Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

AS Rom - SPAL (Endstand 0:2): Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

AS Rom - SPAL

|



  • JUV

    1:1

    GEN

  • ROM

    0:2

    SPA

  • UDI

    0:3

    SSC

  • BOL

    2:2

    TOR

  • CVE

    1:5

    ATL

  • FLO

    1:1

    CAG

AS Rom

0:2
(0:1)

SPAL

0:1

(11m) Andrea Petagna 38.

0:2

Kevin Bonifazi 56.

Anst.: 20.10.2018 15:00SR.: L. Pairetto Zuschauer: 39838Stadion: Olimpico
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 09:56:21
  • Ich darf mich an dieser Stelle für Ihr Interesse verabschieden und wünsche Ihnen allen noch einen schönen Samstag. Um 18 Uhr erwartet Sie unter anderem noch die Partie Juventus gegen Genua, die Sie selbstverständlich bei uns im Liveticker verfolgen können. Bis dahin. 
  • Für SPAL Ferrara sind es wichtige drei Punkte. Mit zwölf Zählern haben sie nun eine gute Ausgangsposition und stehen im gesicherten Mittelfeld. Die Roma verspielt hingegen die Chance, weiter in der Tabelle nach oben zu klettern. 
  • Eine kuriose Partie. Eigentlich hätte die Roma dieses Spiel gewinnen müssen, doch es sollte heute einfach nicht sein. Die Gastgeber haben ihre Chancen nicht genutzt und die Kugel in den entscheidenden Situationen nicht über die Linie gedrückt bekommen. Ferrara auf der Gegenseite hat die wenigen Möglichkeiten effektiv genutzt und darf jetzt mit drei Punkten im Gepäck die Heimfahrt antreten. 
  • 90.+5Das war's! Die Gäste gewinnen mit 2:0 gegen die Roma. 
  • 90.+3Ante Coric macht keinen guten Eindruck. Der talentierte Youngster wirkt lustlos und geht dem Ball nur halbherzig hinterher. Für einen Spieler, der sich einen Platz in der Startelf erspielen will, ist das auf jeden Fall die falsche Einstellung. 
  • 90.Fünf Minuten Nachspielzeit gibt es oben drauf. 
  • 88.Geht hier noch was? Im Moment sieht es so aus, als könnte Ferrara den Auswärtssieg über die Zeit bringen. Sie haben sich im eigenen Strafraum eingeigelt und verteidigen einfach jeden Angriff der Roma. 
  • 85.Nach einem fairen Beginn haben wir jetzt doch einige Gelbe Karten gesehen. Uns erwartet eine heiße Schlussphase. Fünf Minuten sind regulär noch zu spielen, dazu kommen einige Minuten Nachspielzeit. 
  • 82.Federico Fazio sieht für ein taktisches Foul die Gelbe Karte. 
  • 80.Es wird einige Minuten Nachspielzeit geben. Der Torwartwechsel hat bereits einige Minuten gekostet. 
  • 78.Auch die Roma nutzt die Unterbrechung für einen Wechsel. Luca Pellegrini macht Platz für Javier Pastore. 
  • 77.Alfred Gomis ersetzt Milinkovic-Savic. Für ihn muss Mattia Valoti vom Platz. 
  • 75.Ferrara-Keeper Vanja Milinkovic-Savic sieht die Gelbe Karte. Er hat sich zu viel Zeit gelassen. Das wird ihn am Ende aber nicht stören, wenn sein Team in Rom drei Punkte holt. 
  • 75.Das kann doch nicht wahr sein! Der Keeper ist so sauer, dass er den Ball weg wirft. Der Schiedsrichter zeigt ihm die nächste Gelbe Karte und damit geht es für den Schlussmann bei seinem Debüt unter die Dusche.
  • 71.Nächster Wechsel bei den Hausherren. Ante Coric kommt für den heute eher unauffälligen Cengiz Ünder. 
  • 70.Nächster Wechsel. Mirko Valdifiori macht Platz für Mohamed Fares. 
  • 69.Everton Luiz sieht direkt mal die Gelbe Karte für ein taktisches Foul im Mittelfeld. 
  • 67.Das war die Riesenchance auf den Anschlusstreffer. Lorenzo Pellegrini zieht aus der Distanz ab, trifft aber nur den Pfosten. Vanja Milinkovic-Savic war noch mit den Fingerspitzen dran und verhindert damit wahrscheinlich den Gegentreffer. 
  • 66.Erster Wechsel bei den Gästen. Alberto Paloschi macht Platz für Everton Luiz. 
  • 64.Auch Alberto Paloschi sieht jetzt die Gelbe Karte. Der Offensivmann greift zum taktischen Foul gegen El Shaarawy, um den Konter der Roma zu stoppen.
  • 63.Starke Parade von Robin Olsen! Petagna zieht aus der Drehung aus kurzer Distanz ab und zwingt Olsen zu einer Hechtparade. 
  • 62.Cengiz Ünder will einen Freistoß, sieht aber die Gelbe Karte. Die Art, wie er mit dem Schiedsrichter geredet hat, hat dem Offiziellen offensichtlich gar nicht gefallen. 
  • 60.Der junge Kluivert übernimmt die Flügelposition auf der rechten Seite. Cengiz Ünder rutscht dafür weiter ins Zentrum. 
  • 59.Zeit für den ersten Wechsel. Bryan Cristante macht Platz für den Offensiv-Youngster Justin Kluivert. 
  • 58.Die Gastgeber müssen jetzt mit mehr Risiko spielen. Nach der Pause haben sie etwas verhalten begonnen, jetzt sind sie in der Bringschuld und müssen schleunigst anfangen, die eigenen Chancen zu verwerten. 
  • 56.Toooor! AS Rom - FERRARA 0:2. Unglaublich. Kevin Bonifazi zählt die Roma an. Der Innenverteidiger springt beim Eckball von Mirko Valdifori höher als alle anderen und nickt aus kürzester Distanz links in die Ecke ein. Ganz bitter für die Roma. 
  • 53.Den macht er normalerweise im Schlaf! Nzonzi spielt einen starken Pass in den Strafraum auf El Shaarawy, der von links auf Dzeko in der Strafraummitte ablegt. Der Stürmer trifft die Kugel im Fallen nicht ganz und der Ball rollt rechts am Pfosten vorbei. Da hat nicht viel gefehlt. 
  • 50.Die beiden Teams sind anscheinend noch nicht wieder ganz aus der Pause gekommen. Noch warten wir auf die erste Offensivaktion des zweiten Durchgangs. 
  • 48.Wechsel hat es übrigens keine gegeben. Beide Teams sind mit den selben elf Spielern aus der Kabine gekommen. 
  • 46.Weiter geht's. Der Ball rollt wieder. 
  • Die Spieler kehren zurück auf den Rasen. In wenigen Moment geht es weiter. 
  • Mit der Führung im Rücken können die Gäste jetzt aber natürlich noch defensiver agieren und mit viel Selbstbewusstsein auftreten. Wir können gespannt sein, wie sich dieses intensive Duell entwickelt. 
  • Uns erwartet ein spannender zweiter Durchgang. Wie reagiert die Roma auf den unerwarteten Rückstand? In der ersten Halbzeit haben sie es versäumt, die zahlreichen Offensivaktionen in Tore umzumünzen. Das muss sich in den zweiten 45 Minuten ändern.  
  • 45.+1Pünktlich geht es in die Kabine. Ferrara führt mit 1:0 gegen die Roma. 
  • 43.Bester Mann auf Seiten der Gäste ist klar Andrea Petagna. Nicht nur, weil er sein Team in Führung gemacht hat, er ist der einzige, der offensive Akzente setzt. Seine Läufe über die rechte Seite bringen Luca Pellegrini immer wieder in Bedrängnis. Vor wenigen Minuten hat einer dieser Läufe zum Elfmeter geführt. 
  • 40.Natürlich ist die Führung nicht verdient, aber die Roma hat ihre Chancen einfach nicht effektiv verwertet. Fakt ist: Die Gäste führen und die Hausherren muss jetzt reagieren.
  • 38.Toooor! AS Rom - FERRARA 0:1. Andrea Petagna legt sich die Kugel auf dem Punkt zurecht und schießt wuchtig mit dem linken Fuß in die rechte Ecke. Olsen entscheidet sich für die falsche Seite und Ferrara geht in Führung. 
  • 37.Das gibt es doch nicht - es gibt Elfmeter! Luca Pellegrini kommt im Laufduell mit Manuel Lazzari etwas zu spät. Lazzari lässt sich im Strafraum fallen, Pellegrini sieht die Gelbe Karte und die Gäste haben vom Punkt die Chance, in Führung zu gehen. 
  • 35.Endlich mal wieder ein guter Abschluss. Alessandro Florenzi zieht von der rechten Seite in den Strafraum und sucht den Abschluss mit seinem rechten Fuß aus knapp zehn Metern. Erneut scheitert die Roma aber am Schlussmann der Gäste. 
  • 33.Die Schlussphase der ersten Halbzeit läuft. Wir sehen eine durchaus unterhaltsame Partie, doch besonders die letzten Minuten waren etwas arm in Sachen Torchancen. 
  • 30.Simone Missiroli kommt gegen El Shaarawy zu spät und sieht für sein Einsteigen von hinten zu Recht die Gelbe Karte. 
  • 28.Es fehlt den Hausherren am letzten Pass in die Spitze. Die offensiven Ansätze sehen immer gut aus, doch die Roma kommt nicht gefährlich genug zum Abschluss. 
  • 26.Filippo Costa legt sich die Kugel für einen Freistoß in interessanter Position zurecht. Er schafft es aber nicht, die Kugel vom rechten Flügel vernünftig in den Strafraum zu bringen. Die erste Chance der Gäste lässt also noch auf sich warten. 
  • 23.Auf dem Platz ist es gerade ein wenig ruhiger geworden. Wir nutzen diese Phase für einen Blick auf das Statistikblatt: Die Roma führt mit 6:0 im Torschussverhältnis und hat mit 58 Prozent Ballbesitz klar mehr vom Spiel. Allerdings sind die Gäste mit 62 Prozent gewonnener Zweikämpfe etwas bissiger. 
  • 20.Die Partie ist kurz unterbrochen. El Shaarawy holt Francesco Vicari auf dem Flügel unsanft von den Beinen, kommt aber auch mit einer Ermahnung davon. 
  • 17.Nächste Möglichkeit von Dzeko. Dieses Mal tankt sich der Stürmer bis in den Strafraum und sucht den Abschluss von der Grenze des Fünfmeterraums. Milinkovic-Savic ist aber wieder auf dem Posten und pariert erneut. 
  • 14.Hartes Einsteigen von Lorenzo Pellegrini im Mittelfeld gegen Mattia Valoti. Der Mann der Roma senst den Kapitän der Gäste von hinten um, kommt aber nochmal mit einer mündlichen Ermahnung davon. Bei der Aktion hätte man auch über eine Karte nachdenken können. 
  • 12.Guter Lauf von El Shaarawy über die linke Seite. Der Italiener schafft es zwar nicht, die Flanke in den Strafraum zu bringen, doch zumindest holt er einen Eckball raus. 
  • 10.Die Anfangsphase gehört klar den Gastgebern. Die Roma hat mehr vom Spiel und kontrolliert das Geschehen. Die Gäste fokussieren sich im Moment noch auf die Defensive und spielen nur ganz selten überhaupt in der gegnerischen Hälfte. 
  • 7.Erster Abschluss von Dzeko. Der Stürmer bekommt den Ball an der Strafraumgrenze und zieht aus der Drehung direkt ab. Ferrara-Schlussmann Vanja Milinkovic-Savic ist aber auf dem Posten und pariert. 
  • 6.Schiedsrichter Luca Pairetto lässt einiges laufen. Der Offizielle hat sich zu Beginn der Partie erstmal für eine lange Leine entschieden. Mal schauen, wie sich das entwickelt, wenn die Zweikämpfe weiterhin so intensiv sind. 
  • 4.Cengiz Ünder hat eine Minute später den ersten richtigen Abschluss. Der Rechtsaußen zieht im Sprint in die Zentrale und sucht aus knapp 25 Metern den Abschluss. Der Schuss segelt zwar einige Meter über das Tor, ist aber trotzdem ein gutes Zeichen. 
  • 3.Die Roma beginnt gleich temporeich. El Shaarawy hat die erste kleine Toröglichkeit, doch der Abschluss aus der Strafraummitte ist eher ein "Schüsschen". 
  • 1.Die Gastgeber stoßen an und der Ball rollt! 
  • Die Spieler betreten den Rasen. Die Stimmung im Stadion ist wie immer großartig. 
  • Damit ist knapp 20 Minuten vor dem Anpfiff alles angerichtet. Wir freuen uns auf spannende 90 Minuten und hoffen auf zahlreiche Tore. 
  • Schiedsrichter der Partie ist heute übrigens Luca Pairetto. 
  • Für Rom wäre ein Sieg heute auch wichtig, um positive Energie für die Champions League zu sammeln. Am Dienstag wartet das dritte Spiel der Gruppenphase gegen ZSKA Moskau und am nächsten Sonntag muss die Roma beim SSC Neapel antreten. Kein leichtes Programm. 
  • Die Favoritenrolle tut den Gastgebern allerdings nicht immer gut. So konnten sie beispielsweise gegen Chievo Verona nur ein 2:2 erzielen und beim FC Bologna musste die Roma sogar eine 0:2-Pleite verkraften. 
  • Auf dem Papier ist die Partie bereits entschieden. Die Roma konnte beide Duelle in der letzten Saison klar gewinnen (3:0 und 3:1). Der letzte Sieg von Ferrara liegt hingegen bereits viele Jahre zurück. Zuletzt gewann Ferrara im Januar 1967 gegen den Hauptstadtklub. Das Spiel endete damals knapp mit 1:0. 
  • Die Roma auf der anderen Seite hat sich nach anfänglichen Schwierigkeiten etwas gefangen und konnte die letzten drei Spiele in der Liga gewinnen. Darunter war auch der wichtige 3:1-Erfolg im Stadtderby gegen Lazio. Derzeit steht der Hauptstadtklub mit 14 Punkten auf dem 6. Platz der Tabelle. 
  • Zum Auftakt des 9. Spieltages empfängt die Roma SPAL Ferrara, die die letzten vier Spiele in Folge verloren haben und im Moment mit neun Punkten auf dem 14. Tabellenplatz stehen. 
  • Die Gäste aus Ferrara starten mit einem 3-5-2-System, das in der Defensive zu einer Fünferkette werden kann: Milinkovic-Savic - Cionek, Bonifazi, Vicari - Lazzari, Valdifiori, Missiroli, Valoti, Costa - Petagna, Paloschi. 
  • Blicken wir zunächst einmal auf die Aufstellungen beider Mannschaften. Die Roma beginnt mit folgender Aufstellung: Olsen - Florenzi, Fazio, Marcano, Luca Pellegrini - Lorenzo Pellegrini, Nzonzi, Cristante - Ünder, Dzeko, El Shaarawy. 
  • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 9. Spieltages zwischen AS Rom und SPAL Ferrara.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe