• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Radsport
  • Frankreich-Rundfahrt: Tour de France findet ohne Dumoulin statt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCorona-Herbst: Erste MaßnahmenSymbolbild für einen TextNasa warnt vor Chinas MondplänenSymbolbild für einen TextSchlagerstars sorgen für SensationSymbolbild für einen TextNawalny muss unter Putin-Porträt sitzenSymbolbild für einen TextFußball-Traditionsklub verkauftSymbolbild für einen TextRekordpreise für Lufthansa-TicketsSymbolbild für ein VideoKreuzfahrtschiff kollidiert mit EisbergSymbolbild für einen TextNächste deutsche Wimbledon-SensationSymbolbild für einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild für einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild für einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star wütet gegen Boris BeckerSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Tour de France findet ohne Dumoulin statt

Von dpa
Aktualisiert am 26.04.2021Lesedauer: 1 Min.
Hat sich eine Auszeit vom Radsport genommen: Tom Dumoulin.
Hat sich eine Auszeit vom Radsport genommen: Tom Dumoulin. (Quelle: Yuzuru Sunada/BELGA/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Giro-Sieger und Weltklassefahrer Tom Dumoulin wird die Tour de France der Radprofis 2021 erwartungsgemäß verpassen. Der 30-Jährige ist nicht im achtköpfigen Aufgebot des Jumbo-Visma-Rennstalls um den Vorjahreszweiten Primoz Roglic.

Dumoulin hat sein letztes Profirennen im Herbst 2020 absolviert und im Januar erklärt, er wolle sich eine Auszeit vom Profisport nehmen. "Es ist so, als ob ein Rucksack von hundert Kilo von meinen Schultern gerutscht ist", hatte Dumoulin damals gesagt.

Den achten und letzten verfügbaren Platz für das wichtige Rennen der Welt (26. Juni bis 18. Juli 2021) erhielt derweil der Däne Jonas Vingegaard, wie Jumbo-Visma mitteilte. Neben den Kapitänen Roglic und Steven Kruijswijk sind auch Allrounder Wout van Aert (Belgien) sowie der deutsche Zeitfahrspezialist Tony Martin mit am Start. Ob und wann Dumoulin ein Comeback feiert, ist nicht absehbar.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Sport von A bis Z
Fußball
2. Bundesliga3. LigaBundesligaChampions LeagueDFB-PokalEuropa LeagueNationalmannschaftTransfermarkt

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website