Sie sind hier: Home > Themen >

Arbeitslosigkeit

Thema

Arbeitslosigkeit

"Sorgen zu wenig beachtet": Ostbeauftragter warnt vor Rechtsextremismus im Osten

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung sieht in Ostdeutschland eine Zunahme rechtsextremer Ansichten. Deshalb solle es mehr Bürgerdialog geben – gewisse Unterschiede würden aber immer bestehen. Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Marco Wanderwitz, hat fast 30 Jahre ... mehr
Steuerklasse ändern: Wann sich ein Wechsel lohnt – was Sie beachten müssen

Steuerklasse ändern: Wann sich ein Wechsel lohnt – was Sie beachten müssen

Die Steuerklasse bestimmt darüber, wie hoch Ihre Steuerlast gegenwärtig ist. Paare sollten deshalb einen Wechsel der Steuerklasse prüfen. Wie das geht und was Sie dabei beachten sollten, lesen Sie hier. Ob bei der Steuererklärung oder in einem neuen ... mehr
Immobilien: Preise für Wohnungen und Häuser steigen in Corona-Krise weiter

Immobilien: Preise für Wohnungen und Häuser steigen in Corona-Krise weiter

Die Corona-Krise hat dem Immobilienboom bislang kaum etwas anhaben können. Die Preise für Häuser und Wohnungen in Deutschland stiegen von April bis Juni weiter an. Dafür gibt es gleich zwei Gründe.  Trotz Corona-Krise haben sich Immobilien in Deutschland im zweiten ... mehr
Immer weniger Deutsche ohne Krankenversicherung – Zahlen fast verdoppelt

Immer weniger Deutsche ohne Krankenversicherung – Zahlen fast verdoppelt

Starker Anstieg bei den Betroffenen: In Deutschland gibt es immer mehr Menschen ohne Krankenversicherung. Die Linke fordert nun von der Bundesregierung, sich "dringend" darum zu sorgen. Die Zahl der Menschen ohne Krankenversicherungsschutz in Deutschland ist laut einem ... mehr
BAföG-Rückzahlung: Wann und wie muss ich zurückzahlen?

BAföG-Rückzahlung: Wann und wie muss ich zurückzahlen?

Bafög erhalten Studierende, die ihren Lebensunterhalt nicht aus eigenen Mitteln aufbringen können. Das zinslose Darlehen muss zur Hälfte zurückgezahlt werden. Doch es gibt Sparmöglichkeiten. Viele Studenten verdrängen nach dem Studium die Tatsache ... mehr

Corona-Demos: Wer seinen Job behalten will, sollte sich an Regeln halten

Die Demo vom Wochenende zeigt: Nicht wenige Menschen sind die Corona-Regeln leid. Trotzdem sollten wir uns alle an die Maßnahmen halten – schon aus wirtschaftlichem Eigeninteresse.  Die Zahlen sind deprimierend genug, um sehr nachdenklich zu werden: minus 10 Prozent ... mehr

Wuppertal: Corona-Krise verschärft Arbeitslosigkeit im Bergischen Städtedreieck

Die Corona-Krise ist auf dem Arbeitsmarkt besonders deutlich zu spüren. In Wuppertal steigen die Arbeitslosenzahlen auch im Juli wieder an. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist es noch dramatischer. Tausende Menschen in Kurzarbeit oder ganz ohne Job: Die Folgen ... mehr

Rekordniveau: Im Mai so viele Menschen in Kurzarbeit wie noch nie

Der deutsche Arbeitsmarkt in der Corona-Krise: Im Mai waren 6,7 Millionen Menschen in Kurzarbeit – das war die höchste jemals ermittelte Zahl. Dadurch blieb jedoch ein dramatischer Anstieg der Arbeitslosigkeit aus. Der deutsche Arbeitsmarkt hat im Juli die Folgen ... mehr

Arbeitslosigkeit durch Corona-Krise: Diese Gruppen sind am stärksten betroffen

Die Corona-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auf die Wirtschaft. Viele Menschen mussten sich arbeitslos melden. Eine Datenanalyse von t-online.de zeigt: Die Krise verstärkt die Ungleichheit. Ein wochenlanger Lockdown, Grenzschließungen und der Einbruch ... mehr

Arbeitslosigkeit in Deutschland: Bundesarbeitsministerium äußert sich zu Datenanalyse

Eine  Datenanalyse von t-online.de zeigt: In der Corona-Krise haben besonders die Menschen ihren Job verloren, die es schon vor der Krise schwer hatten. Nun hat sich das zuständige Ministerium geäußert.  Die Corona-Krise hat viele Menschen in Deutschland ihren ... mehr

Arbeitslosigkeit in Deutschland: Diese Gruppen trifft die Corona-Krise besonders hart

Corona-Krise: Durch die Corona-Krise haben viele Menschen ihre Arbeit verloren. Doch zwei Gruppen sind besonders stark betroffen. (Quelle: t-online.de - Reuters) mehr

Nach Corona-Krise: Arbeitsmarkt braucht drei Jahre zur Erholung

Schon jetzt zeigen sich die Spuren der Corona-Krise auf dem Arbeitsmarkt: Die Zahl der Arbeitslosen stieg zuletzt auf 2,85 Millionen. Jetzt erklärt Arbeitsagentur-Chef Detlef Scheele, wann das Vor-Krisen-Niveau erreicht sein wird. Der deutsche Arbeitsmarkt ... mehr

Fällt der Arbeitsplatz weg? - Trotz Corona-Krise: Betriebsbedingte Kündigung hat Hürden

Bremen/Düsseldorf (dpa/tmn) - Der Gesetzgeber hat die Hürden für eine betriebsbedingte Kündigung hoch angesetzt. Bevor ein Arbeitgeber sie aussprechen kann, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. Die wichtigsten Fragen und Antworten dazu: Welche Voraussetzungen ... mehr

Israel: Neuer Höchstwert an Corona-Infektionen

Rekordwerte der Corona-Pandemie in Israel: Durch rasche Lockerungen sind die Infiziertenzahlen hoch wie nie zuvor. Auch der R-Wert erreicht einen Höhepunkt – ein nächster Lockdown könnte folgen. Die Zahl der täglichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus in Israel ... mehr

Essen: Arbeitslosigkeit in Essen steigt weiter – aber weniger stark

Wegen der Corona-Krise sind in Essen im Juni wieder mehr Menschen arbeitslos geworden. Es gibt aber auch einige positive Signale vom Arbeitsmarkt.  Die Arbeitslosenzahl in Essen ist im Juni zwar weiter gestiegen, aber nicht mehr so stark wie in den vergangenen Monaten ... mehr

Corona-Krise: Arbeitslosenzahlen steigen weiter – Rekordwert bei Kurzarbeit

Die Corona-Krise trifft den deutschen Arbeitsmarkt hart: Die Arbeitslosenzahlen sind im Juni gestiegen – allerdings weniger stark als erwartet. Das lag vor allem an dem großflächigen Einsatz von Kurzarbeit. Die Folgen der Coronavirus-Pandemie haben ... mehr

Corona-Krise: Bundesanstalt erwartet mehr als drei Millionen Arbeitslose im Sommer

Die Vereinigten Staaten sichern sich auf Monate fast alle Bestände eines möglichen Corona-Medikaments. Das Arzneimittel soll die Genesungszeit verkürzen.  Alle Infos im Newsblog. Weltweit haben sich bereits mehr als neun Millionen Menschen ... mehr

Corona-Krise: Rentenerhöhung fällt im kommenden Jahr wahrscheinlich aus

Schlechte Nachrichten für viele Rentner: Die Rente wird 2021 wahrscheinlich nicht erhöht – zumindest im Westen Deutschlands. Auch im Osten soll die Erhöhung wegen der Corona-Krise nur gering ausfallen. Nach jahrelangen Rentensteigerungen ... mehr

UN befürchtet Anstieg von Drogenkonsum

Die Vereinten Nationen stellen ihren Jahresbericht vor, in dem die Corona-Pandemie eine tragende Rolle spielt. Demnach droht genau diese, bestehende Drogenprobleme noch deutlich zu verschärfen. Als Folge der Coronakrise befürchtet das UN-Büro für Drogen ... mehr

Kauflaune hellt sich leicht auf – "sind noch nicht über dem Berg"

Die Deutschen kaufen wieder mehr ein – das teilen die Konsumforscher vom GfK mit. Doch Zeit für Freude ist noch lange nicht. Denn es kann sein, dass viele Menschen dauerhaft weniger konsumieren. Die Kauflust der Verbraucher in Deutschland zieht nach den Lockerungen ... mehr

Staatsverschuldung nach Corona-Krise: Soviel Konsens gab es lange nicht

Kommt nach der Rekordverschuldung die Geldentwertung? Wahrscheinlich nicht – aber hart werden die Zeiten dennoch. Denn zahlreiche Staaten sind hoch verschuldet. So viel Konsens gab es lange nicht: Wenn es um neue Staatsschulden geht, gibt es kein Halten. Nahezu ... mehr

Corona-Krise: Prognose – Deutsche Wirtschaft bricht dieses Jahr krachend ein

Die Corona-Krise dürfte die deutsche Wirtschaft härter treffen als zuletzt gedacht. Die Wirtschaftsweisen korrigierten ihre Prognose nach unten – und rechnen nun mit einem Minus von 6,5 Prozent. Die fünf Wirtschaftsweisen der Bundesregierung haben ... mehr

Corona: Erkranken ärmere Menschen häufiger schwer an Covid-19?

Die Corona-Pandemie trifft sozial benachteiligte Menschen gesundheitlich besonders hart: Studien zeigen, dass Ärmere wesentlich häufiger schwer an Covid-19 erkranken – auch in Deutschland.  Dass ein niedriges Einkommen die Lebenserwartung beeinflusst, haben ... mehr

Stress in der Corona-Krise: Wie unser Schlaf negativ beeinflusst wird

Wer jede Nacht wach liegt, ist tagsüber ständig übermüdet und unkonzentriert. Chronische Schlafstörungen können darüber hinaus Krankheiten auslösen. In der Corona-Krise sind vor allem gestresste Menschen betroffen. Die Corona- Pandemie durchdringt alle Lebensbereiche ... mehr

Corona-Krise: Pandemie treibt Zinsen für Kredite nach oben

Die Corona-Krise sorgt für teurere Kredite: Viele Banken sichern sich gegen das gestiegene Ausfallrisiko ab – und verlangen höhere Zinsen. Dabei aber gibt es Unterschiede zwischen den Instituten. Ratenkredite sind in der Corona-Krise einer Auswertung des Internetportals ... mehr

Neue Studie: Zahl der Millionäre hat sich seit 1999 fast verdreifacht

Die privaten Vermögen sind stark gestiegen – und mit ihr die Zahl der Menschen, die mehr als eine Million US-Dollar besitzen. Doch die Corona-Krise könnte das Wachstum verlangsamen. Die Zahl der Millionäre weltweit hat sich in den vergangenen 20 Jahren ... mehr

Neue Statistik: Deutsche gehen immer später in Rente

Wer in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlt, geht im Schnitt immer später in Rente. Besonders stieg zuletzt das Eintrittsalter bei Frauen. Ein Grund dafür ist eine spezielle Rente, die es erst seit Kurzem gibt. Das Alter, in dem Versicherte durchschnittlich ... mehr

Corona-Krise: Jeder dritte Kurzarbeiter hat Angst um seinen Job

Ist die Kurzarbeit der Vorbote für den Verlust des Arbeitsplatzes? Viele Menschen scheinen das so zu sehen. Laut einer Umfrage haben die meisten dennoch Hoffnung, dass die Krise vorübergeht. Die Beschäftigten in Deutschland halten ihre Arbeitsplätze trotz ... mehr

Friedrich Merz kritisiert das Corona-Konjunkturpaket

Die nächste Generation muss die Schulden zahlen, die wir für das Corona-Konjunkturprogramm aufnehmen. Die Summen seien "schwindelerregend". Das sagt Friedrich Merz in einem Interview. Doch nicht alles ist Kritik. Friedrich Merz, Kandidat um den CDU-Vorsitz, sieht ... mehr

Corona-Krise: US-Notenbank hält Leitzins auf niedrigem Niveau

Die Währungshüter von der Fed  wollen an ihrer lockeren Geldpolitik noch einige Jahre festhalten. Der Grund: Trübe Aussichten für Wirtschaft und Arbeitsmarkt. Der Kurs der US-Notenbank sorgt auch für Kritik. Die US-Notenbank Fed wird ihre Nullzinspolitik aufgrund ... mehr

Corona-Krise in den USA: Knapp 1,88 Millionen neue Arbeitslose

Die Corona-Krise treibt die Arbeitslosenzahlen in den USA weiter in die Höhe. Inzwischen haben wegen der Pandemie mehr als 42 Millionen Menschen ihren Job verloren. Doch der Trend schwächt sich ab. In den USA wächst die Arbeitslosigkeit wegen der anhaltenden ... mehr

Zahl der Arbeitslosen und Kurzarbeiter steigt in Deutschland weiter an

Die Zahl der Kurzarbeiter dürfte wegen der Corona-Krise weiter wachsen. Für den April rechnet die Arbeitsagentur mit sechs Millionen Betroffenen. Auch die Arbeitslosigkeit steigt. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai wegen der Folgen der Corona-Krise ... mehr

Wegen Corona-Krise: Mehr als 40 Millionen Amerikaner haben ihren Job verloren

Erneut haben sich zahlreiche Amerikaner arbeitslos gemeldet. Insgesamt haben wegen Corona mehr als 40 Millionen US-Bürger zumindest zeitweise ihren Job verloren. Und die Zahl steigt weiter an. Die Zahl der Arbeitslosen in den USA steigt weiter dramatisch ... mehr

Corona-Krise trifft vor allem junge Menschen

Viele junge Menschen sind von der Corona-Krise betroffen: Denn Arbeitsplätze fallen weg. Für Berufseinsteiger sieht es deshalb besonders schlimm aus, warnt die Internationale Arbeitsorganisation – und fordert Hilfen. Rund 17 Prozent junger Leute zwischen 18 und 29 haben ... mehr

"Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird zunehmen"

Die Corona-Krise sorgt weiterhin für schlechte Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Zahlreiche Firmen wollen Stellen abbauen. Jedoch hellt sich die Stimmung etwas auf. Die deutschen Unternehmen gehen auch im Mai von sinkenden Mitarbeiterzahlen ... mehr

Erfurt: In diesen Stadtteilen spitz sich Kinderarmut zu

Laut Sozialstrukturatlas ist Kinderarmut in Thüringen regional sehr unterschiedlich ausgeprägt. In einigen Stadtteilen ist jedes zweite Kind auf Hartz-IV-Leistungen angewiesen – so auch in Erfurt. Im Hinblick auf Kinderarmut sind in Thüringen laut Sozialstrukturatlas ... mehr

Wo das Armutsrisiko bei Arbeitslosen am höchsten ist

Wer arbeitslos wird, der droht oft in die Armut abzurutschen. Die Gefahr ist innerhalb Deutschlands jedoch unterschiedlich hoch. Auch die Corona-Krise hat Einfluss darauf.  Arbeitslose sind besonders stark von Armut bedroht – es gibt aber weiter große regionale ... mehr

Coronavirus – Ex-Wirtschaftsweiser warnt: "Diese Krise ist eine ganz andere"

Die Corona-Krise sorgt für Probleme bei Arbeit und Wirtschaft. Der Ökonom Christoph Schmidt ist zwar dafür, dass der Staat mit sinnvollen Maßnahmen hilft. Eine Abwrackprämie für Autokäufe gehört für ihn aber nicht dazu. Die Corona-Krise wird Arbeitsplätze vernichten ... mehr

Frankfurt: Kämmerer befürchtet massive Einnahmen-Einbrüche

Die Stadt Frankfurt rechnet infolge der Corona-Krise mit mindestens 500 Millionen Euro weniger Steuereinnahmen. Gleichzeitig werden die Ausgaben im Sozialbereich steigen. Die Corona-Krise dürfte der Stadt Frankfurt erhebliche Einbrüche bei den Einnahmen bescheren ... mehr

Sardinien/Italien in der Krise: "Nicht mal die Polizisten wissen, was erlaubt ist"

Die Urlaubsinsel Sardinien wirbt um Besucher. Einreisen darf aber nur, wer nachweislich nicht mit dem Coronavirus infiziert ist. An den Stränden gelten strenge Auflagen. Kilometerlange Strände. Verlassene Buchten. Frische Meeresluft, keine Menschenseele ... mehr

Stornierungen: Reiseveranstalter ändern ihre Konditionen

Urlaub planen ohne allzu großes finanzielles Risiko: Das wünschen sich Reisende in Zeiten von Corona. Einige Reiseveranstalter haben deshalb ihre Stornierungsbedingungen für neue Buchungen geändert. In der Corona-Krise bemühen sich Reiseveranstalter ... mehr

Warnung: Übereilter Schritt: Trump will Schulen öffnen - entgegen Warnungen von Experten

Washington (dpa) - Ungeachtet eindringlicher Warnungen ranghoher Gesundheitsbeamter will US-Präsident Trump die Wiedereröffnung von Schulen und Universitäten vorantreiben. Das neue Schuljahr solle wie geplant im Herbst beginnen, zumal das Coronavirus "sehr wenig ... mehr

US-Studie: Bis zu 27 Millionen könnten Krankenversicherung verlieren

Die US-Wirtschaft befindet sich auf Talfahrt. Als Folge der Rekordarbeitslosigkeit verlieren viele Amerikaner ihre Krankenversicherung. Trump macht unterdessen Druck, die  Beschränkungen möglichst schnell zu lockern. Wegen des enormen Anstiegs der Arbeitslosigkeit ... mehr

VW: Absatz-Einbruch – Produktion in Wolfsburg muss wieder gedrosselt werden

Mit viel Aufsehen hatte VW zuletzt die Autofertigung in Wolfsburg wieder gestartet. Jetzt muss der Konzern die Produktion wieder drosseln. Grund dafür ist ein starker Absatzeinbruch wegen der Corona-Krise. Volkswagen fährt die Bänder wegen des Corona-bedingten ... mehr

Wegen Corona: Krankenkassen fordern Staatshilfen

Die Bekämpfung des Coronavirus ist auch eine Geldfrage. Mit dieser beschäftigen sich derzeit auch die gesetzlichen Krankenkassen. Ihr Wunsch: Jetzt muss der Staat ihnen beispringen. Wegen Zusatzausgaben und erwarteten Mindereinnahmen durch Corona-Krise die fordern ... mehr

Corona-Krise: Arbeitslosenquote steigt massiv – Trump gibt sich gelassen

Die Arbeitslosenquote in den USA ist wegen der Corona-Krise auf den höchsten Wert seit mindestens 75 Jahren gestiegen. Doch US-Präsident Donald Trump spielt das Problem  in einem Interview  herunter. Die Arbeitslosenquote in den USA ist im April infolge ... mehr

3700 Stellen gestrichen: Corona-Krise lässt bei Uber Geschäft einbrechen

San Francisco (dpa) - Der Fahrdienstvermittler Uber hat aufgrund der Belastungen durch die Corona-Pandemie einen größeren Stellenabbau angekündigt. Das Unternehmen will rund 3700 Vollzeitjobs streichen, wie es am Mittwoch mitteilte. Damit wären etwa 14 Prozent ... mehr

Corona-Staatshilfen: Irgendjemand wird die Rechnung bezahlen müssen

Am Dienstag berieten Merkel und Co.  schon  mit der Autobranche über eine Abwrackprämie 2.0, andere Lobbyverbände haben solche Termine noch vor sich: Es geht um viele Milliarden Euro. Doch nur wenige Ideen für Staatshilfen überzeugen.  Die Autoindustrie war schon ... mehr

Arbeitsmarkt: Zehn Mal mehr Kurzarbeiter als in der Finanzkrise

Deutschland in der Corona-Krise: Deutsche Firmen haben für 10,1 Millionen Menschen Kurzarbeit angemeldet. Das sind mehr als zur Finanzkrise 2009. Und die Zahl der Arbeitslosen steigt ebenfalls. Deutschlands Unternehmen haben in der Corona-Krise bis zum 26. April ... mehr

Hagen: Rekordzahl an Unternehmen in Kurzarbeit

Wegen der Corona-Krise sind in Hagen Tausende Menschen in Kurzarbeit. Auch die Zahl der Arbeitslosen ist deutlich gestiegen. Doch die Agentur für Arbeit sieht auch etwas Positives. Wegen der Coronavirus-Pandemie sind in Deutschland Millionen Menschen in Kurzarbeit ... mehr

Hamburg: Arbeitslosigkeit auf Höchststand seit zehn Jahren

Die Corona-Krise macht sich auf dem Arbeitsmarkt bemerkbar: So viele Menschen wie aktuell waren in Hamburg seit Jahren nicht mehr arbeitslos gemeldet. Die Arbeitslosigkeit in Hamburg ist im April gegenüber dem Vormonat um fast 11.000 Personen oder 16,5 Prozent ... mehr

Bielefeld: Zahl der Arbeitslosen stark gestiegen – Tausende in Kurzarbeit

Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie zeigen sich im Arbeitsmarkt besonders deutlich. Neben Tausenden Bielefeldern, die in Kurzarbeit sind, ist die Zahl der Arbeitslosen stark gestiegen. Wegen der Corona-Krise sind Millionen Arbeitnehmer in Deutschland ... mehr

Corona-Krise: Deutsche Unternehmen bereiten Entlassungen vor

Erst Kurzarbeit, dann Rausschmiss: Um die Personalkosten zu drücken, stellen sich die Personaler vieler deutscher Firmen auf Entlassungen ein. Das Ifo-Beschäftigungsbarometer liegt auf einem Rekordtief. Dem deutschen Arbeitsmarkt droht in der Corona-Krise ... mehr

Corona-Krise: Institut erwartet "schwerste Rezession der Nachkriegsgeschichte"

Die Corona-Krise stellt die deutsche Wirtschaft offenbar vor die schwerste Prüfung nach dem Krieg. Laut dem Nürnberger Institut für Arbeitsmarktforschung werden 2,5 Millionen Menschen in Kurzarbeit gehen. Dazu soll die Arbeitslosigkeit deutlich steigen ... mehr

Donald Trump: Aussetzung von US-Einwanderung zunächst für 60 Tage

US-Präsident Donald Trump will Arbeiterschaft in den USA während der Corona-Krise schützen. Damit begründet er seinen Schritt, die Einwanderung in das Land zunächst zu begrenzen.  Die Begrenzung der Einwanderung in die USA wegen der Corona-Krise soll nach Angaben ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal