Sie sind hier: Home > Sport >

Olympia 2021: Kletterin tritt daneben und stürzt dramatisch


Fehler im entscheidenden Moment  

Im Video: Speedkletterin tritt daneben – dramatischer Sturz im Video

Von Rahel Zahlmann

04.08.2021, 16:13 Uhr

Die Weltrekordhalterin in ihrer Sportart gibt alles, will den Olympia-Wettkampf für sich entscheiden. Doch ein Fehltritt kurz vor dem Ziel bringt sie um den Lohn – die Szene hat bittere Folgen.

Sie ist eine der Favoritinnen, ist bereits Weltrekordhalterin im Speedklettern. Und auch im Kampf um das olympische Finale legt die Russin Julija Kaplina einen starken Start hin: Innerhalb von sieben Sekunden klettert sie die steile Wand hoch, deutlich vor der britischen Konkurrentin. Dann will sie den alles entscheidenden Buzzer drücken – doch der letzte Schritt geht daneben.

Der Olympionikin scheinen schon im Moment ihres Sturzes dessen Konsequenzen bewusst zu werden. Ihrem Ärger und der bitteren Enttäuschung macht sie ungeniert Luft.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: