Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

Straßenrennen in Imola: Titelverteidiger Pedersen verzichtet auf Start bei Rad-WM


Straßenrennen in Imola  

Titelverteidiger Pedersen verzichtet auf Start bei Rad-WM

14.09.2020, 14:36 Uhr | dpa

Straßenrennen in Imola: Titelverteidiger Pedersen verzichtet auf Start bei Rad-WM. Wird seinen Titel bei der WM nicht verteidigen: Der Däne Mads Pedersen.

Wird seinen Titel bei der WM nicht verteidigen: Der Däne Mads Pedersen. Foto: Yorick Jansens/BELGA/dpa. (Quelle: dpa)

Imola (dpa) - Der Däne Mads Pedersen wird bei der Rad-WM in Imola nicht seinen Titel im Straßenrennen verteidigen.

Aufgrund des schweren Profils mit insgesamt 5000 Höhenmetern hätte der 24-Jährige kaum Aussichten auf eine vordere Platzierung. Die dänische Mannschaft setzt stattdessen im Straßenrennen am 27. September auf Lüttich-Bastogne-Lüttich-Sieger Jakob Fuglsang.

Die WM findet in diesem Jahr vom 24. bis zum 27. September in der italienischen Stadt Imola statt. Start und Ziel aller Rennen liegen dabei jeweils auf der Autorennstrecke. Imola, das bereits 1968 die WM ausgetragen hatte, übernahm kurzfristig die Gastgeberrolle von den Schweizer Städten Aigle und Martigny. Nachdem der Schweizer Bundesrat die Entscheidung getroffen hatte, die Obergrenze mit 1000 Besucherinnen und Besucher bei Großveranstaltungen bis Ende September aufrechtzuerhalten, wurde die WM dort abgesagt und nach Italien verlegt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: