Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Real - Juventus: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Real - Juventus

|



Real - Juventus: Champions League im Live-Ticker. Real Madrid's Cristiano Ronaldo wird von Juventus' Medhi Benatia angepackt. (Quelle: Francisco Seco)

Real Madrid's Cristiano Ronaldo wird von Juventus' Medhi Benatia angepackt. (Quelle: Francisco Seco)

Real Madrid – Juventus Turin: 

Das erste Tor fällt nach zwei Minuten dank Mario Mandzukic für Juventus. Sie bauen den Vorsprung weiter aus und gehen mit 2:0 in Führung. Das dritte Tor fällt. Nach dem Elfmeter fällt in der 97. Minute ein Tor für Real Madrid 1:3. Trotz der Niederlage ziehen Sie aber in das Halbfinale ein.


  • MAC

    1:2

    LIV

  • ROM

    3:0

    BAR

  • FCB

    0:0

    SEV

  • REA

    1:3

    JUV

Real

1:3
(0:2)

Juventus

0:1

Mario Mandzukic 2.

0:2

Mario Mandzukic 37.

0:3

Blaise Matuidi 60.

90.+7 Cristiano Ronaldo (11m)

1:3

Anst.: 11.04.2018 20:45SR.: - Zuschauer: - Stadion: -
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 22:52:09
  • Das war's von dieser Stelle! Danke für Ihr Interesse und bis zum nächsten Mal!
  • Damit stehen die vier Halbfinalisten der Königsklasse nun fest: Real Madrid, der FC Liverpool, Bayern München und die Roma befinden sich am Freitag in Nyon im Lostopf.
  • Nach dem 3:0-Sieg im Hinspiel zieht Real damit zum achten Mal in Folge ins Halbfinale der Königsklasse ein. Bei Juventus hängen nach dem bitteren Aus natürlich die Köpfe...
  • Was für eine denkwürdige Partie im Santiago Bernabeu! Juventus knüpfte nach dem Seitenwechsel nahtlos an die starke Leistung aus dem ersten Durchgang an, nach einem Riesenpatzer von Navas machte Matuidi nach einer Stunde das 3:0. Doch als die Zeichen auf Verlängerung standen, nahm der Wahnsinn seinen Lauf: Benatia brachte in der Nachspieltzeit Vazquez im eigenen Strafraum zu Fall, Schiedsrichter Oliver zeigte auf den Punkt und Buffon nach heftigem Reklamieren Rot. Ronaldo blieb gewohnt cool und verwandelte den fälligen Strafstoß zum 1:3.
  • 90.+10Und dann ist Schluss! Real verliert gegen Juventus mit 1:3, zieht aber aufgrund des 3:0-Erfolgs im Hinspiel ins Halbfinale der Champions League ein.
  • 90.+9Beim Jubel zieht Ronaldo standesgemäß sein Trikot aus und sieht den gelben Karton.
  • 90.+8Der Strafstoß ist natürlich Chefsache! Ronaldo drischt die Kugel mit viel Zug ins rechte obere Eck. Szczesny ist in die richtige Richtung gesprungen, aber da war rein gar nichts zu machen.
  • 90.+7Tooooor! REAL MADRID - Juventus Turin 1:3 - Torschütze: Ronaldo (Foulelfmeter)
  • 90.+6Glücklicherweise kann Allegri noch wechseln: Ersatzkeeper Szczesny kommt für Higuain in die Partie.
  • 90.+3Es gibt Elfmeter für Real! Nach einer Flanke in Juves Strafraum legt Ronaldo per Kopf von rechts in die Mitte zu Vazquez. Der Madrilene ist einschussbereit und wird dann von hinten von Benatia umgesprungen. Oliver zögert nicht und zeigt auf den Punkt.
  • 90.+3Buffon beschwert sich vehement über den Pfiff und rückt dabei Oliver zu sehr auf die Pelle. Der englische Schiedsrichter zeigt dem Oldie dafür die Rote Karte!
  • 90.+1Drei Minuten werden nachgespielt.
  • 90.Ohne Chance auf den Ball hält Benatia im Mittelkreis den Schlappen gegen seinen Gegenspieler drauf. Auch das ist eine eindeutige Gelbe Karte.
  • 88.Juve zieht sich nun tief in die eigene Hälfte zurück und versucht nicht einmal mehr, bei Ballgewinn Konter zu fahren. Die Italiener wären mit den 30 Extraminuten einverstanden.
  • 86.Carvajal hat auf rechts zu viel Platz und findet mit seiner Flanke Ronaldo am langen Pfosten. Der Portugiese wird bei seinem Kopfball von Lichtsteiner entscheidend gestört und kann das Leder daher nicht drücken. Drüber!
  • 84.Die Schlussphase ist angebrochen, es sieht hier schwer nach Verlängerung aus. Oder gelingt einem der beiden Teams noch der Lucky Punch?
  • 81.Auch Marcelo sieht nach einem Foul an Landsmann Costa die Gelbe Karte.
  • 79.Im Anschluss an die fällige Ecke setzt in der Mitte Varane aus sieben Metern zum Drehschuss an - knapp rechts vorbei! Real nähert sich an!
  • 78.Marcelo hat über links mal Platz und geht ein paar Meter. Am Sechzehner legt er quer auf Isco, der sofort abzieht. Buffon fischt den Ball aus dem linken unteren Eck - der war schwer zu halten, da die Kugel zuvor von einem Verteidiger noch leicht abgefälscht wurde.
  • 75.Wechsel bei Real: Zidane nimmt Modric runter und bringt Kovacic.
  • 75.Juve zeigt hier eine rundum starke Leistung. Auch in der Defensive geht die Alte Dame hochkonzentriert zu Werke und kann Ronaldo und Co. über weite Strecken vom eigenen Kasten fern halten.
  • 73.Costa lässt im Mittelfeld Asensio über die Klinge springen - klare Gelbe Karte.
  • 69.Nachdem Vazquez rechts am Sechzehner nach einem Zweikampf wieder etwas zu leicht zu Fall kommt, bekommt Real einen Freistoß aus guter Position zugesprochen. Asensio zirkelt den Ball anschließend über die Mauer, aber auch deutlich über Buffons Kasten.
  • 67.Real kontert, doch Ronaldo ist dabei komplett auf sich allein gestellt. Immerhin holt er am Mittelkreis einen Freistoß heraus, für das Foul an den Portugiesen sieht Sandro die Gelbe Karte.
  • 63.Stand jetzt würde diese Partie also in die Verlängerung gehen. Bisher gelang es in der Champions League übrigens noch keinem Team, einen drei-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel im Rückspiel auf fremden Platz noch zu drehen.
  • 61.Unglaublich! Juventus egalisiert den Rückstand aus dem Hinspiel! Costas Hereingabe aus dem rechten Halbfeld segelt direkt auf Navas zu, der den Ball aber durch die Arme flutschen lässt. Matuidi schaltet am schnellsten und drückt das Leder aus kürzester Distanz über die Torlinie.
  • 60.Tooooor! Real Madrid - JUVENTUS TURIN 0:3 - Torschütze: Blaise Matuidi
  • 58.Nach einer Hereingabe von rechts nimmt Ronaldo am Sechzehner den Ball per Direktabnahme. Buffon taucht nach rechts ab und packt sicher zu.
  • 55.Juventus zieht sich in dieser Phase relativ weit zurück und lässt Real spielen. Gefährlich wird es aber bisher noch nicht.
  • 53.Da haben sich zwei gefunden: Mandzukic trifft Carvajal im Zeikampf unabsichtlich mit dem Ellenbogen im Gesicht. Der Spanier geht zu Boden und krümmt sich vor Schmerzen. Oliver winkt ab - und dann steht der Spanier auch schon wieder auf den Beinen.
  • 51.Sandro traut sich mal mit nach vorne und sucht mit seiner Flanke von links - natürlich - Mandzukic. Dieses Mal ist aber Vallejo zur Stelle und kommt vor dem Stürmer zum Kopfball.
  • 49.Costa, der schon im ersten Durchgang sehr auffällig agierte, probiert es einfach mal aus 25 Metern. Die Kugel geht aber deutlich über Navas' Gehäuse.
  • 46.Weiter geht's in Madrid!
  • 46....und Asensio kommt für den weitestgehend unauffälligen Bale.
  • 46.Zidane wechselt zur zweiten Hälfte gleich doppelt: Vazquez ersetzt Casemiro...
  • 46.Anpfiff 2. Halbzeit!
  • Es war eine sehr unterhaltsame erste Halbzeit im Santiago Bernabeu! Man merkte Juve von der ersten Minute an, dass sie an das Wunder glauben. Mandzukic sorgte für die frühe Führung, danach kam Real besser in die Partie und erarbeitete sich ebenfalls einige gute Chancen. Inmitten einer Madrider Drangphase konnte der Kroate dann aber mit seinem zweiten Kopfballtreffer erhöhen. Damit fehlt der Allegri-Elf nur noch ein Treffer, um den Rückstand aus dem Hinspiel zu egalisieren. Wir sind gespannt auf die zweiten 45 Minuten!
  • 45.+2Und dann bittet Oliver zur Pause. Juventus führt mit 2:0 in Madrid!
  • 45.+1Großchance für Real! Kroos bringt einen Freistoß von links ins Zentrum, dort steigt Varane am höchsten und wuchtet die Pille mit dem Kopf aus neun Metern an den Querbalken.
  • 45.Ronaldo geht im Zweikampf mit Benatia in Juves Strafraum theatralisch zu Boden. Der Ex-Bayer hat den Portugiesen zwar mit der Hand im Gesicht getroffen, das war aber zu wenig für einen Elfer. Oliver winkt zu Recht ab.
  • 42.Real schwimmt jetzt in der Defensive bedenklich! Matuidi kommt aus 18 Metern zum Schuss - Modric kann blocken.
  • 38.Real hatte in den letzten Minuten die Partie eigentlich ganz gut im Griff, doch wieder schlägt Juventus zu! Tief in der gegnerischen Hälfte kommt Lichtsteiner nach einem Khedira-Zuspiel an die Kugel, wird von Marcelo nicht richtig angegriffen und hat so viel Zeit zum Flanken. Seine Hereingabe landet wieder punktgenau bei Mandzukic am zweiten Pfosten, der höher als Carvajal steigt und ins linke Eck einköpfen kann. Navas ist noch mit der Hand am Ball, kann den Einschlag aber nicht verhindern. Da sieht der Torhüter der Madrilenen nicht gut aus.
  • 37.Tooooor! Real Madrid - JUVENTUS TURIN 0:2 - Torschütze: Mario Mandzukic
  • 36.Lichtsteiner fährt im Zweikampf mit Ronaldo den Arm aus, der Portugiese geht zu Boden. Oliver zeigt dem Schweizer dafür die Gelbe Karte.
  • 34.Real ist jetzt am Drücker! Ronaldo schickt Isco mit einem feinen Pass links in den Turiner Strafraum. Buffon macht das kurze Eck zu und pariert den anschließenden Schuss des Spaniers aus spitzem Winkel.
  • 32.Casemiro mit einem tollen Ball auf Isco links im gegnerischen Sechzehner. Reals Nummer 22 legt in den Rückraum zu Kroos ab, der sofort abschließt. Sein flacher Schuss aufs linke Eck wird aber geblockt.
  • 30.Die Hereingabe von Kroos kann Juventus nur unzureichend klären. Der Ball kommt links im Sechzehner zu Marcelo der direkt aus 13 Metern abzieht - knapp am rechten Kreuzeck vorbei.
  • 29.Über rechts kommt Carvajal. Mandzukic ist mit zurückgeeilt und tritt Reals Außenverteidiger von hinten in die Wade. Dafür gibt's Gelb und Freistoß für Madrid aus dem rechten Halbfeld rund 25 Meter vor Buffons Kasten.
  • 25.Real schafft es nun, etwas Dampf aus der Partie zu nehmen. Vor allem die königliche Defensive wirkt aber weiter nicht sattelfest - man merkt ihr das Fehlen von Ramos an.
  • 22.Nun auch die erste Gelbe Karte für die Madrilenen. Carvajal hält gegen Mandzukic den Schlappen drauf - klare Sache!
  • 19.Auf dem Rasen des ehrwürdigen Santiago Bernabeu tummelt sich heute jede Menge Erfahrung: Juve kommt auf ein Durchschnittsalter von 30 Jahren und 244 Tagen, Real immerhin auf 28 Jahre und 19 Tage.
  • 17.Pjanic hält Isco, das ist ein klares taktisches Foul und dafür gibt's folgerichtig Gelb.
  • 17.Verletzungsbedingt muss Allegri schon jetzt wechseln. Lichtsteiner ersetzt De Sciglio.
  • 15.Riesenchance für die Alte Dame! Nach einer Ecke rutscht der Ball ins Zentrum zu Mandzukic durch. Der Kroate ist überrascht, bringt die Kugel aber aus drei Metern aufs Tor. Navas steht aber goldrichtig und kann sicher zupacken.
  • 13.Ronaldo bekommt links im Sechzehner den Ball, fackelt nicht lange und zieht ab. Buffon kann den flachen Schuss aufs linke Eck nicht festhalten, Isco schaltet schnell und netzt ein - allerdings stand er dabei knapp im Abseits.
  • 11.Nun auch die erste gute Möglichkeit für die Hausherren. Nach schöner Kombination über Modric und Ronaldo kommt Bale leicht rechts im Sechzehner aus sechs Metern zum Abschluss. Buffon kann parieren, Bales zweiter Versuch mit der Hacke landet dann am Außennetz.
  • 8.Nächste dicke Chance für Juve! Nach einem Missverständnis zwischen Vallejo und Varane kommt wieder Costa auf rechts an den Ball und geht mit Tempo Richtung Grundlinie. Von dort legt er die Kugel in die Mitte, Navas taucht ab, kann aber nicht festhalten. So kommt Mandzukic aus kurzer Distanz zum Abschluss, sein Schuss wird aber im letzten Moment von Casemiro geblockt.
  • 6.Modric wird im Mittelfeld von Matuidi von hinten umgerempelt - Freistoß für Real.
  • 3.Wahnsinn, Juve geht mit dem ersten Angriff in Führung! Varane verliert im Mittelfeld die Kugel an Costa. Der Brasilianer geht mit Tempo Richtung Tor und legt rechts in den Sechzehner zu Khedira. Der deutscha Nationalspieler behält die Übersicht und chippt die Kugel mustergültig in die Mitte zu Mandzukic, der völlig frei steht und zum 1:0 einköpft. Navas ist chancenlos.
  • 2.Tooooor! Real Madrid - JUVENTUS TURIN 0:1 - Torschütze: Mario Mandzukic
  • 2.Real geht hier richtig früh drauf und setzt sogar Buffon nach einem Rückpass unter Druck. Mit viel Mühe können sich die Italiener letztlich befreien.
  • 1.Real hat die Partie eröffnet, der Ball rollt im Bernabeu!
  • Die Akteure haben den Rasen betreten, die Hymne schallt durch das Stadion. Gleich kann es also los gehen!
  • Verzichten muss der Franzose dabei auf seinen Kapitän und Abwehrchef: Sergio Ramos darf aufgrund einer Gelbsperre nicht mitwirken. Mit Nacho Fernandez fehlt ein weiterer Innenverteidiger verletzungsbedingt, ansonsten sind bei den Madrilenen aber alle Mann an Bord. In der Offensive ruhen die Hoffnungen selbstverständlich auf dem zuletzt überragenden Cristiano Ronaldo, der heute sein 150. Champions-League-Spiel macht und auch am Wochenende im Stadtderby gegen Atletico (1:1) traf.
  • Im Vergleich zum Hinspiel nimmt Real-Trainer Zinedine Zidane zwei Änderungen vor: Vallejo feiert sein Königsklassen-Debüt und rückt für Ramos (gesperrt) in die Startelf, zudem ersetzt Bale Benzema. Bei Juve spielen im Vergleich zur Vorwoche Benatia, Pjanic, Matuidi und Mandzukic für Barzagli, Asamoah, Betancour und Dybala (gesperrt) von Anfang an.
  • "Wir haben in Turin gut gespielt und ein gutes Ergebnis mitgenommen", sagte Zidane auf der Pressekonferenz im Vorfeld und nahm seine Mannschaft gleichzeitig in die Pflicht: "50 Prozent der K.o.-Runde stehen noch aus. Wir müssen ein weiteres großes Spiel machen."
  • Geleitet wird die Begegnung vom englischen Schiedsrichter Michael Oliver.
  • Auch wenn auf Juventus im Bernabeu eine Herkulesaufgabe wartet, wird die Mannschaft laut Torwart Gianluigi Buffon, der heute möglicherweise sein letztes Champions-League-Spiel bestreitet, auf alle Fälle mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen: "Wir werden mit Beharrlichkeit und Würde auftreten. Das ist die Pflicht eines jeden, der unsere Farben trägt."
  • Im Gegensatz zu Real gelang Juve bei der Generalprobe ein Sieg. Serie-A-Schlusslicht Benevento Calcio wurde standesgemäß mit 4:2 geschlagen. Überragender Akteur dabei: Paulo Dybala mit einem Dreierpack. Heute muss Coach Massimiliano Allegri allerdings auf seinen Offensiv-Star verzichten: Der Argentinier flog im Hinspiel mit Gelb-Rot vom Platz und ist daher ebenfalls gesperrt.
  • Vor acht Tagen gewann Real Madrid in Turin eindrucksvoll mit 3:0 und stieß damit die Tür zur achten Halbfinal-Teilnahme in Folge ganz weit auf. Doch die Königlichen dürfen das heutige Spiel gegen die Alte Dame keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen: Bereits gestern bewies die Roma im zweiten italienisch-spanischen Viertelfinal-Duell gegen den FC Barcelona, dass man einen drei-Tore-Rückstand aus dem Hinspiel durchaus wettmachen kann.
  • Und so beginnt Juventus Turin: Buffon - Alex Sandro, Chiellini, Benatia, De Sciglio - Matuidi, Khedira, Pjanic - Mandzukic, Higuain, Costa.
  • Blicken wir zunächst auf die Aufstellungen. Das ist die Startelf von Real Madrid: Navas - Marcelo, Vallejo, Varane, Carvajal - Casemiro - Kroos, Modric - Isco - Ronaldo, Bale.
  • Herzlich willkommen zum Rückspiel des Viertelfinales der Champions League zwischen Real Madrid und Juventus Turin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018