Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Empoli - Roma: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Empoli - Roma

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 00:16:02
    • Damit darf ich mich von Ihnen verabschieden und bedanke mich für Ihr Interesse. Ihnen allen einen schönen Samstagabend und bis bald. 
    • Nach der Länderspielpause geht es für die Roma gegen SPAL Ferrara, während Empoli zu Frosinone reisen muss. 
    • In der Tabelle klettert die Roma auf den 3. Platz und Empoli verbleibt auf dem letzten Rang. 
    • Die Roma gewinnt mehr als verdient in Empoli. Die Gastgeber haben sich wacker geschlagen, aus ihren Chancen aber einfach zu wenig gemacht. Am Ende gewinnt also der Favorit verdient mit 2:0. 
    • 90.+4Das war's! Nzonzi und Dzeko sichern einen 2:0-Erfolg der Roma. 
    • 90.+1Drei Minuten gibt es oben drauf. 
    • 88.Zwei Minuten sind regulär noch auf der Uhr. Hier ist alles entschieden. 
    • 85.Tooooor! Empoli - AS ROM 0:2. Damit ist alles klar und das ist der Unterschied zwischen Empoli und der Roma: Die Favoriten nutzen ihre Chancen eiskalt aus. Eingeleitet wird die Situation mit einem tollen Pass von El Shaarawy, der den Bosnier perfekt in den freien Raum schickt. Im direkten Duell mit dem Torhüter behält Dzeko die Nerven und netzt zum 2:0 ein. 
    • 83.Silvestre sieht nach einem überharten Einsteigen an der Seitenlinie die nächste Gelbe Karte der Partie. 
    • 81.Auch der neue Mann verschießt seine erste Chance. Antonino La Gumina läuft zu weit an die Grundlinie und schließt aus spitzem Winkel ab. Der nächste Schuss ins Außennetz. 
    • 79.Die Hausherren wechseln nochmal. Für Leonardo Capezzi kommt Antonino La Gumina. Ein weiterer Stürmer für Empoli.
    • 76.Die heiße Phase der Partie beginnt. Gelingt Empoli noch das Comeback? Nach zahlreichen Chancen hätten sie sich einen Treffer langsam verdient. 
    • 74.Auch die Hausherren bringen neues Personal. Hamed Traore kommt für Afriyie Acquah. 
    • 74.... und Juan Jesus kommt für den starken Cengiz Ünder.
    • 74.Doppelwechsel bei der Roma. Lorenzo Pellegrini macht Platz für Bryan Cristante ...
    • 73.Das ist nicht zu glauben! Die nächste Möglichkeit für Caputo. Der Mittelstürmer hat heute einfach kein Glück. Dieses Mal zieht er über die rechte Seite in den Strafraum und schließt mit rechts ab. Erneut trifft er aber nur das Außennetz. 
    • 70.Das gibt es doch nicht! Caputo mit der ganz dicken Chance aus knapp zehn Metern. Der Stürmer vergibt die nächste Möglichkeit. 
    • 68.So wie im ersten Durchgang haben die Gäste etwa 60 Prozent Ballbesitz. 
    • 66.Nun probiert es Zajc mal aus der Distanz, doch auch dessen Schuss verfehlt sein Ziel weit.  
    • 65.Schwacher Abschluss von Caputo. Der Stümer, der vor wenigen Minuten den Elfmeter verschossen hat, zieht von der rechten Strafraumseite ab, trifft aber einen Roma-Verteidiger und holt nur einen Eckball raus. 
    • 62.Santon übernimmt die Position von Luca Pellegrini auf der linken Seite. Alessandro Florenzi verteidigt dafür auf der rechten Seite. 
    • 60.Die Gäste wechseln. Alessandro Florenzi kommt für den Youngster Luca Pellegrini. 
    • 60.Wie wirkt sich der verschossene Elfmeter auf die Psyche des Tabellenletzten aus? Sie hatten die große Chancen, geben sie aber leichtsinnig aus der Hand. Das kann ein entscheidender Moment in dieser Partie am Samstagabend sein. 
    • 58.Das gibt es doch nicht! Caputo verzieht den Strafstoß vollkommen und befördert die Kugel in den Nachthimmel von Empoli. Ganz bittere Pille für die Hausherren. 
    • 57.Der Schiedsrichter überprüft seine Entscheidung nochmal, entscheidet aber weiterhin auf Elfmeter. Caputo hat in wenigen Augenblicken die große Chance auf den Ausgleich. 
    • 56.Strafstoß! Ünder bekommt nach einem Eckball den Ball an die Hand. Schiedsrichter Mazzoleni zeigt auf den Punkt. 
    • 53.Starke Parade von Terracciano auf der anderen Seite! Santon zieht in den Strafraum und schließt ab. Der Schuss des Rechtsverteidigers kommt gefährlich auf den Kasten, aber der Empoli-Keeper ist auf seinem Posten und pariert. 
    • 50.Pfosten! Bennacer tritt zum Freistoß an und zaubert das Leder über die Mauer. Der Ball fliegt einen etwas zu langen Bogen und trifft den Außenpfosten. Das war die ganz dicke Möglichkeit auf den Ausgleich. 
    • 49.Luca Pellegrini sieht für ein Foul an Krunic vor dem eigenen Strafraum die Gelbe Karte. 
    • 48.Cengiz Ünder wieder mit einer Top-Chance. Wie schon im ersten Durchgang beweist der Mittelfeldmann, was für einen Zauberfuß er hat. Bei diesem Versuch aus der Distanz fehlt nur ganz wenig und die Kugel rollt am linken Pfosten vorbei. 
    • 48.Beide Teams sind unverändert zurück aus der Kabine gekehrt. Die Trainer sind also offensichtlich zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. 
    • 46.Das Spiel ist wieder freigegeben und der Ball rollt. 
    • Die Spieler kehren zurück auf den Rasen. In wenigen Augenblicken geht es weiter. Schauen wir mal, ob es personelle Veränderungen gibt. 
    • Der Favorit führt verdient in Empoli. Während die Anfangsminuten der Gastgeber wirklich gut aussahen, sind sie im Laufe der ersten Halbzeit zu passiv geworden. Zu sehr stand der Fokus auf dem Konterspiel, was dazu führte, dass viele Fouls im Mittelfeld begangen werden mussten, um Gegenkonter zu verhindern. Eins dieser Fouls führte am Ende zum Gegentreffer und setzt das Team von Aurelio Andreazzoli für den zweiten Durchgang enorm unter Druck. 
    • 45.+1Pünktlich geht es in die Kabine. Die Roma führt mit 1:0 gegen Empoli. 
    • 42.Die letzten Minuten vor der Pause laufen. Die Roma ist weiter am Drücker und spielt mit einer Menge Selbstbewusstsein. Empoli kann sich nur noch ganz selten aus der eigenen Hälfte befreien. 
    • 39.Empoli spielt jetzt klar körperbetont. Acquah reißt De Rossi unsanft zu Boden, kommt aber nochmal ohne eine Gelbe Karte davon. 
    • 36.Tooooor! Empoli - AS ROM 0:1. Das harte Einsteigen von Bennacer wird bitterst bestraft. Lorenzo Pellegrini bringt den Freistoß schön in den Strafraum, wo sich Steven Nzonzi höher schraubt als alle anderen und die Kugel mit dem haarlosen Kopf im Netz unterbringt. Eine verdiente Führung für die Roma.
    • 35.Bennacer holt sich die erste Gelbe Karte der Partie ab. Der Mittelfeldmann röumt Ünder ordentlich von den Beinen und holt sich die Verwarnung vollkommen zu Recht ab. 
    • 33.Das Konterspiel der Gastgeber ist wirklich brandgefährlich. Wieder läuft Caputo frei auf das Tor von Olsen zu und kommt zum Abschluss. Beim Schuss verliert der Stürmer aber seine Balance und bringt nur einen schwachen Schuss auf den Kasten der Roma. 
    • 30.Nach einer halben Stunde erhöht die Roma jetzt den Druck. Empoli hat sich weit nach hinten zurückgezogen und lauert auf Konter. Kein Pressing, kein aggressives Anlaufen mehr von den Hausherren. 
    • 27.Nach einem Eckball der Roma geht es wieder schnell. Capezzi stößt über die Mittellinie und will Caputo in Szene setzen. Der Pass aus dem Mittelfeld ist aber abermals zu unpräzise und landet genau am Fuß eines Verteidigers. 
    • 24.Während eben die Hausherren am Drücker waren, ist es jetzt auf der Gegenseite ganz gefährlich. Luca Pellegrini stößt bis zur Grundlinie nach vorne und spielt scharf in den Fünfmeterraum. Dort verpasst zunächst Dzeko, doch die Kugel landet bei Ünder, der aus der Drehung abzieht. Der Schuss ist gut, aber Dzeko steht im Weg und lenkt die Kugel entscheidend ab, so dass es hier weiter 0:0 steht. 
    • 21.Nächster guter Angriff der Gastgeber. Rechtsverteidiger Di Lorenzo schaltet sich in die Offensive mit ein und flankt von der rechten Seite scharf in den Fünfmeterraum. Roma-Schlussmann Olsen kommt schnell genug runter, um den Ball abzufangen, ansonsten wäre das haarscharf geworden. 
    • 18.Da wäre mehr drin gewesen. Caputo löst schön von seinem Verteidiger und sticht in den freien Raum vor. Der Stürmer von Empoli wird auch angespielt, doch der Pass aus dem Mittelfeld ist mehr als mangelhaft und viel zu unpräzise. Da regt sich Caputo zu Recht auf. 
    • 15.Eine Viertelstunde ist gespielt und nach einem stürmischen Beginn ist es jetzt relativ ruhig geworden. Die Kugel läuft meist durch die Mittelfeldreihen, ohne weit nach vorne zu dringen. 
    • 12.Die Gäste haben nach den ersten Minuten etwas mehr als 67 Prozent Ballbesitz. Trotzdem hat Empoli ein kleines Chancenplus. 
    • 9.Schwungvolle Anfangsphase hier in Empoli. Die Roma kontrolliert meist das Mittelfeld, doch die Gastgeber preschen schnell nach vorne, wenn sie mal in Ballbesitz kommen. Eine sehr unterhaltsame Partie bis zum jetzigen Zeitpunkt. 
    • 6.Luca Pellegrini sucht von der linken Strafraumseite den Abschluss. Der Schuss des jungen Außenverteidigers segelt allerdings weit drüber. 
    • 4.Ünder packt mal einen aus! Aus mehr als 30 Metern zieht er einfach mal ab und zwingt Terracciano zum Hechtsprung. Ein toller Schuss aus weiter Distanz. 
    • 1.Empoli stürmt direkt mal nach vorne. Caputo schließt von rechts ab, trifft das Leder aber nicht voll. Trotzdem ein netter Versuch nach 30 Sekunden. 
    • 1.Die Partie ist eröffnet! 
    • Die Roma startet mit dieser Formation: Olsen - Santon, Fazio, Manolas, Luca Pellegrini - Ünder, Nzonzi, Lorenzo Pellegrini, De Rossi, El Shaarawy - Dzeko. 
    • Blicken wir aber zunächst auf die Aufstellungen. Empoli-Coach Aurelio Andreazzoli hat sich für folgende Aufstellung entschieden: Terracciano - Di Lorenzo, Silvestre, Maietta, Veseli - Acquah, Capezzi, Bennacer - Zajc, Caputo, Krunic. 
    • Die Teams betreten den Rasen. 
    • Wer heute die Nase vorn hat, werden wir im Laufe des Abends erfahren. Wir freuen uns auf 90 Minuten spannenden Fußball. 
    • Für die Roma sieht die Situation aber auch nicht unbedingt rosig aus. Zwar steht der Hauptstadtklub mit elf Punkten derzeit auf dem 10. Platz, doch die Tendenz ist sinkend. Zwar konnte die Roma die letzten zwei Saisonspiele gewinnen, doch der letzte Sieg war am 1. Spieltag.
    • Für die Gäste aus Empoli begann die Saison mit einem 2:0-Erfolg gegen Cagliari Calcio zwar durchaus positiv, danach konnten die Aufsteiger aber keinen weiteren Sieg einfachen. Lediglich zwei weitere Punkte stehen auf ihrem Konto.
    • Vor elf Jahren hat Empoli das letzte mal gegen die Giallorossi gewonnen Fünf der letzten acht Aufeinandertreffen in der Serie A haben die Hauptstädter für sich entschieden. Die Rollenverteilung ist also klar. 
    • Blickt man auf das Papier, ist das Duell bereits entschieden. Auch wenn die Hauptstädter im Moment nur auf dem 10. Tabellenplatz stehen, sind sie die klaren Favoriten. Der FC Empoli steht als Aufsteiger nämlich derzeit nur auf dem 18. Platz.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 8. Spieltages zwischen FC Empoli und AS Rom..

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal