Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Bologna - Inter: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Bologna - Inter

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 12:17:03
    • Wir bedanken uns für Ihre Aufmerksamkeit und wünschen noch ein schönes Wochenende!
    • In einer lange wenig unterhaltsamen Partie setzt sich Inter letztlich souverän, aber vielleicht etwas zu hoch, gegen defensiv meist starke Hausherren aus Bologna durch. Den Dosenöffner machte Nainggolan erst nach gut einer Stunde.
    • Es ist der erste Sieg für die Nerazzurri, die sich zunächst auf Rang 7 hochkämpfen. Bologna liegt auf Platz 17.
    • 90.+4Das Spiel ist aus!
    • 90.+1Satte vier Minuten werden nachgespielt.
    • 88.Gagliardini sieht beim Stand von 3:0 für ein taktisches Foul eine höchst unnötige Gelbe Karte.
    • 85.Spalletti bringt Vrsaljko für D'Ambrosio.
    • 84.Toooor! Bologna - INTER 0:3. Nach einem Einwurf von rechts landet der Ball irgendwie bei Perisic auf der andern Seite. Der Kroate lässt seinen Gegenspieler mit einem angetäuschten Schuss aussteigen und schiebt dann oben rechts in den Winkel ein.
    • 84.Jetzt sieht es gut aus für Inter mit dem ersten Saisonsieg.
    • 82.Toooor! Bologna - INTER 0:2. Perisic steckt nach einem flinken Spielzug von halblinks auf den eingelaufenen Candreva durch, der am kurzen Pfosten aus sieben Metern nur noch einschieben muss.
    • 81.Handanovic schnappt sich einen hohen Ball und rauscht dabei mit dem eingewechselten Destro zusammen. Für den Slowenen geht es aber weiter.
    • 79.Bei Bologna kommt Destro, der in der Jugend von Inter ausgebildet wurde. Für ihn geht Falcinelli vom Feld.
    • 79.Candreva ersetzt den blassen Keita.
    • 78.Spalletti bringt Vecino für Torschütze Nainggolan.
    • 76.Keita vergibt die Riesenchance zur Entscheidung! Perisic legt von der Grundlinie zurück, wo der 23-Jährige in Rücklage gerät und den Ball aus sieben Metern nicht auf den Kasten bekommt.
    • 75.Für Poli kommt Okwonkwo.
    • 74.Klasse Flanke Mattiello von rechts auf den ersten Pfosten, wo Santander den Ball per Kopf leicht vom Kasten wegdreht und so am langen Pfosten vorbeischiebt. Da hat nicht viel gefehlt!
    • 72.Inzaghi brint mit Orsolini für De Maio einen offensiveren Mann.
    • 69.Bei jeder anderen Spitzenmannschaft würde man sagen, das Ding sei durch - bei Inter sollte man sich allerdings noch zurückhalten.
    • 66.Toooor! Bologna - INTER 0:1. Politano legt von der rechten Strafraumgrenze ins Zentrum zu Nainggolan ab, der den Ball kurz annimmt und dann mit rechts volley im linken Eck versenkt. Erster Schuss, erstes Tor.
    • 65.Bologna kontert zunächst gut, aber Dzemailis Schuss aus 20 Metern zentraler Position ist nicht der Rede wert und kullert links am Pfosten vorbei.
    • 63.Das Spiel ist keine Werbung für die Serie A. Beide Mannschaften sind in der Offensive mehr als blass und treffen ganz vorne in zehn von zehn Fällen die falsche Entscheidung.
    • 60.Dzemaili sieht eine Gelbe Karte, wohl für Meckern.
    • 58.Bei Icardi sollen wohl muskuläre Probleme den Einsatz verhindern.
    • 55.2011/2012 hat Inter zuletzt keines der ersten drei Spiele gewonnen. Gasperini wurde anschließend entlassen. Spalletti droht das Gleiche, wenn seine Mannen nicht langsam aufwachen - vielleicht nicht heute, aber spätestens nach der Länderspielpause.
    • 51.Bologna macht etwas mehr Druck und arbeitet sich teilweise gut bis ins gegnerische Spielfelddrittel vor, hat dort dann aber wenig zu melden.
    • 48.Keine Wechsel also, dabei hätte Inter sie bitter nötig. Es geht weiter wie im ersten Durchgang.
    • 46.Es geht weiter.
    • In einer über weite Strecken schwachen Partie hatte Bologna nach einer Ecke die beste Chance, während von Favorit Inter insgesamt viel zu wenig kam. Spalletti muss sich etwas einfallen lassen.
    • 45.+1Pause in Bologna.
    • 45.+1Nainggolan kommt nach einem zunächst abgewehrten Freistoß rechts am Strafraumeck nochmal zum Schuss, feuert den Ball aber weit über das lange Kreuzeck.
    • 45.Es gibt aber eine Minute oben drauf.
    • 44.Hier könnte es gut und gerne nach exakt 45 Minuten in die Pause gehen. 
    • 40.Fünf Minuten noch zu gehen und zumindest die Fans machen trotz der schwachen Begegnung etwas Stimmung, an ihnen liegt es nicht. Auch der Unparteiische hat alles im Griff.
    • 36.Es bleibt dabei und Spalletti wirkt an der Seitenlinie etwas ratlos: Seiner Mannschaft fällt gegen tief stehende Hausherren nichts zwingendes ein.
    • 32.Nainggolan geht im Duell mit Dzemaili nach einem leichten Treffer am Hals theatralisch zu Boden und fordert Elfmeter. Di Bello winkt richtigerweise ab, woraufhin der Belgier den Videobeweis fordert. Für die Schauspieleinlage hätte er fast eher die Gelbe Karte sehen müssen. Nach kurzer Diskussion geht es im Renato Dall'Ara dann weiter.
    • 30.Bologna erarbeitet sich ein paar Ecken, wird mit den Versuchen aber im Gegensatz zur Großchance aus Minute neun nichtmal im Ansatz gefährlich.
    • 27.Viel bekommen die Fans nicht geboten. Die Partie ist bislang eher was für Taktikfüchse.
    • 23.Keita Balde kommt nach einer Kopfball-Bogenlampe durch D'Ambrosio am Elfmeterpunkt zum Abschluss, bereitet dem herausgeeilten Skorupski aber keinerlei Probleme.
    • 19.Die hochfavorisierten Gäste bringen bislang zu wenig auf den Rasen. Sie schieben sich den Ball an der Mittellinie zu und zeigen plötzlich weniger Zug zum Tor. Bologna steht gut.
    • 16.Die Hausherren verteidigen souverän und lassen Inter kaum mehr in die Nähe des Strafraums. Denen fehlt ein Spieler wie Icardi, der noch auf der Bank sitzt.
    • 12.Bologna hat sich durch die Großchance etwas gefangen und Selbstvertrauen getankt. Die Nerazzurri tun sich jetzt schwerer.
    • 9.Handanovic rettet! Nach der ersten Bologna-Ecke muss der Inter-Keeper direkt eingreifen und verhindert gegen Helander den Rückstand. Der Verteidiger hätte am langen Pfosten nach Danilo-Kopfballvorlage aus fünf Metern sogar noch Zeit gehabt, bringt den Ball aber direkt auf den Kasten und scheitert am Slowenen.
    • 6.Schöner Inter-Spielzug, an dessen Ende Gagliardini den Ball aus 16 Metern unter Bedrängnis auf die Tribüne schickt.
    • 4.Die Nerazzurri machen Druck und drängen Bologna hinten rein. Das sieht gut aus - aber das war schon letzte Woche gegen Torino so, bevor die Mannschaft in Halbzeit zwei urplötzlich auseinander brach.
    • 2.Skorupski unterläuft eine hohe Flanke von rechts am langen Pfosten und hat Glück, dass Perisic nicht wirklich mit dem Patzer rechnet und den Ball nicht auf den Kasten bekommt.
    • 1.Der Ball rollt!
    • In der vergangenen Saison spielte Inter auswärts bei Bologna nur 1:1, holte dafür vor heimischem Publikum dann aber einen Dreier (2:1). Die Treffer erzielten Karamoh und Eder - beide spielen nicht mehr für die Norditaliener.
    • Schiedsrichter im Renato Dall'Ara ist Marco Di Bello. Er wird die Partie in Kürze freigeben.
    • Nur eine Änderung bei Inzaghi: Er bringt in der Defensive De Maio für Gonzalez.
    • Im Vergleich zum 2:2 gegen Torino stellt Spalletti mehrfach um und setzt außerdem auf ein 4-2-3-1 statt dem bislang gewohnten 3-4-3. Dabei rücken Gagliardini, Nainggolan und Keita für Vecino, Brozovic und Icardi in die Startelf.
    • Gastgeber Bologna ist genauso schwach gestartet wie die Nerazzurri: Am ersten Spieltag gab es ein 0:1 gegen Ferrara, anschließend ein 0:0 gegen Frosinone.
    • Katastrophaler Auftakt für Inter Mailand in die neue Saison: Auf die Niederlage gegen Sassuolo (0:1) folgte ein Remis gegen Torino nach 2:0-Führung (2:2). Juventus und Neapel sind mit ihren zwei Siegen schon fünf Punkte vorne.
    • Sein Gegenüber Luciano Spalletti stellt wie folgt auf: Handanovic - D'Ambrosio, de Vrij, Skriniar, Asamoah - Gagliardini, Brozovic - Politano, Nainggolan, Perisic - Keita.
    • Bologna-Coach Filippo Inzaghi setzt auf diese Elf: Skorupski - De Maio, Danilo, Helander - Mattiello, Poli, Pulgar, Dzemaili, Dijks - Falcinelli, Santander.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 3. Spieltages zwischen FC Bologna und Inter Mailand.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal