• Home
  • Themen
  • Böller


Böller

Böller

19-JĂ€hriger wirft Böller: Großeinsatz der Polizei
Polizeiauto

In Hamburg demonstrieren Hafenarbeiter fĂŒr höhere Löhne. Um ihre Forderung zu verdeutlichen, werden mitten in der Stadt Böller gezĂŒndet.

Hafenarbeiter demonstrieren unter dem Motto "Das Inflationsmonster stoppen" in der Hamburger Hafencity.

Im RĂŒckspiel der französischen Aufstiegsrelegation siegte erstmals ein Zweitligist – und die gegnerischen Fans drehten durch. AnhĂ€nger von Saint-Étienne stĂŒrmten den Platz und zĂŒndeten Raketen, Böller und Rauchbomben.

AS Saint-Étienne gegen AJ Auxerre: Die Fans stĂŒrmten den Platz.

Anwohner alarmierten die Polizei: Laute KnallgerĂ€usche haben zahlreiche Essener aufgeschreckt. Die Polizei rĂŒckte aus, konnte aber keine Verursacher des Feuerwerkes ausfindig machen. Über den Grund gibt es allerdings Spekulationen.

Böller wird angezĂŒndet (Symbolbild): Ein Feuerwerk beunruhigte Essener BĂŒrger.

Ein lauter Knall hat in Berlin-Friedrichshain Anwohner aus dem Schlaf geschreckt. Nach einem Streit hatte ein Mann seinem Nachbarn offenbar ein Fenster zersprengt. Das SEK rĂŒckte an.

SEK-KrĂ€fte in der Kochhanstraße in Friedrichshain: Hier ist ein Mann festgenommen worden.

OhrenbetÀubender Knall am Kölner Hauptbahnhof: Am Tag nach Neujahr warf ein Mann einen illegalen Böller auf Bundespolizisten. Wenig spÀter konnten Beamte einen VerdÀchtigen festnehmen.

Blick auf den Kölner Hauptbahnhof: Die Polizisten erkannten den mutmaßlichen TĂ€ter mit Hilfe von Videoauswertung wieder.

Mit fast 100.000 Polizisten und strengen Regeln wollte das französische Innenministerium Krawalle verhindern. Dennoch wurden viele Autos zerstört – allerdings mit rĂŒcklĂ€ufiger Tendenz. Alle Infos im Newsblog.  

Polizisten vor dem Arc de Triomphe in Paris: Trotz vieler EinsatzkrÀfte brannten um den Jahreswechsel viele Autos in Frankreich.
Symbolbild fĂŒr ein Video

Auch die Menschen in Brandenburg haben ins neue Jahr 2022 gefeiert. Das Lagezentrum der Polizei meldete fĂŒr die Silvesternacht mehrere EinsĂ€tze. Es sei zu einigen ...

Silvester - Brandenburg

Wozu braucht eine Rakete einen Holzstab? Stammen Polenböller immer aus Polen? Wir klÀren diese und weitere Fragen.

Silvesterrakete

Das richtige Essen, die richtige Feier, die richtigen Böller. Damit beim Rutsch ins neue Jahr nichts schiefgeht, sollten Verbraucher an Silvester ein paar Dinge beachten.

Feuerwerk am Brandenburger Tor fĂŒr die Party des Jahres: Silvester.

Die Silvesterparty und das ZĂŒnden von Feuerwerkskörpern sind 2021 nicht grundsĂ€tzlich verboten. Doch es gibt EinschrĂ€nkungen. Das sollten Sie dazu wissen.

Raketen werden auch zum Jahreswechsel 2021/22 fliegen.

Zwei Berliner haben die Polizei mit Böllern beschossen. Die fackelte nicht lange und durchsuchte den RĂŒckzugsort der MĂ€nner. Nun laufen Ermittlungen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. 

Ein Polizist im Blaulicht in Berlin. (Symbolbild) Die beiden MĂ€nner zogen sich in eine Wohnung zurĂŒck, die daraufhin von der Polizei durchsucht wurde.

Die Stadt Frankfurt hat fĂŒr die Innenstadt ein striktes Feuerwerksverbot erlassen. Auch werden bestimmte Orte komplett gesperrt. EinsatzkrĂ€fte der Polizei sollen VerstĂ¶ĂŸe ahnden.

Silvesterfeuerwerk in Frankfurt am Main (Archivbild): In der Innenstadt ist das Abbrennen von Raketen und Böllern zu Silvester untersagt.

300 Kilo Böller, Schreckschusswaffen und Marihuana: In Neukölln haben Polizeibeamte in einer Wohnung einen ĂŒppigen Fund gemacht. Gegen den VerkĂ€ufer der Pyrotechnik wird nun ermittelt.

Hausdurchsuchung in Neukölln: Polizisten tragen am Dienstag Feuerwerkskörper aus einer Wohnung.

Das Verkaufsverbot fĂŒr Feuerwerk und Böller belastet die Branche ein zweites Jahr in Folge. Dagegen will sich der Bundesverband Pyrotechnik jetzt auch vor Gericht behaupten. 

Eine Hand entzĂŒndet einen Silvesterkracher (Symbolbild): Wie schon im vergangenen Jahr haben Bundestag und Bundesrat ein Verkaufsverbot fĂŒr Feuerwerk und Böller beschlossen.

HĂ€ndler in Deutschland dĂŒrfen auch dieses Jahr kein Feuerwerk verkaufen. Der Bundesrat hat abgesegnet, worauf sich Bund und LĂ€nder schon geeinigt haben. Doch das Böllerverbot fußt auf verlogenen Argumenten.

Feuerwerk (Symbolbild): Auch das zweite Silvester in Folge gibt es ein Verkaufsverbot fĂŒr Raketen und Böller.
  • Mauritius Kloft
Von Mauritius Kloft

Von Tschechien nach Bayern geschmuggelt. Vier MÀnner haben in einem Auto massenweise illegale Böller und eine Waffe transportiert. Dann wurden sie von Fahndern der Bundespolizei gestoppt. 

Blaulicht (Symbolbild): Vier MÀnner waren mit 55 Kilo illegalen Böllern unterwegs.

Schwerer Unfall im sĂ€chsischem Böhlen: Ein Mann zĂŒndete zum Gedenken an eine Angehörige einen Böller. Der Feuerwerkskörper explodierte noch in seiner Hand – mit fatalen Folgen. 

Ein Böller wird angezĂŒndet (Symbolbild): Ein Mann hat sich dabei schwer verletzt.

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website