Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportOlympia 2022

Olympia 2021: US-Sprint-Star Richardson droht Sperre wegen Marihuana-Konsum


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextVerdächtige im Fall Luise: Neue DetailsSymbolbild für einen Text"Kann nicht mehr": Comedian macht PauseSymbolbild für ein VideoRussland: Leichenwagen stauen sich
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Olympionikin droht Sperre wegen Marihuana

Von t-online, sid
Aktualisiert am 02.07.2021Lesedauer: 1 Min.
Sha'Carri Richardson: Die 21-Jährige muss wohl auf die Olympischen Spiele verzichten.
Sha'Carri Richardson: Die 21-Jährige muss wohl auf die Olympischen Spiele verzichten. (Quelle: Action Plus/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sha'Carri Richardson ist eine der zehn schnellsten Frauen der Welt. Doch bei den Olympischen Spielen könnte die US-Amerikanerin fehlen. Der Grund: der angebliche Konsum einer verbotenen Substanz.

US-Sprinthoffnung Sha'Carri Richardson droht eine Sperre für die in drei Wochen beginnenden Olympischen Spiele in Tokio. Nach Medienberichten ist die 21-Jährige bei den US-Trials im Juni in Eugene/Oregon positiv auf Marihuana getestet worden.

  • Zeitplan: Die Olympischen Spiele 2021 im Überblick


Die junge Sprinterin, die aufgrund ihrer optischen Extravaganz oft mit Sprint-Ikone Florence Griffith-Joyner verglichen wird, hatte sich bei den Trials mit 10,89 Sekunden im Finale über 100 m durchgesetzt. Bei einem Meeting im April in Florida siegte sie mit 10,72 Sekunden und avancierte damit zur sechstschnellsten Frau der Welt.

Sha'Carri Richardson bei den Trials: Die US-Amerikanerin präsentierte sich mit orangefarbenen Haaren und einem auffälligen Outfit.
Sha'Carri Richardson bei den Trials: Die US-Amerikanerin präsentierte sich mit orangefarbenen Haaren und einem auffälligen Outfit. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)

Trainingspartner bereits erwischt

In der Vergangenheit hatte die Texanerin mehrfach offen über mentale Probleme gesprochen und von regelmäßigem Kontakt zu einem Therapeuten berichtet. Trainer von Richardson ist Dennis Mitchell, der als Athlet des Dopings überführt wurde. Auch ihr Trainingspartner Justin Gatlin wurde bereits als Doper erwischt.

Marihuana steht bei der Weltdoping-Agentur Wada auf der Liste der verbotenen Substanzen. Sollte auch eine B-Probe positiv ausfallen, hat Richardson eine Sperre zwischen einem Monat und zwei Jahren zu erwarten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Oregon
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website