• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Radsport
  • Spanien-Rundfahrt: Au├čenseiter Eiking weiter vorn - Bardet gewinnt Etappe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKubicki fordert Wielers Rauswurf Symbolbild f├╝r einen TextGaspreis k├Ânnte um 400 Prozent steigenSymbolbild f├╝r einen TextGep├Ąckchaos am M├╝nchner FlughafenSymbolbild f├╝r einen TextPolen kritisiert Melnyk: "inakzeptabel"Symbolbild f├╝r einen TextAirbus erh├Ąlt Milliarden-AuftragSymbolbild f├╝r einen TextBeyonc├ę reitet fast nacktSymbolbild f├╝r einen TextAktivisten wollen F1-Strecke blockierenSymbolbild f├╝r einen TextMann von Betr├╝gern zu Tode geschleiftSymbolbild f├╝r einen TextZahl der Prostituierten ist gesunkenSymbolbild f├╝r einen TextSo sehen Sie die Tour de France liveSymbolbild f├╝r einen TextPolizistin liebt Neonazi ÔÇô StrafeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserStefanie Giesinger spricht offen ├╝ber SexSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Au├čenseiter Eiking weiter vorn - Bardet gewinnt Etappe

Von dpa
Aktualisiert am 28.08.2021Lesedauer: 1 Min.
Romain Bardet hat sich den Tagessieg bei der 14.
Romain Bardet hat sich den Tagessieg bei der 14. Etappe der Vuelta gesichert. (Quelle: Alvaro Barrientos/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Pico Villuercas (dpa) - Au├čenseiter Odd Christian Eiking hat sein Rotes Trikot des Gesamtersten bei der 76. Spanien-Rundfahrt auch in den Bergen ├╝berraschend verteidigt.

Der Norweger verlor bei der Bergankunft auf der 14. Vuelta-Etappe am Samstag nur 20 Sekunden auf Titelverteidiger und Topfavorit Primoz Roglic. Den Tagessieg holte sich nach 165,7 Kilometern von Don Benito nach Pico Villuercas der fr├╝here Tour-de-France-Zweite Romain Bardet, der im Alleingang vor den weiteren Ausrei├čern Jesus Herrada (Spanien) und Jay Vine (Australien) gewann.

Auf dem 14,4 Kilometer langen Schlussanstieg mit durchschnittlich 6,3 Prozent Steigung k├Ąmpfte Eiking, der auf der zehnte Etappe die F├╝hrung ├╝bernommen hatte, aufopferungsvoll um sein Rotes Trikot. In der Gesamtwertung liegt er nun 54 Sekunden vor dem Franzosen Guillaume Martin und 1:36 Minuten vor Roglic.

Auch am Sonntag sind bei der Vuelta wieder die Kletterspezialisten gefragt. Auf den 197,5 Kilometern von Navalmoral de la Mata nach El Barraco sind vier Bergwertungen, darunter zwei der ersten Kategorie zu bew├Ąltigen. Die dritte gro├če Landesrundfahrt des Jahres endet am 5. September mit einem Einzelzeitfahren in Santiago de Compostela.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Spanien
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website