Sie sind hier: Home > Themen >

Schnupfen

$self.property('title')

Schnupfen

Sommergrippe: Symptome, Dauer und Behandlung – Was hilft?

Sommergrippe: Symptome, Dauer und Behandlung – Was hilft?

Husten, Schnupfen und Heiserkeit: Wenn Sie die ersten Symptome einer Sommergrippe spüren, sollten Sie gleich reagieren. Welche Hausmittel helfen – und wann Sie zum Arzt gehen sollten.  Die Nase läuft, der Hals kratzt: keine guten Voraussetzungen ... mehr
Falsche Diagnose in den USA: Frau lief jahrelang Gehirnwasser aus der Nase

Falsche Diagnose in den USA: Frau lief jahrelang Gehirnwasser aus der Nase

Sie hatte Kopfschmerzen und ihr lief ununterbrochen die Nase – ihre Ärzte stempelten die Beschwerden aber als einfache Allergie-Symptome ab. Nach dem Besuch bei einem HNO-Spezialisten stellte sich heraus: Die austretende Flüssigkeit war eigentlich Gehirnwasser ... mehr
Hühnersuppe: Hilft das Hausmittel bei Erkältung?

Hühnersuppe: Hilft das Hausmittel bei Erkältung?

Schon unsere Urgroßmütter wussten, dass Hühnersuppe gegen Erkältung hilft. In der Tat blickt das Hausmittel auf eine Jahrhunderte alte Tradition zurück. Doch ist seine medizinische Wirkung eigentlich nachgewiesen? Oder handelt es sich bei dem Hausmittel ... mehr
Sieben Hausmittel, die wirklich helfen

Sieben Hausmittel, die wirklich helfen

In Kindertagen hatten die Eltern für jedes Wehwehchen den passenden Tipp. Damals kamen Erkältungen, Verdauungsbeschwerden und kleine Verletzungen ohne Medikamente aus. Verwendet wurde, was zu Hause zu finden war. Die Hausmittel von früher sind auch heute noch wirksam ... mehr
Warum Impfen gegen Schnupfen nichts bringt

Warum Impfen gegen Schnupfen nichts bringt

Die Nase läuft, der Hals kratzt und der Kopf schmerzt: Wenn uns eine Erkältung plagt, möchten wir mit einer großen Packung Taschentücher am liebsten im Bett bleiben. Wir erklären, was bei der Infektion im Körper passiert und warum es noch keine Impfung gegen Schnupfen ... mehr

Nasennebenhöhlen: Wann eine OP sinnvoll ist

Eine Sommergrippe oder die Erkältung im Herbst kennt jeder. Dann lässt der Schnupfen die Nase anschwellen und das Atmen fällt schwer. Meistens sind die Beschwerden nach einer Woche abgeklungen. Doch bei manchen Menschen bleibt die Nase länger verstopft. Dahinter steckt ... mehr

Erkältungsmittel aus der Apotheke: Was taugen sie?

In diesen Tagen schnieft und hustet es wieder überall. Bei über 100 verschiedenen Viren erwischt im Winter jeden mindestens einmal eine Erkältung. Das sagt die Statistik. Um nicht krank zu werden, drehen viele die Heizung auf, nehmen Vitamin-Präparate oder schlucken ... mehr

Homöopathie bei Erkältung: Welche Mittel helfen?

Nicht nur während der kalten Tage leiden viele Menschen unter Schnupfen und Fieber. Wie Homöopathie bei Erkältung angewendet wird und welche Mittel zur Verfügung stehen, um die Beschwerden zu lindern, lesen Sie hier. Schnupfen und Erkältung behandeln ... mehr

Gesundheit: Was hilft wirklich bei Erkältung?

Wenn der Hals schmerzt, die Nase tropft und der Verbrauch von Papier-Taschentüchern kräftig steigt, tobt im Körper ein heftiger Kampf. Bei über 100 verschiedene Virenarten erwischt es im Winter jeden mindestens einmal. Das sagt die Statistik. Um nicht krank zu werden ... mehr

Antibiotika helfen nicht bei Nasennebenhöhlen-Entzündungen

Die Nase ist verstopft und der Kopf pocht. So mancher Schnupfen entwickelt sich zu einer unangenehmen Nasennebenhöhlen-Entzündung. Viele Ärzte verschreiben dann Antibiotika. Dass das nicht die richtige Wahl ist, zeigt eine neue Studie. Lesen Sie hier, was wirklich gegen ... mehr

Smogalarm: In diesen Städten droht Urlaubern Gefahr

Kairo mit den Pyramiden, Peking und sein Kaiserpalast, auch Abu Dhabi mit seinem neuen Louvre: Diese Metropolen sind eine Reise wert. Aber zu lange sollte niemand bleiben, weil der Smog nicht nur die Bronchien reizt Jeder Einwohner von Peking besitzt ihn: einen ... mehr

Nasenspray bei Erkältungen: Frei Atmen um jeden Preis?

Über 100.000 Deutsche greifen regelmäßig zu Nasenspray – es wird davon ausgegangen, das viele von ihnen bereits abhängig sind. Durch abschwellende Nasentropfen oder -spray wird die Nase bei Erkältungen mit Schnupfen schnell wieder frei. Richtig angewendet können solche ... mehr

Arzneimittel: Auch rezeptfreie Medikamente bergen Gefahren

Bei Halsschmerzen, Schnupfen oder leichten Magen-Darm-Problemen gehen die meisten Menschen nicht zum Arzt, sondern behandeln sich selbst. Oft mit rezeptfreien Medikamenten. Doch nicht immer ist die Behandlung mit diesen Präparaten harmlos. Werden die Arzneimittel falsch ... mehr

Schnupfen bei Babys richtig behandeln

Für Babys ist ein Schnupfen besonders unangenehm. Denn anders als Erwachsene atmen sie in den ersten Lebensmonaten überwiegend durch die Nase. Wir erklären, wie man  den kleinen Schnupfnasen sanft Linderung verschaffen kann. Warum haben Babys so oft einen Schnupfen ... mehr

Zahl der Grippefälle in Deutschland stark angestiegen

Fieber, trockener Husten, Kopfschmerzen und starkes Krankheitsgefühl: Unter den Menschen in Deutschland breitet sich derzeit vermehrt die Grippe aus. In der vergangenen Woche wurden dem Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin bislang 15.188 labordiagnostisch ... mehr

Zwei von drei Arbeitnehmern gehen krank zur Arbeit

Zwei Drittel der Arbeitnehmer in Deutschland gehen nach neuen Umfrage-Ergebnissen des Deutschen Gewerkschaftsbunds ( DGB) krank zur Arbeit. Ein Experte hält dieses Verhalten für "unvernünftig". 2017 gaben 67 Prozent der Arbeitnehmer an, dass sie in den zwölf Monaten ... mehr

Hygienefallen unterwegs: Achtung, hier lauern Bazillen!

Vor allem zur kalten Jahreszeit tummeln sich überall da, wo viele Menschen sind, auch jede Menge Krankheitserreger. Wer also demnächst in den Urlaub fliegt, der sollte im Flugzeug und im Hotel auf seine Hände achten.  "Dreck macht Speck", sagt der Volksmund ... mehr

Missbrauchsgefahr: Macht Nasenspray süchtig?

Zigaretten, Alkohol oder Heroin: Dass man davon süchtig werden kann, weiß jedes Kind. Aber auch ein hilfreiches Medikament wie Nasenspray hat Suchtpotenzial. Was Sie bei der Benutzung beachten müssen, um nicht abhängig zu werden. Es juckt, es brennt, es macht das Atmen ... mehr

Nasennebenhöhlenentzündung: Welche Behandlung wirkt?

Luft zum Atmen erscheint selbstverständlich – bis die Nase zu ist. Diagnose: Nasennebenhöhlenentzündung (Sinusitis). Steckt dahinter kein einfacher Infekt, sondern etwa Polypen, kommt manchmal auch eine Operation infrage. Wenn die Nase trieft, ist das nervig. Manchmal ... mehr

Eltern-Ratgeber: Wie reagiert man bei Kinderkrankheiten

Eltern und Erzieher wissen: Krippen und Kindergärten sind Brutstätten für Viren und Bakterien aller Art. Bedauerlicherweise kümmert die Kleinen nicht, dass sie verschnupft sind oder husten. Sie niesen dem Gegenüber beherzt ins Gesicht. Umso wichtiger ist es, kranke ... mehr

Sommergrippe vermeiden: Gesund durch die Urlaubssaison

Im Sommer, wenn sich das Leben draußen abspielt, mit Fieber und einer Erkältung im Bett zu liegen, ist kein Vergnügen. Wie Sie eine Sommergrippe vermeiden und sich vor den Erregern, den Influenza-Viren, am besten schützen, erfahren Sie hier. Erkältung entsteht ... mehr

Grippewelle in Deutschland fordert 17 Todesopfer

Grippe, Husten und Schnupfen halten die Menschen in Deutschland weiter im Bett: Stark erhöhte Influenza- und Erkältungsaktivität, meldet auch das Robert Koch-Institut (RKI). "Wir können nun von einer bundesweit starken Grippewelle sprechen", erklärte RKI-Sprecher ... mehr

Keuchhusten betrifft immer mehr Erwachsene

Starke und krampfartige Hustenanfälle, manchmal sogar bis zum Erbrechen sind typische Warnsignale für Keuchhusten. Jahrelang galt dieser als reine Kinderkrankheit. In Deutschland leiden jedoch immer mehr Erwachsene am sogenannten 100-Tage- Husten. Trotzdem bleibt ... mehr

Schnupfenalarm: Kita darf Kinder nicht ablehnen

Kindertagesstätten dürfen Kinder wegen einer verschnupften Nase nicht ablehnen. "Einen Schnupfen kann man nicht vermeiden", sagt Thomas Motz, Fachanwalt für Medizinrecht. Einem Kind laufe im Winter fast die ganze Zeit die Nase. Kranke Kinder - wo sind die Grenzen ... mehr

Fieber, Husten & Schnupfen drohen: Erkältungsgefahr auch jetzt erhöht

Das warme Winter-Wetter sorgt derzeit bei vielen Deutschen für Frühlingsgefühle. Ein Sonnenbad mit luftiger Kleidung kann aber schnell mit einem Schnupfen enden. Die aktuelle Erkältungsgefahr sollte niemand unterschätzen. Temperaturen im zweistelligen Bereich ... mehr

12-jährige Katelyn muss bis zu 12.000 Mal am Tag niesen

Die zwölfjährige Katelyn Thornley kann kaum einen Satz vollenden, ohne dass ihr Körper von einer Niesattacke geschüttelt wird. Das Mädchen aus Texas leidet unter einem rätselhaften Phänomen: Bis zu 12.000 Mal am Tag muss sie niesen, manchmal 20 mal hintereinander ... mehr

Mehr zum Thema Schnupfen im Web suchen

Wie Sie der Vogelgrippe vorbeugen können

Unter Vogelgrippe wird umgangssprachlich die Erkrankung verstanden, die das Virus H5N1 auslöst. Sie können der Vogelgrippe vorbeugen, wenn Sie einige Hygienemaßnahmen einhalten. Das Ansteckungsrisiko ist in Europa jedoch sehr gering. Ausbreitung des Virus ... mehr

Fenchel: Tipps für die Zubereitung und Rezepte

Entweder man liebt den würzigen Geschmack oder scheut das intensive Aroma – Fenchel spaltet die Gemüter. Wie Sie das Gemüse am besten zubereiten und nützliche Tipps, wie vielseitig Sie Fenchel in der Küche verwenden können. Fenchel können Sie dünsten, backen ... mehr

Nasenbluten bei Kindern: Das kann dahinter stecken

Kinder und Jugendliche haben immer mal Nasenbluten. Meist sieht das dramatischer aus als es ist: Schon fünf Milliliter Blut können ein ganzes Taschentuch rot einfärben. Unterschätzen sollte man Nasenbluten  allerdings  nicht. Hier finden Sie sechs Fälle, in denen ... mehr

Nasenbluten: Häufige Ursachen & wie Sie es stoppen

Oft kommt es plötzlich: Wer schon mal einen Ball auf die Nase bekommen hat, sich zu stark geschnäuzt hat oder unglücklich auf die Nase gefallen ist, hat sicherlich einen Schreck bekommen, wenn Blut herausströmt. Manchmal kommt es aber auch wie von selbst: Nasenbluten ... mehr

Erkältung: Symptome, Verlauf, Dauer

Hat man sich erkältet, liegt eine Infektion der oberen Atemwege mit Erkältungsviren vor. Mediziner bezeichnen diese Erkrankungen mit dem Überbegriff grippaler Infekt. Hier erfahren Sie das Wichtigste über Symptome, Verlauf, Dauer und Behandlung ... mehr

Erkältungen mit Tee lindern

Schnupfen , Husten, Halsweh: Kaum jemand bleibt im Winter verschont, wenn Erkältungsviren ihr Unwesen treiben. Um die Symptome zu lindern, hat sich Tee vielfach bewährt. Doch nicht jeder Tee ist für alles ... mehr

Grippe natürlich mit Kräutern bekämpfen

Viele Menschen werden einmal im Jahr von einer Grippe heimgesucht. Mit Kräutern können Sie dies sicherlich nicht gänzlich verhindern. Wohl aber gibt es Möglichkeiten, wie Sie der Grippe mit Kräutern entgegen wirken können. Was können Kräuter gegen Grippe und was nicht ... mehr

Erkältungsgefahr in Bus und Bahn besonders hoch

Winterzeit ist Erkältungszeit. Wer gesund bleiben will, sollte in Bus und Bahn aufpassen. Denn in öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Ansteckungsgefahr für Atemwegserkrankungen um das Sechsfache erhöht. Besonders Menschen, die nur gelegentlich mit Bus oder Bahn fahren ... mehr

Grippe oder Erkältung? Das sind die wichtigsten Unterschiede

Sie fühlen sich müde und angeschlagen? Ob ein harmloser grippaler Infekt hinter den Beschwerden steckt oder doch eine echte Influenza vorliegt, erklären wir hier.  Erkältungskrankheiten und Grippeviren haben im Winter Hochsaison. Wenn es im Hals kratzt ... mehr

Erkältung abwenden: Vier Tipps, mit denen Sie nicht so schnell krank werden

Husten und Schnupfen sind wieder auf dem Vormarsch. Der ständige Wetterwechsel ist eine Herausforderung für das Immunsystem. Erkältungsviren haben jetzt leichtes Spiel. Starten Sie gesund in den Herbst mit unseren vier Abwehr-Tipps gegen fiese Erreger ... mehr

"Öko-Test" Allergiemittel: In diesen stecken kritische Stoffe

Eine Schniefnase und  juckende Augen – Allergikern sind diese Leiden nur allzu gut bekannt. Bestimmte Medikamente versprechen Abhilfe gegen die Symptome. Die Zeitschrift "Öko-Test" hat nun 22 Mittel gegen Allergien ins Labor geschickt. Die Ergebnisse. Mittel gegen ... mehr

Erkältung: Schüßler-Salze bei Husten, Schnupfen und Halsweh?

Halsschmerzen, Schnupfen und Husten sind die typischen Symptome einer Erkältung. Besonders in der nasskalten Jahreszeit häufen sich grippale Infekte. Meist gehen sie auf das Konto von Viren – seltener sind Bakterien die Auslöser. Schüßler-Salze sollen helfen, unsere ... mehr

Was tun bei Grippe? Die wichtigsten Tipps im Überblick

Die Grippe ist alles andere als eine harmlose Krankheit – das zeigen allein die dramatischen Zahlen aus der vergangenen Influenzasaison in Deutschland. Nun kommt die nächste Grippewelle. Wie schützt man sich vor Ansteckung? Und was tun, wenn die Infektion schon ... mehr

Schnupfen: Nase hochziehen ist erlaubt

Die Nase läuft, das Niesen nervt und die Viren haben uns im Griff. Wir haben Erkältungszeit. Doch wer leidet, macht sich unter Umständen seine Mitmenschen zum Feind. Unser Schnupfen-Knigge verrät, wie Sie sich mit einer Erkältung richtig verhalten. Schnauen, hochziehen ... mehr

Erkältungsbad: Wann es sinnvoll ist und wann nicht

Das Erkältungsbad gilt als Geheimtipp gegen Schnupfen, Husten und Halsschmerzen. Umspült das warme Wasser den Körper, fühlt man sich gleich wohler und entspannter. Doch die Hitze kann für das Immunsystem auch zur Belastung werden. Worauf man beim Erkältungsbad achten ... mehr

Katzenkrankheiten: Auch Katzen können Aids bekommen

Katzen können Schnupfen, Diabetes und Krebs bekommen. Was viele jedoch nicht wissen: Auch an Aids können die Tiere erkranken. Allerdings erfolgt die Ansteckung anders als beim Menschen.  Im Gegensatz zum menschlichen HIV wird das Feline Immunschwäche Virus ... mehr

Was die häufigsten Symptome bei Erkältung lindert

Ist die Erkältung erst einmal da, hilft eigentlich nur: abwarten und Tee trinken. Gegen die unangenehmen Symptome kann man aber etwas tun. Gegen die Erkältung an sich ist kein Kraut gewachsen. Ärzte werden nicht müde zu betonen: Sie dauert mit Medikamenten eine Woche ... mehr

Eine verschleppte Erkältung kann schlimme Folgen haben

Egal ob Halskratzen, Nasenkribbeln oder Husten – Viele gehen mit einem Schnupfen zum Sport oder zur Arbeit. Doch so sorglos mit einer Erkältung umzugehen, kann gefährliche Folgen haben. Wird eine scheinbar banale Infektion nicht richtig auskuriert ... mehr

Was hinter dem Mythos "Männergrippe" steckt

Von vielen belächelt, von Betroffenen als schwerwiegend empfunden: die Männergrippe. Eine Buchautorin erklärt, was Frauen und Männer tun können, wenn er sich angesteckt hat. Es ist das Grauen vieler Frauen: Der Mann bleibt zu Hause und ist erkrankt. Nicht etwa an einem ... mehr

Erkältung: Männerschnupfen – Mythos oder Wahrheit?

Wenn Männer krank werden, leiden sie meist wie Hunde. Ist etwas dran am „Männerschnupfen“ oder übertreibt das männliche Geschlecht mit seiner Wehleidigkeit? Erfahren Sie hier, welche Erkenntnisse eine neue Studie liefert und was Experten zu dem Thema sagen ... mehr

Viel trinken: Was bei Schnupfen hilft

Bremen (dpa/tmn) - Erkältungen fangen häufig mit einem der nervigsten Symptome an: Die Nase läuft oder ist verstopft. Dann sollten Betroffene sich als Erstes Ruhe und viel Schlaf gönnen, sagt Hausarzt Hans-Michael Mühlenfeld von Bremer Hausärzteverband. Außerdem hilft ... mehr

Erkältung: Sport machen trotz Infekt?

Schnupfen, Husten, Heiserkeit – fast jeden erwischt mal eine Erkältung. Doch soll man wegen ein bisschen Halskratzen oder verschnupfter Nase gleich die Laufrunden oder den Gang ins Fitness-Studio sein lassen? Ist Küssen wegen der Ansteckungsgefahr jetzt ... mehr

Erkältung: So benimmt man sich richtig bei Schnupfen und Halsschmerzen

Eine Erkältung ist nicht nur für den Kranken unangenehm: Auch die Umgebung leidet unter den Hustenanfällen und lauten Schneuzgeräuschen. Wie benimmt man sich richtig bei Schnupfen und Halsschmerzen? Die wichtigsten Benimmregeln für Verschnupfte ... mehr

Erkältungs-Knigge: So verhalten Sie sich richtig

Wissen Sie eigentlich, wie Sie sich richtig verhalten, wenn Sie eine Erkältung haben? Wir geben Ihnen nützliche Tipps, wie Sie Peinlichkeiten entgehen, und wie Sie es vermeiden können, Menschen aus Ihrem Umfeld anzustecken – sei es zu Hause ... mehr

Ein Schnupfen kann viele Ursachen haben

Der Schnupfen (Rhinitis) kann ein akutes Zeichen für eine Erkältung oder Allergie sein. Bemerkbar macht dieser sich durch eine verstopfte oder laufende Nase. Es gibt zahlreiche Ursachen für die unterschiedlichsten Rhinitis-Formen. Schnupfen und seine Ursache Mindestens ... mehr

So lässt sich die laufende Nase stoppen

Heftige Niesattacken und eine laufende Nase sind lästige Begleiterscheinungen einer Erkältung. Bei leichten Infekten klingen die Beschwerden in der Regel schnell wieder ab. Anders sieht es jedoch bei starkem oder chronischem Schnupfen ... mehr

Erkältung: Die sieben größten Fehler, die Sie bei einer Erkältung machen können

Husten, Schnupfen, Heiserkeit – die Erkältung sucht im Herbst und Winter fast jeden heim. Verlockend ist es, die Genesung mit rezeptfreien Medikamenten voran zu treiben. Doch nicht alles macht Sinn und tut gut. Besonders Nasenspray und Antibiotikum sind oftmals ... mehr

Erkältet ins Büro? Was kranke Mitarbeiter beachten sollten

Das Wetter ist nass und kalt – die Nase läuft. Husten, Halsweh und Schnupfen sind in den Wintermonaten für viele altbekannte Begleiter. Doch ab wann ist eine Erkältung ein Grund, lieber zu Hause zu bleiben als ins Büro zu gehen? Wie schnell muss die Krankschreibung ... mehr

Was tun bei verstopfter Nase?

Die Nase ist zu, man bekommt kaum Luft, riecht und schmeckt nichts mehr. Eine verstopfte Nase gehört zu den unangenehmsten Begleiterscheinungen einer Erkältung. So werden Schnupfengeplagte ihre verstopfte Nase wieder los und können schnell wieder frei durchatmen ... mehr
 


shopping-portal