Bundesliga

17. SPIELTAG

Freiburg
Loading...
Beendet
1:10:1
Loading...
Frankfurt

TORSCHÜTZEN

0 : 1
42’Randal Kolo MuaniKolo Muani
Matthias GinterGinter47’
1 : 1
WettbewerbBundesliga
Runde17. Spieltag
Anstoß25.01.2023, 20:30
StadionEuropa-Park Stadion
SchiedsrichterDeniz Aytekin
Zuschauer34.700
Bundesliga | Freiburg gegen Frankfurt im Liveticker

Bundesliga | Freiburg gegen Frankfurt im Liveticker

Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt.

Nach Spielende
Aus Freiburg soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Nach Spielende
Tabellarisch gesehen war die Punkteteilung für beide Vereine kein gutes Ergebnis. Da die Konkurrenz aus Berlin, Leipzig und Dortmund gewonnen hat, rücken Frankfurt und Freiburg jeweils zwei Plätze nach hinten. Die Eintracht ist jetzt Vierter, während der SCF auf den 6. Platz abrutscht. Für Freiburg geht es am Samstag (15:30 Uhr) mit einem weiteren Heimspiel gegen Augsburg weiter, bei der Eintracht steht am selben Tag (18:30 Uhr) das Topspiel beim FC Bayern München an.
Nach Spielende
Das Verfolgerduell zwischen Freiburg und Frankfurt endet 1:1. Ein Ergebnis, mit dem die Eintracht sicherlich gut leben kann, da Freiburg das überlegene Team war. Bei Freiburg wird hingegen Enttäuschung vorherrschen, insbesondere Gregoritsch ließ gute Chancen liegen, während die Adler im Grunde genommen ihre einzige Torgelegenheit verwandelten. Trotzdem beinhaltet diese Partie auch Grund zur Zufriedenheit für die Breisgauer, die nach der desolaten Leistung in Wolfsburg sich heute klar verbessert zeigten und einem sehr starken Gegner ihr Spiel aufgedrückt haben. Darauf lässt sich für den SC aufbauen.
90’ +4
Abpfiff
Schlusspfiff!
90’ +3
Gelbe Karte
Loading...
Yannik Keitel
Yannik KeitelFreiburg
Keitel begeht ein taktisches Foul an Götze und kassiert noch eine Gelbe Karte.
90’ +2
Alario lässt für Borre klatschen, der aus der zweiten Reihe abzieht - Flekken macht sich lang und hat den Ball.
90’ +1
Auswechslung
Loading...
Nils Petersen
Nils Petersen
Michael Gregoritsch
Michael Gregoritsch
Auch die Freiburger wechseln noch mal, Streich bringt mit Petersen den besten Joker der Bundesligageschichte, Gregoritsch geht runter.
90’ +1
Auswechslung
Loading...
Daniel-Kofi Kyereh
Daniel-Kofi Kyereh
Ritsu Doan
Ritsu Doan
Außerdem ein weiterer Tausch in der Offensive: Kyereh für Doan.
90’
Nachspielzeit: drei Minuten.
89’
Auswechslung
Loading...
Lucas Alario
Lucas Alario
Randal Kolo Muani
Randal Kolo Muani
Torschütze Kolo Muani verlässt das Feld, die letzten Minuten wird Alario bestreiten.
87’
Günter holt eine Ecke raus, die Grifo ausführt. Sie fliegt in den Fünfer und Ndicka ist am Ball - mit der Hand? Aytekin winkt ab und Ramaj wirft sich auf die Kugel.
86’
In den letzten Minuten ist der Ball eher in den Frankfurter Reihen und eher im Mittelfeld aufzufinden. Beiden Teams scheint nach einem intensiven Spiel langsam die Kraft auszugehen.
83’
Buta passt von rechts mit viel Zug flach in den Sechzehner. Der Ball rutscht zu Lenz durch, der ihn aber nicht wirklich kontrollieren kann. Flekken wirft sich auf den Ball, bevor Lenz oder der lauernde Götze abschließen kann.
81’
Die letzten zehn Minuten laufen. Wird ein Team hier noch mal voll auf Sieg spielen oder einigt man sich auf die Punkteteilung?
79’
Auswechslung
Loading...
Yannik Keitel
Yannik Keitel
Maximilian Eggestein
Maximilian Eggestein
.. und Eggestein weicht für Keitel.
79’
Auswechslung
Loading...
Vincenzo Grifo
Vincenzo Grifo
Lucas Höler
Lucas Höler
Nun ein Freiburger Doppelwechsel: Grifo kommt für Höler ...
77’
Auswechslung
Loading...
Rafael Borré
Rafael Borré
Jesper Lindstrøm
Jesper Lindstrøm
Glasner wechselt mit Borre eine frische Offensivkraft ein, Lindström hat Feierabend.
77’
Rode sieht aus dem Zentrum Götze links freistehen und will ihn in den Strafraum schicken. Die Idee ist gut, die Ausführung nicht gut genug. Dem Pass fehlt es an Druck und Doan kann ihn gerade noch abfangen.
74’
Guter Ballgewinn von Rode in der Freiburger Hälfte, er schickt Götze auf rechts. Die Flanke des Ex-Dortmunders fliegt aber genau auf Ginters Kopf.
73’
