Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

SPAL - AS Rom: Serie A im Live-Ticker

Live-Ticker: Serie A  

SPAL - AS Rom

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 16:40:01
    • Das war der Live-Ticker zur Partie zwischen SPAL Ferrara und AS Rom. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Samstag und bis zum nächsten Mal.
    • Die Roma muss sich dagegen langsam nach hinten umschauen. Im Laufe des Spieltags könnten die Verfolger Torino und Atalanta punktemäßig mit dem Tabellenfünften gleichziehen. Und nächste Woche bekommt man es auch noch mit dem Tabellenzweiten SSC Neapel zu tun. Claudio Ranieri muss seine Truppe schleunigst in die Spur bringen, sonst muss man die erneute Teilnahme an der Champions League vielleicht schon bald abhaken.
    • Durch den wichtigen Dreier verschafft sich SPAL im Kampf um den Klassenerhalt Luft und vergrößert den Vorsprung auf die Abstiegsplätze auf fünf Zähler. Mit einem Sieg beim Vorletzten Frosinone am nächsten Spieltag könnte man den Abstand noch vergrößern.
    • Das ist eine herbe Enttäuschung für die Roma, das Auf und Ab dieser Saison geht weiter. Außenseiter SPAL Ferrara fährt wie im Hinspiel einen überraschenden Sieg ein und schlägt den Favoriten mit 2:1. Nach dem Seitenwechsel drückten die Römer aufs Gas, übernahmen das Kommando und kamen durch einen Elfmeter des eingewechselten Perotti (53.) zum schnellen Ausgleich. Die Partie schien zu kippen, doch SPAL zeigte sich unbeeindruckt und ging wenige Minuten später durch einen Strafstoß, den Petagna verwandelte, erneut in Front (59.). Danach war es ein ausgeglichenes Spiel, und bei den Gästen offenbarte sich die große Abhängigkeit von Edin Dzeko. Der Stürmer hatte dann auch die beste Chance zum Ausgleich, scheiterte aber am glänzend reagierenden Viviano (74.). In der Schlussphase fiel den insgesamt doch sehr enttäuschenden Gästen dann nicht mehr viel ein und es blieb beim verdienten Sieg für Ferrara.
    • 90.+7Und dann ist das Spiel zu Ende! SPAL Ferrara schlägt die AS Rom mit 2:1.
    • 90.+6Fast die Riesenchance! Perotti kommt links im Sechzehner bis an die Grundlinie und flankt dann scharf vors Tor. Viviano ist geschlagen, hinter ihm verpasst Dzeko ganz knapp und kommt nicht mit dem Kopf an den Ball, den er nur noch über die Linie hätte nicken müssen.
    • 90.+4Rom versucht nochmal alles: Zaniolo dribbelt von rechts in die Mitte und zieht ab, wird aber geblockt. Cristante kommt halbrechts am Sechzehner an den Abpraller und zieht sofort ab, sein Schuss rauscht aber recht deutlich über die Latte.
    • 90.+2Nach einem hohen Ball in den SPAL-Sechzehner kommt Dzeko zum Kopfball und legt ab auf Schick. Der nimmt die Kugel vor der Strafraumlinie aber unsauber an und kommt nicht zum Abschluss.
    • 90.Es gibt sechs Minuten Nachspielzeit. Kommt die Roma nochmal zu einer guten Chance?
    • 88.Petagna trägt einen Konter für SPAL im Alleingang vor, setzt sich gegen mehrere Bewacher durch und kommt beinahe zum Abschluss, legt sich die Kugel dann aber etwas zu weit vor und Olsen geht dazwischen. Auch das bringt aber wertvolle Zeit für die Hausherren.
    • 86.Die Gastgeber ziehen sich jetzt völlig zurück und wollen die knappe Führung ins Ziel bringen. Rom rennt nochmal an, kommt aber einfach nicht in Abschlusssituationen. Und es bleiben nur noch wenige Minuten.
    • 84.Nächster Wechsel bei SPAL Ferrara Lorenco Simic ist für Alessandro Murgia im Spiel.
    • 82.Bis auf Einzelaktionen von Dzeko fällt den Gästen noch immer nicht viel ein. Perotti bringt eine Hereingabe von links, die ist aber leichte Beute für Viviano.
    • 80.Ferrara wechselt auch nochmal: Pasquale Schiattarella kommt für Jasmin Kurtic.
    • 80.Dritter Wechsel bei den Gästen: Davide Santon ist für Rick Karsdorp im Spiel.
    • 79.SPAL verpasst die Entscheidung! Missiroli kommt vor dem Sechzehner an den Ball und hebt ihn schön vor den linken Pfosten. Dort steht Cionek völlig frei und kommt zum Kopfball. Den bringt er aufs lange Eck, Olsen ist geschlagen, aber der Ball landet auf der Latte! Glück für Rom.
    • 78.Nächster Abschluss der Roma: Zaniolo bringt den Ball bis an den Sechzehner und gibt nach links ab zu Dzeko. Der versucht es vom Strafraumeck, sein Schuss wird aber abgefälscht und kommt dann genau auf den Keeper.
    • 77.Erster Spielerwechsel bei SPAL Ferrara: Vaco Regini ist für Manuel Lazzari im Spiel.
    • 74.Riesenchance für Rom! Dzeko nimmt einen hohen Ball im Sechzehner mit dem Rücken zum Tor an, dreht sich gegen zwei Mann und lässt beide mit einer Schusstäuschung ins Leere grätschen. Dann zieht er halbrechts vor dem Kasten ab, Viviano ist aber dran und lenkt den Schuss so ab, dass der Ball ganz knapp am linken Pfosten vorbeirollt. Ganz stark gemacht von beiden Beteiligten.
    • 71.Beim folgenden Angriff der Römer versucht es Cristante aus der Distanz, sein Schuss wird abgefälscht und segelt ins Aus. Die fällige Ecke bringt keinen Abschluss.
    • 69.Es bleibt ruppig: Bryan Cristante lässt Gegenspieler Fares auflaufen und sieht die bereits sechste Gelbe Karte der zweiten Hälfte.
    • 67.Das Spiel ist jetzt völlig ausgeglichen. Nach dem Ausgleich der Roma schien die Partie zu kippen, doch SPAL lieferte die schnelle Antwort und sorgt jetzt immer wieder mit eigenen Angriffen für Entlastung. Die Gäste laufen erneut einem Rückstand hinterher und sind gefordert.
    • 64.Eine Verwarnung auch auf der anderen Seite: Simon Missiroli muss den davondribbelnden Schick mit einem Foul stoppen und sieht den gelben Karton.
    • 63.Diego Perotti sieht für ein taktisches Foul gegen Lazzari die Gelbe Karte.
    • 61.Und beinahe legt SPAL noch einen Treffer nach: Nach guter Flanke von links setzt sich Petagna am kurzen Pfosten im Luftkampf durch, köpft aber knapp am linken Lattenkreuz vorbei.
    • 59.Tooooor! SPAL FERRARA - AS Rom 2:1. Erneute Führung für Ferrara! Die Ausführung verzögert sich etwas, da Schiedsrichter Gianluca Rocchi sich nochmal mit den VAR-Kollegen bespricht. Seine Entscheidung bleibt aber bestehen. Andrea Petagna darf also antreten und schießt halbhoch nach links. Olsen ahnt die Ecke, streckt sich aber vergeblich.
    • 57.Elfmeter für SPAL! Diesmal zeigt der Schiedsrichter auf der anderen Seite auf den Punkt. Bei einem Gegenzug kommen die Gastgeber schnell nach vorne, Petagna wird flach im Sechzehner bedient und will vor dem Fünfmeterraum abziehen. Juan Jesus verhindert dies und räumt den Stürmer dabei mit viel Körpereinsatz um. Ähnliche Szene wie beim Elfmeter für Rom, der Schiedsrichter zeigt auch diesmal auf den Punkt und dem Linksverteidiger die Gelbe Karte.
    • 56.Erstes Lebenszeichen in dieser Halbzeit von der SPAL-Offensive: Antenucci zieht aus der zweiten Reihe ab, sein Flachschuss ist aber nicht platziert und kein Problem für Olsen im Tor.
    • 54.Mohamed Fares sieht nach einem Foul gegen Karsdorp die Gelbe Karte.
    • 53.Tooooor! SPAL Ferrara - AS ROM 1:1. Der Ausgleich! Diego Perotti führt den Elfmeter aus und macht es ganz souverän: Er verzögert, wartet auf eine Reaktion des Keepers und schiebt den Ball dann flach ins freie rechte Eck.
    • 52.Elfmeter für Rom! Zaniolo kommt nach einem Ballgewinn bis vor den Sechzehner und spielt in den Lauf von Dzeko. Der Stürmer will zum Ball, wird von Cionek aber mit einem Rempler von hinten zu Fall gebracht. Der Schiedsrichter zeigt sofort auf den Punkt und zückt die Gelbe Karte für den Verteidiger.
    • 52.Das Spiel verlagert sich fast komplett in die Hälfte der Gastgeber, die verteidigen aber gut und lassen die Römer bislang kaum in Tornähe kommen.
    • 48.Die Gäste machen deutlich, dass sie die Kontrolle übernehmen wollen. Der Ball ist in den ersten Minuten der zweiten Hälfte fast nur bei den Römern.
    • 46.Noch ein Wechsel bei den Gästen in der Pause: Nicolo Zaniolo kommt für Justin Kluivert in die Partie.
    • 46.Wenig überraschend nimmt Roma-Coach Ranieri in der Pause Änderungen vor. Für Stephan El Shaarawy ist Diego Perotti im Spiel.
    • 46.Die zweite Halbzeit läuft.
    • SPAL scheint der Roma nicht zu liegen. Nach dem 0:2 im Hinspiel hat der Favorit auch im Rückspiel erhebliche Probleme und geht mit einem 0:1-Rückstand in die Halbzeit. Die Gastgeber wirkten im ersten Durchgang viel gefährlicher, bestimmten vor allem die erste halbe Stunde klar und gingen mit einem schönen Kopfballtreffer von Fares (22.) verdient in Führung. Gerade über die Außen brachten sie den Gegner immer wieder in Bedrängnis. Bei der Roma war spielerisch keine klare Linie zu erkennen. Die Passquote war mit 78 Prozent unterdurchschnittlich, die Angreifer hingen meistens in der Luft. Die einzige richtig gute Chance hatte Edin Dzeko nach einer Einzelaktion, scheiterte aber an Keeper Viviano (35.). Im zweiten Durchgang muss eine deutliche Leistungssteigerung her, wenn die Hauptstädter nicht mit leeren Händen zurückfahren wollen. Gleich geht es weiter.
    • 45.+2Halbzeit in Ferrara.
    • 45.+2Nach einer Diskussion mit einem Gegenspieler sieht Edin Dzeko die Gelbe Karte.
    • 45.Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
    • 43.Jetzt wieder die Roma: Nach einer Flanke von links nimmt Schick die Kugel zentral im Sechzehner an. Er wird von zwei Mann gestellt, setzt sich aber durch und kommt zum Abschluss, jagt das Leder aber deutlich drüber. Ein Kurzpass nach links zum freien El Shaarawy wäre wohl die bessere Entscheidung gewesen, deshalb beschwert sich der Kollege danach auch.
    • 40.Steven Nzonzi lässt im Mittelfeld gegen Murgia das Bein stehen und sieht für das Foul die erste Gelbe Karte auf Seiten der Gäste.
    • 39.Chancen im Minutentakt! Die Partie nimmt immer mehr Fahrt auf. SPAL ist wieder an der Reihe: Lazzari hat erst mal genug vom Flanken und versucht es selbst, sein Weitschuss aus halbrechter Position rauscht einen Meter am linken Pfosten vorbei ins Aus.
    • 38.Jetzt geht es hin und her: Olsens Abschlag fliegt bis in den gegnerischen Sechzehner, wo ihn El Shaarawy gut annimmt, am Gegenspieler vorbeilegt und vom Elfmeterpunkt flach abzieht. Er setzt den Schuss aber knapp neben den rechten Pfosten. 
    • 37.Andere Seite, nächster Abschluss: Nach guter Kombination auf halbrechts versucht es Antenucci mit einem flachen Schlenzer, der ist aber zu schwach und kein Problem für Olsen.
    • 35.Jetzt aber die Großchance für Rom! Dzeko kann sich zum ersten Mal in Szene setzen: Links im Sechzehner kommt der Kapitän an den Ball, täuscht den Schuss an und kommt an seinem Bewacher vorbei. Dann zieht er flach mit links ab, Torwart Viviano kann aber mit den Füßen parieren.
    • 34.Wieder einmal setzt sich der auffällige Lazzari auf rechts gegen Juan Jesus durch und kommt zur Flanke, die ist dann aber zu ungenau und landet genau bei Keeper Olsen.
    • 31.SPAL wirkt überhaupt nicht wie ein Abstiegskandidat, sondern führt völlig verdient und wirkt auch nach dem Treffer gefährlicher als der Gegner. Rom bleibt auch nach dem Rückstand sehr fahrig, immer wieder enden die Angriffsbemühungen durch einfache Fehler. Das ist bislang einfach zu wenig von den Gästen.
    • 29.Dann geht es wieder auf die andere Seite: Der flinke Lazzari macht Juan Jesus rechts am Sechzehner nass und zieht sofort mit links ab, ein weiterer Verteidiger eilt aber zur Hilfe und klärt grätschend zur Ecke.
    • 27.Wenn es beim Gegner so gut klappt, versuchen wir es doch auch einfach mal...Denken sich die Römer und schlagen in Person von Karsdorp eine gute Flanke von rechts vor den Kasten. Schick setzt sich durch und kommt zur Chance, köpft aber aus wenigen Metern deutlich über den Kasten.
    • 25.Und fast das 2:0 hinterher! Kurtic schlägt vor dem Sechzehner einen schnellen Haken nach innen und lässt zwei Verteidiger ins Leere laufen. Dann schlenzt er den Ball mit rechts halbhoch in Richtung Kasten - ganz knapp rechts vorbei.
    • 22.Tooooor! SPAL FERRARA - AS Rom 1:0. Da ist die Führung für SPAL! Immer wieder haben es die Gastgeber mit Flanken versucht, jetzt kommen sie dadurch zum Treffer. Cionek bringt den Ball aus dem rechten Halbfeld vor den Fünfmeterraum. Mohamed Fares kommt mit viel Anlauf, überspringt zwei Verteidiger und köpft den Ball in hohem Bogen unhaltbar ins rechte Eck. Toll gemacht, keine Chance für Olsen im Tor.
    • 21.Schlecht ausgespielt: Schick macht es zunächst gut, lässt zwei Mann aussteigen und kommt dann bis an den Sechzehner. Dort hat er mehrere Optionen, entscheidet sich aber für die schlechteste: Sein Pass nach links landet nicht bei El Shaarawy, sondern kommt zu ungenau und rollt hinter ihm vorbei und dann ins Aus.
    • 18.Gefährlichste Szene bisher! SPAL kommt zu einem Freistoß von links. Der Ball kommt gut in die Mitte, Bonifazi steigt hoch und verlängert per Kopf in Richtung Tor. Das Leder springt aber einen Meter am rechten Pfosten vorbei.
    • 15.Die Römer bleiben bei ihren Gegenstößen bis jetzt ungefährlich. Diesmal treibt Kluivert den Ball nach vorne und will ihn in Richtung Dzeko heben, ein Verteidiger geht aber dazwischen. Insgesamt sind die Gäste bislang eher defensiv ausgerichtet, die Angreifer sind vorne meist auf sich allein gestellt.
    • 12.Die Flanke war aber gut: Lazzari tankt sich auf rechts durch und schlägt den Ball an den zweiten Pfosten. Die Kugel kommt genau zu Antenucci, der trifft sie bei seiner Direktabnahme aber nicht richtig und bringt sie nicht aufs Tor.
    • 10.Ansonsten bestimmen aber die Gastgeber das Tempo in dieser Anfangsphase. Sie beschäftigen den Gegner und versuchen es oft über die Außen, den Flanken fehlt es aber bislang an Präzision.
    • 8.El Shaarawy startet einen Konter auf links und will dann einen Seitenwechsel schlagen. Der wird abgefälscht und landet bei Dzeko vor dem Sechzehner. Der Stürmer will sofort abziehen, wird aber geblockt.
    • 5.Francesco Vicari kommt in der eigenen Hälfte mit seiner Grätsche gegen Schick zu spät. Er hebt danach den Zeigefinger und wedelt ihn hin und her, der Schiedsrichter sieht es anders und zeigt ihm die erste Gelbe Karte der Partie.
    • 3.Ferrara beginnt mit viel Ballbesitz, dann wird aber die Roma beinahe zum ersten Mal gefährlich: Dzeko hebt den Ball aus dem linken Halbfeld in den Lauf von El Shaarawy, der Pass ist aber etwas zu lang und wird von Schlussmann Viviano abgefangen.
    • 1.Das Spiel läuft.
    • Im Kampf um die Champions-League-Plätze hat die AS Rom eine große Chance an diesem Spieltag. Der Plan lautet: Die Pflichtaufgabe bei SPAL Ferrara möglichst souverän lösen, sich danach zurücklehnen und dabei zusehen, wie sich die direkte Konkurrenz die Punkte wegnimmt. 
    • So beginnt AS Rom: Olsen - Juan Jesus, Marcano, Fazio, Karsdorp - El Shaarawy, Cristante, Nzonzi, Kluivert - Schick, Dzeko.
    • Die Aufstellung von SPAL Ferrara: Viviano - Bonifazi, Cionek, Vicari, Fares - Lazzari, Missiroli, Murgia, Kurtic - Antenucci, Petagna. 
    • Heute hat Ranieri wieder ein paar Alternativen mehr, die personelle Lage hat sich etwas entspannt. Goalgetter Edin Dzeko ist wieder mit dabei, ebenso wie Innenverteidiger Fazio. Der gelb-rot-gesperrte Rechtsverteidiger Florenzi wird durch Karsdorp ersetzt. Die Gastgeber setzen auf ihr bewährtes 4-4-2. Im Vergleich zum 0:2 bei Inter läuft aber vorne Antenucci neben Petagna auf, Floccari muss dafür auf die Bank.
    • Die Gastgeber holten im Hinspiel einen überraschenden 2:0-Sieg bei der Roma, seitdem läuft aber wenig bis gar nichts zusammen. In den 18 Partien seit dem Hinspiel gab es nur einen Sieg, der Vorsprung auf die Abstiegsplätze beträgt nur zwei Zähler. 
    • Nach den personellen Turbulenzen bei der Roma - Trainer Eusebio Di Francesco und Sportdirektor Monchi mussten gehen, Claudio Rainieri wurde als neuer Coach geholt - kehrte nach dem 2:1 gegen Empoli zuletzt wieder etwas Ruhe ein. Die Leistung war zwar nicht gerade berauschend, die Römer müssen zurzeit aber auch auf zahlreiche Leistungsträger verzichten. 
    • Morgen steht nämlich das Mailänder Stadtderby an. Die Roma ist derzeit mit 47 Zählern Tabellenfünfter und damit Verfolger des AC Mailand (51 Punkte) und von Inter (50). Mit einem Sieg würde man also in jedem Fall aufschließen.
    • Herzlich willkommen in der Serie A zur Begegnung des 28. Spieltages zwischen SPAL Ferrara und AS Rom.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal