• Home
  • Sport
  • Wintersport
  • Ski nordisch
  • Nach 17 Jahren: Kircheisen beendet Karriere


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextHeftige Proteste in UsbekistanSymbolbild f├╝r einen TextOslo: Frau rammt Auto von ExtremistenSymbolbild f├╝r einen TextFlughafen Frankfurt verh├Ąngt Tier-EmbargoSymbolbild f├╝r einen TextHabeck: H├Ątte gerne Helmut Kohl getroffenSymbolbild f├╝r einen TextGro├če ├ťberraschung in WimbledonSymbolbild f├╝r einen Text├ľsterreicherin stirbt nach HaiangriffSymbolbild f├╝r einen TextBundesligist schl├Ągt auf Transfermarkt zuSymbolbild f├╝r einen TextUvalde-Polizeichef tritt als Stadtrat zur├╝ckSymbolbild f├╝r einen TextMassenschl├Ągerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild f├╝r einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild f├╝r einen TextHorror-Crash nach VerfolgungsfahrtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Nach 17 Jahren: Kircheisen beendet Karriere

Von sid
Aktualisiert am 18.03.2018Lesedauer: 1 Min.
Bjoern Kircheisen: In Schonach bestreitet er die letzten Rennen seiner Karriere.
Bjoern Kircheisen: In Schonach bestreitet er die letzten Rennen seiner Karriere. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

17 Weltcupsiege, ein WM-Titel und insgesamt 16 Medaillen bei Gro├čereignissen. Mit Bj├Ârn Kircheisen beendet ein gro├čer Wintersportler seine Karriere.

Kombinationsweltmeister Bj├Ârn Kircheisen beendet mit dem Saisonabschluss seine Karriere. Dies gab der 34-J├Ąhrige aus Johanngeorgenstadt am Sonntag am Rande des Weltcups in Klingenthal bekannt. Damit bestreitet Kircheisen am kommenden Wochenende beim Weltcup-Finale in Schonach seine letzten Rennen.

"Es f├Ąllt mir sehr schwer, aber ich trage den Gedanken schon l├Ąnger mit mir herum", sagte der Team-Weltmeister von 2017: "Ich bin quasi in Klingenthal aufgewachsen und habe an der Kinder- und Jugendsportschule den Grundstein meiner Sportlerkarriere gelegt. Deshalb ist hier der richtige Ort und Zeitpunkt, meinen Entschluss auszusprechen und mich bei meinen Weggef├Ąhrten aus der Heimat zu bedanken."

Aus Kircheisen wird "Silbereisen"

Kircheisen hatte seit 2002 16 Medaillen bei internationalen Gro├čereignissen gewonnen. Mit elf zweiten Pl├Ątzen handelte sich der Sachse dabei den Spitznamen "Silbereisen" ein, ehe es bei der WM 2017 in Lahti endlich zu Staffelgold reichte.

"Ich habe eineinhalb Jahrzehnte mit Bj├Ârn zusammengearbeitet und verbinde sehr viel mit ihm. Er war nie ein einfacher Athlet, er hatte viele H├Âhen und Tiefen, musste sich immer wieder durchbei├čen", sagte Bundestrainer Hermann Weinbuch: "Er ist ein flei├čiger und akribischer Arbeiter und hat es immer wieder geschafft, sich aus Krisen zu befreien. Oft auf seine Art. Dann konnte er immer wieder mit au├čergew├Âhnlichen Leistungen ├╝berzeugen."

Der 17-malige Weltcupsieger reiste f├╝nfmal zu Olympischen Winterspielen, zuletzt blieb er in Pyeongchang allerdings Ersatzmann. Kircheisen will der Kombination als Trainer erhalten bleiben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Nordische Kombination: Frauen d├╝rfen bei Olympia weiter nicht starten
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Nordische Kombination
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website