Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Dänemark - Irland: WM-Qualifikation 2018 im Live-Ticker

...

Live-Ticker: WM-Qualifikation 2018  

Dänemark - Irland

|



  • CRO

    4:1

    GRE

  • NIR

    0:1

    SUI

  • SWE

    1:0

    ITA

  • DEN

    0:0

    IRL

Dänemark

0:0
(0:0)

Irland

Anst.: 11.11.2017 20:45SR.: - Zuschauer: - Stadion: -
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 16:12:41
  • Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche eine gute Nacht!
  • Die Entscheidung fällt also erst am kommenden Dienstag, wenn in Dublin das Rückspiel steigt. Aufgrund der Auswärtstorregel haben die Dänen dort dann die etwas bessere Ausgangslage, würde ihnen doch etwa ein 1:1 reichen.
  • Dänemark und Irland trennen sich im Playoff-Hinspiel nach zähen 90 Minuten also torlos. Obwohl die Dänen mehr Spielanteile und unter dem Strich auch mehr klare Chancen hatten, ist dies durchaus leistungsgerecht. Die Iren hatten von Anfang an nur im Sinn, hinten die Null zu halten und agierten offensiv entsprechend verhalten. Die Skandinavier reagierten auf diese vorhersehbare Taktik zu ideenlos, ließen im Offensivspiel Tempo vermissen und gingen zudem erst in den letzten fünf Minuten ein bisschen ins Risiko. Mit einer derartigen Einstellung wäre über einen längeren Zeitraum mehr möglich gewesen, der Favorit war insgesamt aber zu verhalten - und hatte auch ein bisschen Pech, dass Irlands Schlussmann Randolph ein starkes Spiel machte.
  • 90.+4So ist es - Mazic beendet die Partie!
  • 90.+4Stryger Larsen probiert es noch einmal aus der zweiten Reihe. Sein Schlenzer aus 24 Metern halblinker Position rauscht aber am Tor vorbei. Das dürfte es gewesen sein.
  • 90.+3Die Iren nehmen nochmal etwas Zeit von der Uhr: Hourihane kommt für Hendrick.
  • 90.+1Stryger Larsen sichert sich einen zweiten Ball und zieht aus 20 Metern halblinker Position ab. Der Schuss wird abgefälscht, sodass die Kugel die Richtung ändert. Sie springt letztlich aber knapp am linken Pfosten vorbei.
  • 90.+1Drei Minuten werden nachgespielt.
  • 90.RANDOLPH! Stryger Larsen verschafft sich links neben dem Sechzehner der Iren etwas Platz und flankt scharf vor das Tor. Poulsen steigt fünf Meter vor dem Kasten hoch, setzt sich in der Luft durch und wuchtet das Leder Richtung Tor. Randolph aber reißt die Arme gerade noch rechtzeitig nach oben und lenkt den Ball so über die Latte.
  • 88.Zweiter Wechsel der Gäste: Arter wird durch Whelan ersetzt.
  • 87.Jetzt versuchen es die Skandinavier mal mit einer Flanke, Stryger Larsens Hereingabe von der linken Seite segelt aber an Freund und Feind vorbei und landet im Toraus.
  • 85.Brady pobiert's mal aus der zweiten Reihe, jagt den Ball aber deutlich über Schmeichels Kasten.
  • 83.Trotz der offensiven Aufstellung gehen die Skandinavier auf dem Platz weiterhin nicht wirklich ins Risiko. Die hohen Schläge in den Strafraum bleiben trotz der drei Stoßstürmer ebenfalls aus.
  • 80.Die Gastgeber wollen nach einer Ecke der Iren kontern und treiben den Ball über Kvist nach vorne. Der Ex-Stuttgarter wird an der Mittellinie von Arter zu Fall gebracht. Das ist ein klares taktisches Foul, Arter kommt aber ohne Gelbe davon. Da hat der Ire mächtig Glück, denn andernfalls wäre er im Rückspiel gesperrt.
  • 77.Arter bekommt nach einem Zweikampf mit Bendtner noch einen Tritt vom Ex-Wolfsburger ab, dem dabei allerdings keine Absicht zu unterstellen ist. Das macht es für den Iren aber nicht weniger schmerzvoll, der nach einer kurzen Pause aber weiterspielen kann.
  • 75.Bei den Skandinaviern stehen nun mit Bendtner (1,93 Meter), Poulsen (1,93 Meter) und Jörgensen (1,90 Meter) drei großgewachsene Stürmer vorne drin. Die Marschroute für die Schlussphase scheint damit klar.
  • 74.Nun tauschen auch die Iren erstmals: Murphy geht, Long kommt.
  • 72.Zweiter Wechsel der Partie - und wieder bei den Gastgebern: Stoßstürmer Bendtner kommt für Sisto in die Partie.
  • 69.Jörgensen bekommt die Kugel an der Strafraumkante und legt direkt für Poulsen ab. Der Leipziger zieht aus 19 Metern halbrechter Position direkt ab, jagt den Ball aber knapp links am Kasten vorbei.
  • 67.Nach einem Freistoß aus dem Halbfeld kommt Clark rechts im Sechzehner an den Ball, ist dabei aber zu überrascht, um die Kugel zu kontrollieren. So können die Gastgeber anschließend klären.
  • 64.Nun also der angekündigte erste Wechsel: Poulsen kommt für Cornelius in die Partie.
  • 63.Das tut weh! Eine Eriksen-Ecke von der rechten Seite wird zunächst aus dem Gefahrenbereich geköpft. Stryger Larsen sichert sich den zweiten Ball und zieht aus 18 Metern halblinker Position volley ab. Christie blockt die Kugel - und zwar mit dem Kopf. Der Ire bleibt liegen und muss behandelt werden.
  • 61.Der Leipziger Poulsen wird aufseiten der Dänen gleich ins Spiel kommen. Cornelius und Jörgensen wären am ehesten die Kandidaten für eine Auswechslung.
  • 59.Nächster Vorstoß über Eriksen, dessen Flanke von halbrechts zur Ecke geblockt wird. Der Tottenham-Profi nimmt sich auch dieser Sache an, seine Hereingabe wird aber aus dem Gefahrenbereich geköpft.
  • 58.Jetzt hätten die Skandinavier mal die Chane zum Kontern, Eriksen legt sich den Ball auf dem linken Flügel aber zu weit vor, sodass ein Ire ins Seitenaus klären kann.
  • 56.Nach vorne geht bei den Gästen aber weiterhin praktisch nichts. Zwar springt nun mal wieder ein Freistoß im Halbfeld heraus, im Anschluss an diesen sieht Mazic aber ein Offensivfoul.
  • 54.Wenn die Dänen in der eigenen Hälfte mal angelaufen werden, präsentieren sie sich relativ unsicher und schlagen den Ball regelmäßig hoch raus. Die Iren erarbeiten sich so ihre Ballbesitzphasen und können damit die eigene Defensive etwas entlasten.
  • 51.An der Statik des Spiels hat sich nichts geändert: Irland steht tief und lässt die Dänen kommen. Den Gastgebern fehlt es im letzten Drittel aber an Ideen und an Tempo.
  • 48.Kjaer flankt aus dem rechten Halbfeld vor das Tor, wo der aufgerückte Delaney hochsteigt. Der Bremer köpft die Kugel unter Bedrängnis aber rechts am Kasten vorbei.
  • 47.Beide Trainer haben zur Pause im Übrigen auf Umstellungen verzichtet.
  • 46.Weiter geht's!
  • Die Zuschauer sehen in Kopenhagen ein zähes und umkämpftes Spiel. Dänemark ist dabei fraglos die aktivere Mannschaft und hatte dabei auch mehr klare Abschlüsse. Insgesamt verteidigen die tief stehenden Iren aber ordentlich, sodass es die Gastgeber immer mal wieder aus der zweiten Reihe probieren müssen. Ein Unentschieden wäre für die Skandinavier heute sicherlich zu wenig, weshalb sie im zweiten Durchgang gewiss weiter auf Sieg spielen werden.
  • 45.+1So ist es - Pause!
  • 45.Sisto rutscht links im Mittelfeld bei der Ballannahme weg, sodass die Kugel ins Seitenaus springt. Das dürfte es dann für die erste Halbzeit gewesen sein.
  • 43.Schmeichel! Christie spielt rechts am Sechzehner der Dänen seine Geschwindigkeit aus, überläuft seinen Gegenspieler und taucht dann halbrechts im Sechzehner auf. Der Außenverteidiger probiert es aus acht Metern und spitzem Winkel, scheitert aber an Schmeichel, der sich groß macht. Die Iren setzen nach, wobei die Gastgeber jedoch zur Ecke klären.
  • 41.Eriksen verschafft sich im rechten Halbfeld gegen zwei Iren stark etwas Platz, nimmt Fahrt auf und will dann Sisto links im Sechzehner bedienen. Der Offensivmann kann das scharfe Zuspiel aber nicht kontrollieren.
  • 38.Auf der anderen Seite setzt McClean links an der Grundlinie nach und bringt das Leder von dort zum an der Strafraumgrenze lauernden O'Dowda. Dessen Schussversuch aus zentraler Position wird aber geblockt.
  • 36.Die Skandinavier werden nun wieder etwas dynamischer: Nach einer Kombination über den rechten Flügel probiert es Ankersen rechts neben dem Sechzehner mit einem Mix aus Flanke und Schuss. Der Ball senkt sich gefährlich Richtung langes Eck, rauscht letztlich aber knapp über den Querbalken.
  • 33.Gute Chance für die Dänen! Eriksen zieht einfach mal aus rund 25 Metern ab. Randolph ist bei dem wuchtigen Schuss zur Stelle, lässt die Kugel aber genau vor die Füße Sistos prallen. Dieser will aus kurzer Distanz abstauben, setzt den Ball aber knapp rechts am Tor vorbei.
  • 30.Die erste halbe Stunde ist durch und die Zuschauer sehen mittlerweile das erwartet zähe Spiel. Dänemark hat mehr Ballbesitz und kam bereits zu einer guten Doppelchance. Seither haben sich die ohnehin schon tief stehenden Gäste aber besser auf das Spiel der Gastgeber eingestellt und lassen so aktuell nichts zu. Nach vorne geht bei den Iren indes selbst nichts.
  • 28.Jörgensen probiert's mal aus der zweiten Reihe, schlenzt die Kugel aber gut anderthalb Meter links am Kasten vorbei.
  • 26.Auch dieser Standard verpufft, weil Bradys Hereingabe nicht präzise genug ist.
  • 25.Nächster Standard: McClean geht links neben dem dänischen Sechzehner mal ins Dribbling und wird dabei von Kvist zu Fall gebracht.
  • 24.Der erste Versuch wird geblockt, Sisto setzt aber nach und darf erneut flanken. Auch seine zweite Hereingabe wird aber geblockt.
  • 24.Auf der anderen Seite holen die Dänen nach einem schnell ausgeführten Einwurf einen Eckball auf der rechten Seite heraus.
  • 21.Die Iren führen den Freistoß zunächst kurz aus, spielen das Leder dann aber doch vor das Tor. Dort segelt die Kugel aber an Freund und Feind vorbei.
  • 20.Vielleicht geht für die Gäste ja mal etwas nach einem Standard. Murphy holt nun nach einem hohen Ball im Mittelfeld einen Freistoß heraus.
  • 17.Eine Szene, die Irlands bisherige Offensivbemühungen gut zusammenfasst: Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte könnten die Gäste mal zu einem Konter ansetzen. McClean startet auf der linken Seite, der Ball wird aber in seinen Rücken gespielt. Arter erwischt das Leder noch, spielt dann aber wieder hinten herum.
  • 14.Die Dänen erwischen insgesamt einen guten Start und finden dank ihrer Diagonalbälle auf den Außenbahnen immer wieder Räume. So wirken die Iren trotz ihrer defensiven Ausrichtung durchaus anfällig.
  • 11.Dicke Doppelchance für die Dänen! Nach einem hohen Diagonalball von Kjaer links in den Sechzehner nimmt der aufgerückte Stryger Larsen die Kugel ordentlich mit und zieht dann aus neun Metern halblinker Position ab. Randolph macht sich aber lang und wehrt den wuchtigen Schuss ab. Das Leder springt allerdings genau zu Cornelius, der aus zehn Metern abstauben will. Randolph ist aber erneut zur Stelle und verhindert das 1:0.
  • 8.Ein zarter Vorstoß der Gäste: Christie darf rechts neben dem dänischen Sechzehner einen Einwurf ausführen und befördert den Ball dabei vor das Tor. Dort sieht Schiedsrichter Mazic aber ein Offensivfoul.
  • 6.Die Dänen haben in den ersten Minuten wenig überraschend deutlich mehr Spielanteile, weil die Iren tief stehen.
  • 3.Die Gastgeber tauchen erstmals im Strafraum der Gäste auf: Jörgensen lauert nach einer Kvist-Flanke von der rechten Seite am zweiten Pfosten. Vor ihm klärt aber ein Verteidiger.
  • 1.Der Ball rollt!
  • Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Milorad Mazic. Der 44-Jährige Serbe hat reichlich internationale Erfahrung und war sowohl bei der letzten Welt- als auch Europameisterschaft im Einsatz. Er leitete zudem auch das Finale des letzten Confederations Cups. Assistiert wird er von seinen Landsleuten Milovan Ristic und Dalibor Djurdjevic (Linienrichter) sowie Srdjan Jovanovic (4. Offizieller).
  • Die letzten Aufeinandertreffen zwischen Dänemark und Irland liegen übrigens schon eine paar Jahre zurück. Zuletzt traf man sich vor zehn Jahren, als Irland ein Testspiel deutlich mit 4:0 gewann. Das letzte Pflichtspielduell gab es vor 24 Jahren, als man ebenfalls im Rahmen der WM-Qualifikation aufeinandertraf. Seinerzeit trennte man sich in Irland 1:1.
  • Der 65-Jährige weiß, wie schwer dies wird: "Dänemark ist stärker als 2015, als sie in den EM-Playoffs gegen Schweden ausschieden. Das wird hart für uns." Zumal die Gäste heute verletzungsbedingt auf Walters und Coleman verzichten müssen. Meyler muss zudem wegen einer Gelbsperre aussetzen.
  • Grund dafür dürfte die Stärke der Iren auf fremdem Geläuf sein. Diese holten in der Gruppenphase von 15 möglichen Auswärtspunkten nämlich elf. Irland-Trainer Martin O'Neill verzichtet trotzdem aber ebenfalls auf eine Kampfansage: "Hoffentlich steht es noch Remis, wenn Dänemark nächsten Dienstag ins Aviva-Stadion kommt."
  • Die Skandinavier waren zuletzt aber besser in Form und sind mittlerweile seit neun Partien ungeschlagen. Dabei gelang sogar ein satter 4:0-Heimerfolg gegen die sonst so konsequent punktenden Polen. "Auch mit einem 0:0 sind wir ganz gut gerüstet", gibt sich Dänemarks Coach Age Heirade trotzdem defensiv.
  • Dänemark sammelte in der Gruppe E 20 Zähler und landete damit fünf Punkte hinter den souveränen Polen. Für Irland war es knapper, hatte man in der Gruppe D bei 19 Zählern letztlich doch nur zwei Punkte Rückstand auf Serbien.
  • Die Dänen setzen beim Kampf um eines der verbliebenen WM-Tickets also unter anderem auf Bundesliga-Erfahrung: Delaney (Bremen) verdient sein Geld aktuell in Deutschland und auch Kjaer (Wolfsburg), Kvist (Stuttgart) und Jörgensen (Leverkusen) waren schon in der Bundesliga aktiv. Die Iren setzen indes ausschließlich auf Spieler, die in Englands Premier League oder der zweitklassigen Championship angestellt sind.
  • Und so starten die Gäste aus Irland: Randolph - Christie, Duffy, Clark, Ward - O'Dowda, Arter - Brady, Hendrick, McClean - Murphy.
  • Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Schmeichel - Ankersen, Kjaer, Bjelland, Stryger Larsen - Delaney, Kvist, Eriksen - Cornelius, Jörgensen, Sisto.
  • Herzlich willkommen zum Playoff-Hinspiel der WM-Qualifikation zwischen Dänemark und Irland.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018