Formel 1

GP Japan
2. Training
Ergebnis
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamRundenZeit
1.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLaren71:34,725
2.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
Mercedes6+0,501
3.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
Ferrari4+4,035
4.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RB8+6,221
5.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RB9+7,188
6.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
Sauber7-
7.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
Sauber7-
8.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
Williams5-
9.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
Haas4-
10.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
Haas5-
11.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari3-
12.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLaren3-
13.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
Alpine3-
14.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red Bull0-
15.
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
Alpine0-
16.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red Bull0-
17.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston Martin0-
18.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston Martin0-
19.
George Russell
George RussellMercedes
Mercedes0-
20.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
Williams0-
GP Japan - Suzuka InternationalGP Japan - Suzuka International
Rennen4 von 24
Streckenlänge5,807 km
Kurven11 rechts, 7 links
1. TrainingFr. 05.04.24 04:30
2. TrainingFr. 05.04.24 08:00
3. TrainingSa. 06.04.24 04:30
QualifyingSa. 06.04.24 08:00
RennenSo. 07.04.24 07:00
Obwohl sich Honda aus der Formel 1 zurückgezogen hat, wird der japanische Grand Prix weiterhin auf dem Honda-eigenen Suzuka Circuit ausgetragen. Die Strecke ist sowohl anspruchsvoll als auch beliebt. Der Kurs, der in Form einer Acht verläuft, gilt als eine der schwierigsten Strecken der Formel 1-Weltmeisterschaft. Seit 1987 ist Suzuka Gastgeber der Formel 1. Lediglich 2007 und 2008 fand der Große Preis von Japan auf dem Kurs des Honda-Rivalen Toyota in Fuji statt.
Auf Wiedersehen!
Wir verabschieden uns vom ersten Tag der Formel 1 in Japan. Weiter geht es am morgigen Samstag mit dem 3. Training und dem Qualifying. Wir sind auch dann wieder live dabei und wünschen Ihnen noch einen schönen Freitag!
Keine Aussagekraft
Nur 13 Fahrer waren im 2. Training bei Mischverhältnissen überhaupt rausgefahren. Von denen setzten nur wenig eine ernstzunehmende Zeit hin. Red Bull, Aston Martin sowie Gasly und Russell verzichten ihrerseits komplett auf die Session. Sargeant konnte nach seinem Crash im 1. Training ebenfalls nicht fahren. Entsprechend hat das Training keine Aussagekraft für das weitere Wochenende und morgen sollte ein ereignisreiches 3. Training auf uns warten, denn die Teams haben viel nachzuholen.
Ende 2. Training
Das 2. Training auf dem Suzuka International Racing Course ist beendet und diejenigen, die zum Ende noch rausgefahren sind, beenden den Tag mit einer Startübung. Zweiter hinter Piastri war Hamilton. Leclerc wird Dritter.
Oscar Piastri gewinnt das 2. Training des Japan Grand Prix
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Eine ereignislose Session geht zu Ende und die Zeit im 2. Training ist abgelaufen. Zum Ende noch einmal verbessern konnte sich Oscar Piastri, der eine 1:34.725 fährt. Neben ihm haben nur sechs andere Fahrer überhaupt eine Rundenzeit gesetzt.
Neue beste Runde von Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Oscar Piastri kann seine Zeit noch einmal deutlich runterschrauben. Eine 1:36.862 konnte er in seiner letzten Runde hinlegen.
Ferrari zeigt sich
Zum Ende der Session geht auch Ferrari jetzt zum ersten Mal auf die Strecke. Leclerc und Sainz sind auf dem Soft. Auch Norris lenkt kurz darauf seinen Boliden auf den Kurs.
Neue beste Runde von Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Oscar Piastri hingegen fährt eine komplette fliegende Runde auf dem Soft und schiebt sich jetzt mit einer 1:39.105 an die erste Position der Ergebnisliste.
Hülkenberg zurück an der Box
Nico HülkenbergMoney Gram Haas F1 Team
Nico Hülkenberg war eine neue Bestzeit im Mittelsektor gefahren, durchgezogen hat der Deutsche seine Runde aber am Ende nicht. Er biegt an die Box ab.
Boxenfunk
Alexander AlbonWilliams Racing
Anderer Meinung ist Alex Albon. "Es ist Zeit für die Slicks", meldet er seinem Team, als er zurück an die Box kommt. Wieder auf die Strecke geht es aber erst einmal nicht.
Boxenfunk
Kevin MagnussenMoney Gram Haas F1 Team
Der Funkspruch von Kevin Magnussen macht nicht wirklich Hoffnung, dass wir hier noch viele Runden sehen. Er ist der Meinung, dass es zu nass ist, um Slicks zu fahren.
Haas auf dem Soft
Die beiden Haas-Fahrer zeigen sich kurz vor dem Ende der Session zum ersten Mal auf der Strecke. Beide Fahrer sind auf dem Soft. Bei Red Bull hingegen unterhält sich Verstappen noch ausgelassen. Hier besteht also keine Eile.
Ricciardo mit den meisten Runden
Daniel RicciardoVisa Cash App RB Formula One Team
Viele Runden hat im 2. Training niemand gedreht. Auf die meisten Umrundungen kommt Daniel Ricciardo mit sechs Runden. Tsunoda hat seinerseits fünf Runden gefahren.
Passiert noch was?
Die letzten zwölf Minuten sind angebrochen und noch haben wir nicht viel Action im 2. Training gesehen. Erneut rausgefahren ist jetzt Guanyu Zhou. Er ist erneut auf dem Intermediate.
Alle zurück in der Box
Zhou und Bottas biegen auch wieder an die Box zurück, womit dann niemand mehr auf der Strecke ist. Derzeit haben wir wieder eine Phase, in der es für die Intermediate zu trocken ist, für die Trockenreifen aber noch zu nass.
Sieben Fahrer mit Runde
Sieben Fahrer haben bisher eine Runde gedreht. Die Racing Bulls sind inzwischen zurück in der Box, dafür ist jetzt Sauber wieder rausgefahren. Der Regen hat wieder aufgehört und vielleicht erleben wir zumindest zum Ende der Session noch mal mehr Betrieb auf dem Kurs.
Racing Bulls haben Strecke für sich
Die Racing Bulls scheinen die Einzigen zu sein, die ihren Intermediate opfern wollen. Weiterhin sind Tsunoda und Ricciardo die einzigen Fahrer auf der Strecke. Die Zeit von Tsunoda liegt nun bei einer 1:40.946.
Die ersten Zeiten
Nachdem mehr als die Hälfte der Zeit verstrichen ist, gibt es die ersten Rundenzeiten. Yuki Tsunoda fährt auf dem Inter eine 1:42.304. Neben ihm ist nur Ricciardo im zweiten Auto von den Racing Bulls unterwegs.
Boxenfunk
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
"So nass ist es eigentlich nicht", funkt Piastri, um kurz danach wieder zurück an die Box zu kommen. Dafür, dass auf der Strecke trotzdem weiterhin was los ist, sorgen andere Fahrer. Sauber schickt seine Fahrer raus und auch Tsunoda verlässt seine Garage.
Piastri auf Intermediate
Oscar PiastriMcLaren F1 Team
Oscar Piastri sorgt dafür, dass jetzt wieder ein paar gefahrene Kilometer dazukommen. Für den Australier geht es auf dem Intermediate auf die Strecke.
Das Wartespiel geht weiter
Das Wartespiel geht also in die nächste Runde. Niemand will sich bei den Mischbedingungen seine Reifen zerstören. Die meisten Fahrer sind noch nicht einmal eingestiegen. Ein paar wenige warten aber auch in ihrem Auto ab. Darunter Lewis Hamilton, der zu den zwei Fahrern gehört, die zumindest schon einmal draußen waren.
Ricciardo kehrt an die Boxen zurück
Daniel RicciardoVisa Cash App RB Formula One Team
Ricciardo kommt zurück an die Box und es kehrt wieder Ruhe ein auf dem Kurs. Erst zwei Fahrer waren draußen und mehr als drei Runden wurden nicht gedreht. Eine gezeitete Runde gibt es im 2. Training noch nicht.
Boxenfunk
Daniel RicciardoVisa Cash App RB Formula One Team
Wird es gleich wieder komplett still auf der Strecke? Daniel Ricciardo berichtet über seinen Funk, dass der Regen wieder mehr geworden ist.
Wachablösung
Lewis Hamilton kommt nach zwei Installationsrunden an die Box, während Daniel Ricciardo jetzt rausfährt. Die Radare lassen vermuten, dass bald wieder mehr Regen kommen könnte.
Boxenfunk
Lewis HamiltonMercedes AMG Petronas F1 team
"Es ist ziemlich trocken, bis auf ein paar Stellen", berichtet Hamilton am Funk über die Streckenbedingungen. Es dürfte also nicht mehr lange dauern, bis auch andere Teams sich mit ihren Fahrern rauswagen.
Hamilton zeigt sich
Lewis HamiltonMercedes AMG Petronas F1 team
Hamilton bricht die Stille an der Strecke. Der Brite testet für Mercedes auf Medium die Streckenverhältnisse.
Es wird weiter gezögert
Der Regen ist zwar weiterhin nicht stark, die Teams zögern aber weiterhin. Grund dafür sind auch die Vorhersagen für das weitere Wochenende. Im 2. Training könnte es weiterhin Schauer geben und auch am Sonntag ist Regen möglich. Entsprechend möchte niemand die zugeteilten Intermediate-Reifen zu früh verbrauchen. 
Ricciardo der große Verlierer
Daniel RicciardoVisa Cash App RB Formula One Team
Einer der großen Verlierer der derzeitigen Bedingungen ist Daniel Ricciardo. Der Australier hatte im 1. Training sein Cockpit Testfahrer Ayumu Iwasa überlassen müssen. Entsprechend kann er jetzt jede Minute im 2. Training brauchen.
Start 2. Training
Die Ampeln stehen auf grün, der Start des 2. Trainings in Suzuka ist erfolgt. Rausgefahren ist aber bisher noch niemand. Alle warten erst einmal ab, wie sich die Bedingungen entwickeln werden.
Regen vor dem 2. Training
Im 2. Training wird es auf nasser Strecke losgehen. Vor der Session hat es begonnen leicht zu regnen und auch der Wind hat aufgefrischt. Die Streckentemperatur liegt bei 18 Grad. Die Lufttemperatur bei 14 Grad.
Crash von Sargeant
Logan SargeantWilliams Racing
Zur Hälfte des Trainings gab es rote Flaggen. Logan Sargeant hatte den Williams in Kufve 7 verloren, nachdem er auf das Gras gekommen war. Anschließend dreht er sich durch das Kiesbett in die Mauer. Das Auto wurde durch den Unfall am Getriebe und an der Vorderradaufhängung beschädigt, das Chassis soll aber intakt sein. Williams hat auch weiterhin keinen Ersatz zur Verfügung. Der kommt erst im Mai. Zusehen muss Sargeant im 2. Training aber dennoch. Die Reparaturen können nicht pünktlich abgeschlossen werden.
McLaren noch zurückhaltend
Im letzten Jahr war McLaren in Suzuka der große Herausforderer von Red Bull. In dieser Saison hält sich das Team noch zurück. Auf der weichen Reifenmischung gelang keinem der McLaren-Fahrer eine saubere Runde, wodurch Oscar Piastri und Lando Norris das Training auf den Plätzen acht und zehn abschlossen. Dass mehr möglich ist, zeigte Norris zuvor in den Runs auf den härteren Reifenmischungen, wo er lange Zeit die Tabelle anführte, ehe Verstappen ernst machte.
Red Bull führt 1. Training an
Das 1. Training in Suzuka bestimmte Red Bull. Insbesondere Max Verstappen schien auf der Strecke gut zurechtzukommen und am Ende konnte sich der Weltmeister auf dem weichen Reifen mit einer Rundenzeit von 1:30.056 Minuten an die Spitze setzen. 0,181 Sekunden hinter ihm hatte sich Sergio Pérez eingefunden. Bei Carlos Sainz reichte es mit gut zwei Zehnteln Rückstand zum dritten Platz.
Herzlich willkommen!
Hallo und herzlich willkommen zum 2. Training der Formel 1 in Japan. Um 8:00 Uhr wird die Strecke freigegeben.
PlatzierungFahrer, TeamFahrerTeamSiegePunkte
1.
Max Verstappen
Max VerstappenRed Bull
Red Bull377
2.
Sergio Pérez
Sergio PérezRed Bull
Red Bull064
3.
Charles Leclerc
Charles LeclercFerrari
Ferrari059
4.
Carlos Sainz
Carlos SainzFerrari
Ferrari155
5.
Lando Norris
Lando NorrisMcLaren
McLaren037
6.
Oscar Piastri
Oscar PiastriMcLaren
McLaren032
7.
George Russell
George RussellMercedes
Mercedes024
8.
Fernando Alonso
Fernando AlonsoAston Martin
Aston Martin024
9.
Lewis Hamilton
Lewis HamiltonMercedes
Mercedes010
10.
Lance Stroll
Lance StrollAston Martin
Aston Martin09
11.
Guanyu Zhou
Guanyu ZhouSauber
Sauber00
11.
Yuki Tsunoda
Yuki TsunodaRB
RB07
12.
Kevin Magnussen
Kevin MagnussenHaas
Haas00
13.
Daniel Ricciardo
Daniel RicciardoRB
RB00
15.
Alexander Albon
Alexander AlbonWilliams
Williams00
16.
Nico Hülkenberg
Nico HülkenbergHaas
Haas00
17.
Esteban Ocon
Esteban OconAlpine
Alpine00
18.
Pierre Gasly
Pierre GaslyAlpine
Alpine00
19.
Valtteri Bottas
Valtteri BottasSauber
Sauber00
20.
Logan Sargeant
Logan SargeantWilliams
Williams00
PlatzierungTeam, FahrerTeamFahrerPunkte
1.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/AUT.svg Flagge
Red BullM. Verstappen, S. Pérez
M. Verstappen, S. Pérez141
2.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/ITA.svg Flagge
FerrariC. Leclerc, C. Sainz
C. Leclerc, C. Sainz120
3.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
McLarenL. Norris, O. Piastri
L. Norris, O. Piastri69
4.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GER.svg Flagge
MercedesL. Hamilton, G. Russell
L. Hamilton, G. Russell34
5.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
Aston MartinF. Alonso, L. Stroll
F. Alonso, L. Stroll33
6.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
RBY. Tsunoda, D. Ricciardo
Y. Tsunoda, D. Ricciardo7
7.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/USA.svg Flagge
HaasK. Magnussen, N. Hülkenberg
K. Magnussen, N. Hülkenberg4
8.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/GBR.svg Flagge
WilliamsA. Albon, L. Sargeant
A. Albon, L. Sargeant0
9.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/CHE.svg Flagge
SauberG. Zhou, V. Bottas
G. Zhou, V. Bottas0
10.
https://sportbilder.t-online.de/global/flaggen/FRA.svg Flagge
AlpineP. Gasly, E. Ocon
P. Gasly, E. Ocon0