Sie sind hier: Home > Themen >

Altersarmut

Thema

Altersarmut

Grunderbe: Wissenschaftler fordern 20.000 Euro für jeden – ab 18 Jahren

Grunderbe: Wissenschaftler fordern 20.000 Euro für jeden – ab 18 Jahren

Das Grundeinkommen wird noch erprobt, da bringen Forscher eine weitere Idee ins Spiel, wie Deutschland finanziell gerechter werden könnte. Alle 18-Jährigen sollten ein Grunderbe erhalten – finanziert von den Reichen. Welche Möglichkeiten jungen Deutschen offenstehen ... mehr
Rente | Experte:

Rente | Experte: "Die Einwanderer werden die Rente dauerhaft nicht retten"

Das Rentensystem steht vor einem gewaltigen Finanzierungsproblem. Auch die Ampelkoalition weiß das und will es ändern. Viel zu wenig, kritisiert Martin Werding, der für die FDP die Aktienrente untersuchte. Am 8. Dezember soll SPD-Mann Olaf Scholz zum Kanzler der ersten ... mehr
Ehegattensplitting: Wirtschaftsweise fordert Aus von zwei Steuerklassen

Ehegattensplitting: Wirtschaftsweise fordert Aus von zwei Steuerklassen

Im Kampf um mehr finanzielle Gleichberechtigung ist das Ehegattensplitting vielen ein Dorn im Auge. Auch die Ökonomin Monika Schnitzer spricht sich für eine Reform aus – und für das Ende zweier Steuerklassen. Wer verheiratet oder verpartnert ist, kann unter ... mehr
Star-Ökonomen fordern: Das muss sich in Deutschland ändern

Star-Ökonomen fordern: Das muss sich in Deutschland ändern

Rente, Klima, Jobs: Die Aufgaben für die kommende Bundesregierung werden nicht kleiner. t-online hat die führenden Ökonomen des Landes gefragt, wie sich unser Land verändern muss. 16 Jahre hat Bundeskanzlerin Angela Merkel Deutschland regiert, 16 Jahre, in denen ... mehr
32 Stunden: Expertin schlägt wegen Corona neue Arbeitszeit in Deutschland vor

32 Stunden: Expertin schlägt wegen Corona neue Arbeitszeit in Deutschland vor

Die Pandemie hat gezeigt, dass sich Job und Familie nur schwer bis kaum vereinbaren lassen. Eine Soziologin hat eine Lösung parat – und stellt Forderungen an die Politik. Die Krise hat gezeigt: Kommt es hart auf hart, sind es vor allem Mütter, die ihre Arbeitszeit ... mehr

Lesermeinungen zur Rente: "Reicht zum Überleben, aber nicht zum Leben"

Sie haben Ihr gesamtes Arbeitsleben in die Rentenkasse eingezahlt? Am Ende bleibt trotzdem kaum etwas übrig? t-online-Leser berichten über ihre Geldsorgen und verraten ihre Ideen für eine sozialere Alterssicherung. Einen entspannten, sorgenfreien Lebensabend ... mehr

Rente: So wollen CDU, Grüne, SPD, FDP und Co. die Altersvorsorge reformieren

Wenige Themen werden den Wahlkampf maßgeblich bestimmen: Eines davon ist die Altersvorsorge. t-online erklärt Ihnen, was die Parteien mit der Rente vorhaben – und ordnet die Ideen ein. Neben der Klimakrise und der Corona-Pandemie bestimmt ein großes Thema ... mehr

Für immer sorgenfrei: So bekommen Sie eine ewige Rente

Die Aussichten auf eine solide staatliche Rente werden immer düsterer – doch Sie können auch mit kleinen Beträgen selbst vorsorgen. t-online erklärt, wie Sie im Alter sorgenfrei sind und dabei noch Vermögen aufbauen. Ein Vermögen, das niemals endet – es klingt ... mehr

Die neue Grundrente ist schön gedacht – doch schlecht gemacht | Kolumne

In dieser Woche werden die ersten Bescheide für das Aufstocken der Niedrigrenten verschickt. Doch statt mehr Gerechtigkeit schafft das neue System eine noch größere soziale Schieflage. Es war das Kernprojekt der Sozialdemokraten in dieser Legislaturperiode ... mehr

Rente für Selbstständige: So regeln Sie Ihre Altersvorsorge

Das Einkommen vieler Selbstständiger schwankt stark. Damit Sie im Alter nicht von Armut betroffen sind, sollten Sie vorsorgen. Dabei sind Sie meist auf sich gestellt. Wir erklären, wie Sie Ihre Rente regeln. 60- bis 80-Stunden-Wochen, viele Investitionen ... mehr

Lasten fair aufteilen: Wie die gesetzliche Rente künftig aussehen müsste

Die nächste Bundesregierung wird die Rente reformieren müssen. Statt markiger Ankündigungen muss ein fairer Lastenausgleich gefunden werden. Es ist das Hui-Buh-Gespenst der Sozialpolitik. Wie in der Geisterbahn springt "Die Rente mit 68" von Zeit zu Zeit aus einem ... mehr

Rente mit 68? So realistisch ist der umstrittene Vorschlag

Ein Expertengremium des Wirtschaftsministeriums hat eine Debatte über die Rente ausgelöst: Künftig sollten die Deutschen später mit dem Arbeiten aufhören. t-online erklärt, was es mit dem Vorschlag auf sich hat. Wenige Themen polarisieren so stark wie die gesetzliche ... mehr

Rente: Expertengremium fordert späteren Renteneintritt

Der Rentenversicherung droht eine finanzielle Schieflage. Nun fordern die Berater von Wirtschaftsminister Altmaier eine umfassende Rentenreform. Durch die Corona-Pandemie verschlechtert sich die finanzielle Lage der Rentenversicherung in Deutschland – jetzt mahnen ... mehr

Gegen Altersarmut: Linke fordert höheren Mindestlohn

Ab Juli gilt eine neue Lohnuntergrenze, doch diese stellt die Linken noch nicht zufrieden. Ein höherer Mindestlohn müsse her, um der Altersarmut entgegenzuwirken, fordert der Rentenexperte der Partei.  Die Linke im Bundestag hat einen höheren Mindestlohn gefordert ... mehr

Doppelbesteuerung der Rente: Dieser Mann kämpft gegen die Steuer auf die Rente

Eigentlich ist Gert Zimmermann ein gewöhnlicher Rentner. Eigentlich. Ab Mittwoch aber ruhen die Augen Hunderttausender auf ihm. Denn der 74-Jährige kämpft gegen die doppelte Besteuerung der Renten in Deutschland. Am Abend vor dem großen Tag steht Gert Zimmermann schon ... mehr

Forscher über Deutschland: "Armut frisst sich in Mitte der Gesellschaft"

Regale einräumen, Flaschen sammeln, Essenausgabe bei der Tafel: Längst leiden viele Rentner unter Altersarmut. Immer häufiger droht auch der  Mittelschicht im Alter die Geldnot. Von einem entspannten Lebensabend können immer weniger Deutsche träumen. Längst ist bekannt ... mehr

Bundestagswahl | Markus Söder: Wird er doch noch Kanzlerkandidat?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, heute schreibe ich für Sie den kommentierten Überblick über die Themen des Tages. Für Armin Laschet zählt jetzt jeder Tag "Stimmungen sind noch keine Stimmen." "Wir wollen Wahlen gewinnen und nicht Umfragen." " Wahlkampf ... mehr

Rente aufbessern mit Aktien: "Eine Ehe ist keine Garantie"

Die Rente deutscher Frauen ist im Schnitt nur halb so groß wie die von Männern. Gerade sie müssten daher besonders gut vorsorgen. Doch nur die wenigsten trauen sich, ihr Geld ertragreich anzulegen. Wieso nur? Sie heißen Fortunalista, Courage, Finanz-Heldinnen ... mehr

Rente: Für Deutschlands Rentner endet goldenes Jahrzehnt der Altersvorsorge

In den vergangenen Krisen blieben die Rentner von Einkommenseinbußen verschont. Nach der Bundestagswahl wird das wohl anders. Es ist ein kleines Wunder, und bei all den schlechten Nachrichten der vergangenen Monate ein hochwillkommenes: Wenigstens den Rentnern gehts ... mehr

Kindererziehung: Frauen sollten Geld vom Partner verlangen

Auch eine Mutter in Teilzeit hat einen Vollzeitjob. Bezahlt wird die Arbeit zu Hause aber nicht. So geht die gemeinsame Entscheidung für Kinder einseitig zu ihren Lasten. Das muss sich schleunigst ändern. Um es gleich vorwegzunehmen: Ja, es kann für Frauen genau richtig ... mehr

Finanzen für Frauen: Altersarmut ist weiblich – doch warum?

Mit dem Eintritt ins Rentenalter stehen viele Frauen finanziell schlechter da als ihr Partner. Warum ist das so? Und wie lässt sich das ändern? In einer neuen Serie geht t-online diesen Fragen auf den Grund. Die nackten Zahlen sind empörend. Frauen in Deutschland ... mehr

Finanzen für Frauen: t-online startet neue Serie am Weltfrauentag

Über das gesamte Leben hinweg häufen Frauen deutlich weniger Vermögen an als Männer. Die Gründe dafür sind vielfältig. Zum Weltfrauentag widmen wir dem Problem eine ganze Serie. Seit genau 100 Jahren wird der Internationale Frauentag am 8. März gefeiert. Gleiche Chancen ... mehr

Berlin: Weihnachten-To-Go für Bedürftige und Obdachlose

Auch im Corona-Jahr werden Bedürftige in Berlin nicht vergessen. Weil Pandemie-bedingt viele Weihnachtsfeiern abgesagt wurden, gibt es für sie ein Weihnachten-To-Go – mit warmen Mahlzeiten und Geschenken. Festtagsessen, Punsch und ein kleines Weihnachtsgeschenk ... mehr

Köln: Geschenkeaktion für Obdachlose am Wienerplatz

Kaum Aufwärmmöglichkeit und keine Toiletten – Obdachlose haben es in der Coronazeit noch schwerer. Ohne die Unterstützung von Vereinen wie Heimatlos in Köln wäre ein Überleben kaum möglich. Wiener Platz an einem Samstagnachmittag. Die letzten Marktstände werden ... mehr

Essen: Weihnachtsaktion "Freude schenken" der Caritas auch im Corona-Jahr

Die Caritas im Bistum Essen bittet Essener auch in diesem Jahr, "Freude zu schenken". Bei der Geschenkaktion bekommen Bedürftige ein weihnachtliches Überraschungspaket. Die Caritas Essen organisiert jedes Jahr eine Geschenkaktion für Bedürftige. "Unsere Paketaktion ... mehr

Berlin, Köln & Co.: In welcher Stadt gehen die Bewohner am besten mit Geld um?

Verdienen, sparen, anlegen: Das ist der Dreiklang, mit dem sich fast jede und jeder ein Finanzpolster aufbauen kann. Doch nicht alle schaffen das – wie ein Vergleich der Großstädte zeigt. Aber wem gelingt es am besten? Berlin ist arm, aber sexy, in Frankfurt handeln ... mehr

Problem Altersarmut: Immer mehr Senioren kämpfen mit ihren Schulden

Neuss (dpa) - Immer mehr alte Menschen in Deutschland können ihre Rechnungen nicht mehr bezahlen. Seit 2013 habe sich die Zahl der überschuldeten Verbraucher im Alter ab 70 Jahren mehr als vervierfacht - auf mittlerweile rund 470.000 Betroffene. Das berichtete ... mehr

DWS-Chef über Corona-Lockdown: "Wir werden keinen Kurssturz sehen"

Nullzins, Klimakrise, Tech-Revolution: Das nächste Jahrzehnt stellt die Welt vor große Herausforderungen. Der Chef des Fondsanbieters DWS erklärt, was das für Ihr Geld bedeutet – und worum Sie sich jetzt kümmern sollten. Mitten in der Corona-Pandemie ... mehr

Armutsgefahr steigt im Alter – in dieser Region ist das Risiko am größten

Immer mehr ältere Menschen drohen zu verarmen. Das liegt auch an der Corona-Pandemie: So sind etwa Minijobs, mit denen sich Rentner oft über Wasser halten weggefallen. Die Folgen sind fatal. Eine wachsende Zahl älterer Menschen in Deutschland ist von Armut bedroht ... mehr

Armut im Alter: Armutsgefahr steigt besonders bei Generation 65 plus

Wiesbaden (dpa) - Eine wachsende Zahl älterer Menschen in Deutschland ist von Armut bedroht. Die Armutsgefährdung sei in der Gruppe ab 65 Jahren zuletzt am meisten gestiegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mit. Der Zuwachs ... mehr

Wir brauchen endlich eine Rentenrevolution – auch auf Kosten von Abgeordneten

Wer vier Jahre im Bundestag sitzt, hat einen höheren Anspruch auf Altersversorgung als viele Arbeitnehmer nach ihrem gesamten Erwerbsleben. Das ist nur eine der vielen Ungerechtigkeiten unseres Rentensystems.  Das bedingungslose Grundeinkommen ist ein viel diskutiertes ... mehr

Rente online verwalten: Bald gibt's alle Renten-Infos zentral im Netz

Bislang bedeuten Rente und Altersvorsorge viel Papierkram. Das soll sich jetzt ändern: Die Regierung plant eine Webseite, auf der alle Informationen zur gesetzlichen, privaten und betrieblichen Rente zusammenlaufen. Die Bundesbürger sollen künftig im Internet ... mehr

Millionen verdienen zu wenig für Rente oberhalb Grundsicherung

Viele Deutsche haben Angst vor Altersarmut. Zu Recht? Millionen Menschen verdienen so wenig, dass sie im Alter nicht mal eine Rente oberhalb der Grundsicherung bekommen. Das Arbeitsministerium beruhigt. In Deutschland verdienen etwa zehn Millionen Menschen zu wenig ... mehr

Kampf gegen Altersarmut: Das sind die Eckpunkte der Grundrente

Nach langem Hin und Her in der großen Koalition hat der Bundestag die Grundrente beschlossen. Doch was bedeutet sie für Rentner? Die wichtigsten Punkte des Gesetzes im Überblick. Der Bundestag hat die Grundrente beschlossen. Mit ihr soll "das Vertrauen ... mehr

Grundrente ab dem 1. Januar: 1,3 Millionen Rentner sollen profitieren

Der Bundestag hat die in der großen Koalition lang umkämpfte Grundrente beschlossen. Ab dem 1. Januar sollen 1,3 Millionen Menschen davon profitieren. Es hat lange gedauert, doch am Ende ging es ganz schnell: Mit den Stimmen von Union und SPD hat der Bundestag ... mehr

Grundrente beschlossen: Wer profitiert von der Grundrente – und wer nicht?

Ab 2021 kommt die Grundrente. Doch wer hat dadurch mehr Geld in der Tasche? Und wer genauso viel wie ohne den Zuschuss? t-online zeigt Ihnen anhand von drei Beispielen, was der Rentenzuschuss bringt. Retter in der Altersarmut oder teuer und am Ziel vorbei ... mehr

Corona-Krise: Lebensversicherung auflösen? Diese Alternativen gibt es

Auch vor Versicherungen macht die Corona-Krise nicht halt. Im Interview mit t-online.de erklärt R+V-Chef Norbert Rollinger, warum es keine Pandemie-Versicherung geben kann und was die Krise für Ihre Rente bedeutet. Die Corona-Krise legt zahlreiche Betriebe lahm. Viele ... mehr

Wegen Corona: Grundrente könnte erst rückwirkend ausgezahlt werden

Sozialminister Heil hält trotz Corona-Krise weiterhin an der Grundrente fest: Sie soll zum Jahreswechsel 2021 eingeführt werden. Doch möglicherweise wird sie nicht direkt ausgezahlt – sondern rückwirkend. Die Bundesregierung hat bekräftigt, dass die geplante Grundrente ... mehr

Union stellt Grundrente offen infrage: "Wird bis auf Weiteres nicht kommen"

1,3 Millionen Menschen sollten eigentlich ab Januar 2021 mit der Grundrente versorgt werden. Doch durch die Corona-Pandemie kommt alles anders. Kritikpunkte der FDP an dem Modell werden erneut laut. Angesichts der Corona-Krise wird in der Union die geplante Grundrente ... mehr

Finanzminister Olaf Scholz verspricht Grundrente zum 1. Januar 2021

Finanzminister Olaf Scholz hält an seinen Plänen fest: Zum Jahresbeginn 2021 will er die Grundrente einführen – und das trotz der Corona-Krise. Zuletzt kamen Forderungen auf, die Einführung der Grundrente zu verschieben. Im Koalitionsstreit um die Grundrente ... mehr

Neuer Koalitionsstreit wegen Zeitplan für Grundrente

Die SPD hat Forderungen aus der Union zurückgewiesen, den Zeitplan für die Grundrente wegen der Corona-Krise zu verschieben. Unterdessen fordern die Arbeitgeberverbände, die Debatte um die Grundrente neu aufzurollen.  Mitten in der Corona-Krise ist in der Koalition ... mehr

Zwei Drittel der Rentner haben zu wenig Geld für all ihre Wünsche

Mit dem Haus im Alter kann nichts schiefgehen, ist eine gängige Meinung. Eine neue Studie zeigt: Trotz Eigenheim müssen viele Rentner jeden Euro umdrehen. Welche Wünsche bleiben offen? Ein abbezahltes Haus mit Garten im Vorort einer großen Stadt, Solarpanels ... mehr

Grundrente ab 2021: Bundesregierung verabschiedet Entwurf von SPD-Politiker Heil

Die Grundrente ist das Prestigeprojekt der SPD in dieser Legislaturperiode. Jetzt hat das Bundeskabinett den Entwurf von Arbeitsminister Heil verabschiedet. 1,3 Millionen Menschen sollen mehr Geld bekommen. Rund 1,3 Millionen Menschen mit kleinen Renten sollen ... mehr

Grundrente: Pünktlicher Start ist noch unsicher

Können Menschen mit Minirenten wie geplant 2021 auf die neue Grundrente hoffen? Der Spitzenverband BDA betont, dass die Zeit für Vorbereitungen noch fehle. Kritik am Arbeitsminister wird laut.  Der pünktliche Start der Grundrente für Millionen Bezieher kleiner Renten ... mehr

Deutsche Rentner im Ausland: "Könnte in Deutschland überleben, aber nicht leben"

Den Lebensabend sorgenfrei genießen – für immer mehr Deutsche bleibt das ein Wunschtraum. Drohende Altersarmut treibt zahlreiche Rentner ins Ausland. Ein Besuch bei drei Deutschen in Bulgarien. Eine gemeinsame Rente von 1.200 Euro war Waldemar und Hildegard ... mehr

CSU-Klausur in Seeon: Partei will das Rentensystem grundlegend verändern

Die Altersarmut wächst – und gleichzeitig gibt es künftig immer weniger junge Menschen, die in Rentenkassen einzahlen können. Jetzt legt die CSU einen Entwurf für eine mögliche Lösung des Rentenproblems vor. Die CSU will das deutsche Rentensystem grundlegend ... mehr

2020 wird ein entscheidendes Jahr für die Renten in Deutschland

Senioren sollen besser vor Altersarmut geschützt werden. Doch vor allem drohen im neuen Jahr hitzige Debatten über die Zukunft der Rente – und ungemütliche Perspektiven. Ein ereignisreiches Rentenjahr 2020 kündigt sich an. Neue Gesetze sollen eine bessere Absicherung ... mehr

Linke wollen Bundestagsdebatte: Viele alte Menschen gehen zur Tafel

Berlin (dpa) - Der Bundestag soll sich nach dem Willen der Linken noch in dieser Woche mit dem Thema Altersarmut befassen. Hintergrund sind Zahlen, die der Bundesverband der Tafeln am vergangenen Wochenende veröffentlicht hatte. Demnach versorgen ... mehr

Deutschland: Immer mehr Rentner sind auf Lebensmittel-Tafeln angewiesen

Viele Rentner kommen nur mit Hilfe der kostenlosen Lebensmittel durch den Alltag. Linken-Chef Bernd Riexinger schlägt Alarm – und fordert eine neue Mindestrente. Linken-Chef Bernd Riexinger hat sich alarmiert über die steigende Zahl von Rentnern gezeigt ... mehr

So zufrieden sind Deutsche mit den Behörden

Deutsche Behörden sind nach Meinung der Bundesbürger und Unternehmen offenbar besser als ihr Ruf. Zu diesem Schluss kommt ein neuer Bericht. Doch in einigen Bereichen besteht Verbesserungsbedarf. Die Bundesbürger sind mit den Behörden und Ämtern in Deutschland ... mehr

In vielen OECD-Staaten: Trotz weniger Arbeitslosen steigt das Armutsrisiko

Trotz weniger Arbeitslosen steigt das Armutsrisiko, wovon vor allem Heranwachsende und Rentner betroffen sind. Entwicklungen am aktuellen Arbeitsmarkt könnten für schlechtere Lebensstandards verantwortlich sein.  Gut zehn Jahre nach Beginn der globalen Finanzkrise ... mehr

Untersuchung zu Grundsicherung: Große Dunkelziffer bei Altersarmut vermutet

Die Mehrheit der anspruchsberechtigten Senioren beantragt laut einer aktuellen Untersuchung keine Grundsicherung. Die Gründe dafür sind vielfältig. Mehr als 60 Prozent der anspruchsberechtigten Senioren verzichten auf den Bezug der Grundsicherung im Alter ... mehr

"Vertrauen erschüttert": Viele Deutsche haben große Angst vor Altersarmut

Frankfurt/Main (dpa) - Die Angst vor Altersarmut ist groß in Deutschland: Jeder Zweite hat einer Umfrage zufolge diese Sorge - doch für die private Vorsorge fehlen nach eigener Einschätzung fast ebenso vielen Menschen die Mittel. Das sind Ergebnisse einer Umfrage ... mehr

Altersarmut: So erschüttert ist das Vertrauen der Deutschen in die Rente

Viele Deutsche glauben nicht, dass die gesetzliche Rente reichen wird – das zumindest zeigen die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage. Demnach hat jeder zweite Deutsche Angst vor Armut in Alter. Jeder Zweite in Deutschland hat einer Umfrage zufolge Angst vor Altersarmut ... mehr

"The Voice Senior": Älteste Sängerin ist 94 Jahre alt

Die zweite Staffel von "The Voice Senior" hat begonnen. Dabei sind interessante Kandidaten: Die  94-jährige Cilli tanzte einst für die Wehrmacht und der  Country-Sänger Lutz muss seine Rente aufbessern. Der Staffelauftakt von "The Voice Senior" hat bei vielen Zuschauern ... mehr
 
1 3


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: