HomeSportMehr Sport

Turn-Sensation bei EM in München: Doppel-Gold für deutsches Team


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPro-Putin-Protest bei Baerbock-AuftrittSymbolbild für einen Text1. FC Nürnberg wirft Trainer rausSymbolbild für einen TextNegativ-Preis für TeslaSymbolbild für einen TextARD zeigt Quizshow 25 Stunden liveSymbolbild für einen Text2.000 Polizisten umstellen KleinstadtSymbolbild für einen TextHersteller ruft Hundefutter zurückSymbolbild für ein VideoKuhherde zieht Wildschwein aufSymbolbild für einen TextFußball-Ikone zieht in Parlament einSymbolbild für einen TextPolizei Dortmund sorgt für Lacher im NetzSymbolbild für einen TextMercedes überschlägt sich auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserMeghan zieht drastischen Schlussstrich

Turn-Sensation: Doppel-Gold für deutsches Team

Von sid, t-online
Aktualisiert am 14.08.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 1013839145
Elisabeth Seitz: Deutschlands Vorzeigeturnerin erweiterte ihre Medaillensammlung. (Quelle: IMAGO/Eibner Pressefoto / Heike Feiner)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Toller Tag für die deutschen Turnerinnen: Bei den European Championships in München holten Elisabeth Seitz und Emma Malewski Gold.

Ein lang ersehnte Goldmedaille für Elisabeth Seitz – ein Sensationstitel für Emma Malewski: Die deutschen Kunstturnerinnen nutzen ihren Heimvorteil und bringen die Münchner Olympiahalle zum Toben

Als sich der Trubel um die neue Stufenbarren-Europameisterin Elisabeth Seitz gerade gelegt hatte, da legte Nachwuchstalent Emma Malewski mit einer zweite EM-Goldmedaille bei den European Championships sensationell nach. Und das Publikum in der Münchner Olympiahalle rastete fast aus.

Die gerade 18 Jahre alte Chemnitzerin blendete den Lärm in der Arena aus, gratulierte der deutschen Rekordmeisterin aus Stuttgart kurz, blieb cool und kam nahezu ohne Wackler über den "Zitterbalken". Fassungslos verfolgte die gebürtige Hamburgerin, wie ihre Rivalinnen anschließend reihenweise vom Gerät fielen.

Malewskis Coup

"Es ist einfach fantastisch, ein perfekter Tag. Durch die vielen Zuschauer fühlt sich alles noch viel krasser an. Ich bin schon ein bisschen stolz auf mich", sagte die Schülerin am ARD-Mikrofon.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Seitz – immer noch mit feuchten Augen ihre ersehnte Trophäe bewundernd – ihren langersehnten Triumph endlich realisiert. "So viele vierte, fünfte und sechste Plätze, endlich ist es vorbei", sagte die Stuttgarterin mit einem leichten Seufzen in der Stimme.

Nach 13 Jahren auf der internationalen Turnbühne kam die 28-Jährige bei den European Championships zum allerersten Mal ganz oben an. Eine "nicht perfekte Übung" reichte zum so oft knapp verpassten Titel, für die Sportsoldatin "der absolute Höhepunkt."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Deutschland
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website