Champions League

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
ManCity
640218:10+812
2
Loading...
Paris SG
632113:8+511
3
Loading...
Leipzig
621315:14+17
4
Loading...
Club Brügge
61146:20-144
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde

Komplette Tabelle

HALBFINALE


ManCity
Loading...
Beendet
4:32:1
Loading...
Real Madrid

TORSCHÜTZEN

Kevin De BruyneDe Bruyne2’
1 : 0
Gabriel JesusGabriel Jesus11’
2 : 0
2 : 1
33’Karim BenzemaBenzema
Phil FodenFoden53’
3 : 1
3 : 2
55’Vinícius JúniorVinícius Júnior
Bernardo SilvaBernardo Silva74’
4 : 2
4 : 3
82’Karim Benzema (11m)Benzema (11m)
WettbewerbChampions League
RundeHalbfinale
Anstoß26.04.2022, 21:00
StadionEtihad Stadium
SchiedsrichterIstván Kovács
Zuschauer52.217
Champions League im Liveticker: Manchester City – Real Madrid

Champions League im Liveticker: Manchester City – Real Madrid

Schafft Pep Guardiola nach der Pleite gegen Chelsea im Vorjahr erneut den Einzug ins Finale?

Nach Spielende
Für heute soll es das der Champions League gewesen sein. Vielen Dank für das Interesse. Natürlich machen wir morgen weiter mit dem zweiten Semifinale. Bis dahin wünschen wir einen schönen Rest-Abend sowie eine geruhsame Nacht!
Nach Spielende
Während wir Zuschauer unseren Spaß hatten, mussten die Trainer heute leiden. Guardiola haderte bereits während der Partie mit der Chancenverwertung. Und so schwang sich letztlich Real zum effizienteren Team auf. Die Königlichen nutzen ihre Chancen, ließen sich durch die vielen Gegentreffer nie aus der Fassung bringen und kamen immer wieder heran. Dabei sah das zwischenzeitlich mitunter gar nicht gut aus. Da hatten die Madrilenen durchaus auch sehr viel Glück. Mit ihrer Bierruhe aber schafften sich die Spanier eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in der kommenden Woche im Estadio Santiago Bernabeu.
Nach Spielende
Welch ein fantastisches Halbfinalhinspiel in der Champions League! Viel besser kann man sich an einem Dienstagabend nicht unterhalten lassen. Die Partie vor 52.217 Zuschauern im Etihad Stadium hatte so ziemlich alles, was es braucht. Dennoch sind die Jungs von Manchester City nach dem 4:3 gegen Real Madrid nicht glücklich. Ganz früh in der 2. Minuten zappelte gleich der erste Schuss im Netz - und wenig später auch der Zweite. Die Skyblues schienen auf dem allerbesten Weg ins Endspiel zu sein. Im Verlauf der Partie führte das Team von Pep Guardiola drei Mal mit zwei Toren - und hatte großartige Chancen für drei, vier weitere Treffer - oder gar mehr. Doch die anfängliche Effizienz blieb auf der Strecke. Und bei allem Offensivwirbel ließen die Citizens hinten einiges zu.
90’ +5
Abpfiff
Dann beendet Schiedsrichter Istvan Kovacs das Treiben auf dem Platz.
90’ +3
Gelbe Karte
Loading...
Nacho
NachoReal Madrid
Nach einer Vorteilsauslegung kassiert Nacho mit etwas Verspätung für ein Foul noch eine Gelbe Karte.
90’ +2
Eigentlich würde es zu dieser großartigen Partie passen, dass es zum Schluss noch einen Knalleffekt gibt. Der aber deutet sich derzeit nicht an. Sollte es das tatsächlich gewesen sein?
90’
Soeben läuft die reguläre Spielzeit ab. Drei Minuten soll es noch obendrauf geben.
88’
Auswechslung
Loading...
Marco Asensio
Marco Asensio
Vinícius Júnior
Vinícius Júnior
Dann ist auch für Vinicius Junior Schluss. Marco Asensio übernimmt für die Schlussminuten.
87’
Auf der Gegenseite schaffen es auch die Spanier nochmals in die Box. Vinicius Junior jedoch verfehlt die Kiste mit seinem Rechtsschuss sehr deutlich.
85’
Im Ansatz lassen die Gäste erkennen, noch mehr zu wollen. Plötzlich bekommen die Madrilenen noch einen Aktivitätsanfall. Bei den Citizens scheint der Tank leer zu sein. Doch dann kommt der gerade eingewechselte Raheem Sterling im Sechzehner zum Abschluss. Ja, der hat noch Kraft, schießt aber links am Tor vorbei.
83’
Auswechslung
Loading...
Raheem Sterling
Raheem Sterling
Gabriel Jesus
Gabriel Jesus
Aufseiten der Hausherren macht Gabriel Jesus Feierabend. Raheem Sterling soll noch einmal frischen Wind bringen.
82’
Elfmetertor für Real Madrid
4:3
Loading...
Karim Benzema
Karim BenzemaElfmeter
Tooooor! Manchester City - REAL MADRID 4:3. Im letzten Liga-Spiel hat Karim Benzema zwei Elfmeter verschossen - beide unten links. Aber natürlich tritt der Torjäger auch jetzt wieder an und beweist Nerven wie Stahlseile. In Panenka-Manier hebt der Franzose den Handelfmeter lässig in die Mitte des Kastens und spekuliert erfolgreich darauf, dass sich Ederson für eine Ecke entscheidet. Mit diesem, seinem 14. Saisontor überflügelt Benzema in der Torjägerliste Robert Lewandowski und ist nun alleiniger Spitzenreiter.
81’
Gelbe Karte
Loading...
Fernandinho
FernandinhoManCity
Offenbar wegen Meckerns fängt sich Fernandinho seine erste Gelbe Karte im laufenden Wettbewerb ein. Übrigens wurden die Gelb-Konten der Spieler nach dem Viertelfinale gelöscht, Sperren kann es jetzt nicht mehr geben - allenfalls nach Platzverweisen.
80’
Elfmeter für Real Madrid! Bei einem hohen Ball in den Strafraum von Manchester hat Aymeric Laporte seinen Arm viel zu weit oben, wird genau dort an der Hand getroffen. Das ist eine klare Sache und ein Handelfmeter.
79’
Auswechslung
Loading...
Dani Ceballos
Dani Ceballos
Luka Modric
Luka Modric
Unmittelbar danach geht der Vizeweltmeister runter. Für Luka Modric kommt Dani Ceballos.
78’
Schlägt Real jetzt nochmals zurück? Luka Modric probiert es aus der zweiten Reihe. Der Rechtsschuss rollt rechts am Gehäuse von Ederson vorbei.
76’
Dann spaziert Riyad Mahrez auf halbrechts durch den Sechzehner, ist einfach nicht zu halten. Doch wie schaut es beim Algierier mit dem Toreschießen aus? Der Winkel wird spitz, mit dem rechten Fuß überwindet er Courtois. Die Kugel aber rollt am langen Eck vorbei. Wieder nichts!
74’
Tor für ManCity
Loading...
4:2
Bernardo Silva
Bernardo SilvaVorlage Oleksandr Zinchenko
Tooooor! MANCHESTER CITY - Real Madrid 4:2. Nahe des linken Strafraumecks führt Oleksandr Zinchenko den Ball und schlägt einen Haken zur Mitte. Toni Kroos stellt das Bein raus und lässt den Ukrainer über die Klinge springen. Manch einer erwartet den Freistoßpfiff, doch der Unparteiische lässt Vorteil laufen, weil Bernardo Silva da gerade die Kugel übernimmt. Sekunden später wuchtet der Portugiese das Spielgerät mit dem linken Fuß oben in den kurzen Winkel. Thibaut Courtois steht regungslos auf der Linie und schaut verdutzt aus der Wäsche.
72’
Nach wie vor bestimmt der Tabellenführer der Premier League über weite Strecken das Geschehen auf dem Platz. Real wirkt zweikampfstark - wenn man denn mal in die Duelle kommt.
70’
Auswechslung
Loading...
Eduardo Camavinga
Eduardo Camavinga
Rodrygo
Rodrygo
Aufseiten der Gäste verlässt Rodrygo den Rasen, den dafür Eduardo Camavinga betritt.
68’
Aus Nähe des linken Strafraumecks spielt Oleksandr Zinchenko den Ball in die Mitte. Etwa zehn Metern vor dem Tor leitet Phil Foden direkt mit dem linken Fuß weiter. Thibaut Courtois reagiert gut und wehrt den nicht sonderlich gut platzierten Ball ab.
66’
Und Manchesters Torausbeute ist ja nicht schlecht, auch wenn sie hätte viel besser sein können. Dennoch bestehen da nach wie vor beste Aussichten, dass noch mehr kommt. Gleiches aber gilt irgendwie auch für die Madrilenen, denen alles zuzutrauen ist.
64’
Während die Gäste jetzt wieder etwas entspannter zu Werke gehen können, bleibt den Skyblues gar nichts anderes übrig, als ihren Stiefel weiterzuspielen. Schließlich ist das ihr Heimspiel - und darüber hinaus können die gar nicht anders. 
61’
Dann geht es schon wieder rauf und runter. Manchester bleibt weiter tonangebend. Allerdings lassen die Gastgeber jetzt auch zunehmend Respekt erkennen vor diesem abgebrühten Gegner, der scheinbar jeden Rückschlag wegsteckt und jetzt etwas häufiger selbst Angriffe initiiert.
59’
Derzeit nimmt die Partie ein ganz kurze Ausszeit, die Profis müssen mal eben durchschnaufen.
57’
So schwingen sich die Königlichen hier zu effizienteren Mannschaft auf. Doch ganz so perfekt läuft es nicht weiter. Nach einer Flanke von Dani Carvajal kommt Eder Militao zum Kopfball, platziert den aber nicht gut genug. Ederson packt zu.
55’
Tor für Real Madrid
3:2
Loading...
Vinícius Júnior
Vinícius JúniorVorlage Ferland Mendy
Tooooor! Manchester City - REAL MADRID 3:2. Nicht zu fassen! Real schlägt umgehend zurück - aber wie einfach ging das bitte!? Gerade noch Wegbereiter des dritten Tores seiner Mannschaft, lässt sich Fernandinho jetzt von einer Finte von Vinicius Junior täuschen. Der Brasilianer in Diensten der Königlichen ist dieses Mal - in identischer Situatuion wie eben - einen Schritt schneller als sein Landsmann, lässt den Ball geschickt durch, dreht sich dann und hat nur noch grüne Wiese vor sich. So stürmt Vinicius Junior über links von der Mittellinie bis an den Fünfmeterraum und schiebt den Ball mit dem rechten Fuß ins lange Eck zu seinem dritten Saisontreffer in der Königsklasse.
53’
Tor für ManCity
Loading...
3:1
Phil Foden
Phil FodenVorlage Fernandinho
Tooooor! MANCHESTER CITY - Real Madrid 3:1. Einmal mehr gehen die Hausherren früh drauf. Fernandinho unterbindet letztlich den Spielaufbau des Gegners, fängt ein Zuspiel auf Vinicius Junior ab und leitet über seine rechte Außenbahn sofort den Gegenangriff ein. Nach Doppelpass mit Mahrez ist es der Brasilianer selbst, der die gefühlvolle Flanke anbringt. Am Torraum kommt Phil Foden unbedrängt zum Kopfball und setzt den aus knapp fünf Metern rechts unten in die Maschen.
52’
 In jedem Fall tun die Jungs von Pep Guardiola alles dafür, spielen unverdrossen nach vorn und sind hier die klar bessere Mannschaft.
50’
Manchester sündigt maßlos in Sachen Chancenverwertung. Auf diesem Niveau kann es sich bitter rächen, wenn solche Gelegenheiten nicht genutzt werden. Die Engländer können nur hoffen, dass weitere Möglichkeiten folgen - und besser verwertet werden.
48’
Unglaublich! Wieder so ein Konter der Citizens! Und das geht viel zu einfach, ein langer Ball reicht, Militao kommt zu spät und schon geht einmal mehr Riyad Mahrez auf und davon, nimmt halbrechts in der Box mit dem linken Fuß Maß, visiert das lange Eck an - und trifft den linken Pfosten. Die Kugel springt zu Phil Foden, der seinen Nachschuss nicht richtig kontrollieren kann. Zwar ist Thibaut Courtois bereits geschlagen, doch da steht Dani Carvajal vor der Linie, wird mehr oder weniger angeschossen und rettet für Real.
46’
Ohne weitere personelle Veränderungen schickt Pep Guardiola seine Mannschaft in den zweiten Spielabschnitt. Die Hausherren hatten ja bereits während der ersten Hälfte den angeschlagenen John Stones durch Fernandinho ersetzen müssen.
46’
Anpfiff
Jetzt rollt der Ball wieder im Etihad Stadium.
46’
Auswechslung
Loading...
Nacho
Nacho
David Alaba
David Alaba
Carlos Ancelotti wechselt zur Pause. David Alaba bleibt in der Kabine, war im letzten Punktspiel bereits angeschlagen ausgewechselt worden. Dafür spielt fortan Nacho.
Halbzeitbericht
Nach 45 höchst unterhaltsamen Minuten führt Manchester City im Halbfinalhinspiel der Königsklasse gegen Real Madrid mit 2:1. Dabei drohten die zunächst hocheffizienten Hausherren, den Gegner anfangs zu überrollen. Nach etwa anderthalb Minuten saß der erste Schuss. Und auch der zweite Abschluss hatte wenig später Zählbares zur Folge. Die Gäste schwammen bedrohlich. Zwei weitere Konter der Skyblues hätten den Königlichen schon in der ersten halben Stunde das Genick brechen können. Selbst wurde Real zunächst einzig durch ein Fast-Eigentor gefährlich, das wegen einer Abseitsstellung ohnehin nicht gezählt hätte. Somit fiel der Anschlusstreffer schon ein wenig aus heiterem Himmel. Der aber lässt den Männern von Carlo Ancelotti für den weiteren Verlauf alle Möglichkeiten.
45’ +2
Halbzeit
Dann bittet Schiedsrichter Istvan Kovacs die Akteure zur Pause in die Kabinen.
45’
Soeben läuft die reguläre Spielzeit des ersten Durchgangs ab. Eine Minute soll es noch obendrauf geben.
42’
Individuelle Qualität ist ohne Frage auch auf der anderen Seite unterwegs. Der enorm formstarke Karim Benzema lässt sich nun mal nicht komplett ausschalten. Und es gibt genügend Spieler, die in der Lage sind, diesen einzusetzen. Das hat der Anschlusstreffer beweisen.
40’
Folglich verzeichnet Manchester weiterhin die größeren Spielanteile. Und obwohl sich die Gäste hinten positionieren, haben die Skyblues die individuellen Fähigkeiten, trotzdem etwas zu entwickeln. Die richtig gefährlichen Szenen bleiben derzeit allerdings aus.
38’
Real scheint mit dem Anschlusstreffer erst einmal zufrieden. Die Lage hat sich dadurch entschärft. Jetzt geht es den Spaniern darum, sich nicht mehr diese kreuzgefährlichen Konter einzufangen. 
36’
Auswechslung
Loading...
Fernandinho
Fernandinho
John Stones
John Stones
Früh muss aufseiten der Gäste gewechselt werden. Für den angeschlagenen John Stones kommt Fernandinho und übernimmt auch gleich die Kapitänsbinde von Ruben Dias.
34’
Ein Tor - und schon schaut die Sache wieder ganz anders aus. Durch den 13. Saisontreffer von Benzema in der Champions League sind die Madrilenen plötzlich wieder voll im Geschäft. Umso mehr muss sich Pep Guardiola ärgern, dass sein Team zwischenzeitlich nicht schon mit drei oder vier Toren führte.
33’
Tor für Real Madrid
2:1
Loading...
Karim Benzema
Karim BenzemaVorlage Ferland Mendy
Tooooor! Manchester City - REAL MADRID 2:1. Mit einer Grätsche erobert Luka Modric in der gegnerischen Hälfte den Ball. Dann hat Ferland Mendy auf der linken Seite Platz und nutzt den für eine gute Flanke. Die findet perfekt zum hervorragend in Position gelaufenen Karim Benzema. Und Reals Tormaschine lässt sich diese Chance nicht entgehen, verlängert die Hereingabe mit dem linken Fuß aus etwa zwölf Metern unhaltbar ins lange Eck. Da streckt sich Ederson vergebens.
31’
Gleich noch einmal kommen die Skyblues zum Abschluss. Aus der zweiten Reihe versucht sich Oleksandr Zinchenko und setzt seinen Linksschuss knapp neben den rechten Pfosten.
30’
Für Real hätte das hier schon üble Ausmaße annehmen können. Jetzt tun die Gäste mal selbst etwas. Karim Benzema flankt in Folge einer Ecke von der rechten Seite. Der mit aufgerückte David Alaba köpft rechts am Tor vorbei.
29’
Ähnlich frei marschiert nun Phil Foden, bedient von Kevin De Bruyne, halblinks in die Box. Dieser großartige Konter ergibt die nächste Großchance, doch der Linksschuss streicht knapp am langen Eck vorbei. Die Effizienz der Citizens löst sich allmählich in Luft auf.
26’
Praktisch im Gegenzug schickt Bernardo Silva mit einem feinen Pass Riyad Mahrez auf die Reise, der auf halbrechts in den Strafraum stürmt und es ein wenig mit Gewalt probiert. Der Rechtsschuss landet knapp neben dem kurzen Torwinkel am Außennetz. Pep Guardiola rastet richtiggehend aus, der Coach hätte das dritte Tor jetzt gern genommen - und am zweiten Pfosten wäre Foden völlig blank gestanden, hätte nur noch einschieben müssen...
25’
Unfassbar! Welch kuriose Szene! Ederson spielt im eigenen Sechzehner Ruben Dias an, der Druck von Karim Benzema bekommt. Der Franzose spitzelt den Ball auch tatsächlich zu Vinicius Junior. Der möchte dann wieder Benzema bedienen. Dias geht dazwischen - und der Ball kullert ganz langsam aufs lange Eck zu. Es riecht nach Eigentor, doch das Ding trifft den rechten Innenpfosten und springt zurück ins Feld. Allerdings wird dann eine Abseitsposition von Vinicius Junior abgepfiffen.
23’
Allmählich erarbeiten sich die Königlichen ihre Spielanteile, sind also zumindest einigermaßen in dieser Partie angekommen. Der designierte spanische Meister muss sich fürs Erste mit kleinen Schritten begnügen.
21’
Auf der Gegenseite erarbeiten sich nun auch die Gastgeber einen ersten Eckstoß, der Sache von Toni Kroos ist. In dessen Folge gibt es die erste Abschlusshandlung der Männer von Pep Guardiola, die nichts Zählbares bringt. Der Linksschuss von Phil Foden verfehlt das Ziel.
18’
Jetzt zeigen die Gäste eine erste zielgerichtete Aktion. Über die linke Seite stürmt Vinicius Junior in den Sechzehner. Jedoch gestaltet sich der Winkel spitz, weshalb da nicht sonderlich viel draus wird. Immerhin eine allererste Ecke springt heraus - die aber im Anschluss nichts einbringt.
15’
Und schon wieder brennt es im Strafraum von Real. Allerdings bekommt Phil Foden die Ballannahme nicht gut genug hin. Am eigenen Torraum klärt David Alaba resolut, prügelt das Kunstleder einfach mal weg.
13’
Welch eine Effizienz! Auch der zweite Torschuss dieser Partie sitzt. Nach dem vierten Saisontreffer von Jesus in der Königsklasse sollten sich die Gäste nun doch Sorgen machen. Hier läuft so ziemlich alles gegen die Männer von Carlo Ancelotti.
11’
Tor für ManCity
Loading...
2:0
Gabriel Jesus
Gabriel JesusVorlage Kevin De Bruyne
Tooooor! MANCHESTER CITY - Real Madrid 2:0. Plötzlich spielen die Citizens mal wieder einen Angriff zu Ende, der über links und Phil Foden läuft. Der Engländer dreht an der Eckfahne ab und legt zurück, Kevin De Bruyne bringt den Ball dann zur Mitte. Die Kugel rauscht im Sechzehner einen halben Meter an Toni Kroos vorbei, David Alaba hinter ihm pennt komplett. So kommt Gabriel Jesus zum Zug. Der Brasilianer dreht sich geschickt und hat dann die Abgebrühtheit, die Pille aus sechs Metern mit der rechten Innenseite rechts an Thibaut Courtois vorbei in die Kiste zu setzen.
8’
Manchester lässt es allerdings auch erst einmal gut sein. Die Hausherren setzen nicht entschlossen nach, begnügen sich damit, über ihren Ballbesitz das Geschehen zu kontrollieren.
6’
Viele Lösungen finden die Königlichen noch nicht. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti schiebt sich zumindest jetzt deutlicher hinten raus, lässt sich nun auch am gegenrischen Sechzehner sehen. Mehr allerdings tut sich fürs Erste nicht.
4’
Real jedoch ist zu erfahren, um sich durch den frühen Gegentreffer aus dem Konzept bringen zu lassen. Ärgerlich ist das aus spanischer Sicht gewiss, aber natürlich ist hier noch lange nichts entscheiden. Und die Gäste können in aller Ruhe nach Antworten suchen.
2’
Tor für ManCity
Loading...
1:0
Kevin De Bruyne
Kevin De BruyneVorlage Riyad Mahrez
Tooooor! MANCHESTER CITY - Real Madrid 1:0. Umgehend ergreifen die Gastgeber die Initiative und versuchen das Geschehen an sich zu reißen. Dann hat der Sekundenzeiger gerade mal anderthalb Runden gedreht, da führt Riyad Mahrez auf der rechten Seite den Ball und bewegt sich Richtung Mitte, ohne nennenswert gestört zu werden. Aus Nähe des rechten Strafraumecks flankt der Algerier mit Gefühl und dem linken Fuß. Kevin De Bruyne läuft gut ein, wirft sich im Zentrum in die Hereingabe und köpft aus etwa sieben Metern ins linke Eck. Für den Belgier ist das der zweite Saisontreffer in der Königsklasse.
1’
Anpfiff
Soeben ertönt der Anpfiff, die Hausherren stoßen an. Bei zwölf Grad ist es in Manchester trocken, Niederschläge drohen nicht. Und die Stimmung im Etihad Stadium ist prächtig.
Vor Beginn
Kurz vor Spielbeginn blicken wir auf das Unparteiischengespann. An der Pfeife agiert Istvan Kovacs. Der 37-jährige FIFA-Referee kommt zu seinem 14. Einsatz in der Königsklasse, Qualifikation eingeschlossen. Zur Hand gehen ihm als Assistenten die rumänischen Landsleute Vasile Marinescu und Mihai Artene. Den vierten Offiziellen gibt Sandro Schärer aus der Schweiz. Die Videoschiedsrichter kommen aus Deutschland und heißen Marco Fritz und Bastian Dankert.
Vor Beginn
In jedem Fall hat der Klub aus der spanischen Hauptstadt das, was der Verein aus England so gern hätte - den Champions-League-Sieg. Während die Skyblues ihr einziges Finale vor einem Jahr gegen den FC Chelsea verloren, ist Real Rekordsieger und kann sich vor diesen Titeln kaum retten. Allein sieben davon (zuletzt 2018) holten die Spanier, seit das Ganze Champions League heißt. Zusammen mit den Triumphen im Europapokal der Landesmeisters sind es stattliche 13. Manchester City hat lediglich einen nennenswerten internationalen Erfolg zu Buche stehen - im Europapokal der Pokalsieger 1970.
Vor Beginn
Auch Real steht aktuell bei zwei Pflichtspielsiegen in Folge, die passenderweise auswärts beim FC Sevilla (3:2) und in Pamplona (3:1) eingefahren wurden. Wie die Citizens fingen sich die Männer von Ancelotti davor ihre letzte Niederlage ein. Das 2:3 nach Verlängerung gegen den FC Chelsea reichte aber für den Verbleib in der Königsklasse. Die letzte Niederlage in der Fremde geht auf Mitte Februar zurück. Die setzte es ebenfalls in der Champions League, das 0:1 in Paris hatte aber gleichfalls keine negativen Folgen. Seither gewannen die Madrilenen all ihre sechs Auswärtsspiele. Eine gewisse Form also ist beiden Mannschaften nicht abzusprechen.
Vor Beginn
Wegen des spanischen Pokalfinales, welches ohne Beteiligung der Königlichen stattfand, pausierte die Primera Division am Wochenende, was Real nach dem letzten Einsatz am vergangenen Mittwoch eine knappe Woche Pause bescherte. Die Spieler also sollten ausgeruht sein. Manchester hingegen musste vor drei Tagen gegen Watford ran (5:1) und fuhr den zweiten Sieg in Folge ein. Davor hatten sich die Skyblues im Halbfinale aus dem FA Cup verabschiedet - durch ein 2:3 in Wembley gegen Liverpool. Eben jene Reds sorgten im Etihad auch für den letzten Punktverlust - beim 2:2 vor gut zwei Wochen. Verloren hat das Team von Guardiola daheim letztmals Mitte Februar gegen Tottenham (2:3). Seither ist man zu Hause sechs Pflichtspiele ungeschlagen.
Vor Beginn
Beide Klubs sind Tabellenführer in ihren heimischen Ligen. Doch während Real den Titel angesichts von 15 Punkten Vorsprung auf den FC Barcelona und den FC Sevilla so gut wie sicher hat, aus den verbleibenden fünf Partien noch einen Zähler braucht, muss Manchester in der Premier League gehörig kämpfen, um den äußerst hartnäckigen FC Liverpool in Schach zu halten. Bei lediglich einem Punkt Abstand dürfte Spannung bis zum Schluss garantiert sein. Die Citizens dürfen ihr Augenmerk also nicht ausschließlich auf die Königsklasse legen, wie das die Madrilenen tun können.
Vor Beginn
Während der FC Bayern München im Halbfinale der Champions League fehlt, treffen zwei der Ex-Trainer des deutschen Rekordmeisters im direkten Duell aufeinander. Für deutschen Bezug sorgen zudem der DFB-Nationalspieler Ilkay Gündogan (Bank) sowie Toni Kroos, Weltmeister von 2014 (Startelf). Die österreichische Komponente bringt David Alaba ein, der in der königlichen Viererkette seinen Dienst verrichtet.
Vor Beginn
Fünf Umstellungen gibt es auf Seiten der Gäste. Carlo Ancelotti setzt nach dem letzten Punktspiel Nacho, Dani Ceballos, Eduardo Camavinga, Marco Asensio und Lucas Vazquez auf die Bank und beordert dafür Dani Carvajal, Ferland Mendy, Toni Kroos, Luka Modric und Vinicius Junior in Reals Anfangsformation.
Vor Beginn
Für Real Madrid stehen anfangs folgende elf Akteure auf dem Rasen: Courtois - Carvajal, Militao, Alaba, Mendy - Valverde, Kroos, Modric - Rodrygo, Benzema, Junior.
Vor Beginn
Im Vergleich zum letzten Premier-League-Spiel am Wochenende nimmt Pep Guardiola drei Veränderungen vor. Anstelle von Joao Cancelo (Gelbsperre), Fernandinho und Jack Grealish (beide Bank) rutschen John Stones, Bernardo Silva und Riyad Mahrez in Manchesters Startelf.
Vor Beginn
Gleich mit Beginn der Berichterstattung widmen wir uns den personellen Angelegenheiten des Abends und dabei zuvorderst den beiderseitigen Mannschaftsaufstellungen. Manchester City geht die heutige Aufgabe in dieser Besetzung an: Ederson - Stones, Dias, Laporte, Zinchenko - B. Silva, Rodri, De Bruyne - Mahrez, Jesus, Foden.
Vor Beginn
Herzlich willkommen zum Halbfinal-Hinspiel der Champions League zwischen Manchester City und Real Madrid.
HeimManCity4-3-3
31Ederson5Stones14Laporte16Rodri11Zinchenko17De Bruyne20Bernardo Silva26Mahrez47Foden9Gabriel Jesus3Rúben Dias4Alaba1Courtois3Eder Militão23Mendy22Carvajal8Kroos10Modric15Valverde21Rodrygo9Benzema220Vinícius Júnior
GastReal Madrid4-3-3
Loading...

Wechsel

83’
Sterling
Gabriel Jesus
36’
Fernandinho
Stones

Ersatzbank

Zack Steffen (Tor), Scott Carson (Tor), Aké, Mbete, CJ Egan-Riley, Grealish, Gündogan, Palmer, McAtee, Lavia

Trainer

Josep Guardiola
Loading...

Wechsel

88’
Asensio
Vinícius Júnior
79’
Ceballos
Modric
70’
Camavinga
Rodrygo
45’
Nacho
Alaba

Ersatzbank

Andrii Lunin (Tor), Toni Fuidias (Tor), Vallejo, Marcelo, Casemiro, Vázquez, Isco, Bale

Trainer

Carlo Ancelotti
Loading...

Wechsel

Loading...
83’
Sterling
Gabriel Jesus
36’
Fernandinho
Stones
88’
Asensio
Vinícius Júnior
79’
Ceballos
Modric
70’
Camavinga
Rodrygo
45’
Nacho
Alaba

Ersatzbank

Zack Steffen (Tor)Scott Carson (Tor)AkéMbeteCJ Egan-RileyGrealishGündoganPalmerMcAteeLavia
Andrii Lunin (Tor)Toni Fuidias (Tor)VallejoMarceloCasemiroVázquezIscoBale

Trainer

Josep Guardiola
Carlo Ancelotti
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
ManCity
640218:10+812
2
Loading...
Paris SG
632113:8+511
3
Loading...
Leipzig
621315:14+17
4
Loading...
Club Brügge
61146:20-144
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Liverpool
660017:6+1118
2
Loading...
Atl. Madrid
62137:8-17
3
Loading...
FC Porto
61234:11-75
4
Loading...
AC Mailand
61146:9-34
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Ajax
660020:5+1518
2
Loading...
Sporting
630314:12+29
3
Loading...
Dortmund
630310:11-19
4
Loading...
Besiktas
60063:19-160
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Real Madrid
650114:3+1115
2
Loading...
Inter
63128:5+310
3
Loading...
Sheriff
62137:11-47
4
Loading...
Schachtar
60242:12-102
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Bayern
660022:3+1918
2
Loading...
Benfica
62227:9-28
3
Loading...
Barcelona
62132:9-77
4
Loading...
Dyn. Kiew
60151:11-101
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
ManUnited
632111:8+311
2
Loading...
Villarreal
631212:9+310
3
Loading...
Bergamo
613212:13-16
4
Loading...
YB Bern
61237:12-55
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Lille
63217:4+311
2
Loading...
Salzburg
63128:6+210
3
Loading...
Sevilla
61325:506
4
Loading...
Wolfsburg
61235:10-55
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.
1
Loading...
Juventus
650110:6+415
2
Loading...
Chelsea
641113:4+913
3
Loading...
Zenit
612310:1005
4
Loading...
Malmö FF
60151:14-131
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde

News

t-online präsentiert Ihnen aktuelle Nachrichten zum Thema Fussball