Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Granada CF - Barcelona: Primera División im Live-Ticker

Live-Ticker: Primera División  

Granada CF - Barcelona

|



  • OSA

    0:0

    BET

  • ATL

    0:0

    RCC

  • GRA

    2:0

    BAR

  • LEV

    0:0

    EIB

  • VIL

    2:0

    VAL

  • BIL

    2:0

    ALA

Granada

2:0
(1:0)

Barcelona

2. Ramón Azeez

1:0

66. Álvaro Vadillo (11m)

2:0

Anst.: 21.09.2019 21:00SR.: G. Cuadra Fernández Zuschauer: 18889Stadion: Nuevo Los Cármenes
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 20:48:13
  • Damit endet die Berichterstattung der Primera Division. Vielen Dank für Ihr Interesse, gute Nacht und bis zum nächsten Mal!
  • Granada wird teilweise auf dem ersten Platz gelistet, liegt aufgrund des direkten Vergleichs eigentlich hinter dem FC Sevilla. Barcelona bleibt auf Platz 7.
  • Kommenden Dienstag kann Granada bei Valladoid sich weiter oben festsetzen. Barcelona empfängt Villarreal zur möglichen Wiedergutmachung.
  • Granada agierte nach dem frühen Traumstart aus einer stabilen Defensive heraus und bot dem FC Barcelona gar nichts an. Die Katalanen resignierten bereits vor der Pause merklich und ließen sich mitunter auch provozieren. Spielerische Lösungen konnten auch Messi und Ansu Fati nach der Pause nur bedingt liefern, weil die restlichen Mannschaftsteile nicht mitzogen. Durch den berechtigten Handelfmeter baute der Aufsteiger die Führung gar noch aus, die Gäste wussten auch darauf keine Antwort. So siegte der Außenseiter verdient und reiht sich hinter Sevilla (direkter Vergleich) an der Tabellenspitze ein.
  • 90.+4Aus, aus, das Spiel ist aus! Der Granada CF schlägt Barcelona verdient mit 2:0!
  • 90.+3Es gibt nochmal Freistoß für die Gäste. Ehrentreffer?
  • 90.Der Schiedsrichter legt drei Minuten drauf.
  • 87.Gelbe Karte wegen Reklamierens für Carlos Fernandez Luna.
  • 86.Stand jetzt wäre das das achte Auswärtsspiel ohne Sieg für die Katalanen.
  • 83.Maxime Gonalons kommt für Yangel Herrera.
  • 83.Der quirlige Ansu Fati ist nicht zu halten, findet aber auch kaum Anspielstationen. Einzig Messi bietet sich hier und da mal an.
  • 80.Granada presst mit fünf Mann an der gegnerischen Eckfahne. In der 80. Minute.
  • 77.Granada kämpft sich raus, Suarez foult. Statt des deutlich aussichtsreicheren Vorteils entscheidet der Schiedsrichter auf Freistoß.
  • 75.Eine geniale Ballmitnahme von Lionel Messi öffnet die gegnerische Abwehr. Der Argentinier bedient Griezmann, dessen Flanke aber geblockt wird.
  • 71.Die Hausherren erinnern nicht nur aufgrund ihrer Spielkleidung an die Arbeitermannschaft von Atletico Madrid in den ersten Jahren unter Simeone. Das ist Leidenschaft, Spielwitz und Cleverness mit einer gesunden und unnachgiebigen Härte.
  • 68.Ansu Fati! Außer dem Youngster kommt bei Barcelona keiner über eine Note 4 hinaus bisher. Der 16-jährige startet nach einem Freistoß links durch und prüft Keeper Silva.
  • 66.Tooor! GRANADA CF - FC Barcelona 2:0. Alvaro Vadillo tritt an und verwandelt souverän ins linke Eck.
  • 65.Granada bekommt den Handelfmeter zugesprochen. 
  • 64.Freistoß von Granada, Vidal bekommt den Ball sichtbar an die Hand. Da muss der Videoschiedsrichter eingreifen.
  • 63.Alle Beteiligten haben einen Hang zur Theatralik. Jeder Kontakt führt hier gefühlt zum Karriereende.
  • 62.Der dritte und letzte Wechsel für Barcelona. Ivan Rakitic wird von Arturo Vidal ersetzt.
  • 62.Darwin Daniel Machis kann nicht mehr und weicht Alvaro Vadillo.
  • 58.Und nun wird Roberto Soldado ausgewechselt. Carlos Fernandez kommt.
  • 57.Soldado setzt sich im Mittelkreis hin und hofft auf die Gnade der Gäste, den Ball rauszuspielen. Pique tut ihm den Gefallen.
  • 56.Ansu Fati wirbelt auf der linken Seite und ist kaum zu halten. Wenn er noch den richtigen Abnehmer finden würde.
  • 55.Eckball für Granada, ohne Ertrag.
  • 54.Ter Stegen greift sich wiederholt an den Hinterkopf. Man bringe dem Mann eine Ibu!
  • 52.Hoppla! Ter Stegen fängt die Flanke von der linken Seite ab, lässt die Kugel in Richtung Tor fallen. Vor der Linie packt er aber zu. Soldado setzt nach und trifft den Keeper mit dem Knie am Kopf. Das wäre eigentlich die Gelb-Rote Karte gewesen.
  • 51.Der Freistoß von Messi bleibt in der Mauer hängen.
  • 49.Messi prallt an Yangel Clemente Herrera Ravelo ab, kein böses Foul, aber der Situation geschuldet auch verwarnbar.
  • 48.Roberto Soldado tritt Gerard Pique rüde um, klare Gelbe Karte.
  • 47.Griezmann wird im gegnerischen Sechzehner unsanft gestoppt. Argumente für ein Foulspiel gibt es.
  • 46.Lionel Messi kommt für Carles Perez. 
  • 46.Der glücklose Junior Firpo macht Platz für Ansu Fati.
  • 46.Weiter geht's!
  • Die Hausherren erwischten einen Start nach Maß und gingen nach einem Fehler von Alba-Vertreter Firpo mit 1:0 in Führung. Danach rang der FC Barcelona nach Fassung und kann unter dem Strich froh sein, dass Granada seine Konter nicht sauber ausgespielt hat. Ansonsten war die Partie von vielen kleinen Fouls und Schauspieleinlagen geprägt. Im zweiten Durchgang werden wohl Messi und Ansu Fati zeitnah hereinkommen. Die beiden Offensivakteure haben sich bereits Sekunden nach dem Pausenpfiff zum Warmmachen auf den Platz begeben.
  • 45.+5Pause!
  • 45.+4Gerard Pique wird von Soldado verfolgt und hat den Arm weit draußen. Für den Treffer gegen den Stürmer sieht er Gelb. Riesentheater von Soldado.
  • 45.+2Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
  • 44.Montoro liegt am Boden und hält sich den Solarplexus. Die dazugehörige Szene gibt keinen Aufschluss darüber, welche Schmerzen er wirklich hat.
  • 42.Aus dem Spiel heraus hatte der FC Barcelona hier und heute noch keinen Abschluss aufs Tor.
  • 39.Wenn mal eine Kombination einigermaßen funktioniert, kommt der letzte Pass oder der finale Sprint nicht durch. Granada macht das gut.
  • 36.Granada bekommt eine Konterchance über die linke Seite, Machis verschleppt aber das Tempo. Am Ende bleibt nur ein halbgarer Distanzschuss in den zweiten Stock.
  • 33.Suarez bekommt den Ball fangfrisch von der Abwehr serviert und schlägt dann gegen drei Verteidiger einen Haken zuviel. 
  • 31.Ein Symbolbild - Pique steht an der eigenen Eckfahne und wird von zwei Gegenspielern attackiert. 
  • 29.Irgendwie geht den Katalanen hier der Wille ab. Sitzt der Schock aus der zweiten Minute noch so tief?
  • 26.Machis treibt den Ball in Richtung Strafraum und behält unter Druck die Übersicht für Neva. Seine Hereingabe bringt eine Ecke ein.
  • 24.Semedo bringt de Jong in Schwierigkeiten, der alles investieren muss, um den Ball zurückzuholen. Für den Referee etwas zuviel Einsatz - Freistoß für Granada.
  • 22.Aktuell liegen ständig Spieler am Boden und die Gangart wird rauer. Der Schiedsrichter muss aufpassen, dass ihm die Partie nicht entgleitet.
  • 21.Für ein vermeintliches Fuß-drüberhalten im Strafraum sieht Luis Suarez die Gelbe Karte. Mehr als diskutable Entscheidung.
  • 20.Neuzugang de Jong wagt einen Tempovorstoß und wird beim Querpass am Sechzehner unsanft gestoppt. Freistoß für Barcelona.
  • 19.Jetzt wälzt sich Machis. Der Offensivmann der Hausherren wurde zuvor von Pique mit starkem Armeinsatz abgeräumt. Hier kann man über Gelb diskutieren.
  • 18.Suarez bekommt Augentropfen verabreicht, war wohl ein Wirkungstreffer.
  • 16.Suarez wirft sich auf den Boden und hält sich das Gesicht, Neva hatte den Stürmer mit dem Finger im Auge getroffen. So heftig wie der Uruguayer sich verhält sah die Szene nicht aus.
  • 15.Die gute Flanke landet bei Soldado, dem die Annahme verspringt. Da war mehr drin!
  • 14.Puertas wird auf der rechten Seite mit einem Flugball in Szene gesetzt, zieht nach innen und prüft ter Stegen im kurzen Eck. Die Kugel wäre aber vorbei gegangen. Eckball!
  • 13.Der Ball läuft immer besser bei den Gästen, die inzwischen auch bis zum Strafraum kommen. Der letzte Pass fehlt noch, aber Granada ist gewarnt.
  • 11.Ein erster Eckball der Katalanen bringt ein wenig Gefahr, wird aber schließlich leicht und flott geklärt.
  • 8.Die Hausherren machen das weiter gut, stehen defensiv stabil und suchen nach spielerischen Lösungen nach vorne.
  • 5.Was für ein Blitzstart für den Aufsteiger! In den Gesichtern der Gäste herrscht Entsetzen.
  • 2.Tooor! GRANADA CF - FC Barcelona 1:0. Ein böser Schnitzer von Firpo, der über den Ball säbelt. Die Gastgeber reagieren blitzschnell und spielen den Ball in die Spitze, Puertas flankt an den zweiten Pfosten, Pique fälscht ab und Azeez drückt ihn über die Linie.
  • 1.Der Ball rollt in Granada!
  • Der Sieger der heutigen Begegnung würde an der Tabellenspitze übernachten - allerdings müsste sich Granada aufgrund der Niederlage gegen den FC Sevilla dahinter einordnen.
  • "In Stadien wie diesem entscheidet sich die Meisterschaft", konstatierte Ernesto Valverde mit Blick auf die Partie in Granada.
  • Vergangene Woche siegte Barcelona daheim gegen den FC Valencia deutlich mit 5:2, Granada schlug Celta Vigo auswärts mit 2:0.
  • Ernesto Valverde verzichtet in der Startelf auf Lionel Messi und den Jungstar Ansu Fati.
  • Der Aufsteiger hat genauso viele Punkte geholt wie der große FC Barcelona, nämlich sieben. Trotzdem sind die Katalanen klarer Favorit.
  • Der Unparteiische ist der aus Madrid stammende Guillermo Cuadra Fernandez.
  • Der FC Barcelona startet wie folgt: ter Stegen - Firpo, Lenglet, Pique, Semedo - Rakitic, de Jong, Roberto - Griezmann, Suarez, Perez.
  • Granada CF will mit folgender Elf standhalten: Silva - Diaz, Duarte, Sanchez, Neva - Monotro, Azeez, Herrera - Puertas, Soldado, Machis.
  • Herzlich willkommen in der Primera División zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen dem FC Granada und dem FC Barcelona.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal