Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Empoli - Lazio: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Empoli - Lazio

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 01:48:21
    • Das war's aus Empoli! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit, einen schönen Sonntagabend und bis zum nächsten Mal!
    • Empoli wird über die Niederlage natürlich enttäuscht sein, letztendlich wäre der Punkt für die Azzurri aber schmeichelhaft gewesen. Die Punkte für den Klassenerhalt muss der Aufsteiger gegen andere Teams holen als Lazio Rom - zum Beispiel am kommenden Spieltag bei Sassuolo Calcio.
    • Der Fehlstart ist für Lazio nun abgewendet. Sechs Punkte aus vier Spielen sind wohl weniger, als sich die Fans erhofft hatten. Aber zumindest gegen die vermeintlich schwächeren Mannschaften hat die Inzaghi-Elf ihren Job getan. Sie kann nun mit Selbstvertrauen in ihre Europa-League-Partie gegen Apollon Limassol am kommenden Donnerstag gehen.
    • Lazio gewinnt, aber Lazio hat am Ende ganz viel Glück. Die Römer waren mit dem Treffer von Parolo sehr gut aus der Kabine gekommen, dann waren sie jedoch mit dem 1:0 zufrieden. Die Verwaltungstaktik schien zu funktionieren, Empoli tat sich sehr schwer, selbst das Spiel zu machen. In der Schlussphase hätte Lazio mehrmals nach Kontern alles klar machen können, die Gäste ließen ihre Chancen aber teils kläglich liegen. Und dann tauchte in der letzten Sekunde Caputo allein vor dem Tor auf und hätte Lazio fast bestraft - doch Strakosha rettete die Seinen mit einem herrvoragenden Reflex.
    • 90.+5Das war auch die letzte Aktion des Spiels, Orsato pfeift ab.
    • 90.+5Die Riesenchance kurz vor Schluss! Di Lorenzo flankt aus dem rechten Halbfeld, der Ball fliegt im Fünfer an drei Lazio-Spielern vorbei und am zweiten Pfosten erscheint Caputo und muss die Kugel nur noch über die Linie bugsieren - doch Strakosha verhindert den Treffer mit einer unglaublich Fußabwehr!
    • 90.+4Lazio erobert den Ball und fährt einen Konter. Correa dribbelt auf links durch und spielt in die Mitte. Dort lässt Parolo für Marusic durch, der alle Zeit der Welt hat. Trotzdem geht sein Schuss weit am Tor vorbei.
    • 90.+4Empoli leitet nun seinen wohl letzten Angriff ein ...
    • 90.+1Correa sprintet durch die gegnerische Hälfte und spielt am Strafraumeingang auf rechts zu Immobile. Der Torjäger nimmt den Ball an und hält mit dem Vollspann drauf. Terracciano lenkt den Schuss über die Latte.
    • 90.+1Es gibt vier Minuten Nachspielzeit.
    • 89.Pfosten! Immobile erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und stößt in den Strafraum vor. Sein Schuss aus spitzem Winkel wird von Terracciano gehalten, doch die Kugel geht genau zu Correa. Der Nachschuss mit dem Innenrist trifft den linken Pfosten und springt zurück ins Feld.
    • 87.Marusic wird verwarnt, weil auch er zu vehement beim Schiedsrichter ein Foul fordert.
    • 86.Lucas Leivia muss das Feld kurz verlassen, weil er sich Schmerzen im Oberschenkel hat. Für den Ex-Liverpooler wird es aber weitergehen.
    • 84.Nun versucht es Capezzi aus gut 20 Metern, doch sein Schuss ist zu zentral. Strakosha hat den Ball sicher.
    • 83.Di Lorenzos Schuss aus der zweiten Reihe fliegt in den Himmel von Empoli.
    • 82.Caputo! Traore verschafft sich mit einem schönen Dribbling Platz und hält aus 20 Metern drauf. Sein abgefälschter Schuss geht genau in den Lauf von Caputo, der am Strafraumeingang mit dem linken Vollspann abzieht - knapp drüber!
    • 81.Nächster Wechsel bei Empoli: Mittelstürmer Samuel Mraz kommt für Mittelfeldspieler Ismael Bennacer. Andreazzoli geht jetzt volles Risiko.
    • 80.Der eben eingewechselte Durmisi bekommt die Gelbe Karte, weil er lautstark ein Foul verlangt hat.
    • 79.Es bleiben nur noch etwas mehr als zehn Minuten. Kommt noch eine Schlussoffensive von Empoli?
