Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Juventus - AS Rom: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

Juventus - AS Rom

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 13:29:18
    • Von dieser Stelle war es das für heute. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal!
    • In der Serie A geht es bereits am zweiten Weihnachtstag weiter. Juventus muss nach Bergamo, die Roma empfängt Sassuolo Calcio.
    • Mit einem 1:0-Sieg gegen die AS Rom sichert sich Juve zwei Spieltage vor Ende der ersten Halbrunde die Herbstmeisterschaft. In der Nachspielzeit erzielte Douglas Costa zwar noch einen zweiten Treffer, der aber nach Videoreview zurückgenommen wurde. So blieb das Kopfballtor von Mandzukic das einzige der Partie. Juve hatte zwar über 90 Minuten gesehen ein deutliches Chancenübergewicht. Aber Robin Olsen, der Torsteher der Roma zeigte eine famose Leistung und lieferte sich ein erfolgreiches Privatduell mit Cristiano Ronaldo, das deutlich zu seinen Gunsten ausging.
    • 90.+6Schlusspfiff in Turin: Juve schlägt die Roma 1:0.
    • 90.+5In der fünften Minute der Nachspielzeit kassiert Zaniola nach einer Grätsche gegen Costa Gelb. Er hatte den Ball erwischt, aber auch viel vom Gegenspieler.
    • 90.+4Tatsächlich: Der Treffer wird zurückgenommen, weil es in der Entstehung des Tores, weit im Vorfeld, ein Foul an Manolas gab.
    • 90.+2Tor? Die Entscheidung fällt vermeintlich im direkten Gegenzug. Der Konter läuft über CR7 auf der rechten Seite. Bis zur Grundlinie geht er, bevor er den Ball scharf und flach in den Torraum spielt, wo Douglas Costa nur noch den Fuß dranhalten muss. Allerdings gibt es einen Videobeweis.
    • 90.Freistoß AS Rom von der rechten Seite: Perotti führt aus, Cristante köpft. Und der hätte genau in den Winkel gepasst. Allerdings fehlte dem Abschluss der Druck, so kann Szczesny mit einer wunderschönen Flugeinlage die Situation bereinigen.
    • 88.Das war mal schön mit Schick und Dzeko durch den Strafraum gespielt. Der Pass an die Strafraumgrenze von Perotti auf Zaniolo war auch perfekt getimet. Der nimmt das Zuspiel mit vollem Risiko. Und Chiellini blockt natürlich wieder. Spielverderber.
    • 87.Also torgefährlich sind die Römer schon länger nicht mehr gewesen.
    • 84.Costa führt den aus, bringt den Ball aber nicht über die Deckung. Fehlalarm.
    • 83.Alex Sandro holt fast an der Eckfahne einen Freistoß heraus. Passiert hier noch was?
    • 81.Schick reißt Chiellini am Mittelkreis um und sieht dafür Gelb.
    • 80.Bei den Gastgeber kommt Douglas Costa für Paulo Dybala.
    • 79.Okay, das ist eine Ansage: Mit Nzonzi gibt die Roma das Mittelfeld preis, Dzeko betritt den Rasen.
    • 78.Auch die vielen Flankenversuche scheinen nicht sehr aussichtsreich, alles, was Santon da von der rechten Außenbahn in den Strafraum schägt, räumen die beiden Innenverteidiger Bonucci und Chiellini ab.
    • 77.Die Einwechslung des angeschlagenen Dzeko kündigt sich an, für Eusebio Di Francesco die ziemlich letzte Offensivoption.
    • 75.Die Gäste sind bemüht, spielen aber im Aufbau sehr umständlich, man könnte es auch geduldig nennen. Dadurch hat Juve aber immer ausreichend Zeit, um zu verlagern. Lücken tun sich so nicht auf.
    • 71.Gleichzeitig kommt bei Juve Emre Can für Miralem Pjanic.
    • 71.Diego Perotti kommt bei der Roma für Cengiz Ünder.
    • 70.Ecke für Juve von der linken Seite. Dybala schlägt den Ball rein, Fazio köpft eine Kerze. Und bedrängt von Chiellini und Bonucci kann sich Olsen nicht mehr durchsetzen, er wird genauso über die Linie gedrückt wie der Ball. Wegen Offensivfouls wird der Treffer nicht gegeben.
    • 69.Aus dem Spiel heraus schafft es Juve in dieser Phase kaum, im Strafraum Gefahr zu entwickeln. Umso interessanter werden die Standards ...
    • 65.Mittlerweile, das darf man zugeben, ginge auch eine höhere Führung von Juve in Ordnung. Aber der Schlussmann der Roma macht heute wirklich eine überragende Partie. Vor allem tut er alles dafür, dass CR7 heute leer ausgeht.
    • 60.Und gleich die nächste Chance von CR7 hinterher: Dybala bringt die Ecke von der linken Seite gefährlich in den Strafraum, Bonucci verlängert per Kopf, erneut ist Olson Sieger gegen Cristiano Ronaldos Volley-Abschluss aus kürzester Distanz. Und den Nachschuss befördert der Portugiese dann aus dem Torraum über die Latte. WAS FÜR EINE CHANCE!
    • 59.Großchance für Juve! Mit viel Zug zum Tor schlägt Dybala eine Halbfeldflanke von rechts, Cristiano Ronaldo wieder dem Kopf. GLANZPARADE von Olsen.
    • 57.Aus dem linken Halbfeld schlägt Kolarov einen Freistoß scharf in den Strafraum, CR7 ist dazwischen und kann zur Ecke klären. Kolarov schlägt auch die Ecke, diesmal findet er Fazio, der zwar Mandzukic überspringt, aber der Kopfball bleibt ohne Wucht und kommt genau auf Szczesny.
    • 55.Mit längeren Ballstafetten will Juve wieder mehr Sicherheit ins Spiel bringen. Schließlich bedient Chiellini aus dem Zentrum auf der linken Seite Alex Sandro, der eine gute Flanke ins Zentrum schlägt, Cristiano Ronaldo ist im Strafraum in Stellung gelaufen, verfehlt mit seinem Kopfball das Tor dann jedoch sehr deutlich.
    • 51.Nzonzi hat etwas Glück, als er sehr beherzt in den Zweikampf mit Dybala geht, der irgendwie zunächst auf den Beinen bleibt. Der Mittelfeldspieler der Römer ist bereits verwarnt. Davide Massa lässt die Karte aber diesmal stecken.
    • 49.In der Anfangsphase sehen wir sehr engagierte Römer, die sich offensichtlich noch nicht aufgegeben haben. Sie versuchen, Juve in der eigenen Hälfte einzuschnüren, kommen aber nicht in gute Abschlusspositionen. Aber es ist wieder dieses aggressive Pressing, mit dem die Gastgeber schon in der ersten Hälfte etwas Mühe hatten.
    • 47.Schön kommt der Ball durch die Linien auf Zaniolo, aber während der sich vor dem Sechszehner noch den Ball zurechtlegt, kommt Chiellini herausgegräscht.
    • 46.Bei den Gästen kommt zur zweiten Hälfte Justin Kluivert für Alessandro Florenzi.
    • 46.Die zweite Halbzeit hat begonnen.
    • Die Roma liefert dem Tabellenführer bisher einen sehr schönen Fight. Die Gastgeber haben mehr Ballbesitz und mit 13:3 auch deutlich mehr Abschlüsse. Und die Führung geht auch in Ordnung. Allerdings haben die Gäste auch bereits angedeutet, dass sie Nadelstiche zu versetzen vermögen. Einen großen Anteil an der knappen Führung hat jedoch auch Gästekeeper Olsen, der schon ein paar sehr starke Paraden zeigen konnte.
    • 45.+1Halbzeitpfiff in Turin! Die Alte Dame führt 1:0 gegen AS Rom.
    • 42.Schick nimmt Chiellini den Ball ab, verzögert, bis die Kollegen nachgerückt sind. Dann legt er zurück auf Santon, der aus dem rechten Halbfeld sofort in den Strafraum flankt, wo Nzonzi mit dem Kopf zur Stelle ist. Aber ein Kopfball aus 15 Metern, der ist dann für Szczesny nicht allzu schwer zu parieren.
    • 41.Jetzt will er es aber wissen ... Von links läuft Cristiano Ronaldo FÜNF Defensivspieler im Strafraum an und lässt die einfach stehen. Aus dem Zentrum sucht er den Abschluss, verzieht jedoch deutlich. Diesmal muss sich Olsen gar nicht erst strecken.
    • 40.Nzonzi fällt Mandzukic mit einem harten Tritt auf den Fuß und kassiert dafür Gelb.
    • 38.Nächste gute Chance für die Gastgeber. Mandzukic bringt den Ball von der linken Seite Richtung kurzem Pfosten, wo Cristiano Ronaldo lauert, den Ball aber nicht voll erwischt. Der kullert so harmlos am langen Pfosten vorbei ins Toraus.
    • 35.Tooor! JUVENTUS TURIN - AS Rom 1:0. Nach einem Zweikampf fast an der rechten Eckfahne steht de Sciglio etwas glücklich mit dem Ball da. Er schlägt sofort eine Flanke ins Zentrum, wo sich Mandzukic wuchtig ins Kopfballduell wirft und sich auch durchsetzt. Keine Abwehrchance für Olsen.
    • 33.Bentancur läuft durchs Zentrum an und spielt den Ball flach auf die linke Strafraumseite, Cristiano Ronaldo schlägt einen Haken und schlenzt Richtung langem Eck. Aber Olsen macht sich ganz lang und lenkt den Ball noch um den Pfosten.
    • 31.Alex Sandro schlägt eine Mischung aus Schuss und Flanke von halblinks durch den Strafraum, Cristiano Ronaldo war in die Lücke gestartet und versucht, noch mit dem Kopf an den Ball zu kommen. Doch wenn es ein Zuspiel war, war es zu scharf.
    • 30.Cristante spielt aus dem Mittelkreis einen Ball an die Strafraumgrenze, wo Schick einläuft, der konnte bisher selbst die schwierigsten Zuspiele verarbeiten. Aber dieser Pass war schlicht und ergreifend zu lang.
    • 28.Die Ausflüge nach Turin waren in den letzten Jahren für AS Rom nicht sonderlich erfolgreich. Die letzten sieben Partien bei der Juve hat die Roma nämlich verloren.
    • 27.Juve ging natürlich als klarer Favorit in diese Partie. Es hat halt schon auch einen Grund, dass Juve fast doppelt so viele Zähler auf dem Konto hat wie die Römer. Dafür ist diese Begegnung allerdings bis zu diesem Zeitpunkt erstaunlich offen.
    • 22.Die Gastgeber mögen mehr Spielanteile haben, aber ohne gute Offensivaktionen sind die Gäste auch nicht. Jetzt aber wieder eine Chance für Juve. Manolas wehrt eine Halbfeldflanke von Mandzukic per Kopf ab, findet aber mit dieser Abwehraktion Cristiano Ronaldo, der es mit einem spektakulären Fallrückzieher versucht. Der Ball geht über das Tor, aber die Aktion wird mit viel Applaus bedacht.
    • 20.Schick nimmt an der Strafraumgrenze einen langen Ball von Santon schön mit der Brust an und schließt aus der Drehung ab. Ohne Druck hinter dem Ball hat Szczesny keine Probleme, diesen Schuss zu parieren.
    • 16.Cristante spielt einen flachen Ball in die Spitze, setzt sich sehr gut gegen Matuidi durch. Schick erreicht den Ball nicht ganz, aber hinter ihm kann Ünder übernehmen, braucht jedoch sehr lange, um sich den Ball zurechtzulegen. Und wird von Chiellini geblockt.
    • 14.Eines funktioniert allerdings sehr gut, wenn die Römer es einsetzen können. Das hohe Pressing vor dem gegnerischen Strafraum. Darauf hat sich Juve immer noch nicht eingestellt.
    • 12.Die Turiner erhöhen den Druck langsam aber sicher. Die Roma lässt sich tief in die eigene Hälfte drücken. Das sah ganz zu Beginn der Partie noch etwas anders aus. Aber inzwischen ist die Partie einseitig geworden.
    • 7.RIESENCHANCE für Juve! Ein Schuss aus der zweiten Reihe wird zum Querschläger und fällt Alex Sandro vor die Füße, der nur noch Olsen vor sich hat. Aus zehn Metern schließt er flach ab, Olsen hat aber die Fingerspitzen noch dran.
    • 6.Die Römer stören Juve früh im Spielaufbau, teils schon am gegnerischen Strafraum, zumindest in den ersten Aktionen scheint das den Gastgebern überhaupt nicht zu schmecken.
    • 5.Nach der Balleroberung von Zaniolo an der gegnerischen Strafraumgrenze kommt der Ball zu Nzonzi, der sofort aus 20 Metern draufhält. Er verfehlt das Tor aber deutlich. Und zu hoch war der Schuss auch noch.
    • 1.Das Spiel hat begonnen!
    • Juve mit einer Veränderung im Vergleich zur letzten Partie. Für Emre Can (Bank) ist Rodrigo Bentancur in die Startelf gerückt.
    • Die Gäste haben zwei Änderungen in der Startaufstellung vorgenommen. Patrick Schick und Davide Santon kommen für Juan Jesus und Justin Kluivert.
    • Juve heute mit Szczesny - de Sciglio, Bonucci, Chiellini, Alex Sandro - Bentancur, Pjanic, Matuidi - Mandzukic, Dybala, Cristiano Ronaldo.
    • Die Roma mit Olsen - Santon, Manolas, Fazio, Kolarov - Cristante, Nzonzi - Florenzi, Zaniolo, Ünder - Schick.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen Juventus Turin und AS Rom.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal