Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Heidenheim - Leverkusen: DFB-Pokal im Live-Ticker

Live-Ticker: DFB-Pokal  

1. FC Heidenheim – Bayer Leverkusen

|



Heidenheim - Leverkusen: DFB-Pokal im Live-Ticker. Leverkusen-Spieler Leon Bailey. (Quelle: )

Leverkusen-Spieler Leon Bailey. (Quelle: )

1. FC Heidenheim – Bayer Leverkusen (18.30 Uhr):

Eine scheinbar lösbare Aufgabe wartet auf Bayer Leverkusen bei Zweitligist Heidenheim. Trainer Peter Bosz muss allerdings auf seinen Kapitän Lars Bender und Nationalspieler Kai Havertz verzichten. Bosz warnte vor dem Team aus dem oberen Tabellendrittel der 2. Liga.


  • HDH

    2:1

    B04

  • BVB

    5:7

    SVW

  • HSV

    1:0

    FCN

  • MSV

    1:3

    SCP

  • S04

    4:1

    F95

  • BSC

    2:3

    FCB

Heidenheim

2:1
(0:1)

Leverkusen

0:1

Julian Brandt 44.

47. Nikola Dovedan

1:1

72. Maurice Multhaup

2:1

Anst.: 05.02.2019 18:30SR.: R. Hartmann Zuschauer: 11400Stadion: Voith-Arena
ANZEIGE
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 06:35:16
  • Ende Gelände - vielen Dank an alle Mitleser, ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend. Auf Wiederlesen!
  • Nach 2015/2016 steht Heidenheim zum zweiten Mal in der Runde der letzten Acht. Im Parallelspiel setzte sich mit Hamburg (1:0 gegen Nürnberg) ebenfalls ein Zweitligist durch.
  • Partystimmung bei Heidenheim, Katerstimmung bei Leverkusen - drei Tage nach dem überzeugenden Sieg gegen die Bayern muss das Team von Peter Bosz im Achtelfinale des DFB-Pokals die Segel streichen. Zur Pause führte die Bayer-Elf dank eines Treffers von Brandt noch mit 1:0, im zweiten Durchgang nahm der FCH aber sein Herz in die Hand und überraschte die wacklige Abwehr der Gäste mit viel Offensivgeist. Schon in der 47. Minute gelang Dovedan der Ausgleich, in Minute 72 legte Multhaup, der zuvor bereits die Latte traf, das zweite Tor nach. In der Schlussphase fiel den Gästen aus Leverkusen nicht mehr allzu viel ein.
  • 90.+4Schlusspfiff! Der 1. FC Heidenheim schafft die Sensation und schlägt Bayer Leverkusen mit 2:1.
  • 90.+3Im direkten Gegenzug darf Glatzel vom Strafraumrand abdrücken - der Rechtschuss ist richtig gut, Hradecky muss sich kräftig strecken und kratzt den Versuch aus dem Winkel.
  • 90.+2Thelin! Gerade erst eingewechselt, kommt der Stürmer aus elf Metern aussichtsreich zum Kopfball. Doch zu unplatziert, Müller packt zu und wird von den Zuschauern lautstark gefeiert.
  • 90.+1Bayer-Coach Peter Bosz bringt mit Isaac Thelin seine letzte Patrone, Charles Aranguiz geht runter.
  • 90.Vier Minuten Nachspielzeit!
  • 90.Aufgepasst: Bellarabi dribbelt sich an der rechten Stafraumlinie klasse durch und drischt den Ball Richtung Fünfmeterraum. Müller klärt per Fußabwehr.
  • 88.Rüder Check von Julian Baumgartlinger gegen den auffälligen Multhaup, der Bayer-Mittelfeldmann wird ebenfalls verwarnt.
  • 86.Stark, wie sich der Zweitligist mit der Führung im Rücken nicht versteckt und Leverkusen weiter unter Druck setzt. Eine Multhaup-Flanke wird zur Ecke abgefälscht. Das bringt Zeit.
  • 84.Letzter Wechsel beim FCH: Arne Feick hat sich bei der Aktion leicht verletzt, Robert Strauß kommt ins Spiel.
  • 83.Flanke Volland, Kopfball Bailey - die Bogenlampe fliegt etwas unorthodox Richtung Tor, Müller muss letztendlich aber nicht eingreifen.
  • 82.Nächster Wechsel bei Heidenheim: Der mit Gelb vorbelastete Niklas Dorsch weicht für Denis Thomalla.
  • 80.Der Erstligist aus Leverkusen erhöht die Schlagzahl, auf Heidenheim wartet nun eine ganz lange und knifflige Schlussphase. Die Pokalsensation liegt trotzdem in der Luft - das spürt auch das Publikum.
  • 78.Erster Wechsel bei Heidenheim: Timo Beermann kommt, Maximilian Thiel geht. Ein Tausch für die Defensive.
  • 77.Gelb für Bayers Aleksandar Dragovic, der Glatzel bei einem Konterversuch zu lange festhält.
  • 75.Erste Aktion von Bellarabi, der sich rechts im Strafraum mit etwas Glück durchsetzt. Der Einwechselmann sucht Bailey am langen Pfosten, die Flanke in den Rückraum findet jedoch keinen Abnehmer.
  • 72.Toooooor! 1. FC HEIDENHEIM - Bayer Leverkusen 2:1. Spiel gedreht, Heidenheim führt! Feick schlägt vom linken Flügel eine halbhohe Flanke in den Sechzehner, Wendell und Hradecky stehen nicht optimal. Vom rechten Fünfereck stochert Multhaup die Kugel auf das Tor, Dragovic kommt mit seiner Rettungstat zu spät. Der Ball ist knapp über der Linie, doch auch Glatzel hätte das Ding im Nachhinein verwertet.
  • 71.Außerdem kommt Karim Bellarabi für Paulinho.
  • 71.Doppelwechsel bei Bayer Leverkusen: Kevin Volland ersetzt Lucas Alario in der Sturmspitze.
  • 68.Genialer Pass von Aranguiz in die Schnittstelle, Weiser schaltet sich ins Offensivspiel mit ein und versucht es aus halbrechter Position. Außennetz!
  • 66.Brandt hat jede Menge Wiese vor sich, entscheidet sich aber für die schnelle und flache Flanke. FCH-Außenverteidiger Feick ist vor Bailey zur Stelle.
  • 64.Erste Gelbe Karte: Heidenheims Niklas Dorsch bringt Aranguiz unsanft zu Fall, Referee Hartmann lässt zunächst ganz lange weiterspielen und zückt dann richtigerweise doch noch Gelb.
  • 61.Warum Bayer plötzlich so große Lücken in der Defensive aufbietet, wissen die Gäste wahrscheinlich selbst nicht. Wieder kontert Heidenheim mit fünf Mann - Multhaups Fernschuss verfehlt das Tor aber eindeutig.
  • 58.Und wieder Brandt, der aus ähnlicher Position abzieht. Müller hat ein paar Schwierigkeiten beim Fangen, patscht das Spielgerät allerdings doch noch rechtzeitig weg.
  • 57.Zumindest mal wieder eine Schusschance durch Brandt, der es aus 20 Metern mit dem rechten Fuß probiert. Der Aufsetzer ist nicht schlecht, landet aber knapp neben dem Kasten.
  • 54.Vor über sechs Jahren verspielte Leverkusen im DFB-Pokal zuletzt eine Pausenführung, damals in Wolfsburg. Und aktuell gibt Heidenheim den Ton klar an.
  • 51.Heidenheim mit der Riesenchance zum 2:1! Ganz weiter Steilpass auf Dovedan, der von der linken Seite aus die perfekte Vorarbeit für Multhaup liefert. Der Mittelfeldmann steht am Fünfer völlig blank und nagelt das Spielgerät im Fallen an die Unterkante der Latte. Der hätte drin sein müssen.
  • 49.Heidenheim trifft im 18. Pflichtspiel in Folge - neuer Vereinsrekord im Profi-Fußball für den FCH. Letztmals torlos blieb Heidenheim Anfang September beim 0:1 gegen Darmstadt.
  • 47.Tooooooor! 1. FC HEIDENHEIM - Bayer Leverkusen 1:1. Was für ein Start in den zweiten Durchgang - Heidenheim gleicht aus! Bailey wird im Zentrum hart bearbeitet, bekommt aber keinen Freistoß zugesprochen. Griesbeck schnappt sich den Ball und schickt Dovedan, seinen Körper im Strafraum prima einsetzt und Dragovic mit einem Haken ganz alt aussehen lässt. Auch Hradecky kann den Linksschuss aus zehn Metern nicht mehr entschärfen.
  • 46.Rein in den zweiten Spielabschnitt!
  • Nach 45 gespielten Minuten liegt Bayer hier auf Kurs Viertelfinale. Die Elf von Peter Bosz hat das Spiel zwar jederzeit unter Kontrolle, schaffte es lange aber nicht, den großen Ballbesitzanteil in Chancen umzumünzen. Erst in der 44. Minute traf Brandt nach schönem Zuspiel von Aranguiz zum verdienten 1:0, wenige Minuten zuvor scheiterte der Blondschopf noch am linken Innenpfosten. Heidenheim bietet dem Erstligisten einen guten Fight, im Spiel nach vorne klappt bisher jedoch herzlich wenig. Das muss im zweiten Durchgang auf jeden Fall besser werden.
  • 45.+2Pause in der Voith-Arena!
  • 45.60 Sekunden werden in Halbzeit eins nachgespielt.
  • 44.Tooooooor! 1. FC Heidenheim - BAYER LEVERKUSEN 0:1. Leverkusen geht doch noch in Führung! Aranguiz hat kurz nach dem Mittelkreis zu viel Platz und schickt Brandt per tollem Steilpass auf die Reise. Der Nationalspieler sprintet in den Strafraum, zieht aus halblinker Position ab und überwindet Heidenheims Torwart Müller mit einem strammen Schuss durch die Beine. Schon in der letzten Runde gegen Gladbach erzielte Brandt das Führungstor.
  • 42.Nur noch wenige Augenblicke bis zum Halbzeitpfiff - und Wendell stellt Hradecky mit einem verunglückten Rückpass noch einmal vor eine schwierige Aufgabe. Der daraus resultierende Eckball für Heidenheim bringt nichts ein.
  • 39.Dragovic sitzt auf dem kalten Rasen, der Bayer-Innenverteidiger hat wohl leichte muskuläre Probleme. Nach einer kurzen Behandlungspause geht es jedoch weiter.
  • 37.Pfosten! Fast die Leverkusener Führung, Bailey setzt den gestarteten Brandt auf halbrechts klasse in Szene. Aus spitzem Winkel zielt der Offensivmann auf die linke Ecke, der Ball klatscht an den Innenpfosten. Der Nachschuss von Bailey wird geblockt.
  • 36.Kaum gesagt, wird Feick auf der linken Seite freigespielt. Am Strafraumrand schließt der aufgerückte Linksverteidiger auf die lange Ecke ab, Hradecky hat aber keine Mühe und ist rechtzeitig unten.
  • 34.Gleichzeitig muss man aber sagen, dass die Heidenheimer kaum noch gefährliche Vorstöße verbuchen können. Nach Balleroberung schleichen sich viel zu viele unnötige Fehler ein.
  • 32.Bailey mit einer Mischung aus Flanke und Schuss, mit dieser Variante hat auch Alario nicht gerechnet. FCH-Keeper Müller sammelt die Murmel locker ein.
  • 30.Halbe Stunde gespielt, der Erstligist aus Leverkusen lässt das Leder schon seit einigen Minuten gut zirkulieren. Die Durchschlagskraft fehlt jedoch völlig.
  • 27.Leverkusens erster und einziger Pokalsieg ist schon eine Weile her - 1993 setzte man sich gegen die Amateure von Hertha BSC durch. Richtig gelesen: Hertha BSC Amateure.
  • 25.Rein statistisch sind die Bosz-Schützlinge natürlich überlegen. 90 Prozent Passquote und ein Ballbesitzanteil von 76 Prozent. Heidenheim probiert es immer wieder mit langen Bällen - wovon viele allerdings nicht ankommen.
  • 22.Beide Mannschaften begegnen sich hier voll auf Augenhöhe, eine echte Torchance konnten die Zuschauer noch nicht bestaunen. Könnte also ein enges Spiel werden.
  • 20.Leverkusen hat im Pokal bereits sechsmal gegen Vereine aus Baden-Württemberg gespielt und fünfmal gewonnen - nur 1975 ist man gegen Stuttgart II (!) ausgeschieden. Heidenheim hat bislang nur eines von acht Spielen gegen einen Erstligisten erfolgreich bestritten.
  • 17.Leverkusen muss aufpassen, schon das vierte Foul und jede Menge Standardsituationen für den FCH. Bislang allerdings ohne Ertrag, Experte Schnatterer sitzt ja noch auf der Ersatzbank.
  • 15.Auch die Hausherren bekommen ihren ersten Eckstoß zugesprochen - die Hereingabe von Theuerkauf ist aber viel zu weit und landet auf direktem Wege im Aus.
  • 12.Gute Eckballvariante der Bayer-Elf, per Kopfballstafette wird die Kugel an den Fünfmeterraum befördert. In letzter Sekunde wird der Ball allerdings entschärft.
  • 10.Die Rolle von Shootingstar Havertz, der wegen einer Hüftverletzung fehlt, übernimmt Aranguiz im offensiven Zentrum neben Brandt. Baumgartlinger gibt aktuell den alleinigen Sechser vor der Abwehr.
  • 8.Mittlerweile haben die Gäste aus Leverkusen die Spielkontrolle übernommen und setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest. Heidenheim zeigt sich jedoch sehr kompakt.
  • 6.Erster Abschluss der Partie: Bailey wird am rechten Strafraumeck angespielt und zieht nach innen. Der Schuss mit dem linken Schlappen ist aber völlig harmlos und somit ganz leichte Beute für Müller.
  • 4.Das Duell zwischen Heidenheim und Leverkusen ist übrigens eines von drei Achtelfinal-Spielen zwischen einem Zweit- und Erstligisten. Im Parallelspiel trifft Hamburg auf Nürnberg, morgen muss der FC Augsburg zudem in Kiel ran.
  • 2.Die in Rot gekleideten Heidenheimer drücken sofort auf die Tube, einen ersten Vorstoß in den Strafraum kann die Abwehr der Gäste allerdings klären. Auf der Gegenseite landet ein Brandt-Freistoß im Toraus.
  • 1.Ab die Post! Heidenheim darf anstoßen.
  • Die Stimmung ist prächtig, ganz Heidenheim freut sich auf einen hoffentlich spannenden Pokalabend. Die 22 Protagonisten betreten nun die Voith-Arena - geleitet wird die Partie von Robert Hartmann.
  • Für das Achtelfinale qualifizierten sich die Heidenheimer durch zwei souveräne Siege beim Regionalligisten Jeddeloh (5:2) und gegen den Liga-Konkurrenten Sandhausen (3:0). Leverkusen tat sich in der ersten Runde beim Oberligisten Pforzheim zunächst noch schwer (1:0), feierte dann aber einen furiosen 5:0-Sieg in Mönchengladbach.
  • Auf dem Papier klingt die Auswärtshürde Heidenheim zwar machbar, unterschätzen sollte man die Mannschaft von Frank Schmidt aber keinesfalls. In Liga zwei rangiert der FCH auf einem starken 6. Platz, auf den Dritten Köln fehlen nur zwei Zähler. "Wir werden uns mit Sicherheit nicht verstecken", kündigt Schmidt schon mal einen mutigen Auftritt an. Erfolgreich war auch die Generalprobe vor drei Tagen gegen Dynamo Dresden (1:0).
  • Mit 3:1 setzte sich die Bayer-Elf am vergangenen Wochenende gegen den Rekordmeister aus München durch, Bailey per Freistoß, Volland und Alario erzielten die Treffer. "Ich denke, dass der Sieg gegen Bayern in erster Linie sehr gut fürs Selbstvertrauen war. Wir haben gegen eine Spitzenmannschaft gewonnen. Das zeigt, dass wir mit unseren Spielern unsere Spielweise spielen können", so Bosz, der im Dezember das Amt von Heiko Herrlich übernahm.
  • Der Pokal ruft: In der Runde der letzten 16 geht es für Bayer Leverkusen heute nach Heidenheim. Nach dem überzeugenden Sieg gegen die Bayern will das Team von Peter Bosz auch gegen den heimstarken Zweitligisten seinen positiven Trend fortsetzen. Der 55-jährige Neu-Coach weiß allerdings ganz genau: "Pokalspiele sind immer etwas Besonderes. Das sind spezielle Spiele, in denen man in einem Spiel weiterkommt oder rausfliegt kann."
  • Auch beim Favoriten aus Leverkusen wird kräftig rotiert, gegenüber dem 3:1-Sieg gegen den FC Bayern sind es sogar fünf Wechsel. Dragovic, Paulinho, Alario, Baumgartlinger und Jedvaj dürfen von Beginn an ran, Tah, Volland und Bellarabi bekommen zunächst eine Pause. Sven Bender und Havertz fehlen verletzungsbedingt.
  • Bei Bayer Leverkusen schickt Peter Bosz folgende elf Akteure auf den Rasen: Hradecky - Weiser, Dragovic, Jedvaj, Wendell - Baumgartlinger, Aranguiz, Brandt - Paulinho, Alario, Bailey.
  • Drei Wechsel bei Heidenheim im Vergleich zum 1:0 gegen Dresden: Multhaup, Griesbeck und Thiel starten für Thomalla, Beermann und Skarke. Auch Kapitän Schnatterer muss zunächst auf der Bank Platz nehmen.
  • Gleich zu Beginn die Aufstellungen - Frank Schmidt schickt beim 1. FC Heidenheim diese Startelf ins Rennen: Müller - Busch, Mainka, Theuerkauf, Feick - Griesbeck, Multhaup, Dorsch - Dovedan, Glatzel, Thiel.
  • Herzlich willkommen zum Spiel des Achtelfinales im DFB-Pokal zwischen dem 1. FC Heidenheim und Bayer Leverkusen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe