• Home
  • Sport
  • Olympia 2022
  • Sportpolitik - Cas: Russische Verbände gehen gegen Sperren vor


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchwerer Wohnmobil-Unfall auf A8Symbolbild für einen TextNeue Vorwürfe gegen Patricia SchlesingerSymbolbild für ein VideoHelikopterabsturz: Video rettet PolitikerSymbolbild für einen TextUrlauberin von Sonnenschirm aufgespießtSymbolbild für einen TextAngela Merkel schickt kleiner Angela PostSymbolbild für ein VideoArmee muss Tiere vor Verdursten rettenSymbolbild für einen TextPolizei sucht vermisste ElfjährigeSymbolbild für einen TextWütende Fans zünden Spieler-Autos anSymbolbild für einen TextTopklub will Stadionbesitzer verklagenSymbolbild für einen TextTommy Lee sorgt mit Penisbild für WirbelSymbolbild für einen TextGregor Gysi gibt Punks auf Sylt TippsSymbolbild für einen Watson TeaserLeipzig will Stars loswerdenSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Cas: Russische Verbände gehen gegen Sperren vor

Von dpa
05.04.2022Lesedauer: 1 Min.
Außenansicht vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS).
Außenansicht vom Internationalen Sportgerichtshof (CAS). (Quelle: Dominic Favre/KEYSTONE/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lausanne (dpa) - Russische Athleten und Verbände aus sieben Sportarten haben beim Internationalen Sportgerichtshof (Cas) Einspruch gegen ihre Sperren und Ausschlüsse eingelegt, die wegen der russischen Invasion in die Ukraine verhängt wurden.

Dies betreffe Fußball, Biathlon, Eiskunstlauf, Turnen, Rudern, Rugby und Eisschnelllauf, teilte der Cas am Dienstag in Lausanne mit.

Einspruch wurde unter anderen gegen die Entscheidung der UEFA erhoben, die russische Fußballclubs und Nationalmannschaften von europäischen Wettbewerben ausgeschlossen hatte - unter anderem von der Frauen-EM im Sommer in England. Den Protest gegen den Ausschluss seiner Nationalmannschaft von der WM-Qualifikation (Playoffs gegen Polen) hat der russische Fußball-Verband dagegen laut Cas-Statement Ende März zurückgezogen.

Außerdem fechte das Russische Olympische Komitee seinen Ausschluss durch das Europäische Olympische Komitee von den diesjährigen Sommer- und Winterfestivals an.

Erst kürzlich hatte der Cas entsprechende russische Einsprüche gegen die FIFA- und UEFA-Entscheidungen bis zu einem endgültigen Urteil zurückgewiesen. Über einen Zeitplan für die folgenden Prozesse sowie die Zusammensetzung der Panels sei noch nicht entschieden worden, teilte der Cas weiter mit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
IOC-Chef Bach glaubt an Olympia 2036 in Deutschland
Ukraine
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website