Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Athen - Austria Wien: Europa League im Live-Ticker

Live-Ticker: Europa League  

Athen - Austria Wien

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 23:49:19
    • Ich bedanke mich fürs Mitlesen und wünsche allen eine Gute Nacht. Bis zum nächsten Mal!
    • Was heißt das für die Gruppenkonstellation? Mailand hat wie erwartet, wenn auch knapp mit 3:2, Rijeka besiegt und hat nun sechs Punkte. Dahinter rangiert Athen mit vier. Austria Wien hat nach zwei Spielen jetzt erst einen Punkt und muss jetzt schon ums Weiterkommen bangen.
    • Unter dem Strich ist es für Austria - trotz langer Führung - ein glücklicher Punktgewinn. AEK Athen war doch die bessere Mannschaft und hätte eigentlich drei Punkte verdient gehabt. Aber kurz vor und kurz nach der Pause pennte das Team zwei Mal entscheidend.
    • 90.+4Schluss in Athen, wir haben eine Punkteteilung.
    • 90.+4AEK kann nochmal kontern, aber Lazaros legt sich den Ball zu weit vor. Das wäre es gewesen ...
    • 90.+1Austria wechselt: David De Paula Gallardo geht, Jin-Hyun Lee kommt.
    • 90.+1Da ist der späte Ausgleich für Athen! Wien verteidigt nicht mehr richtig, Livaja nimmt aus 16 Metern Maß und haut den Ball in die Maschen. Der Ausgleich ist durchaus verdient.
    • 90.Tooooor! AEK ATHEN - Austria Wien 2:2 - Torschütze: Marko Livaja
    • 89.Konter der Austria über Pires, der sich aber ablaufen lässt. Von den Wienern kommt jetzt gar nichts mehr. Entweder 2:1 gewinnen oder eben nicht.
    • 86.Lazaros probiert es mit einem Schuss aus fast 40 Metern. Er geht etwa einen Meter rechts vorbei.
    • 86.Keine Schussmöglichkeiten in den letzten Minuten: Austria verteidigt und schlägt nur noch Langholz.
    • 82.In den letzten Minuten hat das Tempo in dem Spiel deutlich nachgelassen. Sieht alles nach einem Sieg für Wien aus.
    • 80.Und noch ein Wechsel bei Athen: Anastasios Bakasetas kommt für Adam Tzanetopoulos.
    • 76.Offensivfoul von Marko Livaja. Die Häufung seiner Fouls führt ebenfalls zur einer Gelben Karte.
    • 75.Den anschließenden Freistoß schlägt Holzhauser lustlos in die Mitte. Das ist total ungefährlich. 15 Minuten muss Austria Wien noch überstehen.
    • 74.Ognjen Vranjes legt Frisenbichler, das gibt Gelb.
    • 72.Was kann Athen noch liefern? Sie spielen es eigentlich richtig gut, scheitern aber immer wieder an Pentz. Der zeigt bislang das Spiel seines Lebens ...
    • 70.Die nächste Auswechslung bei den Gästen: Torschütze Christoph Monschein hat Feierabend, für ihn kommt Kevin Friesenbichler.
    • 67.Pentz hält den Dreier fest! Nach einer Schlafeinheit der Austria-Defensive ist Araujo plötzlich ganz allein vor dem Keeper, aber der gewinnt das Eins-gegen-eins und verhindert so den Ausgleich!
    • 67.Austria Wien zieht sich jetzt ganz weit nach hinten zurück.
    • 62.Erste Gelbe Karte für Athen: Rodrigo Galo geht von hinten in die Beine und wird verwarnt.
    • 61.AEK ist am Drücker. 16:7 Torschüsse weist die Statistik aus, ein klares Plus für die Griechen.
    • 60.Auswechslung Abdullahi Ibrahim Alhassan Dominik Prokop
    • 58.Und wieder Pentz! Lazaros probiert es mit einem direkten Freistoß auf die Mauer-Ecke, aber wieder ist der Torhüter zur Stelle und hat auch diesen Ball.
    • 54.Mit dem Rückstand besinnt sich Athen wieder auf die Offensive und drückt nach vorne. Bislang macht Austria-Keeper Pentz aber eine richtig gute Partie.
    • 53.Zweite Auswechslung bei den Gastgebern: Konstantinos Galanopoulos kommt für Auswechslung Astrit Ajdarevic.
    • 51.Auf der anderen Seite gleich die Chance auf den Ausgleich, aber Pentz entschärft die Schusschance von Araujo aus wenigen Metern. Die folgende Ecke bleibt ungefährlich.
    • 50.Die Austria dreht das Spiel! Pires tankt sich durchs Mittelfeld und spielt auf Tajouri, der am Strafraumeck steht. Er nimmt Maß und schlenzt den Ball ins linke Eck!
    • 49.Tooooor! AEK Athen - AUSTRIA WIEN 1:2 - Torschütze: Ismael Tajouri-Shradi
    • 47.Beide Teams haben nicht gewechselt.
    • 45.Die zweite Hälfte hat begonnen.
    • Ein sehr interessantes Spiel. Athen ging völlig verdient in Führung, denn die Gastgeber waren bis dato das völlig bessere Team und tat wesentlich mehr für die Offensive. Austria Wien war nur durch Standards sichtbar, die waren aber alle ungefährlich. Doch kurz vor der Pause gelang der Ausgleich - Monschein drückte einen Ball über die Linie. Sagen wir es mal so: Mit dem Tor wurde Mühe der letzten 20 Minuten belohnt. Heißt: Für die zweite Hälfte ist wieder alles offen!
    • 45.+3Pause in Athen.
    • 45.+2Interessante Ecken-Variante der Wiener: Holzhauser spielt den Ball an den Strafraum, wo Tajouri-Shradi zum Schuss kommt. Der Ball wird von Anestis aber entschärft.
    • 45.Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.
    • 44.Endlich spielt Wien schnell nach vorne und schon klingelt's! Florian Klein spielt Pires frei, der sofort in den Strafraum spielt. Die AEK-Verteidigung geht nicht konsequent zum Ball und am zweiten Pfosten lauert Monschein, der den Ball an Anestis vorbei ins Tor schießt!
    • 43.Tooooor! AEK Athen - AUSTRIA WIEN 1:1 - Torschütze: Christoph Monschein
    • 42.Zwei Ecken bekommt Wien zugesprochen, beide kommen von Holzhauser, der alle Standards schießt, aber viel zu kurz geschlagen. So wird das nichts. Das ist zu ungefährlich.
    • 39.Etwas mehr als fünf Minuten sind in dieser Halbzeit noch zu spielen.
    • 37.Athen ist bislang die deutlich gefährlichere Mannschaft in der Offensive.
    • 35.Nächster Freistoß, diesmal findet Holzhauser Kadiri in der Spitze, der den Ball aber nur mit dem Hinterkopf erwischt. Das stellt AEK-Keeper Anestis vor keine großen Probleme.
    • 32.Wien will antworten: Holzhausers Freistoß ist aber viel zu schwach getreten und landet beim erstbesten Athener.
    • 29.Athen geht in Führung und das nicht unverdient! Nach einem guten Pass aus dem Mittelfeld von Mantalos kann Araujo schießen, doch Pentz pariert. Den Nachschuss stolpert Marko Livaja dann irgendwie über die Linie zur Führung. Auch Serbest war noch mit dem Fuß dran.
    • 28.Tooooor! AEK ATHEN - Austria Wien 1:0 - Torschütze: Marko Livaja
    • 27.AEK-Kapitän Mantalos kommt nach einem Doppelpass aus 18 Metern zum Schuss. Pentz macht sich lang und klärt zur Ecke. Der hätte wohl gepasst.
    • 26.Bei Wien ist derzeit ein bisschen die Luft in der Offensive raus. Seit mehreren Minuten gab es keine Aktion mehr.
    • 23.Ist das bitter! Uros Cosic hat sich am Oberschenkel verletzt und kann nicht weitermachen. Damit fällt bei AEK der nächste Innenverteidiger aus. Für ihn wird Adam Tzanetopoulos eingewechselt.
    • 20.Uros Cosic kommt nach einem kurz ausgespielten Eckball zum Schuss, Pentz kann den Ball mit einer Fußabwehr entschärfen.
    • 17.Riesenchance über die Wiener Austria! Toller Pass aus dem Mittelfeld auf David de Paula, der auf Christoph Monschein in den Strafraum ablegt. Der Stürmer schießt, der Schuss wird aber vom toll reagierenden Anestis gegen die Latte gelenkt!
    • 15.Abdullahi Alhassan kommt gegen Lazaros im Mittelfeld zu spät und mäht den Athener Stürmer um. Das gibt die erste Gelbe Karte des Spiels.
    • 11.Doch ein munterer Beginn auf beiden Seiten, leider noch keine Tore.
    • 9.Nach einem Freistoß von der linken Seite kommt Vranjes zum Kopfball, aber Wien hat großes Glück, dass der Ball genau in die Hände von Pentz fällt.
    • 5.Auf der anderen Seite probiert es Livaja mit einem Schuss aus der zweiten Reihe. Der Ball geht aber ein gutes Stück am Tor vorbei.
    • 4.Erster Freistoß für Wien. Holzhauser bringt den Ball von rechts in die Mitte, findet im Strafraum aber keinen Abnehmer.
    • 2.DIe Gastgeber übernehmen sofort die Initiative und suchen den Weg nach vorne. Wien beginnt mit zwei Fouls ruppig.
    • 1.Das Spiel hat begonnen: AEK Athen hat Anspiel.
    • Gut besucht ist das Spiel nicht. Der obere Rang des Stadions ist komplett frei, der untere spärlich gefüllt. Schauen wir mal, ob die wenigstens ein gutes Spiel sehen.
    • Die Athener treten heute in einem offensiven 4-3-3 mit drei klaren Stürmern an. Austria Wien vertraut auf ein 4-1-4-1 mit nur einer Spitze, diese ist heute Monschein.
    • Parallel in der Gruppe D spielt heute AC Mailand gegen Rijeka. Da ist natürlich klar, wer der haushohe Favorit ist.
    • Am zweiten Spieltag sind die Wiener in der griechischen Hauptstadt zu Gast und stehen jetzt schon gehörig unter Druck. Das Heimspiel gegen Mailand ging nämlich haushoch verloren. Und weil Athen das erste Spiel auch gewann, ist für die Austria heute Verlieren verboten.
    • Und die Wiener Austria läuft mit diesen Spielern auf: Pentz - Klein, Mohammed, Serbest, Martschinko - Holzhauser - Pires, David de Paula, Alhassan, Tajouri-Shradi - Monschein.
    • Das ist die Startaufstellung von AEK Athen: Anestis - Bakakis, Vranjes, Cosic, Rodrigo Galo - Mantalos, Ajdarevic, Johansson - Christodoulopoulos, Livaja, Araujo.
    • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa League zwischen AEK Athen und Austria Wien.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal