Sie sind hier: Home > Themen >

Bund der Steuerzahler

Thema

Bund der Steuerzahler

Steuererklärung für Rentner: Was Sie absetzen können | Tipps

Steuererklärung für Rentner: Was Sie absetzen können | Tipps

Auch Rentner müssen Steuern zahlen – wenn sie mit ihren Renten einen bestimmten Betrag überschreiten. Einige Ausgaben können Rentner aber auch von der Steuer absetzen. Das sollten Sie beachten. Während sich die meisten Ruheständler über eine Rentenerhöhung im Sommer ... mehr
Solidaritätszuschlag 2020: Gericht trifft wichtige Entscheidung

Solidaritätszuschlag 2020: Gericht trifft wichtige Entscheidung

Auch wenn der Soli für viele Steuerzahler bald ausgedient hat: Dieses Jahr kommen sie ums Zahlen noch nicht herum. Das hat das Nürnberger Finanzgericht nun entschieden. Ab 2021 müssen viele Menschen keinen  Solidaritätszuschlag mehr zahlen ... mehr
Steuererklärung 2019: Vorsicht! Frist endet bald – Tipps zum selber machen

Steuererklärung 2019: Vorsicht! Frist endet bald – Tipps zum selber machen

Für die Steuererklärung 2019 bleibt nicht mehr viel Zeit: Am 31. Juli endet die Frist. Doch keine Panik! Mit unseren Tipps machen Sie Ihre Steuern ganz einfach selbst. Einmal Bali und zurück, das neueste iPhone ... mehr
Steuererklärung abgeben: Diesen Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden

Steuererklärung abgeben: Diesen Fehler sollten Sie unbedingt vermeiden

Für eine freiwillige Steuererklärung dürfen Sie sich ganze vier Jahre Zeit lassen. Doch wenn Sie die Abgabe bis zuletzt hinauszögern, könnten Sie trotzdem leer ausgehen – wenn Sie diesen Fehler machen. Es klingt erst einmal recht entspannt ... mehr
Steuern: Haussanierung spart bis zu 40.000 Euro

Steuern: Haussanierung spart bis zu 40.000 Euro

Wer Haus oder Wohnung saniert, kann jetzt Energie und Geld gleichzeitig sparen. Welche Bedingungen für den Steuerbonus erfüllt sein müssen. Die Wohnung oder das Wohnhaus energetisch auf Vordermann zu bringen, kann Einkommensteuern sparen. Denn seit diesem ... mehr

Mehrwertsteuer sinkt ab 1. Juli: Müssen Firmen jetzt die Preise senken?

Die Mehrwertsteuer sinkt am 1. Juli auf 16 Prozent – auch der ermäßigte Satz beträgt ab dann nur noch fünf Prozent. Doch müssen Firmen das an die Kunden weitergeben? Oder darf ich eine Rechnung auch selbst kürzen? Ab Juli zahlen Verbraucher in Deutschland für sechs ... mehr

Staatsrechtler warnt: Sind die geplanten Milliarden-Schulden verfassungswidrig?

Der Bund will nochmals mehr als 60 Milliarden Euro neue Schulden aufnehmen, um die Wirtschaft wieder in Gang zu bringen. Doch der derzeitige Plan verstößt gegen die Verfassung – urteilt ein Staatsrechtler. Um die Wirtschaft in der Corona-Krise wieder anzukurbeln ... mehr

Steuererklärung für Rentner: So mindern Sie die Steuerlast

Nicht nur viele Neurentner sind steuerpflichtig. Auch bei Altrentnern kann sich das ändern. Doch wer eine Steuererklärung abgeben muss, muss nicht zwangsläufig auch Steuern zahlen. Während sich die meisten Ruheständler über eine Rentenerhöhung freuen, rutschen andere ... mehr

Wegen Corona im Homeoffice: So setzen Sie die Kosten ab

Wenn Sie während der Corona-Krise zu Hause arbeiten, können Sie die Kosten dafür von der Steuer absetzen. Doch das geht nur, wenn bestimmte Bedingungen erfüllt sind.  Wo noch vor wenigen Wochen noch jeden Tag gegessen wurde, stapeln sich heute Papiere. Dazwischen thront ... mehr

Wann können Erben die Kfz-Steuerbefreiung beantragen?

Hinterbliebenen kann das Antragsrecht für eine rückwirkende Kfz-Steuerbefreiung zustehen –  allerdings nur unter bestimmten Bedingungen. Ein Gerichtsurteil verdeutlicht, wann eine Erstattung erfolgt. Erben treten rechtlich gesehen in die Fußstapfen des Verstorbenen ... mehr

Bund der Steuerzahler: Nein zu riskanten Corona-Bonds

Viele Länder in Europa wurden hart von der Corona-Krise getroffen. Die finanzielle Lage ist dramatisch. Sind "Corona-Bonds" eine Lösung für das Problem? In einem Gastbeitrag für t-online.de spricht sich Reiner Holznagel vom Bund der Steuerzahler dagegen ... mehr

Immobilie nicht vermietet? So können Sie die Grundsteuer zurückbekommen

Wenn eine Immobilie leersteht, ist das für die Vermieter ärgerlich. Was viele Hauseigentümer nicht wissen: Sie können die Grundsteuer zurückbekommen. Dafür gelten jedoch einige Regeln. Wenn Vermieter unverschuldet einen erheblichen Mietausfall hinnehmen mussten ... mehr

Verbraucher im März – was sich ändert: Masern-Impfpflicht und neue Regeln

Für Fachkräfte aus dem Ausland wird es in Deutschland leichter, Masernimpfungen werden zur Pflicht und mehr Umzugskosten lassen sich von der Steuer absetzen. Außerdem gibt es neue Regeln für Blitzer-Apps. Im März 2020 stehen wieder einige Neuregelungen ... mehr

Umstrittene Regel: Handel und Steuerzahlerbund kritisieren Bonpflicht

Der Streit um die Bonpflicht in der großen Koalition dauert an. Eine Einigung zwischen Wirtschaftsminister Altmaier und Finanzminister Scholz scheint nicht in Sicht. Handel und Steuerzahlerbund bekräftigen jetzt ihre Kritik an dem Gesetz. Die Aufregung ... mehr

Steuerentspurt: Steuerzahler können noch bis Jahresende Geld sparen

Nicht mehr lange und das Jahr ist Geschichte. Bis dahin können Sie noch einiges für Ihren Geldbeutel tun. Wer bis zum Jahresende seine Unterlagen ordnet und wichtige Anträge stellt, spart Steuern. Weihnachtsgeschenke kaufen, Plätzchen backen, Baum aufstellen ... mehr

München: Sanierung des Deutschen Museums wird teurer

Die Kosten für die Sanierung des Deutschen Museums in München steigen auf 745 Millionen Euro. Bund und Freistaat haben 300 zusätzliche Millionen bewilligt. Die Sanierung des Deutschen Museums in München wird teurer als gedacht. Die Kosten steigen auf 745 Millionen ... mehr

"Schwarzbuch": Das sind die größten Steuerverschwendungen

Der Bund der Steuerzahler hat sein jährliches Schwarzbuch über die Verschwendung öffentlicher Mittel vorgestellt. Der Verband listet darin auf, wo Bund, Länder oder Kommunen Steuern verschwenden. In seinem aktuellen "Schwarzbuch" listet der Steuerzahlerbund ... mehr

Reiner Holznagel: "Politiker gehen sensibler mit Steuergeldern um"

Reiner Holznagel ist seit 2012 Präsident des Bundes der Steuerzahler. Im t-online.de-Interview erklärt er, warum das Schwarzbuch zur Steuergeldverschwendung auch nach 47 Jahren noch wichtig ist und welche Fälle er besonders skurril findet.  Jedes Jahr im Herbst ... mehr

"Schwarzbuch" – Steuerverschwendungen: So reagieren die Behörden

Das "Schwarzbuch" des Bunds der Steuerzahler prangert jedes Jahr Beispiele für Steuerverschwendung an. Diesmal sind es hundert Fälle, manche skurril, manche richtig kostspielig. Doch die Kritisierten wollen nicht alles auf sich sitzen lassen. Milliardenteure ... mehr

Erben und Schenken: Tipps zum Sparen der Erbschaftsteuer

Mit der Erbschaft wird in der Regel auch Erbschaftsteuer fällig. Doch es gibt hohe Freibeträge, von denen die Erben profitieren. Eine Schenkung noch zu Lebzeiten kann ebenfalls die Steuerlast senken. Dabei gilt es, einiges zu beachten. Erben und Vererben ... mehr

Wie Rentner durch Werbungskosten Ihre Steuerlast senken

Alle Ausgaben für den Job können Arbeitnehmer beim Finanzamt angeben. Doch auch Rentner können Werbungskosten ansetzen. Was Sie beachten müssen.  Der Staat unterstützt Arbeitnehmer bei der Steuer: Das Finanzamt berücksichtigt Ausgaben für den Job, die sogenannten ... mehr

So lange müssen Sie Ihre Unterlagen aufbewahren

Kontoauszüge, Belege und Verträge türmen sich zu Hause irgendwann zu Papierbergen an. Überblick? Fehlanzeige. Deshalb lohnt sich regelmäßiges Aussortieren. Dabei sollten Sie allerdings bestimmte Aufbewahrungsfristen im Blick behalten. Eine Übersicht. Im Schrank ... mehr

Deutschlands Konjunktur schwächelt: Die Luft wird dünner

Der deutsche Wirtschaftsboom scheint vorerst vorbei zu sein. Die Konjunktur schwächelt, die "schwarze Null" steht erneut in der Kritik. Soll der Staat die Wirtschaft mit Investitionen anschieben? Die Konjunktur in Deutschland hat sich merklich abgekühlt. Sollte ... mehr

Baby an Bord: Was Eltern jetzt finanziell beachten sollten

Elterngeld, Kindergeld oder doch lieber Freibetrag – Eltern haben einen gewissen finanziellen Gestaltungsspielraum. Richtig genutzt, kann der ein oder andere Euro vom Finanzamt zurückgeholt werden. Kündigt sich Nachwuchs an, prasseln viele Fragen auf die werdenden ... mehr

Steuern: Warum Sie alle Krankheitskosten angeben sollten

Brille, Zahnersatz, Medikamente: Sogenannte Krankheitskosten können die Steuerlast mindern. Warum Sie die Aufwendungen ab dem ersten Euro festhalten sollten.  Wer Krankheitskosten aus eigener Tasche zahlt, sollte ... mehr

Steiereinnahmen: Scholz korrigiert Prognose – 124 Milliarden Euro weniger als gedacht

Zum ersten Mal seit Jahren muss ein Finanzminister sagen: Die Steuern sprudeln nicht wie geplant. Im Etat von Olaf Scholz wird es knapper. Wofür ist jetzt noch Geld da? Wegen der eingetrübten Konjunktur steigen die Einnahmen des deutschen Staates nicht mehr so stark ... mehr

Wahlrechtsreform gegen XXL-Bundestag ist vorerst gescheitert

Der Bundestag hat seit der letzten Wahl so viele Abgeordnete wie nie zuvor. Das ist für den Steuerzahler teuer. Doch die angepeilte Verkleinerung des Parlaments scheint in weite Ferne zu rücken. Die geplante Wahlrechtsreform zur Verkleinerung des Bundestages ist vorerst ... mehr

Ehegattensplitting: Steuern sparen – Wer profitiert in welcher Höhe?

Mit einem kleinen Kästchen bei der Steuererklärung lässt sich richtig Geld sparen: Zusammenveranlagung. Doch vom Ehegattensplitting profitiert nicht jeder Steuerzahler in gleichem Maße und andere schon gar nicht. Wie lässt sich die steuerliche Abgabenlast minimieren ... mehr

Rente: Höhere Belastung – das ändert sich 2019 für Neurentner

Wer 2019 in Rente geht, muss mit finanziellen Einbußen rechnen. Wie hoch die Belastung sein wird und warum sie in den nächsten Jahren weiter steigen wird. Wer im kommenden Jahr in den Ruhestand geht, muss einen größeren Anteil seiner Rente versteuern. Ab Januar ... mehr

Schwarzbuch 2018: So werden in Deutschland Steuern verschwendet

Der Bund der Steuerzahler hat erneut die Verschwendung öffentlicher Gelder kritisiert. In dem neuen jährlichen "Schwarzbuch" listet der Verband mehr als 100 Beispiele auf.  Der Bund der Steuerzahler legt an diesem Dienstag in Berlin Beispiele für die Verschwendung ... mehr

Freibeträge 2019: So bleibt Steuerzahlern mehr vom Netto

Wenn Sie Freibeträge beantragen, erhalten Sie monatlich mehr Nettogehalt. Wie hoch Ihre Ausgaben dafür sein müssen und welche Pflichten damit verbunden sind.  Viele Ausgaben können die Steuerlast senken: Werbungskosten für einen langen Arbeitsweg oder eine Fortbildung ... mehr

Skandal in Duisburg: Mega-Chefgehalt gefährdet ganze Behindertenwerkstatt

Mehrere Hunderttausend Euro verdient die Chefin einer gemeinnützigen Behindertenwerkstatt angeblich. Jobs stehen auf der Kippe – und die Stadt gerät in die Defensive. Ausgerechnet die Chefin der gemeinnützigen Duisburger Werkstatt für behinderte Menschen ... mehr

Finanzen: Steuerzahler-Bund fordert Entlastungen

Angesichts steigender Steuereinnahmen hat der Bund der Steuerzahler deutliche Entlastungen für die Bürger gefordert. Die Kassen seien gut gefüllt. Der Bund der Steuerzahler möchte die Steuerzahler entlasten. "Wir schwimmen im Geld, die Kassen sind prall ... mehr

Steuerverschwendung – neue Fälle aus dem Schwarzbuch

Knapp 46 Prozent bleiben von jedem erarbeiteten Euro in der Tasche der Bürger. Der Rest geht an die Staatskasse. Doch wird mit dem Geld immer gut gewirtschaftet? Leider nein. Seit 18. Juli 2018 um 4.40 Uhr wird in die eigene Tasche gewirtschaftet. Das bis dahin ... mehr

Was Selbstständige bei der Steuer beachten müssen

Die Abgabe einer Steuererklärung ist für viele Selbstständige Pflicht. Meist profitieren sie steuerlich, wenn sie ihre beruflichen Ausgaben beim Fiskus angeben. Welche Anschaffungen sich absetzen lassen. Alle Jahre kommt sie wieder: die Abgabe ... mehr

Bund der Steuerzahler kritisiert Regierungsausgaben

Die Personalaufstellung der Bundesregierung stößt auf harte Kritik vom Bund der Steuerzahler. Es seien unnötige Ausgaben auf Kosten der Bürger – und noch dazu an falschen Stellen. Der Bund der Steuerzahler kritisiert bei der nun abgeschlossenen Personalaufstellung ... mehr

Steuerzahler-Bund: Baukindergeld bringt kaum etwas

Baukindergeld soll Familien beim Wohnungskauf unterstützen. "Das bringt kaum was" sagt jedoch der Bund der Steuerzahler. Die Steuern sind zu hoch, das Baukindergeld zu gering. Das von der großen Koalition geplante Baukindergeld zur Unterstützung von Familien beim Erwerb ... mehr

Steuerzahlerbund kritisiert geplantes Baukindergeld

Das von der Großen Koalition geplante Baukindergeld erntet weiter Kritik. Der Bund der Steuerzahler bezeichnet es als sehr bürokratisch und teuer. Helfen würde etwas anderes.  Das von der großen Koalition geplante Baukindergeld zur Unterstützung von Familien beim Erwerb ... mehr

Steuerzahlerbund kritisiert hohe Zahl an Staatssekretären

Der Bund der Steuerzahler hat die hohe Zahl an Staatsministern und Parlamentarischen Staatssekretären in der neuen Bundesregierung kritisiert. Insgesamt 35 dieser Posten will das neue schwarz-rote Bündnis voraussichtlich schaffen – so viel wie noch nie. Anstatt ... mehr

Finanzhof-Präsident für Abschaffung von Steuerzins

Der Präsident des Bundesfinanzhofes (BFH), Rudolf Mellinghoff, hat sich für die vollständige Abschaffung des Rechnungszinses von sechs Prozent bei Steuernachforderungen und -erstattungen ausgesprochen. "Ich finde, dass eine völlige Abschaffung der Verzinsung ... mehr

Steuerzahlerbund fordert Senkung der Arbeitslosenversicherung

Der Bund der Steuerzahler hat aufgrund der vollen Kassen bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) eine Senkung der Beiträge zur  Arbeitslosenversicherung gefordert. Bei dem "größten Überschuss seit zehn Jahren" mit 5,5 Milliarden Euro, müsse der Beitragssatz nun endlich ... mehr

Bund der Steuerzahler: Schuldenuhr läuft erstmals rückwärts

Die öffentliche Schuldenuhr des Bundes der Steuerzahler wird ab Jahresanfang 2018 erstmals in ihrem 22-jährigen Bestehen rückwärts laufen. Auslöser sei der soeben vom Statistischen Bundesamt vermeldete Rückgang der Gesamtverschuldung des Staates ... mehr

Neuer Bundestag will Diäten automatisch erhöhen – Kritik

Seit 2016 sind die Bezüge der Bundestagsabgeordneten an die Lohnentwicklung gekoppelt. Der Bund der Steuerzahler hält die Regelung für undurchsichtig. Dennoch soll sie bleiben. Der neue Bundestag will die in der vergangenen Legislaturperiode beschlossene Regelung ... mehr

Steuerzahlerbund: Abgeordneten-Diäten und XXL-Parlament sollen weg

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) will, dass der Diäten-Automatismus im Bundestag aufhört. Außerdem fordert der Steuerzahlerbund eine Obergrenze für Abgeordnete im Parlament. Der Steuerzahlerbund hat den neugewählten Bundestag aufgefordert, transparenter ... mehr

Empörung über Alt-Bundespräsidenten: Soll der Ehrensold von Wulff gekürzt werden?

Nach Berichten über eine Nebentätigkeit des Alt-Bundespräsidenten Christian Wulff fordern Verfassungsrechtler und Steuerzahlerbund eine Kürzung des Ehrensolds früherer Staatsoberhäupter. "Der Ehrensold für Bundespräsidenten ist ein überholtes, nicht zu rechtfertigendes ... mehr

Steuerzahlerbund kritisiert unnötige Subventionen

Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hat erneut auf seiner Meinung nach unnötige Subventionen des Bundes hingewiesen. Sie belaufen sich auf 22 Milliarden Euro und könnten ohne Weiteres eingespart werden. 525.000 Euro für einen Computerspiel-Preis, 25 Millionen ... mehr

Kinderfreibeträge: Ist die Berechnung verfassungswidrig?

Im Streit um die Berechnung der Kinderfreibeträge hat eine  verwitwete Mutter und Steuerberaterin vor Gericht einen ersten Erfolg erzielt.  Millionen Eltern können nun hoffen, dass Ihnen für das Jahr 2014 Steuern zurückerstattet werden ... mehr

Schwarzbuch Steuerzahler-Bund: Wo Länder und Bund Geld verbrennen

Wenn's mal wieder teurer wird: Der Bund der Steuerzahler (BdSt) hat in seinem neuen Schwarzbuch die Verschwendung von Steuergeldern dokumentiert. Die kuriosesten Beispiele über Kostenexplosionen, Fehlplanungen und Misswirtschaft finden Sie in unserer ... mehr

Steuerzahler-Gedenktag: Ab jetzt wirtschaften Sie in die eigene Tasche

Deutschlands Steuer- und Beitragszahler haben in diesem Jahr bisher nur für den Staat gearbeitet. Erst heute exakt ab 14:44 Uhr können die Bürger rein rechnerisch ihr Geld für sich behalten, das sie noch bis Jahresende verdienen. Auf diesen Zeitpunkt ... mehr

Kindergeld für Volljährige nur bei intensiver Ausbildungplatzsuche

Die Prüfungen sind geschrieben, Kleid und Anzug für die Abschlussfeier gekauft, doch eine wichtige Sache fehlt: die Ausbildungsstelle. Das ist nicht nur eine seelische Belastung, sondern auch eine finanzielle für die betroffenen Familien, denn unter ... mehr

Steuererklärung: Frist wird ab 2017 verlängert

Gute Nachrichten für Steuerpflichtige, die ihre  Steuererklärung selbst ausfüllen: Bald gibt es mehr Zeit zur Abgabe. Der Stichtag soll künftig erst Ende Juli sein - statt wie bisher Ende Mai. Der Bundestag hat entsprechende Gesetzespläne gebilligt ... mehr

Steuererklärung 2015: Alle Krankheitskosten angeben

Kosten für Zahnersatz, Brillen, Kuren, orthopädische Hilfsmittel oder Zuzahlungen zu Rezepten sollten Steuerzahler in der Steuererklärung angeben. Und zwar ab dem ersten Euro.  "Aktuell berücksichtigt das Finanzamt diese Aufwendungen erst, wenn ein bestimmter Betrag ... mehr

Gericht: Kinderfreibeträge 2014 womöglich verfassungswidrig

Möglicherweise haben Millionen Eltern bei ihrer Steuerlast 2014 zu niedrige Kinderfreibeträge angerechnet bekommen. Das Niedersächsische Finanzgericht hält den Kinderfreibetrag von 2014 nach einer ersten Einschätzung für verfassungswidrig niedrig. Das geht aus einem ... mehr

Gesetze, Melderecht, Mindestlohn: Änderungen zum 1. November

Zum Monatsanfang gelten wieder mal einige Neuerungen. So treten am 1. November neue Regeln für Bürgerdaten in den Meldeämtern und bei der Bezahlung von Steinmetzen in Kraft. Mieter und Vermieter müssen sich zum Monatswechsel auf einige Änderungen einstellen ... mehr

Schwarzbuch 2015: Das sind die 10 Steuersünden des Jahres

Explodierende Kosten für öffentliche Bauprojekte, immense Ausgaben für den G7-Gipfel und bierselige Spione: Der Bund der Steuerzahler (BdSt) beklagt in seinem neuen "Schwarzbuch" erneut viele Fälle von Steuerverschwendung oder zumindest fragwürdigen Staatsausgaben ... mehr
 
1


shopping-portal