Ballbesitzphase der Frankfurter, sie finden aber noch immer keinen Weg durch die gut organisierte Freiburger Defensive.
70’
Freiburg ist weiterhin am Drücker, die Eintracht schaft es nur sehr selten, sich zu befreien.
69’
Gregoritsch bekommt den Ball im Strafraum, aus halblinker Postion zieht er ab - der Schuss ist zu unplatziert, Ramaj wehrt ihn ab.
68’
Videoassistent
Interessanterweise hatte Aytekin Lindström zuerst nicht verwarnt. Vom VAR wurde er aber auf eine mögliche Tätlichkeit hingewiesen und hat sich die Szene angesehen. Rotwürdig war das Foul seiner Meinung nach nicht, für Gelb reichte es aber schon.
67’
Gelbe Karte
Loading...
Jesper Lindstrøm
Jesper LindstrømFrankfurt
Die nächste Verwarnung: Lindström wird von Lienhart mit viel Körpereinsatz aufgehalten und tritt ihm frustriert von hinten in die Beine. Das gibt natürlich Gelb.
65’
Freistoß Freiburg, Günter flankt aus dem Halbfeld in den Strafraum. Am zweiten Pfosten ist Lenz vor Doan am Ball, lenkt ihn aber unkontrolliert aufs eigene Tor. Zum Glück für ihn ist Ramaj aufmerksam und fängt das Leder.
64’
Auswechslung
Loading...
Aurélio Buta
Aurélio Buta
Ansgar Knauff
Ansgar Knauff
... und Buta für Knauff.
64’
Auswechslung
Loading...
Sebastian Rode
Sebastian Rode
Daichi Kamada
Daichi Kamada
Glasner kann mit dem, was er gerade sieht, nicht zufrieden sein. Er wechselt dementsprechend zweimal, bringt Rode für den verwarnten Kamada ...
62’
Halbfeldflanke von Höler, Smolcic und Ndicka lassen Gregoritsch einfach davonlaufen. Aus kurzer Distanz kommt er frei zum Abschluss - und setzt ihn links neben das Tor.
59’
Gelbe Karte
Loading...
Evan Ndicka
Evan NdickaFrankfurt
Doan geht an Ndicka vorbei, dribbelt dann noch Smolcic aus und wird vom hinterhersprintenden Ndicka im vollem Lauf umgerempelt. Logische Gelbe Karte für den Verteidiger.
58’
Gelbe Karte
Loading...
Nicolas Höfler
Nicolas HöflerFreiburg
Kolo Muani will über rechts einen schnellen Gegenangriff einleiten, wird aber von Höfler umgegrätscht. Der Freiburger wird verwarnt und wird am Wochenende gegen Augsburg fehlen.
57’
Doan schickt nach einem Ausrutscher von Ndicka Eggestein in die Tiefe. Smolcic unterbindet mit einer starken Grätsche die Hereingabe von Eggestein, die sonst hätte gefährlich werden können.
55’
Ecke von links von Günter, er bekommt den Ball aber nicht wirklich holt. Doan erwischt die Kugel am ersten Pfosten und passt wieder raus zu Günter - der aber im Abseits stand.
52’
Erst mal spielt Lienhart weiter, aber an der Seitenlinie macht sich Gulde intensiv warm.
50’
Wir haben wieder eine Spielunterbrechung, jetzt weil Lienhart Schmerzen im rechten Bein hat.
49’
Besser hätte der zweite Durchgang für den SC nicht beginnen können.
47’
Tor für Freiburg
Loading...
1:1
Matthias Ginter
Matthias GinterVorlage Christian Günter
Toooor! FREIBURG - Frankfurt 1:1. Eine Freiburger Ecke wird geklärt, aber nur zurück auf die Außenbahn zu Günter, der sofort flankt. Ginter schraubt sich hoch und köpft den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen. 
47’
Wechsel hat es zur Pause keine gegeben.
46’
Anpfiff
Es geht weiter!
Halbzeitbericht
0:1 nach 45 Minuten - ein Spielstand, der den Verlauf der Partie nicht wirklich widerspiegelt. Das zeigt schon ein Blick auf die Expected Goals: 0,67 für Freiburg gegen nur 0,15 für die Eintracht. Der SC war das bessere Team, hat es zu selten geschafft, in wirklich aussichtsreiche Positionen zu kommen. Frankfurt hat das 42 Minuten lang gar nicht geschafft - aber einmal reicht dann eben, wenn Kolo Muani den Ball dann unhaltbar in die Maschen haut. Eine frustrierende erste Hälfte für Freiburg also. Aber es ist alles noch offen und wir könnten einen sehr interessanten zweiten Durchgang zu sehen bekommen.
45’ +3
Halbzeit
Pause!
45’ +3
Ein geblockter Schuss von Doan fällt Höfler vor die Füße, er nimmt ihn direkt. Der Schuss ist nicht stark genug, Ramaj fängt ihn sicher.
45’ +1
Eggestein geht im Strafraum ins Dribbling, von Gegnern umgeben fällt er hin. Ein Pfiff ertönt - weil Eggestein den Ball mit den Armen unter sich begraben hat. Handspiel also. Eggestein ist damit nicht einverstanden, zu vehement beschweren sollte er sich aber nicht. Immerhin hat er genau dafür schon Gelb gesehen.
45’
Drei Minuten gibt es aufgrund verschiedener Verletzungsunterbrechungen obendrauf.
43’
Das hatte sich nicht wirklich angedeutet. Aber einem Kolo Muani darf man einfach nicht so viel Platz lassen, dafür wurde Freiburg sofort bestraft.
42’
Tor für Frankfurt
0:1
Loading...
Randal Kolo Muani
Randal Kolo MuaniFrankfurt
Toooor! Freiburg - FRANKFURT 0:1. Götze chippt den Ball von rechts in den Strafraum, seine Hereingabe wird abgefälscht. Die Kugel fliegt im hohen Bogen zu Kolo Muani, der sie gut runternimmt, sich mit einer Schussantäuschung Platz verschafft und den Ball dann trocken ins rechte untere Eck haut.
40’
Langer Einwurf ins Zentrum von Lenz, Kolo Muani stellt seinen Körper gut rein und schießt dann aus 20 Metern. Flekken hat damit keine Mühe, aber es war immerhin der erste Schuss aufs Tor der Eintracht.
39’
Doan geht mit Tempo an Knauff vorbei und will von der Grundlinie vors Tor passen. Sein erstes Zuspiel wird geblockt, der Ball springt wieder zu ihm und er versucht einen zweiten Pass - wieder ist ein Frankfurter Bein dazwischen.
37’
Wieder ist das Spiel unterbrochen, Lindström hat bei einer Grätsche von Lienhart einen Schlag auf den Knöchel abbekommen. Er braucht aber nicht behandelt zu werden und macht leicht humpelnd weiter.
35’
Aus dem rechten Halbfeld bringt Lenz einen Freistoß hoch in den Strafraum. Smolcic steigt hoch, sein Kopfball geht aber weit an Flekkens Kasten vorbei.
32’
Smolcics misslungener Kopfball im Strafraum wird fast zur Vorlage für Höler. Ramaj kommt aber aus seinem Kasten und ist vor dem Freiburger am Ball. Er lenkt ihn aber nur zu Gregoritsch, der für Günter ablegt. Den direkten Flachschuss des SC-Kapitäns hat der Frankfurter Keeper.
30’
Ein gut vorgetragener Vorstoß der Frankfurter endet auf der Außenbahn, weil Lindström nicht an Günter vorbeikommt. Freiburg verteidigt heute sehr diszpliniert und lässt sehr wenig zu.
28’
Gregoritsch hat auf links zu viel Platz und flankt vors Tor. Ndicka kann aus Angst vor dem Eigentor nicht eingreifen und dahinter grätscht Doan nach dem Ball - er erwischt ihn zwar, befördert ihn aber deutlich übers Tor. Beste Chance des Spiels!
26’
Götze leitet mit der Hacke für Kolo Muani weiter, der durch gewesen wäre, wenn Lienhart nicht mit einer tollen Grätsche den Ball zurückerobert hätte.
23’
Gelbe Karte
Loading...
Maximilian Eggestein
Maximilian EggesteinFreiburg
Eggestein beschwert sich lautstark über eine Entscheidung von Aytekin, der ihm dafür die Gelbe Karte zeigt.
22’
Gelbe Karte
Loading...
Daichi Kamada
Daichi KamadaFrankfurt
Kamada begeht erst ein Foul an Höler und tritt den Ball dann weg. Das Foul war harmlos, aber fürs Ballwegtreten sieht der Japaner Gelb.
20’
Höler! Gregoritsch köpft einen hohen Ball perfekt in den Lauf seines Sturmpartners, der die Kugel aus 17 Metern volley mit dem Vollspann nimmt. Der Schuss ist wuchtig, aber zu zentral und Ramaj hat ihn im Nachfassen.
18’
Im Angriffsdrittel ist den Frankfurtern gegen sehr bissige Breisgauer noch nichts gelungen.
15’
Gregoritsch bekommt den Ball im Strafraumkreis, dreht sich mit einer cleveren Bewegung um Smolcic herum und setzt zum Schuss an - der zurückgeeilte Sow geht im entscheidenden Moment dazwischen.
14’
Vielleicht doch Fremdeinwirkung: In der Szene, die mit Hölers missglücktem Abschluss endete, hat Ginter einen unglücklichen Pferdekuss von Knauff abbekommen. Er versucht es erst mal weiter, will den Schmerz wohl rauslaufen.
13’
Ginter liegt im Mittelkreis und fasst sich ans rechte Bein. Das Spiel ist unterbrochen, während er behandelt wird. Es gab anscheinend keine Fremdeinwirkung, Ginter hat sich während einer Spielunterbrechung hingesetzt und um ärztliche Unterstützung gebeten.
12’
Im Frankfurter Strafraum springt der Ball von einem Kopf zum nächsten, bis ein missglückter Kopfball von Lenz vor Hölers Füße fällt. Der nimmt ihn direkt und haut ihn in den Oberrang.
11’
Es ist bislang ein ausgeglichenes Spiel mit ganz leichten Vorteilen für die Hausherren. Auf die erste große Chance warten wir aktuell noch.
8’
Lenz ist wieder da, der Finger scheint in Ordnung zu sein.
7’
Gregoritsch wird links im Strafraum gefunden und bringt den Ball halbhoch vors Tor. Der vorgerückte Lienhart erwischt das Leder zwar mit einer akrobatischen Einlage, aufs Tor lenken kann er es nicht.
6’
Lenz hat sich den Finger verrenkt und muss das Feld verlassen, um verarztet zu werden. Schön sieht das nicht aus, aber Lenz scheint immerhin keine starken Schmerzen zu haben.
5’
Frankfurt lässt den Ball erst mal laufen, um Sicherheit ins eigene Spiel zu bekommen.
2’
Erster guter Angriff der Freiburger: Doan findet Höler mit einem halbhoen Ball links im Strafraum. Höler will ins Zentrum flanken, Tuta bekommt aber den Kopf dazwischen.
1’
Anpfiff
Der Ball rollt!
Vor Beginn
Die Teams verlassen den Kabinentrakt under Anpfiff steht bevor.
Vor Beginn
Schlechte Nachrichten aus Mainz für die beiden Kontrahenten: Dortmund hat soeben dank eines Tores in der Nachspielzeit 2:1 in Mainz gewonnen und ist in der Tabelle an Freiburg und Frankfurt vorbeigezogen.
Vor Beginn
Der 44-jährige Deniz Aytekin wird die Partie leiten.
Vor Beginn
Freiburg ist seit sechs Bundesliga-Heimspielen ungeschlagen (fünf Siege, ein Unentschieden) und gewann zuletzt viermal in Serie zu Hause. Allerdings entschied Frankfurt zwei der vergangenen vier Bundesliga-Gastspiele beim SC für sich (ein Remis, eine Niederlage) und hat seit 1993 15 von 36 Bundesligaspielen gegen Freiburg gewonnen - nur gegen Leverkusen holten die Frankfurter in diesem Zeitraum mehr Dreier (16).
Vor Beginn
Frankfurt wird derweil an die Form anknüpfen wollen, die man auch schon vor der Winterpause gezeigt hatte. Die Hessen sind seit vier Spielen ungeschlagen (drei Siege, ein Remis), die aktuelle Bilanz von 30 Punkten nach 16 Spielen ist für sie die beste seit der Saison 1993/94 (damals 34 umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel).
Vor Beginn
Zudem würden die Freiburger ihrem Trainer sicherlich ein schönes Jubiläum bescheren. Streich steht vor seinem 340. Bundesligaspiel als Cheftrainer des SC Freiburg und zieht damit mit Volker Finke als Freiburger Rekordcoach im Oberhaus gleich. In der BL-Historie erlebten nur drei Trainer mehr Partien als Cheftrainer bei einem Verein: Otto Rehhagel bei Werder Bremen (493), Thomas Schaaf ebenfalls in Bremen (480) und Winnie Schäfer beim Karlsruher SC (371).
Vor Beginn
Bei den Breisgauern geht es also darum zu zeigen, dass es sich beim letzten Spiel nur um einen Ausrutscher handelte. Ein Sieg heute gegen ein starkes Frankfurter Team und das Spiel in Wolfsburg dürfte schnell wieder vergessen sein. 
Vor Beginn
Die beiden Vereine haben den Neustart nach der Winterpause aber ganz anders erlebt: Während die Eintracht ein souveränes 3:0 gegen Schalke 04 einfuhr, wurde der SCF in Wolfsburg mit 0:6 abgeschossen - die höchste Niederlage unter Christian Streich.
Vor Beginn
Es ist ein Topspiel an der Dreisam: Zu Beginn des Spieltages war Freiburg Vierter, Frankfurt stand punktgleich auf dem 2. Platz. Inzwischen ist RB Leipzig an den beiden vorbeigerückt, der Sieger des heutigen Spieles dürfte aber wieder ärgster Bayern-Verfolger werden.
Vor Beginn
Stammkeeper Trapp fällt aufgrund einer Erkältung kurzfristig aus, der 21-jährige Diant Ramaj erhält also seinen zweiten Bundesligaeinsatz. Zudem gibt es noch zwei weitere Umstellungen: Dina Ebimbe, der sich gegen Schalke verletzt hat, weicht für Lenz und Tuta ersetzt Jakic.
Vor Beginn
Auch Oliver Glasner hat sich für ein 3-4-3 entschieden: Ramaj - Tuta, Smolcic, Ndicka - Knauff, Kamada, Sow, Lenz - Lindström, Kolo Muani, Götze.
Vor Beginn
Christian Streich wechselt nach der 0:6-Pleite in Wolfsburg dreimal: Kübler, Lienhart und Höler ersetzen Gulde, Jeong und Kyereh.
Vor Beginn
Zuerst ein Blick auf die Aufstellungen - Freiburg tritt im 3-4-3 an: Flekken - Kübler, Ginter, Lienhart - Sildillia, Maxi Eggestein, Höfler, Günter - Doan, Gregoritsch, Höler.
Vor Beginn
Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen dem SC Freiburg und Eintracht Frankfurt.
HeimFreiburg3-4-3
28Ginter38Gregoritsch26Flekken3Lienhart17Kübler30Günter27Höfler9Höler8Eggestein42Doan25Sildillia25Lenz27Götze2Ndicka35Tuta8Sow15Kamada29Lindstrøm9Kolo Muani40Ramaj5Smolcic36Knauff
GastFrankfurt3-4-2-1
Loading...

Wechsel

Loading...
91’
Petersen
Gregoritsch
91’
Kyereh
Doan
79’
Grifo
Höler
79’
Keitel
Eggestein
89’
Alario
Kolo Muani
77’
Borré
Lindstrøm
64’
Rode
Kamada
64’
Aurélio Buta
Knauff

Ersatzbank

Noah Atubolu (Tor)GuldeJeong Woo-YeongRöhlWeißhaupt
Jens Grahl (Tor)TouréHasebeChandlerJakic

Trainer

Christian Streich
Oliver Glasner
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Bayern
19117156:18+3840
2
Loading...
Union
19123433:23+1039
3
Loading...
Dortmund
19121638:26+1237
4
Loading...
Leipzig
19106339:24+1536
5
Loading...
Frankfurt
19105440:26+1435
6
Loading...
Freiburg
19104530:30034
7
Loading...
Wolfsburg
1985638:26+1229
8
Loading...
Bremen
1983831:37-627
9
Loading...
Gladbach
1975734:29+526
10
Loading...
Leverkusen
1973930:31-124
11
Loading...
Köln
1958629:31-223
12
Loading...
Mainz
1965827:31-423
13
Loading...
Augsburg
19631024:33-921
14
Loading...
Hoffenheim
19541028:36-819
15
Loading...
Bochum
19611224:46-2219
16
Loading...
Stuttgart
1937922:34-1216
17
Loading...
Hertha
19351120:35-1514
18
Loading...
Schalke
19251214:41-2711
Champion League
Europa League
Europa League (Quali)
Relegation Abstieg
Absteiger
Loading...
Freiburg
Frankfurt
Loading...
1
Tore
1
5
Schüsse aufs Tor
2
13
Schüsse gesamt
4
405
Gespielte Pässe
520
72.10 %
Passquote
79.42 %
44 %
Ballbesitz
56.00 %
62.20 %
Zweikampfquote
37.80 %
15
Fouls / Handspiel
16
4
Abseits
2
4
Ecken
3