Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportMehr SportHandball

Handball-Bundesliga | Gislason über Spitzenspiel: Punkte zählen "quasi doppelt"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextNasa-Kapsel stellt Entfernungsrekord aufSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen TextRTL-Show: Paare stehen festSymbolbild für einen TextFoto: Neymar zeigt geschwollenen FußSymbolbild für einen TextMargot Robbie spricht über NacktszeneSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserKönig Charles überrascht mit BeschlussSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Gislason über Spitzenspiel: Punkte zählen "quasi doppelt"

Von dpa
17.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Alfred Gislason
Handball-Bundestrainer Alfred Gislason freut sich auf das Bundesliga-Spitzenspiel. (Quelle: Sascha Klahn/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bundestrainer Alfred Gislason misst dem Spitzenspiel in der Handball-Bundesliga am Samstag (18.00 Uhr/Sky, ARD) zwischen Meister SC Magdeburg und Pokalsieger THW Kiel besondere Bedeutung bei.

"Auch wenn wir immer noch im ersten Saisondrittel sind, zählt am Ende natürlich auch der direkte Vergleich. Und daher zählen die Punkte am Samstag quasi doppelt, und die Partie ist für beide Seiten eminent wichtig", sagte er in einem Interview der Handball-Bundesliga-Vereinigung (HBL).

Gislason hatte sowohl den SC Magdeburg (1999 - 2006) als auch den THW Kiel (2008 - 2019) trainiert. Die Sachsen-Anhalter führte er einmal zum Titel, die Kieler sechsmal. Mit beiden gewann er zudem die Champions League (SCM 2002, THW 2010 und 2012).

Der SCM sei zu Hause gegen jedes Team Favorit, "aber wenn man an das Pokalfinale zurückdenkt, hat das der THW seinerzeit sehr gut gemacht, dank der Abwehr und dank Niklas Landin". Über den Titelkampf in der Bundesliga meinte Gislason: "Die Spitze ist wirklich breiter geworden. Die Füchse aus Berlin haben als Tabellenführer einen viel stärkeren Kader als im Vorjahr, Magdeburg ist mindestens genauso stark wie in der Meistersaison." Sollten die Kieler nach ihren Verletzungsproblemen ab Frühjahr nächsten Jahres "wieder mit der vollen Kapelle" spielen können, sehe es anders aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
ARDAlfred GislasonMagdeburgTHW Kiel
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website