Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f√ľr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Es gibt sieben Arten von Husten bei Kindern

t-online, mmh

Aktualisiert am 16.11.2020Lesedauer: 3 Min.
Bellend, pfeifend, juchzend, rasselnd: Husten bei Kindern
Bellend, pfeifend, juchzend, rasselnd: Husten bei Kindern (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f√ľr einen TextUmfrage: S√∂der vor MerzSymbolbild f√ľr einen TextBerichte: Erstes Angebot f√ľr LewandowskiSymbolbild f√ľr einen TextS√§ngerin Dagmar Koller beendet ihre KarriereSymbolbild f√ľr einen TextMehr L√§nder melden AffenpockenSymbolbild f√ľr einen TextPanagiota Petridou √ľber Alltag mit BabySymbolbild f√ľr einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f√ľr einen TextMbapp√© gibt Real einen KorbSymbolbild f√ľr einen TextKleinflugzeug abgest√ľrzt: F√ľnf ToteSymbolbild f√ľr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserYoutuber wehrt sich gegen Ger√ľchte

Er ist rasselnd, bellend, trocken, verschleimt - und meist mit schlaflosen N√§chten verbunden: Husten bei Kindern. Husten ist eine Schutzreaktion des K√∂rpers und oft das Symptom f√ľr eine Krankheit, die harmlos, aber auch lebensbedrohlich sein kann. So deuten Eltern die sieben h√§ufigsten Hustenarten.

M√ľde, abgek√§mpft, mit Rotznase legen sich die Kleinen ins Bett, schlafen friedlich ein und pl√∂tzlich geht es los: Bellen wie von einem kleinen Seel√∂wen dringt aus dem Kinderzimmer. Der kleine K√∂rper k√§mpft gegen Hustenanf√§lle. Eltern wissen dann, es ist um ihre Nachtruhe geschehen.

Bei diesem Husten gleich zum Arzt

Husten ist keine Krankheit, aber eine Schutzreaktion des K√∂rpers, dadurch werden Fremdk√∂rper und Schleim herausgeschleudert. Husten ist ein Symptom daf√ľr, dass etwas die Atemwege reizt, sei es Schleim oder ein Krankheitserreger.

Ringt das Kind zugleich mit Atemnot, wie bei Pseudo-Krupp oder einem verschluckten Fremdkörper, hustet es sehr stark und sind die Atemgeräusche sehr laut und auffällig, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden. Auch wenn der Husten nach wenigen Tagen, spätestens einer Woche nicht abgeklungen ist und immer wieder kehrt, sollte man ärztlichen Rat einholen. Es ist dann abzuklären, ob es sich um einen chronischen Husten handelt, der in Zusammenhang mit einer Allergie, mit Asthma oder einer Abwehrschwäche steht.

Verschiedene Arten von Husten

Je nachdem, wie das Husten sich anh√∂rt, kann man schon R√ľckschl√ľsse auf den Ausl√∂ser ziehen. Grunds√§tzlich lassen sich diese Arten von Husten unterscheiden:

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Lautes Schweigen: Bundesliga gratuliert Leipzig nicht
Einsamer Gewinner: Leipzigs Trainer Domenico Tedesco mit dem DFB-Pokal.


  • Trockener Husten. M√∂gliche Ursache: Allergie, beginnender Infekt.
  • Bellender, rauer Husten. M√∂gliche Ursache: Krupp-Husten, Pseudokrupp, vor allem wenn der Husten nachts auftritt.
  • Rasselnder, feuchter Husten. M√∂gliche Ursache: In den Atemwegen steckt viel Sekret fest. Dieser Schleim muss abgehustet werden. Aber Achtung! Zu viel Schleiml√∂ser k√∂nnen den Husten verst√§rken.
  • Husten mit Schmerzen in der Lunge oder im Bauch. M√∂gliche Ursache: Lungenentz√ľndung (Pneumonie)
  • Mediziner unterscheiden auch nach produktivem Husten und unproduktivem Husten. Produktiv hei√üt in dem Fall, das Schleim produziert wird, der abgehustet werden muss.

Meist klingt Husten nach wenigen Tagen von selbst wieder ab, doch beobachten sollte man den Verlauf in jedem Fall. Wird er nicht durch eine Infektion ausgel√∂st, vergeht der Husten nach etwa drei Tagen, steckt eine akute Infektion der oberen Atemwege hinter den Symptomen, die noch von anderen Erscheinungen begleitet wird (glasige Augen, Appetitlosigkeit, Schnupfen, Fieber, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen), dauert der Husten etwa eine Woche. Tritt die selbe Art von Husten allerdings √ľber mehrere Wochen immer wieder auf, kann es chronischer Husten sein, der auf andere Ausl√∂ser hinweist wie Asthma bronchiale, Allergien, allgemeine Abwehrschw√§che.

Husten reinigt und sch√ľtzt die Atemwege

Neben Viren und Bakterien k√∂nnen auch andere Ausl√∂ser die Atemwege reizen, Rauch, Zigarettenrauch, Gase oder verschluckte und eingeatmete Gegenst√§nde. Unser K√∂rper ist schlau: Man kann sich die Atemwege wie einen ungem√§hte Wiese vorstellen. Statt langer Grashalme im Wind wiegen sich Flimmerh√§rchen in der Atemluft, die wir ein- und ausatmen. Eine d√ľnne Schleimschicht bedeckt diese Flimmerh√§rchen, diese Schicht bildet eine Barriere f√ľr Krankheitserreger. Viren, Bakterien, Pilze, Staub, Pollen und kleine Teilchen bleiben darin h√§ngen und werden durch die Bewegung der Flimmerh√§rchen mit dem Schleim wieder zum Rachen hin bef√∂rdert, von hier wird der Schleim entweder geschluckt oder ausgehustet.

Jede Infektion der Atemwege ist ein Störfaktor in diesem Selbstreinigungssystem, es produziert eine größere Menge an zähem Schleim. Der Schleim sammelt sich an, mit Husten versucht der Körper ihn loszuwerden.

Weitere Artikel

Hausmittel und Medikamente
Was hilft bei verschleimten Bronchien?
Ein bewährtes Hausmittel bei verschleimten Bronchien ist Kräutertee.

Chronischer Reizhusten
Husten ohne Erkältung: Mögliche Ursachen
Husten ohne Erkältung kann auf eine ernste Erkrankung von Herz oder Lunge hinweisen.

Honig und Zwiebelsaft im Check
Diese Hausmittel helfen wirklich gegen Husten
Klassiker bei Erkältung und Husten: Tee, Honig und Zitrone.


Diese Hausmittel lindern Husten

- Viel trinken. Schleiml√∂ser sind vor allem warme Getr√§nke, bei trockenem Husten tut auch stilles Wasser oder verd√ľnnter Fruchtsaft gut und k√ľhlt den entz√ľndeten Bereich.

- Die Luft im Raum feucht halten, am einfachsten mit einem feuchten Tuch, das √ľber oder neben dem Bett aufgeh√§ngt wird, noch einfacher, einen W√§schest√§nder mit feuchter W√§sche in den Raum stellen. Dadurch ist die Atemluft des Kindes feuchter, das unterst√ľtzt, dass sich z√§her Schleim in den Bronchien verfl√ľssigt, das ist besonders wichtig bei trockenem Reizhusten, Keuchhusten und Pseudokrupp.

- Sto√ül√ľften und k√ľhle Raumtemperatur

- Warme Suppe, vor allem H√ľhnerbr√ľhe

- Hustentees: Salbei ist der Klassiker f√ľr Atemwegsinfekte. Dazu einfach Salbeibl√§tter (frisch oder getrocknet) mit kochendem Wasser √ľberbr√ľhen und ziehen lassen, wer mag, kann auch ein Salbeiblatt in den Mund legen. Au√üerdem helfen Thymian, Fenchelsamen, Spitzwegerichkraut, S√ľ√üholzwurzel.

- Hustensaft selbst machen: Hier ist die Zwiebel das Heilmittel aus der Natur. Einfach und schnell: Eine Zwiebel hacken, in ein Schraubglas mit einem Esslöffel festen Honig geben, Glas verschließen. Nach einiger Zeit bildet sich ein Saft, das ist der Hustensaft, der unbedenklich gegeben werden kann und sich immer wieder nachbildet.

Das Kinderkrankheiten-Lexikon bietet einen √úberblick √ľber die h√§ufigsten Kinderkrankheiten. In den Artikeln werden Symptome, Behandlung und m√∂gliche Folgen der Kinderkrankheiten erkl√§rt. Eltern erfahren, bei welchen Anzeichen das Kind schnell zum Arzt muss und bei welchen Krankheiten auch Hausmittel helfen k√∂nnen. Sie finden auch die Information, ob und wie lange Kinderkrankheiten ansteckend sind. Manchen Kinderkrankheiten kann man durch Impfung vorbeugen. Einen √úberblick √ľber die von der St√§ndigen Impfkommission empfohlenen Impfungen bietet erg√§nzend unser Impfkalender.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Husten
Beliebte Themen

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website