Sie sind hier: Home > Themen >

Bundesverkehrsministerium

...
Thema

Bundesverkehrsministerium

Drohende Fahrverbote: Keine Einigung bei Diesel-Spitzentreffen

Drohende Fahrverbote: Keine Einigung bei Diesel-Spitzentreffen

Der Druck auf die Regierung eine Einigung mit den Autokonzernen zu finden steigt – es drohen deutschlandweite Fahrverbote. Nun gab es ein erstes Treffen im Kanzleramt in Berlin. Das Spitzentreffen zur Diesel-Problematik am Sonntag in Berlin hat keine Einigung gebracht ... mehr
Start der Pkw-Maut schon wieder verschoben

Start der Pkw-Maut schon wieder verschoben

Sie hatte schon viele Starttermine. Zuletzt hieß es noch im April: Die Pkw-Maut wird frühestens Mitte 2020 fällig. Inzwischen ist auch das schon wieder vom Tisch. Das Verkehrsministerium lässt den Starttermin für die Einführung der umstrittenen Pkw-Maut weiter offen ... mehr
Deutsche Bahn:

Deutsche Bahn: "Verzögerungen im Betriebsablauf?" – Gibt's nicht

Fiel ihr Zug schon einmal aufgrund von "Verzögerungen im Betriebsablauf" aus? Kann gar nicht sein, denn die gibt es gar nicht – laut der Bundesregierung. Die berüchtigste Lautsprecher-Ansage auf deutschen Bahnsteigen ist offenbar eine Fatamorgana in der Hitze ... mehr
Hauptstadtflughafen BER könnte weiteres Steuergeld fordern

Hauptstadtflughafen BER könnte weiteres Steuergeld fordern

Die Eröffnung des Flughafens BER wurde bereits mehrmals verschoben. Aktuell ist die Eröffnung für 2020 geplant. Danach steht ein Ausbau bevor. Doch hierfür fehlt das nötige Geld.  Für den neuen Hauptstadtflughafen BER fließt voraussichtlich ... mehr
Warum es keine Abbiegeassistenten für LKWs gibt

Warum es keine Abbiegeassistenten für LKWs gibt

Zusammenstöße zwischen Lastwagen und Radfahrern enden für die Radler oft tödlich. Abbiegeassistenten könnten viele Unfälle verhindern. Deshalb sind sich im Grunde alle einig: Die Systeme sollten verpflichtend werden. Aber so einfach ist das leider nicht ... mehr

Kraftfahrtbundesamt könnte Nachrüstkatalysator für Diesel genehmigen

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erwägt offenbar, ein erstes Set zur Nachrüstung älterer Dieselautos mit Stickoxidkatalysatoren zu genehmigen. Der Bundesverkehrsminister lehnt diese Lösung allerdings ab. Wie der "Spiegel" berichtet, hat die Behörde in einem Schreiben ... mehr

Behörden legen erste VW-Diesel zwangsweise still – Besitzer ignorierten Rückruf

In der Abgasaffäre greifen nun auch die Zulassungsbehörden durch: Mehrere VW-Diesel mit Schummel-Software wurden aus dem Verkehr gezogen. Die Besitzer hatten den Aufruf zur Nachrüstung ignoriert. In München und Hamburg haben die Behörden zum ersten Mal Diesel-Autos ... mehr

Diesel-Manipulationen: Jetzt droht auch bei Daimler der große Knall

Erst der Vito – jetzt die C-Klasse? Laut einem Medienbericht verdichten sich Hinweise auf breit eingesetzte Schummeltechnik bei Daimler-Dieseln. Verkehrsminister Scheuer droht mit einer empfindlichen Geldstrafe. Für Daimler kommt es im Dieselskandal ... mehr

Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 60.000 Porsche an

Auch der Autobauer Porsche ist vom Diesel-Skandal betroffen. 60.000 Porsche werden wegen manipulierter Abschaltvorrichtungen zurückgerufen – an die 20.000 davon in Deutschland. Der Autobauer Porsche muss wegen einer illegalen Abschalteinrichtung ... mehr

Appell an Deutschland: EU-Kommissarin wirbt für europäische Pkw-Maut

Die EU will ein einheitliches Mautsystem in Europa schaffen. Deutschlands Pkw-Maut müsste dafür zumindest verändert werden. Sie lässt aber wohl ohnehin noch Jahre auf sich warten. Die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc möchte Deutschland ... mehr

Klage abgewiesen: Gigaliner dürfen weiterhin fahren

Gigaliner dürfen seit Anfang 2017 regulär auf bestimmten Straßen in Deutschland fahren. Die überlangen Lastwagen sind allerdings umstritten. Das Verwaltungsgericht Berlin wies dennoch am Mittwoch eine Klage von Umweltschutzverbänden gegen die Zulassung ... mehr

Mehr zum Thema Bundesverkehrsministerium im Web suchen

Rückruf: BMW muss 11.000 Dieselautos zurückrufen

BMW hat mehr als 11.000 Dieselautos mit einer falschen Abgas-Software ausgestattet. Der Konzern informierte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg – das nun reagiert. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat einen Rückruf von mehr als 11.000 BMW-Dieselautos angeordnet ... mehr

Studie: Fahrassistenten bringen mehr Stress als Entlastung

Wenn der Computer das Steuer übernimmt, soll sich der menschliche Fahrer entspannen können. Soweit die Theorie. Die Praxis sieht bisher anders aus, haben Forscher im Allgäu herausgefunden. Das Sitzen hinter dem Lenkrad eines selbstfahrenden Autos bedeutet Stress ... mehr

Diesel: Nach Fahrverbot – was tun mit meinem Dieselauto?

Die Angst vor Wertverlust und Fahrverbot verunsichert derzeit viele Dieselfahrer. Löst der Verkauf oder die Nachrüstung des Autos ihr Problem? Hier erfahren Sie, was Experten jetzt empfehlen. Sie wollten ein umweltfreundliches und sparsames Auto haben. Deshalb ... mehr

Umweltbundesamt fordert zwei blaue Plaketten für Dieselautos

Die Präsidentin des Umweltbundesamts, Maria Krautzberger, fordert eine gestaffelte Lösung im Kampf gegen Diesel-Abgase in Städten. Zwei Plaketten sollen gezieltere Maßnahmen ermöglichen. "Damit hätten die Städte eine Möglichkeit, auf ihre jeweilige lokale Belastung ... mehr

Debatte um Diesel-Verbot: Eine generelle Verbannung ist verfehlt

Thomas Koch vom Karlsruher Institut für Technologie hält die Verteufelung des Diesel für falsch. Moderne Technik macht den Verbrennungsmotor immer sauberer – nur durch ihn sind Klimaziele zu erreichen. Ein Gastbeitrag von Thomas Koch Wir veröffentlichen zur Entscheidung ... mehr

A20: Krater in Ostsee-Autobahn wird immer größer

Das Loch in der Fahrbahn der Autobahn 20 in Mecklenburg-Vorpommern wird immer größer. Inzwischen sind beide Fahrtrichtungen davon betroffen. Nach der Fahrbahn in Richtung Rostock ist jetzt auch die Fahrbahn in Richtung Stettin abgesackt. Das sagte eine Sprecherin ... mehr

Stickoxide: Bundesregierung offenbar für Nachrüstung von Dieselmotoren

Wegen Stickoxiden drohen in vielen deutschen Städten Fahrverbote für Dieselautos. Medienberichten zufolge will die Bundesregierung dem mit neuen Katalysatoren entgegenwirken. Im Kampf gegen die Stickoxid-Belastung empfiehlt ein Regierungsgutachten laut dem "Spiegel ... mehr

Tunesische Behörden stoppen alle Emirates-Flüge

Die Fluggesellschaft Emirates weigert sich, tunesische Staatsbürgerinnen zu befördern. Nun setzen tunesische Behörden alle Flüge der Airline bis auf Weiteres aus. Nach tagelangem Streit um die Beförderung weiblicher tunesischer Passagiere haben die tunesischen ... mehr

Niederlande klagen gegen die Pkw-Maut in Deutschland

Im Oktober hatte Österreich eine Klage gegen die Einführung einer Maut in Deutschland eingereicht. Nun klagen auch die Niederlande gegen deutsche Maut-Pläne. Das teilte das Verkehrsministerium am Mittwoch in Den Haag mit. Die deutschen Pläne verstießen gegen ... mehr

Überprüfung wegen Manipulationsvorwürfen bei BMW

Das Bundesverkehrsministerium kündigte am Dienstag an, Vorwürfen der Abgasmanipulation gegen den bayerischen Autobauer nachzugehen. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) und das ZDF-Magazin "Wiso" hatten BMW zuvor vorgeworfen, eine illegale Abschalteinrichtung ... mehr

Venedig will Kreuzfahrtriesen aus der Lagune verbannen

Kreuzfahrtkolosse vor dem Markusplatz in Venedig sollen nach dem Willen der italienischen Regierung bald der Vergangenheit angehören. Ein neues Kreuzfahrtterminal soll in einem Vorort entstehen. Nach jahrelangem Streit über das Thema sollen die riesigen Schiffe ... mehr

Bund zahlt zu viel an private Autobahnbetreiber

Laut Vertrag steht privaten Autobahnbetreibern unter anderem nur die Maut von Lkws ab zwölf Tonnen zu. Das System kann aber Einnahmen nicht nach Gewichtsklassen unterscheiden – deshalb zahlt der Bund seit knapp zwei Jahren zu viel Geld. Zuerst berichtete ... mehr

Privater Autobahnbetreiber A1 Mobil klagt gegen Bund

Wegen Einnahmeausfällen in Millionenhöhe will ein privater Autobahn-Betreiber gegen den Bund klagen. Aus Sicht der Opposition zeigt der Fall, dass Straßenbau nicht privat finanziert werden sollte. Einen Monat vor der Bundestagswahl kocht neuer Streit über privat ... mehr

Abgas-Skandal: Jetzt steht auch Ford unter Betrugsverdacht

Das Bundesverkehrsministerium hat das Kraftfahrtbundesamt (KBA) laut "Wirtschaftswoche" beauftragt, das Mittelklasse-Modell Mondeo von Ford auf illegale Abschalteinrichtungen hin zu untersuchen. Das habe das Ministerium bestätigt, berichtete die "Wirtschaftswoche ... mehr

Abgas-Skandal: VW-Diesel-Opfer verklagen Bundesregierung

Weil Ministerien und Behörden jahrelang Hinweise auf Manipulationen bei Diesel-Autos ignoriert haben sollen, hat eine Anwaltskanzlei nun Staatshaftungsklage gegen die Bundesregierung eingereicht. Die Hersteller hätten laut EU-Recht mit abschreckenden Sanktionen bestraft ... mehr

Abgas-Skandal: Darum geht's beim morgigen Diesel-Gipfel

Die deutsche Automobilindustrie wankt, denn der Dieselskandal hält unverändert eine ganze Branche in Atem. Die Verwicklungen werden dabei immer komplizierter. Morgen soll der Dieselgipfel eine Lösung des Problems bringen. Wir bringen Sie auf den neuesten Stand ... mehr

Abgasaffäre: Kraftfahrt-Bundesamt soll Abgas-Berichte geschönt haben

Das Kraftfahrtbundesamt ( KBA) hat einem Medienbericht zufolge auf Betreiben der Autoindustrie Untersuchungsberichte zum Abgas-Skandal geschönt. Das geht angeblich aus der Korrespondenz zwischen Amt und Herstellern hervor. Die Unterbehörde des Verkehrsministeriums ... mehr

Diesel-Skandal: Verkehrsminister Dobrindt richtet klare Worte an Autobauer

Vor dem Diesel-Gipfel der Bundesregierung hat Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) die deutschen Autobauer aufgefordert, ihrer "verdammten Verantwortung" gerecht zu werden und Fehler zu beheben. "Die Autoindustrie hat sich in richtig schweres Fahrwasser ... mehr

Audi entlässt den halben Vorstand

Bei der Aufarbeitung des Dieselskandals setzt Audi zum Kahlschlag im Vorstand an, verschont dabei aber den intern kritisierten Vorstandschef Rupert Stadler. Vier von sieben Top-Managern müssten bald ihre Posten räumen, sagten mehrere mit den Überlegungen vertraute ... mehr

Kennzeichen mit RFID sollen Überwachungslücken schließen

Im Juli 1957 startete das Nordrhein-Westfälische Innenministerium einen Pilotversuch, ein Jahr später ging das "Verkehrs-Radar-Gerät 2" von Telefunken in Serie – die erste Radarfalle der Welt. Nun, 60 Jahre später, hat sich die Geschwindigkeits-Messtechnik von Radar ... mehr

Stuttgart: Euro-5-Diesel Fahrverbot vom Tisch

Statt der Menschen können nun Dieselfahrzeuge aufatmen: Die Fahrverbote für Euro-5-Diesel in der Stuttgarter Innenstadt werden vorerst nicht umgesetzt. Das hat vor allem rechtliche Gründe. Das Bundesverkehrsministerium hat die Pläne der grün-schwarzen Landesregierung ... mehr

Abgas-Skandal: Jetzt auch Klage gegen Daimler

Nach den jüngsten Abgas-Manipulationsvorwürfen gegen Daimler greift das Kraftfahrtbundesamt (KBA) ein und nimmt Fahrzeuge des Stuttgarter Autobauers unter die Lupe. Die beim Bundesverkehrsministerium angesiedelte Untersuchungskommission zum Diesel-Skandal hatte ... mehr

Abgasskandal: Dobrindt bestellt Daimler zum Rapport

Der Autobauer Daimler gerät im Abgasskandal immer mehr in Bedrängnis. Nach Berichten über weitaus mehr manipulierte Diesel-Fahrzeuge, bestellt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt Vertreter des Autobauers ins Ministerium. Nach Informationen ... mehr

Dieselgate: Staat und Industrie bilden Fonds für bessere Luft

Große Koalition zur "Rettung" des Diesels: Das Bundesverkehrsministerium plant die Einrichtung eines Fonds, der Maßnahmen zur Verbesserung der Luftqualität in Städten finanzieren soll. Ein dreistelliger Millionen-Betrag soll nach Informationen der "Wirtschaftswoche ... mehr

Kraftfahrtbundesamt ordnet Rückruf von 24.000 Audi an

Das Kraftfahrtbundesamt ( KBA) hat wegen der Abschalteinrichtung für die Abgasreinigung den Rückruf von 24.000 Fahrzeugen der Marke Audi angeordnet. Nachdem die Audi-Mutter Volkswagen die für den amtlichen Rückruf erforderlichen Unterlagen eingereicht ... mehr

Abgasskandal: Audi-Chef Rupert Stadler unter Druck

Audi-Chef Rupert Stadler gerät nach neuen Erkenntnissen über Abgasmanipulationen zunehmend in die Kritik. Die VW-Spitze ist verärgert. Nun muss Stadler wohl im Aufsichtsrat Stellung nehmen. Nach Informationen des "Spiegel" droht Stadler der Rausschmiss ... mehr

Deutschland blockiert strengere Abgastests in der EU

Die Bundesregierung blockiert schärfere Kontrollen der Automobilindustrie durch die EU. Das geht aus einem internen Arbeitspapier des Rates der Mitgliedstaaten hervor. Die Bundesregierung sei "nicht der Ansicht, dass eine Überprüfung des Typengenehmigungssystems durch ... mehr

BUND klagt Verkaufsstopp dieser 26 Modelle ein

Neben Kohlenstoffdioxid (CO2) stoßen Dieselmotoren auch Stickstoffoxid (NOx) aus. Der gesetzliche Grenzwert für Fahrzeuge der Euro-6-Norm beträgt 80 Milligramm pro Kilometer. Klicken Sie sich hier durch die Liste der explizit genannten Modelle. Während Neuwagen diese ... mehr

Verboten oder erlaubt? 10 Fragen rund ums Radfahren

Betrunken radeln, die Freundin auf dem Gepäckträger mitnehmen und über Kopfhörer Musik hören – ist das erlaubt? Sind viele Gänge besser als wenige, und ein weicher Sattel ist bequem? Wir geben Ihnen Überblick, was richtig und erlaubt ist und wobei es sich nur um einen ... mehr

ADAC-Studie: Pkw-Maut macht 250 Millionen Euro Verlust

Die von Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) angestoßene Pkw-Maut wird laut einer Studie im Auftrag des Verkehrsklubs ADAC zu einem Minusgeschäft. Statt der vom Verkehrsministerium angepeilten jährlichen Nettoeinnahmen in Höhe von rund 500 Millionen Euro werde ... mehr

Bericht zum Abgas-Skandal wurde vom KBA entschärft

Im Abgas-Skandal der deutschen Autoindustrie gibt es neuen Ärger. Die Opposition erhebt Vorwürfe gegen das Kraftfahrt-Bundesamt ( KBA). Die Aufsichtsbehörde habe Einschätzungen von Fachleuten, die illegale Abschalteinrichtungen in Autos vermuteten, aus einem ... mehr

Dieselskandal: VW sorgt mit Argumentation für Empörung

Volkswagen hat mit seinen Aussagen zur Zulässigkeit von Abschalteinrichtungen bei Diesel-Motoren in Europa für Kopfschütteln gesorgt. Das Land Niedersachsen, das 20 Prozent an dem Autobauer hält, distanzierte sich von der Argumentation der Wolfsburger ... mehr

Punkte in Flensburg: Wichtige Hinweise im Überblick

Mehr Übersicht, mehr Transparenz: Seit der Reform im Jahr 2014 werden Punkte in Flensburg anders verteilt. Wichtige Informationen zum neuen Fahreignungs-Bewertungssystem erhalten Sie hier. 1. Punkte in Flensburg: Zweck und Reform des Systems Seit Mitte ... mehr

ZDF-Magazin "Frontal 21": Bosch versinkt im VW-Abgas-Strudel

Der Fahrzeugteile-Hersteller Bosch scheint tiefer in den  VW-Abgasskandal verwickelt zu sein als bislang bekannt. Laut Recherchen des ZDF-Magazins "Frontal 21" verwenden neben VW auch viele andere Autohersteller Bosch-Motorsteuergeräte mit Abschalteinrichtungen ... mehr

Kraftfahrtbundesamt will Autos für "Doping-Tests" mieten

Noch in diesem Herbst will das Kraftfahrtbundesamt ( KBA) damit beginnen, im laufenden Verkehr unangekündigte Abgaskontrollen durchzuführen. Private Autofahrer werden davon jedoch nicht betroffen sein. Für die sogenannten "Doping-Tests" werde das KBA Fahrzeuge anmieten ... mehr

So viel teurer werden Hauptuntersuchung und Führerschein

Für die  Führerschein-Prüfung müssen Fahranfänger wohl künftig mehr bezahlen. Das Bundesverkehrsministerium habe dem TÜV und der Dekra per Verordnung grünes Licht gegeben, um die Gebühren für die theoretische und für die praktische Fahrprüfung nach acht Jahren ... mehr

Führerschein und Tüv: Autofahren in Deutschland wird teurer

Berlin (dpa) - Führerschein-Prüfungen und die Hauptuntersuchung für Autos bei Tüv oder Dekra sollen nach acht Jahren teurer werden. So sollen Fahrschüler für die theoretische Prüfung künftig 22,49 Euro statt bisher 20,83 inklusive Mehrwertsteuer bezahlen ... mehr

Drohnen-Vorfälle haben sich laut Flugsicherung verdreifacht

In Deutschland häufen sich Zwischenfälle mit Drohnen im Flugverkehr. Die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS) berichtet, die Deutsche Flugsicherung habe im laufenden Jahr schon mehr als 40 Vorfälle registriert. Das seien bereits jetzt rund drei Mal so viele ... mehr

Alexander Dobrindt fordert Wegfahrsperren für Alkoholsünder

Alkoholisiert  Auto fahren soll künftig nicht mehr möglich sein. Der Motor soll nur dann starten können, wenn eine vorherige Atemmessung Entwarnung gegeben hat. Das berichtet  die "Passauer Neue Presse" unter Berufung auf eine Kabinettsvorlage ... mehr

Rekord bei Autobahn-Baustellen - Alexander Dobrindt betont Nutzen

Es wird gebaut auf deutschen Autobahnen - und zwar so viel wie noch nie zuvor. Allein zwischen dem Juni und September dieses Jahres waren insgesamt 715 Baustellen gemeldet.  Das berichtete der "Münchner Merkur"mit Verweis auf das Bundesverkehrsministerium. Die meisten ... mehr

Bundesländer wollen Führerschein-Umtausch vorziehen

Berlin (dpa) - Autofahrer in Deutschland sollen ältere Führerscheine nach einem Vorstoß aus dem Bundesrat teilweise früher umtauschen als bisher geplant. Dies soll sicherstellen, dass alle betroffenen Führerscheine bis 2033 durch einheitliche EU-Dokumente ersetzt werden ... mehr

Abgas-Skandal: Fiat und Jeep sollen bei Dieselmotoren gemogelt haben

Neues vom Abgas-Skandal - dieses Mal trifft es Fiat. Das Bundesverkehrsministerium (BMVI) will in Dieselmotoren von Fiat und Jeep erneut unzulässige Abschalteinrichtungen gefunden haben. Das berichtet die "Wirtschaftswoche".  In einem Schreiben an die EU-Kommission ... mehr

Verkehrssicherheit: Handyverbot am Steuer soll ausgeweitet werden

Das Verbot, beim Autofahren nicht mit dem Handy zu telefonieren, soll nach Plänen von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) künftig auch für andere Elektrogeräte wie Tabletcomputer gelten. Der  ADAC begrüßte das Vorhaben, warnte aber: Ohne mehr Kontrollen ... mehr

Zafira: Opel bekommt Freigabe für Zwei-Liter-Diesel

Grünes Licht für den Zweiliter- Diesel von Opel im Zafira: Die Rüsselsheimer bekommen nach monatelanger Prüfung die Zulassung durch das Kraftfahrtbundesamt ( KBA). Das Bundesverkehrsministerium bestätigte am Wochenende einen Bericht der "Bild am Sonntag", wonach Zweifel ... mehr
 
1


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018