2. Bundesliga

18. SPIELTAG

HSV
Loading...
Beendet
4:22:1
Loading...
Braunschweig

TORSCHÜTZEN

Robert GlatzelGlatzel3’
1 : 0
Moritz HeyerHeyer17’
2 : 0
2 : 1
30’Fabio KaufmannKaufmann
Robert GlatzelGlatzel49’
3 : 1
3 : 2
81’Danilo WiebeWiebe
Ludovit ReisReis90’2
4 : 2
Wettbewerb2. Bundesliga
Runde18. Spieltag
Anstoß29.01.2023, 13:30
StadionVolksparkstadion
SchiedsrichterRobert Hartmann
Zuschauer56.507
Nach Spielende
Damit verabschiede ich mich aus Hamburg. In Sachen 2. Bundesliga sind wir am kommenden Freitag unter anderem mit dem Duell SC Paderborn gegen Fortuna Düsseldorf wieder für Sie da. Einen schönen Sonntag noch und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Nach Spielende
Der BTSV dagegen bleibt auch im sechsten Spiel in Serie ohne Sieg und zeigt sich offensiv erneut zu harmlos. Die Gäste hatten nach dem Anschlusstreffer noch Hoffnung geschöpft, insgesamt war das offensiv aber viel zu harmlos. Auch die Neuzugänge Wintzheimer und Bonga blieben blass. Defensiv wirkt vor allem Innenverteidiger Gechter, erst vor Kurzem von der Hertha gekommen, noch nicht auf der Höhe. Braunschweig empfängt am Samstag den 1. FC Heidenheim.
Nach Spielende
Der HSV gewinnt damit das dritte Spiel in Serie und springt in der Tabelle wieder bis auf zwei Punkte an Darmstadt 98 heran. Die Gastgeber antworteten nach der Pause prompt auf den Braunschweiger Anschlusstreffer und arbeiteten auch im Anschluss viel nach vorne, überragender Mann war dabei Doppel-Torschütze Glatzel. Die Hamburger treffen am kommenden Wochenende auf Hansa Rostock.
90’ +6
Abpfiff
Dann ist Schluss der HSV schlägt Braunschweig mit 4:2!
90’ +4
Auswechslung
Loading...
András Németh
András Németh
Robert Glatzel
Robert Glatzel
... und Nemeth ersetzt Glatzel.
90’ +4
Auswechslung
Loading...
Noah Katterbach
Noah Katterbach
Bakery Jatta
Bakery Jatta
Doppelwechsel nochmal beim HSV: Katterbach kommt noch zu seinem Debüt für Jatta ...
90’ +3
Reis erzielt seinen vierten Saisontreffer, die Hamburger machen damit alles klar. Braunschweig wirkt nun ausgeknockt.
90’ +2
Tor für HSV
Loading...
4:2
Ludovit Reis
Ludovit ReisVorlage László Bénes
Tooooor! HAMBURGER SV - Eintracht Braunschweig 4:2! Hamburg macht doch den Deckel drauf! Reis zieht über links 40 Meter in Richtung Tor, schiebt dann vom linken Fünfereck ins lange Eck ein. Der HSV kann durchatmen!
90’ +1
Die Nachspielzeit in Hamburg läuft, vier Minuten sind angezeigt.
89’
Die Hamburger lassen reihenweise Chancen liegen, sind defensiv aber weiter wacklig unterwegs. Braunschweig ist kurz davor, nun doch noch auszugleichen. Verdient wäre das allerdings nicht.
87’
Glatzel vergibt die Hunderprozentige! Jatta spielt rechts aus dem Sechzehner einen überragenden Querpass auf Glatzel, der frei aus sechs Metern linker Position eigentlich nur noch einschieben muss. Der Stürmer setzt die Kugel aber über die Latte.
85’
Heuer Fernandes verhindert den Ausgleich! Kaufmann bringt die Kugel von der rechten Sechzehnerkante ins Zentrum, wo de Medina den Fuß reinhält. Heuer Fernandes ist gerade noch zur Stelle und lenkt die Direktabnahme über die Querlatte.
83’
Der eben erst eingewechselte Wiebe schafft es, die Begegnung nochmal spannend zu machen. Braunschweig wirkte eigentlich abgeschrieben, nun müssen die Hamburger gegen den BTSV aber doch nochmal zittern. Es ist Wiebes erster Saisontreffer.
81’
Tor für Braunschweig
3:2
Loading...
Danilo Wiebe
Danilo WiebeVorlage Jan-Hendrik Marx
Toooooor! Hamburger SV - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 3:2! Plötzlich ist Braunschweig doch nochmal da! Marx legt den Ball im Strafraumzentrum zurück auf den eben eingewechselten Wiebe, der den Ball mit Wucht oben links in den Winkel knallt. Heuer Fernandes ist dran, schafft es aber nicht mehr, den Ball zu parieren.
80’
Auswechslung
Loading...
Sonny Kittel
Sonny Kittel
Jean-Luc Dompé
Jean-Luc Dompé
Und auch die Hamburger wechseln nochmal: Dompe geht, Kittel kommt.
80’
Auswechslung
Loading...
Hasan Kuruçay
Hasan Kuruçay
Linus Gechter
Linus Gechter
... und Neuzugang Kurucay ersetzt Gechter.
80’
Auswechslung
Loading...
Danilo Wiebe
Danilo Wiebe
Robin Krausse
Robin Krausse
... Wiebe für Krauße ...
79’
Auswechslung
Loading...
Immanuel Pherai
Immanuel Pherai
Tarsis Bonga
Tarsis Bonga
Die Braunschweiger wechseln direkt dreimal in der Schlussphase: Pherai kommt für Bonga ...
77’
Benes bringt einen Freistoß von halblinks an den langen Pfosten, findet dort aber keinen Abnehmer. Die Hamburger bleiben im Spiel nach vorne aber stark.
75’
Durch die Einwechslung von Benes sind die Hamburger offensiv nochmal etwas variabler geworden, gehen nun klar auf das 4:1. Braunschweig hat dem wenig entgegenzusetzen.
73’
Die Schlussphase in Hamburg ist angebrochen. Sehen wir noch einen Treffer der Braunschweiger oder bringen die Gastgeber die Führung über die Zeit?
71’
Dompe fast mit dem Vierten! Der Flügelspieler probiert es einfach mal aus der Nähe des linken Sechzehnerecks mit einem Weitschuss, der Ball segelt aber Zentimeter zentral über die Querlatte.
69’
Auswechslung
Loading...
Lion Lauberbach
Lion Lauberbach
Keita Endo
Keita Endo
Die Braunschweiger tauschen nochmal offensiv: Der emsige Endo wird durch Lauberbach ersetzt.
68’
Mitte des zweiten Durchgangs sind die Hamburger die bessere Mannschaft, haben die Begegnung nun souverän im Griff und halten die Zwei-Tore-Führung. Braunschweig wirkt besser im Spiel, insgesamt fehlt im Umschaltspiel nach vorne aber noch das Tempo.
66’
Glatzel an die Latte! Jatta behält alleine rechts im Sechzehner zunächst gut die Übersicht und bedient Glatzel am rechten Pfosten. Der Stürmer will den hinter ihm stehenden Fejzic mit einem Hackentrick überlisten, setzt den Ball aber ans linke Lattenkreuz. Was eine Aktion!
64’
Auswechslung
Loading...
László Bénes
László Bénes
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Ransford-Yeboah Königsdörffer
Die Hamburger tauschen einmal im Mittelfeld: Benes kommt positionsgetreu für Königsdörffer in die Partie.
62’
Die Hamburger haben offenbar die Worte ihres Trainers ernst genommen, schieben nun wieder etwas nach vorne. Braunschweig steht aber wieder stabiler, wirkt nach den ersten unsicheren Minuten nach Wiederanpfiff nun besser im Spiel.
60’
Eine Stunde ist in Hamburg gespielt, die Begegnung wird immer hitziger. Die Gäste sind nun bissiger in den Zweikämpfen, die Hamburger dagegen lauern auf den wohl entscheidenden vierten Treffer.
58’
Die Braunschweiger sind nun ein wenig aktiver im Spiel nach vorne geworden, die Hamburger agieren seit dem 3:1 ein wenig passiv. Tim Walter mahnt seine Mannschaft, die Gäste nicht zum erneuten Anschlusstreffer einzuladen.
56’
Die Begegnung ist nach einem Zweikampf zwischen Donkor und Königsdörffer erneut unterbrochen, der Braunschweiger kann nach einer kurzen Unterbrechung aber weiterspielen.
54’
Die Hamburger haben sich direkt von dem Anschlusstreffer im ersten Durchgang erholt, haben nun wieder ein größeres Polster in der Defensive. Eintracht Braunschweig kommt dagegen genauso passiv aus der Kabine wie im ersten Durchgang und liegt schon wieder zwei Tore hinten.
52’
Glatzel erzielt seinen 13. Saisontreffer und zugleich seinen zweiten Doppelpack in dieser Spielzeit. Den ersten hat er übrigens am 1. Spieltag erzielt - ebenfalls gegen Eintracht Braunschweig.
50’
Gelbe Karte
Loading...
Bakery Jatta
Bakery JattaHSV
Jatta holt sich unterdessen die erste Gelbe Karte der Partie ab. Der Offensivspieler war auf der rechten Außenbahn viel zu spät gegen Endo gekommen. Es ist seine erste Verwarnung im Saisonverlauf.
49’
Tor für HSV
Loading...
3:1
Robert Glatzel
Robert GlatzelVorlage Jean-Luc Dompé
Tooooor! HAMBURGER SV - Eintracht Braunschweig 3:1! Jetzt schnürt Glatzel den Doppelpack! Dompe bedient den Stürmer nach einem starken Querpass vom linken Sechzehnereck ins Zentrum. Glatzel geht noch ein paar Schritte nach rechts, schiebt den Ball anschließend flach ins Torzentrum ein. Fejzic sieht nicht gut aus, der Ball geht knapp unter seiner Schulter ins Tor.
48’
Glatzel fast mit dem 3:1! Muheim legt den Ball per Hacke zunächst perfekt vom linken Strafraumeck an den kurzen Pfosten, wo Glatzel volley abzieht. Der Schuss des Stürmers aus fünf Metern schießt aber Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
46’
Anpfiff
Der Ball rollt wieder - beide Mannschaften bleiben zur Pause ohne Wechsel.
Halbzeitbericht
Die Gäste aus Niedersachsen sind spielerisch noch nicht wirklich in der Partie, schöpfen durch den Anschlusstreffer aber neue Hoffnung. Braunschweig agiert gegen den Ball nach wie vor viel zu passiv und lässt vor allem die Außenbahnen zu offen. Sollte sich im zweiten Durchgang nicht deutlich etwas an der Einstellung im Spiel gegen den Ball ändern, sieht es schlecht aus mit einem Comeback.
Halbzeitbericht
Die Hamburger sind spielerisch klar überlegen, sind dennoch aber nur mit einem Tor Vorsprung in Front. Die Mannschaft von Tim Walter startete exzellent in die Partie und ging früh in Führung, anschließend passte die Chancenverwertung aber nicht immer. Die hohe und riskante Spielweise im Spielaufbau hatte ihre Konsequenz: Braunschweig netzte mit dem einzigen vielversprechenden Konter zum Anschlusstreffer.
45’ +3
Halbzeit
Dann ist Pause! Der HSV führt nach 45 Minuten mit 2:1!
45’ +1
Die Nachspielzeit im ersten Durchgang läuft. Noch ist aber nicht klar, wie viel Schiedsrichter Robert Hartmann nachspielen lässt.
44’
Die Hamburger setzen sich nach wie vor in der gegnerischen Hälfte fest, Heuer Fernandes steht als Torwart fast am Mittelkreis. Die Braunschweiger verschieben nun aber besser, der HSV kommt nicht mehr so gut durch.
42’
Krauße bringt für die Braunschweiger einen Freistoß von rechts an den langen Pfosten, findet aber keinen Mitspieler. Die Hamburger wollen kontern, diesmal sind die Gäste aber schnell genug hinten und verhindern weitere Gefahr.
40’
Fünf Minuten sind bis zur Pause noch zu gehen, die Offensivbemühungen der Hamburger sind mittlerweile deutlich zurückgegangen. Braunschweigs Anschlusstreffer scheint Wirkung gezeigt zu haben.
38’
Königsdörffer hat zum ersten Mal wirklich viel Platz auf der rechten Seite und sucht mit einem Steilpass den am kurzen Pfosten einlaufenden Jatta, diesmal ist de Medina aber vor dem Hamburger am Ball und verhindert Schlimmeres.
36’
Zehn Minuten sind es noch bis zur Pause. Sehen wir noch einen Treffer oder bleiben die Hamburger in Führung?
34’
Donkor bringt einen Braunschweiger Freistoß von halblinks mal an den langen Pfosten, findet dort aber keinen Abnehmer. Die Braunschweiger werden stärker.
32’
Kaufmann erzielt seinen dritten Saisontreffer, die Braunschweiger sind plötzlich im Spiel. Die Hamburger müssen sich nun im Spiel nach vorne neu orientieren, ganz so riskant können die Gastgeber nicht mehr stehen. Der BTSV hat den ersten Stich gesetzt.
30’
Tor für Braunschweig
2:1
Loading...
Fabio Kaufmann
Fabio KaufmannVorlage Keita Endo
Tooooor! Hamburger SV - EINTRACHT BRAUNSCHWEIG 2:1! Plötzlich ist Braunschweig da! Endo und Kaufmann spielen über links einen exzellenten Doppelpass, bevor Kaufmann im Zentrum 20 Meter vor dem Tor frei ist. Der Schuss des Offensivspielers aus zentraler Position schlägt halbhoch neben dem rechten Pfosten ein, keine Chance für Heuer Fernandes.
29’
Das Problem der Braunschweiger ist zudem, dass die Konter nicht richtig eingeleitet werden. Nach einem Ballgewinn dauert es oft viel zu lange, bis genügend Spieler nach vorne kommen. Die Gäste stehen zu tief.
27’
Die Hamburger gehen nahezu immer über die Außenbahnen nach vorne, kommen in 85 Prozent aller Fälle über links oder rechts zum Angriff. Braunschweig ist weiterhin zu weit weg, um eingreifen zu können.
25’
Die Hamburger haben derzeit fast 70 Prozent aller Spielanteile auf ihrem Konto, kommen immer wieder in den gegnerischen Strafraum. Braunschweig wirkt komplett überfordert.
23’
Hamburg kann den Ball nach wie vor problemlos 25 Meter vor dem gegnerischen Tor hin- und herspielen, Braunschweig igelt sich komplett in der eigenen Hälfte ein. Das Konterspiel der Gäste ist nicht existent.
21’
Die Hamburger können es jetzt natürlich etwas ruhiger angehen lassen, Braunschweig muss im Spielaufbau selbst die Initiative ergreifen. Der BTSV läuft aber dauernd in Konter, das Selbstbewusstsein der Gäste ist im Keller.
19’
Für Heyer ist es der zweite Saisontreffer, die Hamburger haben jetzt schon das Ergebnis aus dem Hinspiel egalisiert. Braunschweig wirkt in der Defensive viel zu passiv, die neu zusammengestellte Dreierkette von Michael Schiele funktioniert noch überhaupt nicht.
17’
Tor für HSV
Loading...
2:0
Moritz Heyer
Moritz HeyerVorlage Jean-Luc Dompé
Toooor! HAMBURGER SV - Eintracht Braunschweig 2:0! Braunschweig gerät unter die Räder! Die Gäste bekommen den Ball nach einer Flanke von rechts nicht geklärt, Dompe flankt die Kugel also von links einfach wieder vor den Fünfer. Dort ist Heyer erschreckend frei und nickt aus sechs Metern unten rechts ein.
17’
Erste Torannäherung der Braunschweiger. Donkor flankt das Kunstleder von der linken Seite zentral vor den Fünfer, wo Neuzugang Bonga hochsteigt. Der Kopfball des Mittelstürmers geht aber gut einen halben Meter über den Kasten von Heuer Fernandes.
15’
Decarli verhindert den nächsten Einschlag! Heyer schickt diesmal auf der rechten Seite Jatta steil, der den Ball sofort flach ins Zentrum spielt. Dort ist Decarli am kurzen Pfosten aber zur Stelle und klärt zum Eckball.
13’
Dompe bringt die nächste Flanke von der linken Sechzehnerkante in den Braunschweiger Strafraum, diesmal ist im Zentrum aber niemand zur Stelle. Die Braunschweiger lassen ihren Gegnern auf den Außenbahnen viel zu viel Freiraum.
11’
Die Hamburger verspielen gerade hervorragende Konterchancen! Reis erobert auf der linken Seite den Ball und bringt die Kugel stark auf die rechte Außenbahn zu Jatta, der per Direktabnahme ins Zentrum auf Glatzel weiterleiten will. Die Hereingabe des Flügelspielers ist aber viel zu ungenau, Trainer Tim Walter regt sich zu Recht über seinen Schützling auf.
9’
Die Begegnung ist kurz unterbrochen, nachdem Fejzic mit Mitspieler Decarli zusammengerauscht war. Der Torhüter scheint nach kurzer Behandlungspause aber weitermachen zu können.
7’
Und die Hamburger legen fast nach! Jatta bedient, diesmal von rechts aus, Glatzel im Fünfer, der Stürmer verpasst das Spielgerät aber um Zentimeter. Ein starker Start der Gastgeber, die den Rost der Winterpause schnell abgeschüttelt haben.
5’
Glatzel erzielt seinen zwölften Saisontreffer, die Hamburger damit den wichtigen frühen Führungstreffer. Braunschweig kann so gar nicht erst anfangen zu mauern, sondern muss sich nach vorne orientieren.
3’
Tor für HSV
Loading...
1:0
Robert Glatzel
Robert GlatzelVorlage Miro Muheim
Toooooor! HAMBURGER SV - Eintracht Braunschweig 1:0! Glatzel mit dem Blitzstart für die Rothosen! Muheim bedient den Stürmer exzellent mit einer starken Flanke aus dem linken Halbraum am langen Pfosten, wo sich Glatzel gegen Gechter durchsetzt und durch die Beine von Fejzic zum 1:0 aus fünf Metern einnetzt.
2’
Aufgrund von Pyrotechnik im Block der Gäste aus Braunschweig hatte Schiedsrichter Robert Hartmann den Anpfiff verzögert. Das Volksparkstadion war in dichten Rauch gehüllt.
1’
Anpfiff
Los gehts! Der Ball rollt in Hamburg!
Vor Beginn
Das größte Problem des Aufsteigers ist vor allem die Offensive, nur 18 Tore sind der drittschlechteste Wert im Unterhaus. Die neu verpflichteten Wintzheimer und Bonga sollen im Spiel nach vorne weiterhelfen. Fraglich ist aber, ob sie direkt einschlagen. Das Hinspiel in Braunschweig ging mit 2:0 an die Hamburger.
Vor Beginn
Braunschweig dagegen schaut in der Tabelle eher nach unten, in einem engen Rennen um den Klassenerhalt trennen Platz 9 und 18 derzeit nur fünf Punkte. Die Braunschweiger stehen einen Punkt über dem Strich, müssen sich angesichts der ansteigenden Form von beispielsweise Arminia Bielefeld aber etwas Sorgen machen. Vor der WM-Pause gab es für die Braunschweiger fünf Spiele in der Liga ohne Sieg.
Vor Beginn
Im Winter haben sich die Rothosen nur punktuell verstärkt, unter anderem mit Noah Katterbach aus Köln. Tim Leibold verließ den Verein dagegen in Richtung USA. Die Hamburger hoffen, dass ihre Defensive weiterhin das Fundament für den Erfolg bildet, 19 Gegentreffer sind ligaweit hinter Darmstadt 98 der zweitbeste Wert. Und: mit einem Sieg könnten die Hamburger zurück auf den zweiten Tabellenplatz springen und den vierten Platz um satte fünf Zähler distanzieren.
Vor Beginn
Mit drei Siegen aus vier Liga-Spielen haben sich die Hamburger standesgemäß in die Winterpause verabschiedet und ein kleines Tief im Oktober noch rechtzeitig überwunden. Seit dem 6. Spieltag steht die Mannschaft von Tim Walter auf einem direkten Aufstiegsplatz oder dem Relegationsrang, die Mannschaft wirkt so homogen wie noch nie in den vergangenen Jahren. 
Vor Beginn
Michael Schiele tauscht nach dem 0:1 gegen Hansa Rostock dagegen auf sechs Positionen. Die Dreierkette um Schultz, Benkovic und Wiebe wird komplett ersetzt, es starten dafür Decarli, Gechter und de Medina. Im zentralen Mittelfeld ersetzt Marx Nikolaou, außerdem beginnen in der Offensive Bonga und Wintzheimer für Multhaup und Lauberbach. Mit Wintzheimer, Bonga und Gechter stehen damit direkt drei Neuzugänge in der Startelf.
Vor Beginn
Die Braunschweiger beginnen so: Fejzic - Decarli, Gechter, de Medina - Marx, Krauße, Donkor - Kaufmann, Endo - Bonga, Wintzheimer.
Vor Beginn
Tim Walter nimmt damit nach dem 4:2-Erfolg gegen den SV Sandhausen vor der Winterpause nur zwei Veränderungen vor: Benes wird durch Heyer ersetzt, wodurch Königsdörffer ins Mittelfeld rutscht und Heyer hinten links beginnt. Offensiv startet Jatta für Kittel.
Vor Beginn
Beginnen wir direkt mit den Startformationen. Die Hamburger gehen es folgendermaßen an: Heuer Fernandes - Heyer, David, Schonlau, Muheim - Meffert - Königsdörffer, Reis - Jatta, Glatzel, Dompe.
Vor Beginn
Aufstiegsanwärter gegen Abstiegskandidat: Zum Rückrundenstart im Unterhaus geht es im Volkspark direkt hoch her. Vor allem die Hamburger, die ihre Aufstiegsambitionen zuletzt immer wieder in der Rückrunde verspielten, stehen unter Druck. Auf gehts!
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der 2. Bundesliga zur Begegnung des 18. Spieltages zwischen dem Hamburger SV und Eintracht Braunschweig.
HeimHSV4-2-3-1
4Schonlau9Glatzel21Daniel Heuer Fernandes18Jatta34David23Meffert3Heyer27Dompé228Muheim14Reis11Königsdörffer9Wintzheimer3Decarli13Bonga16Fejzic19Donkor39Krausse37Kaufmann26Marx21Endo15De Medina44Gechter
GastBraunschweig3-5-2
Loading...

Wechsel

Loading...
94’
Katterbach
Jatta
94’
Németh
Glatzel
80’
Kittel
Dompé
64’
Bénes
Königsdörffer
80’
Wiebe
Krausse
80’
Kuruçay
Gechter
79’
Pherai
Bonga
69’
Lauberbach
Endo

Ersatzbank

Matheo Raab (Tor)Francisco MonteroMikelbrencisBilbijaOmar Megeed
Ron-Thorben Hoffmann (Tor)KijewskiMulthaupPeña ZaunerIbrahimi

Trainer

Tim Walter
Michael Schiele
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Darmstadt
18116129:15+1439
2
Loading...
HSV
18121533:21+1237
3
Loading...
Heidenheim
18106235:20+1536
4
Loading...
K´lautern
1888232:24+832
5
Loading...
Paderborn
1892736:22+1429
6
Loading...
Düsseldorf
1892729:22+729
7
Loading...
Hannover
1884626:21+528
8
Loading...
Kiel
1877432:29+328
9
Loading...
Rostock
1863917:25-821
10
Loading...
St. Pauli
1848624:25-120
11
Loading...
Fürth
1848623:28-520
12
Loading...
Sandhausen
1854923:30-719
13
Loading...
Nürnberg
1854916:26-1019
14
Loading...
Regensburg
1854920:32-1219
15
Loading...
Karlsruhe
18531026:31-518
16
Loading...
Braunschweig
1846820:30-1018
17
Loading...
Bielefeld
18521124:30-617
18
Loading...
Magdeburg
18521122:36-1417
Aufsteiger
Relegation Aufstieg
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
HSV
Braunschweig
Loading...
4
Tore
2
5
Schüsse aufs Tor
4
15
Schüsse gesamt
12
591
Gespielte Pässe
341
85.28 %
Passquote
70.97 %
63 %
Ballbesitz
37 %
50.55 %
Zweikampfquote
50 %
13
Fouls / Handspiel
6
3
Abseits
1
8
Ecken
7