    • 75.Auch Andreazzoli wechselt. Der umtriebige Afriyie Acquah verlässt das Feld für den 18-jährigen Hamed Traore, einen Ivorer aus Empolis Jugend.
    • 75.Die nächste Auswechslung steht an: Riza Durmisi, ein linker Außenverteidiger, ersetzt Stürmer Luis Alberto. Inzaghi möchte also eindeutig das 1:0 über die Zeit bringen.
    • 73.Veseli flankt von links in Richtung Caputo, sein Pass geht aber genau in die Arme von Strakosha.
    • 72.Lazio hat unterdessen schon in den Verwaltungsmodus geschaltet. Die Römer gehen kaum noch Risiko ein. Das könnte sich allerdings noch rächen ...
    • 69.Der Partie fehlt es aktuell an aufregenden Szenen. Eine wirkliche Dringlichkeit ist dem Spiel von Empoli noch nicht anzusehen. Aber die Hausherren haben auch noch gut 20 Minuten, um den Ausgleich zu erzielen.
    • 67.Das war's für Milinkovic-Savic. Der Serbe verlässt das Feld nach einer recht unauffälligen Vorstellung. Carlos Correa kommt neu ins Spiel.
    • 65.Lazio kontert: Parolo marschiert durchs Mittelfeld, zieht mehrere Gegner auf sich und spielt dann auf links zu Luis Alberto raus. Bevor dieser aber schießen kann, ertönt ein Pfiff - Abseits.
    • 64.Krunic steckt auf rechts zu Di Lorenzo durch, der einen guten Ball in die Mitte schlägt. Im Zentrum sind die Empoli-Stürmer aber nicht schnell genug mitgekommen und Acerbi kommt vor ihnen an die Kugel.
    • 63.Lazio überlässt das Spiel im Moment nur zu gern den Hausherren. Der Andreazzoli-Elf fällt im Spiel nach vorne nur wenig ein.
    • 60.Empolis erster Wechsel: Miha Zajc macht Platz für Antonino La Gomina.
    • 57.Fast der Riesenfehler von Strakosha! Lucas Leivia spielt einen hohen Ball zurück zu seinem Torwart, der von Acquah angepresst wird. Der Keeper schlägt den Ball in Panik raus, schießt ihn aber direkt zu Caputo. Bei der schwierigen Brustannahme springt dem Kapitän der Ball aber zu weit weg und Caceres kann dazwischen gehen und so den fast sicheren Gegentreffer verhindern.
    • 56.Empoli ist schlecht in diese zweite Hälfte gekommen. Der frühe Gegentreffer hat die Hausherren geschockt.
    • 54.Stefan Radu scheint sich leicht verletzt zu haben und muss das Feld verlassen. An seiner Stelle kommt Martin Caceres ins Spiel.
    • 51.Parolo sucht Milinkovic-Savic mit einem schönen Chipball in den Strafraum, doch dem Jungstar misslingt die Annahme völlig.
    • 49.Das war natürlich ein perfekter Start in den zweiten Durchgang für Lazio. Wie reagiert Empoli?
    • 47.Toooor! FC Empoli - LAZIO ROM 0:1. Plötzlich führt Lazio! Lulics Flanke von links wird von Di Lorenzo abgefälscht und fällt im Fünfer direkt vor Marco Parolo, der den Ball irgendwie mit dem Oberschenkel über die Linie bugsiert. Ein glückliches Tor für die Römer.
    • 47.Radu versucht es vom linken Strafraumeck mit einem Vollspannschuss, der aber viel zu hoch hinauf steigt.
    • 46.Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
    • 46.Weiter geht es mit Anstoß Lazio.
    • Ein logisches 0:0 nach 45 Minuten. Zu Beginn sahen die Zuschauer einen offenen Schlagabtausch, beide Teams hatten viel Zug nach vorne. Dann verflachte das Spiel aber und Strafraumaktionen wurden zur Mangelware. Erst im Schlussabstrich des ersten Durchgangs wachten beide Teams auf. Auf der einen Seite hätte Acquah sein Team in Front bringen können, er scheiterte aber an Strakosha. Auf der anderen Seite traf Acerbi kurz vor dem Halbzeitpfiff nur die Latte.
    • 45.+3Damit pfeift Schiedsrichter Orsato die erste Hälfte ab.
    • 45.+3Latte! Die folgende Ecke geht an den zweiten Pfosten, wo Acerbi zum Kopfball kommt. Er wird aber von seinem eigenen Mitspieler gestört und trifft nur den Lattenbalken!
    • 45.+2Marusic flankt von rechts in den Strafraum und am zweiten Pfosten legt Wallace zurück ins Zentrum. Mit einer feinen Bewegung lenkt Luis Alberto den Ball Richtung Tor und Terracciano fischt ihn gerade noch aus dem Eck.
    • 45.+1Die folgende Ecke wird in der Mitte nur unzureichend geklärt und fällt Immobile vor die Füße. Der verpasst aber seine Volleyabnahme und die Abwehr kann klären.
    • 45.Lulic hat auf links unglaublich viel Platz und legt im richtigen Moment an den Strafraumeingang zurück. Luis Alberto kommt dort frei zum Schuss, dieser wird aber von Silvestre zur Ecke abgefälscht.
    • 42.Gelbe Karte für Marco Parolo. Im Mittelfeld begeht er ein hartes Foul an Acquah, für das er zurecht verwarnt wird.
    • 42.Lazio ist wieder besser im Spiel. Aber im letzten Drittel fehlt es den Römern noch an Genauigkeit.
    • 40.Die folgende Ecke verlängert Immobile am ersten Pfosten und am zweiten Pfosten steht Acerbi völlig frei. Er kommt aber nur mehr schlecht als recht an den halbhohen Ball und jagt ihn in die Wolken. Da war mehr drin!
    • 39.Immobile zieht im Zentrum drei Gegner auf sich und legt auf links zum freien Luis Alberto raus. Der kann eigentlich schießen, entscheidet sich aber für die Flanke, die Rasmussen zur Ecke köpfen kann.
    • 37.Milinkovic-Savic verschafft sich im Zentrum mit einem schnellen Antritt Raum und zieht aus 25 Metern mit dem Vollspann ab. Sein Schuss fliegt nur knapp am linken Pfosten vorbei, Terracciano wäre geschlagen gewesen.
    • 36.Bei Lazio fehlt es einfach an Zug nach vorne. Die vorderste Sturmreihe ist fast durchgehend unbesetzt, weil sowohl Immobile als auch Luis Alberto immer wieder zurückfallen und sich die Bälle im Mittelfeld holen.
    • 34.Bennacer begeht ein taktisches Foul an Lucas Leivia und sieht die Gelbe Karte.
    • 31.Caputo trifft nach cleveren Zuspiel von Krunic - aber das Tor zählt nicht. Der Torjäger stand beim Pass des Bosniers eindeutig im Abseits.
    • 29.Acquah dribbelt mit Tempo durch die gesamte Lazio-Abwehr und steht plötzlich alleine vor Strakosha. Seinen Abschluss mit dem rechten Außenrist pariert der Keeper aber mit dem Fuß. Der Ball geht zu Caputo, der ihn von zwei Gegnern bedrängt aus der Drehung über das leere Tor jagt!
    • 28.Immobile geht auf links ins eins gegen eins mit Silvestre und möchte dann zu Luis Alberto zurücklegen. Aber sein Pass ist zu schlampig und geht direkt zu Capezzi.
    • 27.Lazio tut sich im Moment sehr schwer. Die Römer haben sich schon eine Weile nicht mehr dem Tor von Terracciano angenähert.
    • 24.Krunics Kopfball ist ein bisschen zu ungenau! Auf links hat Veseli etwas Platz und schlägt den Ball hart vors Tor, am ersten Pfosten köpft Krunic in Richtung Tor, verpasst den Kasten aber um wenige Meter.
    • 21.Das Spiel plätschert aktuell etwas vor sich hin, keine der beiden Mannschaften findet eine Lücke in der gegnerischen Defensive.
    • 18.Acquahs scharfe Flanke von rechts wird gerade noch rechtzeitg von Acerbi rausgeköpft. Dahinter lauerte Caputo, der Stürmer wäre zum Einköpfen bereit gewesen.
    • 16.Es ist bisher ein ausgeglichenes und auch ein munteres Spiel. Empoli versteckt sich nicht und scheint dem Favoriten aus Rom fast ebenbürtig zu sein.
    • 13.Lulic bricht auf links durch und legt zurück zu Milinkovic-Savic. Der Schuss des Serben wird im Fünfmeterraum von Rasmussen geblockt. Der Ball geht zu Lucas, der auch schießt - wieder ist Rasmussen im Weg.
    • 12.Die Ecke wird am ersten Pfosten geklärt, der Ball fällt aber vor Acquahs Füße, der direkt abzieht. Weit drüber.
    • 11.Krunic dribbelt auf links durch und passt flach vors Tor. Radu grätscht hinein, um vor Caputo an den Ball zu kommen. Ecke Empoli.
    • 8.Milinkovic-Savic will den Freistoß mit Vollspann in die Maschen jagen, bleibt aber an der Mauer hängen.
    • 7.Silvestre wird im Sprintduell von Immobile geschlagen und fährt den Arm in den Gesicht des Stürmers aus. Ein taktisches Foul, für das er logischerweise verwarnt wird.
    • 6.Milinkovic-Savic dribbelt im Zentrum an zwei Gegnern vorbei und stößt in den Strafraum hinein. Er will den Ball mit dem Innenrist ins lange Eck zirkeln, trifft ihn aber nicht richtig. Sein Schuss geht weit am rechten Pfosten vorbei.
    • 4.Capezzi versucht es direkt! Ein strammer Schuss, der aber knapp über die Latte zischt.
    • 3.Milinkovic-Savic foult Zajc gut 25 Meter vor Strakoshas Tor. Erste interessante Standardsituation für Empoli ...
    • 1.Empoli stößt an und es geht los!
    • Empoli tritt im 4-3-2-1 an: Terracciano - Di Lorenzo, Silvestre, Rasmussen, Veseli - Bennacer, Capezzi, Acquah - Zajc, Krunic - Caputo.
    • Gegenüber dem 0:0 bei Chievo Verona stellt Trainer Aurelio Andreazzoli auf drei Positionen um: Rasmussen, Veseli und Bennacer rücken für Maieta, Antonelli und La Gumina in die Startelf. 
    • Gerade fand die Platzwahl statt, in wenigen Minuten wird angepfiffen.
    • Schiedsrichter der Partie ist der erfahrenene 42-jährige Daniele Orsato.
    • Torjäger Immobile gelang bislang nur ein Tor - zur gleichen Zeit hatte er in der letzten Saison schon viermal eingenetzt.
    • Vor dem Spiel mahnte Lazio-Coach Inzaghi zur Vorsicht: "Diese Spiele sind nicht einfach zu gewinnen. Ich will ein bescheidenes, kompaktes und vereintes Team", sagte er. Und er nahm seine Stars in die Verantwortung: "Gegen Empoli müssen Milinkovic-Savic und Immobile den Unterschied machen."
    • Mit nur drei Punkten aus drei Spielen ist Lazio Rom enttäuschend in die Saison gestartet. Der Tabellenfünfte der Vorsaison grüßt vor Beginn der heutigen Partie von Rang 17.
    • Eine gute Nachricht für neutrale Zuschauer: Dieses Spiel hat es in sich, ein schönes Spektakel zu werden. Zumindest, wenn man auf die Zahlen der Vorsaison blickt: Lazio war die Mannschaft, die in der Serie A am meisten Tore erzielte (89), während Empolis Offensive die beste in der Serie B war (88 Tore).
    • Mit Lazio kommt auch ein Gegner, der Empoli zumindest im eigenen Stadion liegt: Drei seiner letzten vier Heimspiele gegen die Hauptstädter entschied der Gastgeber für sich. Allerdings gewann Lazio das letzte Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten im Februar 2017 mit 2:1.
    • Dieser Aufsteiger hat sich aber recht gut in der Serie A eingefunden: Vier Zähler aus drei Partien - davon zwei Auswärtsspiele - sind eine gute Bilanz. Mit einem Sieg am heutigen Abend könnte Empoli sogar ins obere Tabellendrittel vorstoßen.
    • Dabei muss man aber beachten: Mit einem Heimspiel gegen den SSC Neapel (1:2) und einer Auswärtsbegegnung bei Juventus Turin (0:2) war der Saisonbeginn alles andere als einfach. Die Römer können natürlich nicht zufrieden sein, dass sie aus diesen beiden Spielen keinen Punkt geholt haben - Niederlagen gegen den Meister und Vize-Meister sind aber bei Weitem keine Blamagen. Trotzdem: Gegen Aufsteiger Empoli müssen heute drei Punkte her, sonst kann man bereits von einem Fehlstart sprechen.
    • Das ist dieselbe Mannschaft, die am vergangenen Spieltag mit 1:0 gegen Frosinone Calcio gewann.
    • Lazio-Trainer Simone Inzaghi hat sich für ein 3-5-2 entschieden: Strakosha - Wallace, Acerbi, Radu - Marusic, Parolo, Lucas Leiva, Milinkovic-Savic, Lulic - Immobile, Luis Alberto.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 4. Spieltages zwischen FC Empoli und Lazio Rom.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal