Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Chievo Verona - Juventus 2:1: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Chievo Verona - Juventus

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 14:21:04
    • Damit verabschiede ich mich aus Verona, in knapp einer halben Stunde sind wir für Sie aber schon wieder live in Neapel mit dabei, wenn der Vize-Meister des Vorjahres auf Lazio trifft. Dranbleiben!
    • Chievo dagegen steht nach einer engagierten Leistung am Ende mit leeren Händen da. Die Gastgeber gingen überraschend mit 2:1 in Führung und verteidigten dann bis in die Schlussphase hinein gut, waren schlussendlich dem Druck der Gäste aber nicht gewachsen.
    • Die Bianconeri schlagen damit wie so oft in der vergangenen Saison auch diesmal in letzter Sekunde zu. Allegri hat mit seinen drei Einwechslungen die richtigen Trümpfe zum Sieg gezogen, Cristiano Ronaldo feiert trotz fehlender Torbeteiligung ein exzellentes Debüt und war einer der besten Juve-Spieler.
    • 90.+7Feierabend! Juventus schlägt Chievo Verona in einem wilden Auftaktmatch mit 3:2!
    • 90.+5Tomovic handelt sich nach einem Ellbogencheck gegen Mandzukic noch einen Eintrag im Notizbuch des Unparteiischen ein, die nächste Gelbe Karte der Partie!
    • 90.+5Wir sind bereits in der fünften Minute der Nachspielzeit, spektakulärer hätte der Auftakt der Serie A kaum sein können. Trotz aller Unterbrechungen in der Schlussphase muss aber konstantiert werden: Bisher ist alles fair abgelaufen.
    • 90.+3Toooooor! Chievo Verona - JUVENTUS FC 2:3 - Und dann netzt Juventus doch zum 3:2 für Juventus! Alex Sandro kommt erneut stark über links auf und spielt die Kugel flach ins Zentrum, am langen Pfosten hält der eingewechselte Bernadeschi den Fuß rein und spitzelt die Kugel ins rechte Eck. Keine Chance für Seculin. Was für ein Drama in Verona!
    • 90.+1Auswechslung Stefano Sorrentino Andrea Seculin
    • 90.Sorrentini wird derweil noch ein wenig benommen abtransportiert, fünf Minuten Nachspielzeit werden derweil angezeigt.
    • 88.Freistoß für Chievo! Ronaldo spielt die Kugel beim Weiterleiten ins Zentrum mit der Hand, Pasqua entscheidet korrekt auf Freistoß für die Gastgeber.
    • 86.Wilde Szenen im Chievo-Strafraum! Alex Sandro setzt sich auf der linken Seite schön durch und flankt die Kugel von der linken Fünferkante gut ins Zentrum, am kurzen Pfosten prallt die Kugel von Ronaldo hoch ins Zentrum auf Mandzukic, der von der Fünferkante ins Tor köpft. Cacciatore klärt erst hinter der Linie, der Videoschiedsrichter gibt den Treffer erst im Nachhinein für Juventus. Aber: Keeper Sorrentini prallt bei Ronaldos Aktion mit dem Portugiesen zusammen und bleibt bewusstlos liegen. Schiedsrichter Fabrizio Pasqua gibt zunächst den Treffer und schaut sich diesen zwei Minuten später wieder an. Was passiert jetzt?
    • 84.Deutscher Wechsel bei Juventus: Torschütze Khedira verlässt den Rasen, Emre Can kommt.
    • 82.Cancelo wirkt nach seinen zwei Fehlern vor den Chievo-Treffern weiterhin unsicher, Cacciatore stibitzt die Kugel auf der rechten Seite erneut vom Portugiesen und stoppt Juves Vorwärtsbewegung.
    • 80.Zehn Minuten noch in Verona: Es spielt nur noch Juventus, die Gäste wollen nun den dritten Treffer.
    • 78.Chievo bringt frische Mittelfeld-Kraft: Hetemaj verlässt den Rasen, Neuzugang Joel Obi soll helfen, den Punkt abzusichern.
    • 78.RONALDO! Der Portugiese zieht den Versuch aus 17 Metern nahe der linken Strafraumkante auf den kurzen Pfosten, wo Sorrentino allerdings zur Stelle ist und erneut den Einschlag verhindert.
    • 77.Gute Freistoßgelegenheit für Juventus! Djordjevic mäht Ronald nahe des rechten Strafraumecks nieder. Ronaldo tritt zum ersten Freistoß als Juve-Spieler an...
    • 75.Toooooor! Chievo Verona - JUVENTUS FC 2:2 - Plötzlich sind die Bianconeri back in Business! Nach einem Bernadeschi-Eckball von rechts steigt Bonucci am kurzen Pfosten hoch und nickt die Kugel mit all seiner Erfahrung ins lange Eck ein, Bani ist für Chievo noch dran, sodass es am Ende ein Eigentor wird. Das wird eine heiße Schlussviertelstunde!
    • 73.Dybala! Cancelo bedient den Argentinier von rechts per Querpass rechts im Sechzehner, wo Dybala Cacciatore austanzt und es per Flachschuss aus elf Metern leicht rechter Position probiert. Sorretino sammelt den Schuss im Torzentrum sicher ein.
    • 71.Mandzukic mit der nächsten Gelegenheit! Ronaldo flankt die Kugel von der linken Außenbahn ins Zentrum, wo Mandzukic aus acht Metern zum Kopfball ansetzt. Sein Versuch geht Zentimeter am rechten Pfosten vorbei.
    • 70.Die Schlussphase ist angebrochen: 20 Minuten bleiben Juventus noch, um die Begegnung zu drehen. Die Chievo-Fans feiern derweil jeden Abstoß, jeden Zweikampf, jede Sekunde, die von der Uhr tickt.
    • 68.Dybala mit einem Frustfoul am eingewechselten Djodrjevic im Mitrelkreis - die Gäste verlieren so langsam die Nerven.
    • 66.Mehr Mittelfeld-Power für die Gastgeber: Torschütze Stepinski verlässt den Rasen, Djordjevic ersetzt ihn.
    • 66.RONALDO! Der Portugiese weicht durch die Einwechslung von Mandzukic jetzt auf die linke Seite aus und zieht mit Tempo gegen drei Verteidiger nach innen, bevor er vom linken Sechzehnereck das rechte Lattenkreuz anvisiert. Sorrentini kratzt die Kugel klasse aus der Ecke und verhindert den Einschlag.
    • 64.Juventus wechselt zum zweiten Mal: Mit Douglas Costa verlässt der nächste Außenbahnspieler das Feld, Mandzukic ersetzt ihn als zusätzlicher Stürmer.
    • 62.Die Initialzündung bei Juventus bleibt erstmal aus, die Gäste agieren erstmal weiter auf dem Niveau, das sie auch vor dem Treffer gezeigt haben. So droht die erste Saisonniederlage.
    • 60.Radovanovic kassiert nach einem harten Foul im Mittelfeld die Gelbe Karte - es ist die erste Verwarnung der Partie.
    • 58.Die überraschende Führung für Chievo macht die Partie nun natürlich enorm interesant. Juventus steht nun richtig unter Druck: Wie reagieren die Bianconeri?
    • 56.Allegri zieht sofort den ersten Wechsel: Bernadeschi kommt als zweite Sturmspitze, Cuadrado muss dafür auf die Bank.
    • 56.Tooooor! CHIEVO VERONA - Juventus FC 2:1 - Chievo bastelt an der Sensation vor heimischer Kulisse! Emanuele Giaccherini legt sich den Ball selbst zurecht und guckt Szczesny geschickt aus, die Kugel schlägt halbhoch links im Netz ein. Der Underdog hat die Partie gedreht!
    • 54.Elfmeter für Chievo! Ex-Juve-Akteur Giaccherini zieht auf der linken Seite an Cancelo vorbei, der junge Portugiese fällt seinen Gegenspieler. Korrekte Entscheidung des Unparteiischengespanns!
    • 52.Juventus kommt immer noch auf 76 Prozent aller Ballaktionen - dennoch machen die Bianconeri zu wenig daraus. Vor allem Ronaldo hängt zunehmend in der Luft.
    • 50.Chievo steht jetzt ein wenig defensiver als noch vor der Pause, die Gastgeber scheinen sich mit dem Remis zufriedenzugeben und wollen Juventus vom eigenen Tor fernhalten. Noch passiert vor dem Tor auf beiden Seiten wenig.
    • 48.Juventus kommt ein wenig forscher aus der Kabine, die Gäste scheinen sich der Fehler des ersten Durchgangs bewusst zu sein und setzen Chievo direkt unter Druck.
    • 46.Weiter geht's! Beide Mannschaften verzichten zur Pause auf Wechsel!
    • Chievo dagegen drehte nach dem Ausgleich noch mehr auf und nutzte die Fehler von Juventus im Spielaufbau zu Konterchancen. Abgesehen vom Ausgleich sind die Gastgeber dort allerdings noch nicht präzise genug - aber immerhin sind sie nach 45 Minuten noch im Spiel.
    • Juventus startete exzellent durch den frühen Treffer Khediras in die Partie, ging anschließend aber nur halbherzig in der Offensive einem zweiten Treffer nach und wurde schließlich durch einen Patzer der bisher schwachen Innenverteidigung bestraft. Offensiv zünden Ronaldo und Co. noch nicht richtig - findet Allegri in der Pause eine Antwort?
    • 45.+2Dann ist Pause! Mit einem 1:1 gehen Juventus und Chievo in die Kabine! 
    • 45.+1Die Nachspielzeit läuft, zwei MInuten gibt es obendrauf.
    • 44.Die letzten Sekunden vor der Pause laufen, Juventus fällt offensiv wenig ein, um auf den Ausgleich zu reagieren. Vielleicht hilft die Halbzeitpause der Mannschaft dabei, sich neu zu finden.
    • 42.Nach einem schönen Doppelpass mit Ronaldo bleibt Dybala am Elfmeterpunkt an drei Chievo-Verteidigern hängen, das Stadion bejubelt die Defensivaktion. Kurz vor der Pause findet sich Juventus in einem Hexenkessel wieder.
    • 40.Juventus wird für die zunehmende Behäbigkeit nach der Führung bestraft, die halbgaren Angriffe spielten Chievo in die Karten und hielten die Gastgeber im Spiel. Fünf Minuten vor der Pause hat Allegri nun einen Scherbenhaufen vor sich, den er zusammensetzen darf.
    • 38.Toooooor! CHIEVO VERONA - Juventus FC 1:1 - Und plötzlich jubeln die heimischen Fans - und die Turiner schauen sich schockiert an! Giaccherini bringt eine Flanke von links ins Fünferzentrum, wo sich Bonucci und Chiellini nicht einig sind, wer denn nun Mariusz Stepinski deckt. Der Pole bedankt sich und köpft oben links zum Ausgleich ein.
    • 38.Die Juventus-Spieler beschwere sich immer wieder über die schlechten Platzverhältnisse, der Untergrund ist unheimlich trocken und holprig. Einen Vorteil konnte Chievo daraus aber bisher nicht ziehen.
    • 36.Nächster Abschluss durch Dybala! Pjanic spielt einen Eckball von links flach zentral vor den Sechzehner, wo Dybala aus 18 Metern die Direktabnahme wagt. Sein Versch geht allerdings in die Wolken.
    • 35.Zehn Minuten noch bis zur Pause, Juventus wird wieder stärker. Sehen wir noch einen Treffer oder gehen beide Teams mit dem aktuellen Spielstand in die Kabine?
    • 33.Ronaldo setzt zum Fallrückzieher an - aber Douglas Costa hat die Gelegenheit! Cancelo sucht seinen Landsmann per Hereingabe von der rechten Seite im Fünfer, Rossettini blockt aber vor Ronaldos Zauberschuss-Versuch ab. Die Kugel prallt in Richtung langer Pfosten, wo Douglas Costa aus 18 Metern volley den Abpraller nimmt, diesen aber Zentimeter am rechten Lattenkreuz vorbeisetzt.
    • 32.Nachdem Juventus das Geschehen lange im Mittelfeld kontrollierte, robben sich die Bianconeri nun wieder ein wenig näher an den Strafraum der Gastgeber heran. Noch aber ohne Torgefahr.
    • 30.Ronaldo probiert es einfach mal nach einem langen Ball von Chiellini mit der Volley-Direktabnahme aus zehn Metern links im Strafraum, sein Schuss geht aber knapp am linken Pfosten vorbei ins Toraus. Der Portugiese ist bisher engagiert, aber glücklos.
    • 28.Douglas Costa hat auf der linken Seite mal wieder etwas Platz, seine flache Hereingabe in Richtung Ronaldo wird in letzter Sekunde aber von Tomovic zum Eckball geklärt.
    • 26.Dybala probiert es mit dem nächsten Steilpass in Richtung Ronaldo, umringt von drei Chievo-Verteidigern kommt der Portugiese aber nicht an den Ball und gibt Sorrentino die Gelegenheit, das Spielgerät sicher einzusammeln.
    • 24.Erste Trinkpause in Verona, Chievo hat sich nach einer schwachen Anfangsphase wieder etwas gefangen, läuft aber immer wieder in zu einfache Konter. Mal schauen, ob Lorenzo D'Anna sie nun neu einstellen kann.
    • 22.Cuadrado hat nach dem nächsten schnellen Ballgewinn im Mittelfeld am rechten Strafraumeck alle Optionen, Dybala und Ronaldo stehen bereit. Der Kolumbianer zieht allerdings selbst ab - und knallt die Kugel ins Dachgeschoss des Fangnetzes. Vorwurfsvolle Blicke von Ronaldo und Dybala sind die Folge. Da war der Flügelspieler zu eigensinnig.
    • 20.Juventus schaltet schon gefährlich früh in den Beamten-Modus und verwaltet den knappen Vorsprung. Einfach mit dem Selbstbewusstsein, dass ein zweiter Treffer eh früher oder später fallen wird. Dies kann natürlich auch schnell schiefgehen.
    • 18.Erste Großchance durch Ronaldo! Der Portugiese wird von Cuadrado vom rechten Strafraumeck aus im Zentrum bedient, wo der Portugiese ein wenig in Rücklage flach abzieht, sein Schuss geht Zentimeter am linken Pfosten vorbei.
    • 16.Nach knapp einer Viertelstunde fehlt Juventus eigentlich nur eines für einen angenehmen Nachmittag: Ein zweiter Treffer. Denn Bonucci und Chiellini sind beide im Spielaufbau nicht gerade bewandert und haben sich bereits einige Ballverluste geleistet. Chievo könnte eine goldene Gelegenheit reichen.
    • 14.Chievos Problem: Die Gastgeber stehen im Pressing sehr luftig und vergleichsweise hoch, sodass Juve Raum zum Kontern hat. Noch nutzen die Bianconeri dies nicht effektiv aus - es ist aber angesichts der hochkarätig besetzten Offensive nur eine Frage der Zeit.
    • 12.Sagenhafte 90 Prozent Ballbesitz hat Juventus aktuell, die Gäste werden ihrer Favoritenrolle mehr als gerecht und wirken schon zu Saisonbeginn heiß und fokussiert auf das Unternehmen Triple. Von Müdigkeit ist da wenig zu spüren.
    • 10.Chievo stellt sich trotz des Rückstands weiter hinten rein, die Gastgeber werden in den Anfangsminuten komplett überrollt und haben momentan keine Chance in der Offensive.
    • 8.Da ist der Torschrei schon auf den Lippen - Cancelo vergibt aber die Riesenchance! Douglas Costa bringt die ugel von links halbhoch ins Zentrum, Cancelo wird aber unter arger Bedrängnis von Rossettini aus drei Metern noch entscheidet behindert und zieht die Kugel aus drei Metern zentraler Position links am Tor vorbei. Der Video-Assistent schaltet sich ein - gibt aber den klaren Elfmeter nach Foul von Rossettini nicht. Erste Fehlentscheidung des Unparteiischengespanns.
    • 6.Nächste Doppelchance Juventus! Nach einem Eckball von links zieht Alex Sandro vom rechten Fünfereck volley ab, von Ronaldo aus prallt die Kugel aus einem Meter direkt auf Torwart Sorrentino. Chiellini nimmt den anschließenden Abpraller aus drei Metern zentraler im Fünfer volley, erneut kratzt der Chievo-Keeper die Kugel aber von der Linie. Der Treffer hätte aber eh nicht gezählt: Sowohl Ronaldo als auch Chiellini standen im Abseits. 
    • 5.Juventus wirkt überhaupt nicht behäbig, nach schönem Zuspiel von Pjanic ist es Dybala, der rechts im Sechzehner ein wenig Platz hat und aus elf Metern rechter Position abschließt. Der 39 Jahre alte Sorrentino begräbt den Flachschuss aber im Torzentrum unter sich.
    • 3.Toooooor! Chievo Verona - JUVENTUS FC - Keine 180 Sekunden dauert es, bis der Meister zum ersten Mal jubeln darf! Pjanic trägt einen Freistoß von der rechten Seite an den langen Pfosten, wo Chiellini zu einem tiefen Kopfball ansetzt, der aber über den Hinterkopf des Italieners an den langen Pfosten zu Khedira prallt. Der deutsche Nationalspieler ist etwas überrascht - feuert die Kugel aber wuchtig ins kurze Eck.
    • 1.Dann geht's los! Der Ball im Stadio Marcantonio Bentegodi rollt!
    • Vor Spielbeginn gibt es noch eine Schweigeminute angesichts der Opfer der Brückenkatastrophe von Genua.
    • Chievo beginnt mit insgesamt vier Neuzugängen: Dem Innenverteidiger-Duo Tomovic und Rossettini, Mittelstürmer Stepinski sowie Linksaußen Giaccherini. Mit Barba und Mittelfeldmann Joel Obi sitzen zwei Startelf-Kandidaten dagegen erstmal auf der Bank.
    • Chievo hält mit folgender Formation dagegen: Sorrentino - Cacciatore, Tomovic, Rossettini, Depaoli - Rigoni, Radovanovic, Hetemaj - Bani, Stepinski, Giaccherini.
    • Keine großen Überraschungen bei Juventus von Beginn an: Mit Cancelo und Bonucci agieren zwei Neuzugänge in der Viererkette direkt von Beginn an, Ronaldo startet zudem als alleinige Spitze im patentierten 4-2-3-1. Interessant ist die Rolle von Dybala, der sowohl auf der Zehn, als auch als hängende Spitze, als auch als zweiter Stürmer neben Ronaldo agieren könnte.
    • Rechtsverteidiger Joao Cancelo vom FC Valencia für 40 Millionen Euro, dazu ein Tauschgeschäft mit dem AC Milan, welches Leonardo Bonucci zurück nach Turin bringt: Juventus ist im sogenannten Win-Now-Modus und will die letzten Jahre, die Cristiano Ronaldo auf Top-Level verbleiben, effektiv nutzen. Dementsprechend gespannt dürften auch die Fans sein, wie sich Juventus zum Saisonbeginn mit seinem neuen Starspieler präsentieren wird.
    • Blicken wir auf die Aufstellungen: Juventus beginnt mit folgender Formation: Szczesny - Cancelo, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro - Khedira, Pjanic - Cuadrado, Dybala, Douglas Costa - Cristiano Ronaldo.
    • "Königstransfer" von Chievo ist Innenverteidiger Federico Barba, der für drei Millionen Euro aus der spanischen zweiten Liga von Sporting Gijon kam. Dementsprechend werden sich die Gastgeber heute vor allem hinten reinstellen und über einen schnellen Konter auf einen Treffer hoffen.
    • Chievo darf dabei die Rolle des Nebendarstellers übernehmen, ein Unentschieden und der Fußball-Oscar würde den Gastgebern gehören - denn trotz Platz 13 in der vergangenen Saison ist gegen Juventus für kaum einen Verein in Italien etwas zu holen. Und für die Mannschaft von Lorenzo D'Anna wird es vom ersten Spieltag an um den Klassenerhalt gehen.
    • Die Champions League ist das erklärte Ziel der Mannschaft von Massimiliano Allegri, die Liga soll da nur ein Zubrot sein. Dennoch dürften die Turiner die Serie A vor allem zu Saisonanfang ernst nehmen, denn Napoli und Co. haben ebenfalls ausgerüstet und dürften nochmal deutlich motivierter gegen den Ligaprimus in die neue Saison gehen.
    • Chievo Verona heißt der erste Pflichtspielgegner der Bianconeri, dementsprechend schnell waren die Tickets für das etwas mehr als 38.000 Zuschauer fassende Stadio Marcantonio Bentegodi vergriffen. Alle wollen das Debüt von Cristiano Ronaldo in der Serie A erleben. Der Portugiese ist das neue Aushängeschild der Liga - zweifelsohne plant Juventus mit ihm aber mehr als nur das italienische Double aus Scudetto und Coppa Italia.
    • Der Wiederaufstieg der Serie A zu einer der Top-Ligen Europas kann beginnen - so scheint zumindest die Grundstimmung auf den Rängen südlich der Alpen zu sein. Denn mit Cristiano Ronaldo hat die Liga einen neuen Superstar - und dennoch scheint sich Juventus den nächsten Meistertitel nicht unbedingt direkt auf die Fahne schreiben zu dürfen. Auf geht's in die neue Serie-A-Saison!
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Juventus Turin und AC Chievo.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal