in die Spitze, sucht David Konsombi. Braunschweigs Brian Behrendt geht dazwischen und muss die Situation klären. Doch der spielt den Ball direkt auf den rechten Fuß von Simon Terodde, der gar nicht recht weiß, wie ihm geschieht. Aber natürlich nimmt der Torjäger die Einladung an und schießt zu seinem 17. Saisontor in den verwaisten Kasten.
48. MinuteNatürlich ergreift der HSV gleich wieder die Initiative. Die Szenerie gestaltet sich zunächst so wie über weite Strecken des ersten Durchgangs. Hamburger Ballbesitz ja, Zug zum Tor nein!
46. MinuteOhne personelle Veränderungen schickt Daniel Meyer seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt.
Anpfiff
46. MinuteDas Runde rollt wieder über das Grüne.
Auswechslung
46. Minute - Auswechslung
Amadou Mvom Onana
Amadou Mvom Onana
Josha Vagnoman
Josha Vagnoman
Darüber hinaus kehrt Josha Vagnoman nicht zurück. An dessen Stelle spielt nun Amadou Onana.
Auswechslung
46. Minute - Auswechslung
Aaron Hunt
Aaron Hunt
Bakery Jatta
Bakery Jatta
Daniel Thioune wechselt zur Pause doppelt. Bakery Jatta bleibt in der Kabine. Dafür darf ab sofort Aaron Hunt ran.
Tatsächlich drei Tore sind gefallen während der ersten Hälfte in dieser über weite Strecken sehr zähen Partie. So viele Treffer gab das Spielgeschehen eigentlich gar nicht her. Allerdings trug Eintracht Braunschweig mit einer brutalen Effizienz fleißig dazu bei. Der BTSV verzeichnete insgesamt nur drei Torschüsse, von denen lediglich zwei das Zeug zur Torchance hatten. Und die nutzten die Hausherren. Darüber hinaus leisteten die Löwen ausnahmslos Abwehrarbeit. So dominierte der Hamburger SV die Begegnung, verzeichnete mehr als 70 Prozent Ballbesitz - aber eben auch nur sechs Abschlüsse. Die Gäste hatten über weite Strecken das Problem, ihre Angriffsbemühungen nicht zielgerichtet zu Ende gespielt zu bekommen. Somit fiel der Anschlusstreffer kurz vor der Pause beinahe genauso überraschend wie die Braunschweiger Tore.
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+3)Dann bittet Schiedsrichter Dr. Robert Kampka die Akteure zum Pausentee.
Tor!
45. Minute (+2) - TOOOR!
David Kinsombi

David Kinsombi

Toooor! Eintracht Braunschweig - HAMBURGER SV 2:1. In der Nachspielzeit kommt der HSV noch einmal über die linke Seite. Mit einem Tunnel gegen Felix Kroos gelangt Sonny Kittel in den Strafraum und sieht den heranstürmenden David Kinsombi. Das Zuspiel gelingt perfekt. Und der Mittelfeldspieler wuchtet die Pille aus neun Metern mit dem rechten Fuß unter die Querlatte. Für Kinsombi ist das der zweite Saisontreffer.
45. Minute (+2)Vorlage Sonny Kittel
45. MinuteSoeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Zwei Minuten soll es noch obendrauf geben.
Tor!
42. Minute - TOOOR!
Marcel Bär

Marcel Bär

Toooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Hamburger SV 2:0. So langsam wird es unheimlich. Was ist das für eine Effizienz? Erst gewinnt Nick Proschwitz im Mittelfeld ein Kopfballduell. Auch Fabio Kaufmann verlängert mit dem Schädel. An der Strafraumgrenze möchte Hamburgs Toni Leistner ebenfalls mit dem Kopf zu seinem Torhüter zurücklegen. Dieser Ball gerät zu kurz. Marcel Bär spritzt dazwischen, spitzelt die Kugel nahe des Elfmeterpunktes durch die Beine des herausstürzenden Sven Ulreich hindurch ins Tor und trifft zum zweiten Mal in dieser Spielzeit.
41. MinuteDann werfen die Gäste ihre Technik in die Waagschale, bringen auf der rechten Seite Josha Vagnoman ins Spiel. Dessen Flanke nimmt Bakery Jatta in der Mitte mit der Brust an und schießt sofort mit dem rechten Fuß - aus etwa sechs Metern knapp über die Querlatte.
39. MinuteBraunschweig hält den Laden dicht, lässt dem Kontrahenten gar nichts zu.
36. MinuteSomit bleibt die Partie arm an Höhepunkten - eigentlich ein typisches 0:0-Spiel. Wäre da nicht dieser Braunschweiger Knalleffekt aus dem Nichts gewesen.
34. MinuteViel fällt den Hamburgern nach wie vor nicht ein. Planlose Bälle in den Strafraum bringen nichts, weil das Jannis Nikolaou und Neuzugang Oumar Diakhite in Braunschweigs Defensivzentrale gut machen. Darüber hinaus helfen alle anderen Teamkollegen mit, verstehen das Verteidigen als gesamtmannschaftliches Projekt.
31. MinuteÜber einen Freistoß, den Felix Kroos flach rechts in den Sechzehenr spielt, gelangen die Gastgeber mal nach vorn. Fabio Kaufmann möchte die Kugel in die Mitte bringen. Dort klärt Simon Terodde für den HSV. Die nachfolgende Ecke von Kroos nimmt Nick Proschwitz noch weit vor dem ersten Pfosten direkt und schießt weit vorbei.
30. MinuteSomit bleibt es bei einer einzigen Torchance in dieser Partie, die von der Eintracht genutzt wurde. Darüber hinaus dominiert der HSV das Geschehen auf dem Platz in allen Belangen, ohne dabei die nötige Zielstrebigkeit an den Tag zu legen.
28. MinuteDen fälligen Freistoß - halblinks nahe der Strafraumgrenze - nimmt sich Tim Leibold und schießt mit dem linken Fuß über das Gehäuse von Jasmin Fejzic.
27. MinuteDennoch gerät das Spiel der Gäste gerade ein wenig ins Stocken. So müssen es die Hanseaten über einen Freistoß versuchen, nachdem Brian Behrendt Bakery Jatta zu Fall gebracht hat.
25. MinuteIn dieser Phase beteiligen sich die Löwen mal ein klein wenig mehr am Spielgeschehen. Den gegnerischen Strafraum jedoch bekommen die Jungs von Daniel Meyer kein weiteres Mal zu sehen.
23. MinuteJetzt deuten die Braunschweiger mal ihr Ansinnen an, über Konter zum Erfolg kommen zu wollen. Fabio Kaufmann wird zentral in die Spitze geschickt. Josha Vagnoman aber ist dran und kocht den gegnerischen Mittelfeldspieler routiniert ab.
20. MinuteMit Ausnahme des Führungstreffers ist von den Hausherren nach wie vor gar nichts zu sehen. Es spielt nur der HSV, daran hat sich gar nichts geändert.
18. MinuteNun liegt der Ball zu einem Freistoß für die Elbestädter im linken Halbfeld bereit. Das ist eine Sache für Sonny Kittel. Bei dessen hohem Ball in den Sechzehner zeigt Jasmin Fejzic gute Strafraumbeherrschung und faustet die Kugel entschlossen aus der Gefahrenzone.
16. MinuteDer dritte Eckstoß hat dann tatsächlich den ersten nennenswerten Torabschluss der Gäste zur Folge. Die hohe Hereingabe von Jeremy Dudziak verlängert Simon Terodde auf Höhe des ersten Pfostens per Kopf. Der Ball landet in den Armen von Jasmin Fejzic.
15. MinuteÜber Standards tut sich auch noch nichts bei den Rothosen. Soeben versandet auch die zweite Hamburger Ecke der Partie.
12. MinuteTrotz der total dominanten Anfangsphase liegt der HSV nun überraschend zurück. Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass der Tabellenführer noch überhaupt keinen Zug zum Tor ausstrahlt.
Tor!
9. Minute - TOOOR!
Felix Kroos

Felix Kroos

Toooor! EINTRACHT BRAUNSCHWEIG - Hamburger SV 1:0. Nicht zu glauben! Mit ihrem ersten offensiven Ausflug kommen die Niedersachsen zum Erfolg. Nach einem Einwurf von Fabio Kaufmann behauptet Nick Proschwitz rechts in der Box den Ball, zieht diesen von der Grundlinie zur Mitte. Nahe des zweiten Pfostens hält Marcel Bär den Schädel hin, köpft in die Mitte, wo Felix Kroos mit dem linken Fuß zu Werke geht und die Kugel aus anderthalb Metern in die Maschen stochert. Für den Mittelfeldspieler ist das der erste Saisontreffer.
9. MinuteVorlage Marcel Bär
9. MinuteErst nach einer unsauberen Ballannahme von Josha Vagnoman greifen die Gastgeber über einen Einwurf an. Die anschließende Flanke von Nick Proschwitz ist zu unpräzise.
8. MinuteNoch gelangen die Hausherren praktisch gar nicht aus der eigenen Hälfte heraus. Somit ist das hier eine völlig einseitige Angelegenheit.
6. MinuteÜber die Flügel haben es die Hamburger bereits versucht. Nun soll mal etwas durch die Mitte gehen. Doch noch kommen die Hanseaten nicht durch. Braunschweig macht bislang alles dicht.
4. MinuteAuf Braunschweiger Seite legt man das gesamte Augenmerk zunächst auf eine geordnete Defensive. Da lässt sich viel Respekt gegenüber der Angriffswucht der Gäste erkennen.
2. MinuteErwartungsgemäß nimmt sich der HSV gleich der Sache an, führt überwiegend den Ball in den eigenen Reihen. Nenneswertes ergibt sich darüber hinaus fürs Erste nicht.
Anpfiff
1. MinuteSoeben ertönt der Anpfiff. Bei vier Grad und lockerer Bewölkung erwarten wir im Spielverlauf keine Niederschläge. Der Rasen bietet somit gute Voraussetzungen für ein unterhaltsames Spiel.
Vor SpielbeginnKurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Schiedsrichtergespann. An der Pfeife agiert Dr. Robert Kampka. Der 38-jährige Referee kommt zu seinem 84. Einsatz in der 2. Bundesliga. Zur Hand gehen ihm dabei die Assistenten Jonas Weickenmeier und Marcel Gasteier. Als vierter Offizieller fungiert Marcel Schütz.
Vor SpielbeginnFreundschaftsspiele ausgenommen, treffen sich beide Klubs erstmals seit fast sieben Jahren wieder zu einem Pflichtspiel. Im November 2014, beide Vereine gehörten damals der 1. Bundesliga an, siegte Braunschweig an gleicher Stelle mit 4:2, was den damaligen HSV-Coach Bert van Marwijk den Job kostete. Diese eine gemeinsame Saison war seit Mitte der 1980er Jahre bis heute ein einmaliges Ereignis. In der 2. Liga steht man sich nun zum allerersten Mal gegenüber.
Vor SpielbeginnAn jenem 5. Dezember, als Braunschweig letztmals siegte, kassierten die Hamburger ihre letzte Niederlage - beim 0:1 zu Hause gegen Hannover. Seither schlossen sich fünf Siege und ein Unentschieden an. Zuletzt wurde Osnabrück, der Ex-Klub von Trainer Daniel Thioune, mit 5:0 abgefertigt. Die letzte Auswärtspartie endete zuvor in Nürnberg 1:1. In der Fremde sind die Elbestädter seit drei Begegnungen ungeschlagen. Die letzte Pleite auf Reisen setzte es Ende November in Heidenheim (2:3).
Vor SpielbeginnSeit sieben Pflichtspielen ist die Eintracht ohne Sieg. Zuletzt spielten die Niedersachsen gegen Düsseldorf und in Würzburg jeweils 0:0. Ihren letzten Dreier fuhren die Löwen Anfang Dezember ein - passenderweise zu Hause gegen einen Hamburger Klub. Der FC St. Pauli wurde damals mit 2:1 bezwungen. Dabei gelangen zwei von insgesamt nur acht Treffern im Eintracht-Stadion. Die spärliche Treffsicherheit auf eigener Wiese wird von keinem Ligakonkurrenten unterboten.
Vor SpielbeginnAus tabellarischer Sicht treffen zwei Welten aufeinander, die aktuell satte 19 Punkte trennen. Der Sechzehnte hat den Spitzenreiter zu Gast. Der mit kümmerlichen 14 Saisontoren schwächste Sturm begegnet dem besten Angriff der Liga (36 Tore). Auf der einen Seite weist Braunschweig das schlechteste Torverhältnis auf (-18), Hamburg hingegen hat das beste zu bieten (+17). Damit scheint die Ausgangslage klar, die Favoritenrolle ist verteilt.
Vor SpielbeginnBeim HSV sieht Daniel Thioune keinerlei Veranlassung, an der erfolgreichen Anfangsformation vom Spiel gegen den VfL Osnabrück irgendetwas zu ändern - und das zum vierten Mal in Folge.
Vor SpielbeginnIm Vergleich zum letzten Punktspiel gibt es auf Seiten der Hausherren drei Veränderungen. Anstelle von Dominik Wydra (Gelb-Rot-Sperre), Martin Kobylanski (Bank) und Manuel Schwenk (Rotsperre) rücken Oumar Diakhite, der Neuzugang von Desportivo Aves gibt sein Debüt im deutschen Profifußball, Marcel Bär und Yassin Ben Balla in Braunschweigs Startelf.
Vor SpielbeginnDem stellt sich der Hamburger SV in folgender Besetzung entgegen: Ulreich - Vagnoman, Leistner, Ambrosius, Leibold - Heyer - Jatta, Kinsombi, Dudziak, Kittel - Terodde.
Vor SpielbeginnGleich zu Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Tages und dabei zunächst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Eintracht Braunschweig geht die heutige Aufgabe mit diesen elf Spielern an: Fejzic - Behrendt, Diakhite, Nikolaou, Schlüter - Ben Balla, Kammerbauer - Kaufmann, Kroos, Bär - Proschwitz.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen Eintracht Braunschweig und dem Hamburger SV.


shopping-portal