Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Lotte - K'lautern: 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

Lotte - K'lautern

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 16:08:49
    • Das war's aus Lotte. Vielen Dank fürs Mitlesen, ein schönes Wochenende und bis zum nächsten Mal!
    • Kaiserslautern fährt also die drei Punkte ein und springt in der Tabelle auf den 6. Platz. Lotte bleibt 13. Am kommenden Spieltag empfängt der FCK Spitzenreiter Osnabrück, auf die Sportfreunde wartet ein wichtiges Duell mit Eintracht Braunschweig.
    • Bis zur 76. Minute sah es so aus, als würde das Spiel 0:0 enden - keines der beiden Teams war in der Lage, sich nennenswerte Torchancen zu erspielen. Doch dann sah Rahn Gelb-Rot und in Überzahl bekam Kaiserslautern Oberwasser. Vor allem der eingewechselte Pick sorgte für viel Unruhe und bereitete in der 86. Minute das 1:0 durch Thiele vor. Kurz vor Schluss machte er per Abstauber das 2:0.
    • 90.+4Das Spiel ist vorbei!
    • 90.+3Tooor! Sportfreunde Lotte - 1. FC KAISERSLAUTERN 0:2. Pick macht den Deckel drauf! Thiele bricht auf rechts durch. Er kann Pick in der Mitte anspielen, entscheidet sich aber für den Heber über Kroll. Den Keeper überwindet er, aber der Ball fliegt an die Latte. Von dort springt er zu Pick, der die Kugel freistehend ins leere Tor schiebt.
    • 90.+2Sickinger erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und täuscht zweimal den Schuss an, bevor er tatsächlich abzieht. Der Ball wird aber geblockt.
    • 90.+1Drei Minuten werden nachgespielt.
    • 90.Pick steckt für Thiele durch, der alleine vor Kroll auftaucht. Aber der Assistent entscheidet auf Abseits.
    • 89.In der Blitztabelle macht Kaiserslautern einen Riesensprung nach vorne: Aktuell stünden die Pfälzer auf dem 6. Platz.
    • 87.Drube bringt noch mal einen frischen Offensivmann: Jules Reimerink ersetzt Michael Schulze.
    • 86.Toooor! Sportfreunde Lotte - 1. FC KAISERSLAUTERN 0:1. Kaiserslautern geht in Führung! Pick flankt von links und in der Mitte steigt Thiele hoch und köpft den Ball aus kurzer Distanz ins lange Eck. Kroll hat keine Chance.
    • 85.Sternberg wird auf links freigespielt, in der Mitte hat er drei Mitspieler. Mit seiner Flanke findet er aber nur Straith, der die Kugel wegschlägt.
    • 84.Hildmann zieht seinen letzten Joker: Theodor Bergmann kommt für Gino Fechner.
    • 82.Pick lässt auf links zwei Gegner stehen und legt dann für Thiele zurück. Der Schuss des Stürmers fliegt aber in die Oberränge.
    • 81.Huths Freistoß fliegt über Freund und Feind hinweg ins Toraus.
    • 80.Schulze tritt auf Linksaußen Sternberg um und sieht Gelb.
    • 78.Hildmann reagiert sofort auf die Überzahl und bringt einen neuen Mann: Elias Huth ersetzt Mads Albaek.
    • 76.Rahn sieht Gelb-Rot! Im Mittelfeld grätscht der Lotter Innenverteidiger Pick um und stoppt so einen Angriff der Gäste. Eine harte, aber insgesamt nachvollziehbare Entscheidung.
    • 75.Lotte wechselt: Gerrit Wegkamp geht raus und es kommt Felix Drinkuth.
    • 75.Schad flankt von rechts auf Thiele, der den Ball mit dem Fuß aber nur streift.
    • 72.Sternbergs Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld geht nicht mal in die Nähe eines Mitspielers. Kroll fängt die Kugel ohne Probleme.
    • 70.Schöner Pass von Karweina in den Lauf von Langlitz, der auf rechts viel Platz hat. Seine Flanke landet aber hinter dem Tor.
    • 67.Thiele steckt für Pick durch, der mit links flach schießt. Kroll fährt das Bein aus und verhindert die Lauterer Führung.
    • 66.Lotte ist mutig aus der Kabine gekommen und machte ein paar Minuten lang Druck, seitdem ist das Spiel aber wieder abgeflacht. Jetzt ähnelt der zweite Durchgang dem ersten: ständiges Mittelfeldgeplänkel und kaum Strafraumszenen.
    • 63.Taktisches Foul von Langlitz an Pick, für das er die Gelbe Karte sieht.
    • 63.Haertels Eckstoß geht hoch an den zweiten Pfosten und Straith kann ihn nur noch ins Toraus bugsieren.
    • 62.Karweinas erste Aktion ist eine Flanke von rechts, die Sickinger dazu zwingt, den Ball vor Wegkamp zur Ecke zu klären.
    • 60.Maximilian Oesterhelweg hat Feierabend, für ihn bringt Drube Sinan Karweina.
    • 57.Hemlein und Haertel bleiben nach einem Luftduell beide kurz liegen. Sie sind hart zusammengerauscht, werden aber beide weitermachen können.
    • 55.Oesterhelweg versucht es mit einem Volleyschuss aus 20 Metern, der aber nicht einmal in die Nähe des Tores fliegt.
    • 53.Die Lauterer fordern einen Handelfmeter. Ein Schuss von Sternberg ist Oesterhelweg an den Arm geflogen. Schiri Haslberger pfeift aber nicht und das ist nachvollziehbar, weil Oesterhelweg versucht hat, sich wegzudrehen. Absicht war da also definitiv nicht dabei.
    • 52.Jetzt ist es soweit: Hendrick Zuck macht Platz für Florian Pick.
    • 52.An der Seitenlinie macht sich Florian Pick intensiv warm. Er wird wohl demnächst ins Spiel kommen.
    • 49.Der folgende Eckstoß fliegt an den zweiten Pfosten und Jovic versucht es mit einem Seitfallzieher. Er trifft den Ball gut, aber sein Schuss wird geblockt.
    • 48.Langlitz köpft in den Lauf von Oesterhelweg, der aus spitzem Winkel mit dem Vollspann draufhält. Grill ist zur Stelle und lenkt den Ball zur Ecke.
    • 46.Jovic flankt von rechts in den Fünfer. Eigentlich ein harmloser Ball, aber Grill kann die Kugel nicht festhalten. Sickinger klärt gerade noch vor Wegkamp.
    • 46.Der Ball rollt wieder!
    • Eine zäher erster Abschnitt ist zu Ende. Im Grunde genommen verzeichneten beide Teams nur jeweils eine Großchance: Lotte bekam nach gut 20 Minuten einen Handelfmeter zugesprochen, doch Jovic schoss diesen hart auf die Latte. Zehn Minuten später probierte es Sickinger bei einem Freistoß vom linken Strafraumeck direkt, auch er traf aber nur den Querbalken. Mehr passierte eigentlich nicht. Der zweite Durchgang kann also fast nur besser werden ...
    • 45.+2Die erste Hälfte ist vorbei.
    • 44.Kaiserslautern hat den Ball, findet aber weiterhin keine Lücke gegen tiefstehende Sportfreunde.
    • 41.Weniger als fünf Minuten bleiben bis zur Halbzeitpause. Erspielt sich ein Team davor noch eine echte Torchance?
    • 38.Einen nennenswerten Zug nach vorne hat noch immer keiner der zwei Kontrahenten. Beiden scheint es zuerst darum zu gehen, hinten sicher zu stehen. Deshalb gehen sie kein großes Risiko ein.
    • 35.Oesterhelwegs Ecke findet Straith am zweiten Pfosten, doch der kann seinen Kopfball nicht aufs Tor lenken.
    • 34.Oesterhelweg dribbelt im Zentrum an zwei Gegnern vorbei und schießt. Fechner fälscht den Ball zur Ecke ab ...
    • 32.Der Freistoß knallt an die Latte! Sickinger probiert es direkt und zirkelt den Ball ins lange Eck. Kroll ist geschlagen aber der Ball senkt sich einen Tick zu spät und fliegt an den Querbalken. 
    • 31.Rahn foult Thiele am linken Strafraumeck. Gelbe Karte für Rahn und gute Freistoßposition für den FCK.
    • 28.Hainault will aus dem linken Halbfeld zu Thiele flanken, befördert den Ball aber genau in die Arme von Kroll.
    • 25.Glück den FCK, dass er hier noch nicht hinten liegt. Die Gäste versuchen nun, wieder Ruhe ins Spiel zu bringen und lassen den Ball durch die eigenen Reihne laufen. 
    • 22.Jovic verschießt! Der Lotter schmettert den Ball an die Oberlatte, von wo aus er ins Toraus springt.
    • 21.Elfmeter für Lotte! Der Ball springt nach einer Ecke im Lauterer Strafraum hin und her, Chato kommt zum Abschluss, aber Sickinger rettet auf der Linie. Der Ball geht zu Jovic, der ins Dribbling geht und die Kugel an Albaeks Hand spielt. Schiri Haslberger zeigt auf den Punkt.
    • 19.Hemlein versucht es direkt, trifft den Ball aber nicht richtig und sein Schuss wird von der Mauer geblockt.
    • 18.Jovic legt Schad 25 Meter vor dem eigenen Tor. Ein unnötiges Foul, das Kaiserslautern einen guten Freistoß einbringt ...
    • 17.Sternberg flankt von links zu Zuck, der versucht, den Ball aufs Tor zu köpfen. Sein Abschluss geht aber relativ deutlich am Kasten vorbei.
    • 15.Oesterhelweg flankt an den zweiten Pfosten zu Rahn, der den Ball wieder vors Tor köpft. Aber er findet keinen Mitspieler und Kraus kann klären.
    • 14.Chato marschiert durchs Mittelfeld, legt sich dann den Ball ein bisschen zu weit vor und Sickinger glaubt, an das Leder kommen zu können. Stattdessen erwischt er aber Chato und sieht die erste Gelbe Karte des Spiels.
    • 12.Dieser Begegnung fehlt es bislang an Tempo. Beide Mannschaften scheinen sich langsam in das Spiel tasten zu wollen.
    • 9.Lauterns Trainer Sascha Hildmann ist übrigens in der laufenden Saison schon zum zweiten Mal im FRIMO-Stadion: Am dritten Spieltag war er hier noch als Trainer von Sonnenhof Großaspach zu Gast. Die SGS gewann damals mit 2:0 - es blieb aber der einzige Aspacher Sieg unter Hildmann, der nach dem zehnten Spieltag entlassen wurde.
    • 7.Wieder kommt Lotte über rechts, Wendel flankt in Richtung Wegkamp, aber Sickinger grätscht davor nach der Kugel. Von Sickinger springt der Ball auf Hainault und wird dadurch wieder heiß - Hainault kommt aber noch vor Wegkamp an den Ball und schlägt ihn weg.
    • 5.Das Spiel findet in den ersten Spielminuten hauptsächlich im Mittelfeld statt. Beiden Teams fällt es schwer, Passwege in die Spitze zu finden.
    • 2.Lotte fährt den ersten Angriff: Wendel bricht auf rechts durch und flankt ins Zentrum. Fechner steht richtig und köpft den Ball weg.
    • 1.Los geht's!
    • Eine kuriose Szene zeigt, dass es nicht leicht sein wird, hier guten Fußball zu spielen: Ein Einlaufkind rutscht beim Begehen des Feldes aus und muss von Hainault in den Mittelkreis getragen werden. Etwas Schlimmes ist dabei aber zum Glück nicht passiert, der Junge kann aus eigener Kraft den Platz wieder verlassen.
    • Die Spieler laufen ein, in wenigen Minuten wird das Spiel losgehen.
    • Schiedsrichter der Partie ist der 26-jährige Wolfgang Haslberger.
    • Die Wetterbedingungen sind für Fußball aber nicht gerade ideal. Es weht ein starker Wind, für die Region wurde sogar eine Sturmwarnung ausgesprochen.
    • Die Form während der letzten Spiele ist bei beiden Kontrahenten gut: Kaiserslautern hat seit sechs Partien nicht mehr verloren (zwei Siege, vier Unentschieden), bei Lotte steht bei den vergangenen acht Begegnungen nur eine Niederlage zu Buche (drei Siege, vier Remis). Es erwartet uns also ein umkämpftes Duell.
    • Das Hinspiel entschied Kaiserslautern - damals noch unter Michael Frontzeck - mit 2:1 für sich. Fechner und Zuck trafen für die Lauterer, Al-Hazaimeh erzielte in der Nachspielzeit den Anschlusstreffer.
    • Für beide wird es in dieser Partie zuerst darum gehen, das Polster auf die Abstiegsplätze zu vergrößern. Aktuell beträgt dieser acht bzw. sechs Punkte. Aber in diesem extrem engen Tabellemittelfeld könnte sich der Sieger dieses Spiels auch schnell nach oben orientieren: Der Tabellenfünfte TSV 1860 München hat nur zwei Punkte mehr auf dem Konto als der FCK.
    • Ein Duell zwischen Tabellennachbarn erwartet uns: Kaiserslautern steht mit 38 Punkten auf dem 12. Platz, Lotte ist mit zwei Zählern weniger 13.
    • Im Vergleich zum 0:0 gegen Eintracht Braunschweig gibt es zwei Wechsel: Lohmannsröben und Pick machen Platz für Fechner und Hemlein.
    • Lauterns Coach Sascha Hildmann schickt sein Team im 3-4-3 aufs Feld: Grill - Kraus, Sickinger, Hainault - Schad, Albaek, Fechner, Sternberg - Hemlein, Thiele, Zuck.
    • Trainer Nils Drube hat sich also entschieden, gegenüber dem 1:1 bei Carl Zeiss Jena auf drei Positionen umzustellen: Rahn, Härtel und Wendel rücken für Blomeyer, Al-Hazaimeh und Hofmann in die Startelf.
    • Die Aufstellungen - Lotte wird im 4-4-2 antreten: Kroll - Langlitz, Rahn, Straith, Härtel - Wendel, Schulze, Chato, Oesterhelweg - Jovic, Wegkamp.
    • Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 29. Spieltages zwischen den Sportfreunden Lotte und dem 1. FC Kaiserslautern.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal