• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Motorsport
  • Motorrad-Preis von Deutschland: Rekord am Sachsenring bei Comeback


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRKI soll Corona-Teststellen überprüfenSymbolbild für einen TextDemonstranten beschimpfen ScholzSymbolbild für einen TextBasketballstar erhält Mega-VertragSymbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextEindringling wollte Queen Elizabeth tötenSymbolbild für einen TextOliver Pocher muss TV-Show abbrechenSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextSchalker Fanlegende wirft hinSymbolbild für einen TextStaatsanwalt reagiert auf Ofarim-AnwälteSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star löst Polizei-Einsatz ausSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Rekord am Sachsenring bei Comeback

Von sid
19.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Marcel Schrötter: Er wurde knapp Vierter.
Marcel Schrötter: Er wurde knapp Vierter. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nach drei Jahren durften sich die Fans des Motorsports freuen: Der Große Motorrad-Preis von Deutschland am Sachsenring fand wieder statt – und begeisterte die Zuschauer. Diese sorgten zudem für einen Rekord.

Bei ihrem Comeback nach drei Jahren haben die Fans beim Großen Motorrad-Preis von Deutschland am Sachsenring für einen historischen Rekord gesorgt. Insgesamt 232.202 Besucher und damit mehr als jemals zuvor kamen verteilt über drei Tage nach Hohenstein-Ernstthal, die bisherige Bestmarke stammte aus dem Jahr 2011 (230.133).

"Das Interesse am Motorrad-Grand-Prix war nie höher als in diesem Jahr, das haben mehr als 230.000 Besucher am Wochenende bei Deutschlands größtem Einzelsportevent bewiesen", sagte ADAC-Vorstand Lars Soutschka: "Wir haben an drei Tagen ein großartiges Motorsport-Festival mit begeisterten Fans erlebt. Das zeigt: Motorsport in Deutschland ist 'in'."

Schrötter wartet auf Top-3-Resultat

2020 war der Grand Prix wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden, im Vorjahr wurde hinter verschlossenen Türen ohne Publikum gefahren. Am Rennsonntag verfolgten diesmal 95.214 Fans, wie Marcel Schrötter (Vilgertshofen) in der Moto2 Vierter wurde. Er wartet weiter auf sein erstes Top-3-Resultat in dieser Saison.

Der Sieg ging an den überlegenen Spanier Augusto Fernandez vor seinem Landsmann Pedro Acosta und Sam Lowes (Großbritannien). Am Freitag kamen zum Training 50.786, am Samstag zum Qualifying 86.202 Zuschauer.

Bei den vergangenen zehn Auflagen beim Kultevent wurde die 200.000er-Marke siebenmal geknackt. Nur 2012 (195.695), 2017 (164.801) und 2018 (193.355) gelang dies nicht.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-"Sportstudio"-Moderator Karl Senne ist tot
Deutschland
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website