Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia: Kurz vor Ziel! Fahrfehler der deutschen Ruderinnen hat bittere Folgen


Kurz vor dem Ziel  

Fahrfehler der deutschen Ruderinnen hat bittere Folgen

28.07.2021, 15:03 Uhr

Es ist ihr bis dahin bestes Saisonrennen, doch kurz vor der ersehnten Olympiamedaille passiert es: Der deutsche Doppel-Vierer patzt Meter vor dem Ziel. Aufnahmen zeigen den folgenschweren Fauxpas.

Der deutsche Doppel-Vierer um die drei Olympia-Neulinge Frieda Hämmerling (Kiel), Franziska Kampmann (Waltrop) und Carlotta Nwajide (Hannover) sowie Daniela Schultze (Potsdam) hat die klar anvisierte Medaille beim olympischen Rudern verpasst. Eigentlich lief das Rennen der vier Athletinnen nach Plan. Doch kurz vor dem Ziel kostete sie ein seltener Fahrfehler eine Medaille.


Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: